doppel-wm

Beiträge zum Thema doppel-wm

Peter Schröcksnadel, Cäcilia Spreitzer, Gerald Klug, Gianfranco Kasper, Moderator Bernd Krainbucher, Franz Voves und Hermann Schützenhöfer (von links).
  108

WM-Eröffnung am Kreischberg: Prominenz und 3.000 Fans

Fulminanter Auftakt zur Doppel-WM am Kreischberg. Zur Einstimmung gab es für die Besucher nach der feierlichen Eröffnung am Donnerstag, 15. Jänner 2015, musikalisch begleitet von der Blasmusikkapelle St. Georgen am Kreischberg und der Bürgergarde Murau, gleich einen spektakulären Sprungbewerb zu sehen, der eine Australierin und einen Chinesen als Sieger sah. Die ersten Weltmeister am Kreischberg heißen Laura Peel und Qi Guangpu. Weltmeisterlich geht es in diesen Tagen am Fuße des Kreischberges...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Wolfgang Pfister
Rund 3.000 Besucher kamen zur Eröffnung der Freestyle Ski- & Snowboard WM in die Gemeinde St. Georgen am Kreischberg.
  74

Beste Stimmung bei der Eröffnungsfeier der Doppel-WM am Kreischberg

Prominenz aus Politik und Wirtschaft und natürlich auch aus dem Bereich Sport gab sich in der Gemeinde St. Georgen am Kreischberg ein Stelldichein. "Endlich is wieda amol so richtig wos los bei uns", so ein begeisterter Fan, der sich für die FIS Freestyle Ski & Snowboard WM am Kreischberg extra Urlaub genommen hat. Sowohl die sportlichen Bewerbe als auch das Rahmenprogramm lassen sicher keine Langeweile aufkommen. Schon am Tag vor der offiziellen Eröffnung ging es am Fuße des Kreischberges...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Wolfgang Pfister
Auch LAbg. Hermann Hartleb und der Murtaler WK-Obmann Norbert Steinwidder stellten sich zur Eröffnungsfeier am Fuße des Kreischberges ein. Links im Bild Ernst Autischer.
 1   75

Die Freestyle Ski & Snowboard-Weltmeisterschaft in St. Georgen am Kreischberg ist eröffnet

Am Donnerstag, 15. Jänner 2015, wurde die Doppel-WM am Kreischberg eröffnet. In den nächsten Tagen messen sich dort und am Lachtal die besten Ski-Freestyler und Snowboarder der Welt. Vollbesetzte Tribünen und Stehplätze im Zielgelände am Fuße des Kreischberges. Dort, wo FIS-Präsident Gianfranco Kasper und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel gemeinsam mit dem schon legendären steirischen Reformpartner-Duo Landeshauptmann Franz Voves und Vize-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Sport- und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Wolfgang Pfister
Auch die Exekutive ist am Kreischberg gefordert. Foto: GEPA
 1

Fehlalarm während Siegerehrung

Der erste Einsatz für die Feuerwehr ging gleichzeitig mit der heutigen Siegerehrung über die Bühne. Zu einem großen Aufreger kam es heute während der Siegerehrung der Freestyle Ski-Aerials am Kreischberg. Um etwa 20 Uhr wurde der Feuermelder im Bereich des öffentlichen WCs von einer derzeit noch unbekannten Person eingeschlagen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen ob Murau konnten jedoch schnell feststellen, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nicht das erste Mal...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
 1   204

Spektakuläre Eröffnung der Doppel-WM am Kreischberg

Fotos: Michael Blinzer Bereits am Eröffnungstag war die Stimmung ausgelassen und das Programm einer Doppel-WM würdig. An die 3.000 Besucher stürmten das Areal am Fuße des Kreischbergs, um sich nicht nur das erste, spannende Finale der "Aerials" anzuschauen, sondern auch, um der Eröffnungszeremonie beizuwohnen. Neben Live-Performances von fii, Sarah Be, Natascha Siebenhofer und A.Y., wurden auch die traditionellen Werte hochgehalten. Die Blasmusikkapelle St. Georgen ob Murau läutete...

  • Stmk
  • Murau
  • Michael Blinzer
Gold zum Abschluss: Andrea Limbacher wurde Weltmeisterin im Skicross. Foto: GEPA
 1   28

Kreischberg-WM endet mit einem Knall

Jubel, Enttäuschung und schwere Stürze beim Skicross-Finale der Kreischberg WM 2015. Sonntag, 17.30 Uhr: Die Doppel-WM endet so, wie sie begonnen hatte: Mit der Verschmelzung von Tradition und Moderne bei der Abschlusszeremonie. Für eine gehörige Portion Folklore sorgten unter anderem die Faschingsrenner aus Ranten und Schuhplattler aus St. Georgen. Die erste Bilanz Kreischberg-Geschäftsführer Karl Fussi freut sich über insgesamt 50.000 Besucher und 20.000 zusätzliche Nächtigungen für...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Natascha Siebenhofer singt den steirischen Part beim WM-Song. Foto: KK
 1   6

Lokalmatadore in der Manege

Bei der Eventserie „Snow Circus“ gibt‘s einige bekannte Gesichter zu sehen. Nicht nur den Hängen des Kreischbergs wird sich der eine oder andere Lokalmatador stellen. Dieses Wochenende startet auch der „Snow Circus“, die Eventserie zur FIS Freestyle Schi und Snowboard-WM, und hat zur Unterhaltung des Publikums eine Vielzahl an heimischen Acts geladen. Ein Wiedersehen Schon bei der Eröffnung der Doppel-WM am Kreischberg gibt‘s ein durchaus bekanntes Gesicht zu sehen: Natascha Siebenhofer...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
"3 feet smaller" wird die Eventserie am 16. Jänner eröffnen. Foto: 3 feet smaller

Zahlreiche Acts beim "Snow Circus"

Die Eventserie zur Doppel-WM geht in der Murauer WM-Halle über die Bühne. „Snow Circus“ nennt sich die offizielle Partyserie rund um die Doppel-WM am Kreischberg und am Lachtal. An Freitagen und Samstagen während des Events wird die WM-Halle in Murau zur Partyzone mit nationalen und internationalen Bands und DJs. Außerdem gibt es zwei Kinoabende mit Sportfilmen bei freiem Eintritt. Tickets: Ein Festivalpass kostet 64 Euro, Tagestickets gibt es ab 19 Euro. VIP-Tickets sind auf Anfrage...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
Künstler: Marga und Hans Leitner haben die Pokale für die Doppel-WM gefertigt. Foto: Leitner

Heimisches Holz statt Edelmetall

Der Bildhauer Hans Leitner aus St. Peter verewigt sich in den WM-Trophäen. Betritt man das Haus von Hans Leitner, ist seine größte Leidenschaft nur schwer zu übersehen: Massive Skulpturen und moderne Wandbilder Marke Eigenbau - gefertigt aus den unterschiedlichsten Holzarten. Bereits seit 1979 ist der Bildhauer freischaffend tätig und kreiert formschöne Werke. Dieses Jahr gab es für den Holzkünstler ein besonderes Zuckerl: Er wurde mit der Fertigung der WM-Trophäen beauftragt. „Bereits im...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
Katrin Ofner hat Heimvorteil. Foto: GEPA
 1   3

Alle Stars und ein weiterer Bewerb

Zumindest zwölf Olympiasieger und 16 Weltmeister kommen zur Doppel-WM. Big Air der Damen wird zusätzlich ausgetragen. Wenn in einer Woche die Eröffnungszeremonie der Doppel-WM beginnt, dann geben sich in Murau auch die Stars der nationalen und internationalen Boarder- und Freestyle-Szene die Klinke in die Hand. Nicht weniger als zwölf Olympiasieger scheinen derzeit laut Organisationskomitee auf der Startliste auf. Darunter natürlich auch Boarderin Julia Dujmovits, die am Lachtal WM-Gold holen...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Kreischberg-Geschäftsführer Karl Fussi. Foto: GEPA
  2

"Jeder Bewerb ist ein echter Höhepunkt"

Karl Fussi und Hello Haas, die Köpfe hinter der Doppel-WM, über die letzten Handgriffe. In sieben Tagen geht es los: Bei der Doppel-Weltmeisterschaft Schi-Freestyle und Snowboard am Kreischberg und am Lachtal stehen 23 Medaillenentscheidungen am Programm. 1.400 Athleten und Betreuer aus 41 Nationen werden um Medaillen kämpfen. Dazu kommen 350 Journalisten aus 18 Ländern und rund 60.000 Zuschauer. Mit diesen Zahlen müssen Kreischberg-Geschäftsführer Karl Fussi und OK-Chef Hello Haas eine Woche...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Im Dual Moguls geht es Seite an Seite über die Buckelpiste. Foto: GEPA pictures

Zitternde Knie, extreme Flüge

In den Bewerben Moguls und Dual Moguls geht es über 50 Buckel. Da schlottern dem Publikum schon beim Zuschauen die Knie, wenn die Athleten sich in den Bewerben Moguls und Dual Moguls über rund 50 Buckel die Piste hinunterstürzen. Dazu kommt im ersten und im letzten Drittel des Parcours jeweils ein Sprung, bei dem die Sportler einen Luftstand von bis zu acht Metern Höhe erreichen. Die Athleten können ihre Linie selbst wählen, eine Jury bewertet zudem Fahrstil und die Ausführung der Sprünge. Die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Für Marion Kreiner ist die WM am Lachtal ein Heimspiel. Foto: GEPA pictures

"Der Hang taugt mir einfach"

Ein Heimspiel, würdige Sieger und prominente Gäste am Lachtal. In kaum einem anderen Bewerb sind die Chancen auf österreichisches Edelmetall bei der Doppel-WM so hoch wie bei den alpinen Snowboardern am Lachtal. Bei den Europacup-Bewerben in den Vorjahren konnten sich unter anderem Julia Dujmovits, Marion Kreiner, Ina Meschik oder Lukas Mathies in die Siegerliste eintragen. „Wir hoffen auf jeden Fall auch diesmal auf einen Heimsieg“, sagt OK-Chef Roland Horn, „das wäre perfekte Werbung für die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Julia Dujmovits gewann im Vorjahr den Europacup am Lachtal. Foto: GEPA pictures

Vom Frühstück zu Fuß auf die Piste

Hohe Qualität und kurze Wege gibt es für die Snowboarder am Lachtal. Sorgenfalten sehen anders aus. Trotz WM-Stress gibt sich Roland Horn entspannt. Gemeinsam mit Rennleiter Wolfgang Steinberger und Sportkoordinator Dieter Posch dirigiert der OK-Chef die Alpinbewerbe der Snowboarder im Rahmen der Doppel-WM am Lachtal. „Wenn die Temperaturen passen, haben wir die WM-Piste in drei Tagen beschneit“, sagt Horn. Am Wochenende gab es außerdem Hilfe von oben. Glücksfall Die beiden...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Am Kreischberg wurde die Doku bereits vorab präsentiert. Foto: Haselmann
  2

Werbung auf allen Kanälen

Die Doppel-WM wird auch am Bildschirm ein Hit. Die Doppel-WM am Kreischberg und am Lachtal soll nicht nur ein sportliches Highlight, sondern auch ein Internet-Phänomen werden. Auf der Internetplattform „Youtube“ werden alle Bewerbe live zu sehen sein. In diese Richtung bewegt sich zurzeit auch die riesige Werbemaschinerie. Der offizielle WM-Song „Up on the mountains“ von fii verzeichnet bereits jetzt fast 50.000 Klicks. "Here we come" Nun gibt es ein weiteres WM-Video von Steiermark...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
3 feet smaller bestreiten den Auftakt am 16. Jänner.
  3

Tickets für den Snow Circus gewinnen!

Regionale Acts und Topkünstler machen die Doppel-WM zur Partymeile. Ein Weihnachtsurlaub wird sich für Stefan Stöckl, Christoph Buchegger und Wolfgang Stampfer heuer wohl nicht ausgehen. Die drei Murauer sind die Masterminds hinter dem Snow Circus, der Partyserie zur Doppel-Weltmeisterschaft am Kreischberg. Und in dieser Funktion haben sie derzeit alle Hände voll zu tun. Schließlich gilt es, zwei ganze Wochenenden mit Partys zu füllen. Freitag und Samstag Die Veranstaltungen finden jeweils...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Stefan Verderber
Spektakuläre Action erwartet die Zuschauer beim Dual Moguls. Foto: GEPA pictures
 4

VIP-Tickets gewinnen!

Die Murtaler Zeitung schickt Sie als VIP zu den Dual Moguls am Kreischberg. Die Murtaler Zeitung verlost zwei VIP-Tickets für das Finale der Dual Moguls am 19. Jänner. In den exklusiven Karten inkludiert sind ein eigener VIP-Zugang zum Gelände, ein VIP-Parkplatz, Zutritt zum großen VIP-Zelt inklusive Verpflegung sowie ein eigener Tribünenbereich. Mitmachen und gewinnen: Senden Sie uns ein Mail mit Betreff „Kreischberg“ und Ihren Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) an produktion@murtaler.at...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Fokussiert: Slopestyler Florian Prietl will ein Ticket für seine Heim-WM. Foto: GEPA pictures

Über Amerika auf den Hausberg

Flo Prietl hofft auf ein Slopestyle-Ticket für seine Heim-WM am Kreischberg. Wenn am 19. Jänner am Kreischberg die Qualifikation im Snowboard-Slopestyle-Bewerb losgeht, möchte auch Florian Prietl am Start stehen. Dafür muss er sich aber erst der internen ÖSV-Qualifikation stellen. Für Österreich werden beim weltmeisterlichen Heimspiel vier Aktive antreten. Zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft auf seinem Hausberg weilt der 18-jährige Murauer bereits seit Anfang Dezember in Übersee. Im...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Flo Prietl im Slopestyle-Einsatz am Kreischberg. Foto: GEPA pictures
 1

Der Tanz durch den Parcours

Slopestyler brauchen Konzentration, Ausdauer und viel Mut. Worauf kommt es beim Slopestyle an? Diese Frage kann Flo Prietl wohl am besten beantworten: „Gute Konzentration, Durchhaltevermögen, Ausdauer und viel Mut sind gefragt.“ Slopestyle ist die jüngste Snowboard- und Freestyle-Disziplin, bei der sich die Sportler durch einen riesigen Funpark mit vielen Schanzen und Rails bis ins Ziel kämpfen müssen. Er ist so gebaut, dass die Fahrer viele Möglichkeiten haben, die verschiedenen Elemente zu...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Die Boarder- und Freestyle-Szene am Kreischberg lebt von den Vereinen. Foto: Stmk Tourismus/ikarus.cc
 1

Sie sind Rückgrat und Wegbereiter

Ohne die Vereine Kreisch Indios und USV Kreischberg wäre die WM nicht möglich. „Ohne die Vereine könnten wir so eine WM nie machen, da sind so viele Leute im Hintergrund am Werk.“ In diesem Punkt sind sich OK-Chef Hello Haas und Kreischberg-Geschäftsführer Karl Fussi einig. Über 600 sogenannte Volunteers, also freiwillige Helfer“, sind bei der Doppel-WM am Kreischberg und am Lachtal im Einsatz. Den Großteil davon stellen wie immer die Kreisch Indios und der USV Kreischberg, die Wegbereiter...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Akrobatik pur zeigen die Freestyler in der Halfpipe. Foto: GEPA pictures
 3

Wir schicken Sie in die Halfpipe!

Mitmachen und gewinnen: VIP-Tickets für die Schi-Freestyler in der Halfpipe. Rund 30.000 Kubikmeter Erde wurden im Vorfeld der Doppel-WM am Kreischberg bewegt. Ein großer Teil davon auch, um die Halfpipe im Zielgelände zu vergrößern. Dort werden sich Snowboarder und Freestyler um Edelmetall matchen. "Halbröhre" Während die Snowboarder bereits seit den 90er-Jahren in der Halfpipe (dt.: Halbröhre) ihre Wettkämpfe austragen, kamen die Schi-Freestyler erst acht Jahre später in diesen Genuss....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Stefan Verderber
Reinhard Kargl, Hello Haas und Karl Fussi mit WM-Trophäe. Foto: Verderber

Vom Kisterl bis zum WM-Bier

Die Doppel-WM steht ganz im Zeichen von Regionalität und Nachhaltigkeit. In Murau grassiert das WM-Fieber. Kein Wunder angesichts der Aussichten für die Region in Zusammenhang mit der Doppel-WM am Kreischberg und am Lachtal: Nachhaltigkeit und Regionalität sind die Schlagwörter. Ein Elfmeter „Das ist ein aufgelegter Elfmeter für die Region“, freute sich Tourismusobmann Kurt Woitischek bei der Infoveranstaltung am Dienstag in der Kreischberghalle. Rund 300 interessierte Besucher ließen sich...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Spektakulär: Bei Aerials gehen die Akrobaten in die Lüfte. Foto: GEPA

Die Akrobaten der Lüfte

Die Bewerbe Aerials und Big Air im Fokus. Die Überflieger übernehmen bei der Doppel-WM am Kreischberg wieder das Ruder. Und sie werden nicht umsonst Akrobaten der Lüfte genannt - jene Damen und Herren, die sich im Bewerb Aerials über die Schanzen stürzen. Diese Disziplin heißt auch „Schiakrobatik“. Die Aerials-Springer katapultieren sich bis zu 15 Meter in die Luft und zeigen dabei dreifache Saltos mit bis zu fünf Schrauben. Richter im Einsatz Die Schanze für solche Sprünge ist vier Meter...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
So sehen Sieger aus! Harald Kraxner, Hello Haas, Hans Leitner, Johann Gruber und Karl Fussi.      Foto: Pfister
  225

Freestyle & Snowboard-WM 2015: Infoveranstaltung in der Kreischberghalle

Die Vorarbeiten für die bevorstehende FIS Freestyle & Snowboard-WM 2015 am Kreischberg und am Lachtal gehen ins Finale. Am Dienstag, 2. Dezember 2014, informierten die Organisatoren in der Kreischberghalle im vollbesetzten Saal über den aktuellen Stand der Dinge sowie die geplanten Aktivitäten und Aktionen rund um diese sportliche Großveranstaltung. Die bevorstehende WM am Kreischberg bringt schon im Vorfeld positive wirtschaftliche Akzente mit sich. Sowohl was die Verbesserung der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Wolfgang Pfister
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.