Empfehlung

Beiträge zum Thema Empfehlung

Besuche in Krankenhäusern sollen möglichst unterlassen werden.
7 2 8

Coronavirus
Aktuelle Entwicklungen im Murtal und in Murau

Wir berichten laufend über aktuelle Entwicklungen in der Region. MURAU/MURTAL. Überdurchschnittlich viele Neuinfektionen hat es über das Wochenende im Bezirk Murtal gegeben, in Murau hat sich die Situation dagegen weiter beruhigt. Die aktuelle Statistik (Stand: 12. April): Bezirk Murau: 1.681 jemals positiv getestete Personen (106 aktiv Infizierte) Bezirk Murtal: 4.248 jemals positiv getestete Personen (284 aktiv Infizierte) Diese Gemeinden bieten Selbsttests an Sonntag, 11. AprilBislang wurden...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Wie es Krebspatientinnen und -patienten in der Pandemie ergangen ist und ob die neuen COVID-19- Schutzimpfungen auch bei Krebs wirksam und sicher sind, haben wir kurz vor dem Weltkrebstag am 4. Februar unsere Experten Dominik Wolf und Christian Marth gefragt.
3

Covid-19
Experten zum Weltkrebstag „Definitive Impfempfehlung!“

INNSBRUCK. Menschen mit Krebs haben aufgrund ihrer Erkrankung oder ihrer Tumortherapie ein geschwächtes Immunsystem und tragen deshalb ein hohes Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken. Wie es Krebspatientinnen und -patienten in der Pandemie ergangen ist und ob die neuen COVID-19- Schutzimpfungen auch bei Krebs wirksam und sicher sind, haben wir kurz vor dem Weltkrebstag am 4. Februar unsere Experten Dominik Wolf und Christian Marth gefragt. InterviewDominik Wolf ist Direktor der Univ.-Klinik...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dworak setzt auf die Corona-Schutzimpfung.
2

Bürgermeister Corona-Impfungs-Fürsprecher
"Würde auch meinen Kindern empfehlen, sich impfen zu lassen"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In seiner Funktion als NÖ Gemeindevertreterverbands-Präsident ist der Ternitzer SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak ein nicht zu unterschätzender Meinungsbildner. Was die Corona-Impfung betrifft, rennt man mit dem Impfserum bei dem Stadtchef offene Türen ein. Rupert Dworak schwärmt nicht vom Wundermittel gegen das Coronavirus in Form einer Impfung. Der 59-jährige Ternitzer sieht die Impfung im Zusammenhang seiner bisherigen Impf-Gepflogenheiten: "Ich habe mich so viel für meine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Spannende Einblicke in die Tiroler Welt – ganz abseits von den typischen Klischees!

111 Orte in Tirol, die man gesehen haben muss
Die Vielfalt Innsbrucks

INNSBRUCK. Von der Bachungsgrotte im Schloss Ambras, zur Bibliothek des Tiroler Landesmuseums bis zum Flüsterbogen in der Altstadt in Innsbruck – der Reiseführer "111 Orte in Tirol, die man gesehen haben muss" beinhaltet viele spannende Ausflugsziele in Tirol. Sie wollen Tirol auch abseits der klassischen Klischees kennenlernen? Dann ist dieser Reiseführer genau das Richtige für Sie. Selbst als Tiroler gibt es darin immer wieder neue Erlebnisse zu entdecken und auch abseits von Innsbruck werden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Ein toller Reiseführer mit einzigartigen Skipisten!

111 Skipisten, die man gefahren sein muss
Karrinne zählt zu den faszinierendsten Skipisten

INNSBRUCK. Das Jahr 2020 brachte so einige Reiseeinschränkungen mit sich. Genau aus diesem Grund haben die drei Autoren Christoph Schrahe, Thomas Biersack und Stefan Herbke den Reiseführer "111 Skipisten, die man gefahren sein muss" entworfen, in dem man unzählige Einblicke in die Wintersportwelt mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden und Geheimtipps abseits der bekannten Touristengebiete innerhalb des deutschsprachigen Raums bekommt. Neben Skipisten wie der "Silvretta Skisafari" in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Alpine Wintersportler sollten stets auf ausreichenden Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor achten.
3

Mit sechs Experten-Tipps
Alles über gesunde Haut im Winter

Kälte bedeutet für unsere Haut Stress. In Kombination mit trockener Heizungsluft und wasserhaltigen Pflegeprodukten sorgen Temperaturen tiefer als acht Grad plus für spröde Lippen und rissige Hände. Was man dagegen tun kann und wie man am besten vorsorgt, zeigt Klinikum- Hautspezialist Werner Saxinger auf. OÖ. Sinkt die Außentemperatur, reduziert sich die Produktion der Talgdrüsen. „Somit wird auch der natürliche Fettfilm der Haut weniger. Bei geringer Luftfeuchtigkeit in beheizten...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Transgender, transident und trans*
Empfehlungen des Bundesministeriums für die Behandlung von transidenten, transgender und transsexuellen Kindern und Jugendlichen

Empfehlungen für den Behandlungsprozess bei Geschlechtsdysphorie von Kindern und Jugendlichen nach der Klassifikation in der derzeit gültigen DSM-bzw. ICD-Fassung Die Behandlung und Begleitung von trans* Kindern und Jugendlichen stellt hohe und komplexe Herausforderungen an Eltern, Familien und die HelferInnen. Hier eine Empfehlung des Ministeriums Frauen Gesundheit aus dem Jahr 2017. Die Empfehlung betont noch einmal ausdrücklich, dass Transidentität an sichnicht pathologisch und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Die betroffene Person reiste mit dem Intercity von Wien nach Judenburg.

Kontaktaufruf
Positiv getestete Person reiste von Wien nach Judenburg

AGES und BH Murtal haben am Donnerstag eine Kontaktnachverfolgung eingeleitet. MURTAL. Ein neuer Coronafall wurde am Mittwoch im Bezirk Murtal gemeldet. Dieser steht nun mit einer Kontaktnachverfolgung in Zusammenhang, die von der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) am Donnerstag veröffentlicht wurde. Im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft Murtal wird darin mitgeteilt, dass diese Woche eine positiv getestete Person nach Judenburg gereist ist. Von Wien nach Judenburg Konkret...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Empfiehlt ehestmögliche Bestellung: H. Drobesch

Stelle des Naturschutzbeauftragten soll dringend besetzt werden

Dem Referat Natur- und Umweltschutz widmete der Landesrechnungshof (LRH) unter Direktor Heinz Drobesch sein Augenmerk. Für interne Abläufe und formale Prozesse setzt es dabei Lob: Sie seien zweckmäßig und ordnungsgemäß, Personalausgaben blieben im Rahmen. Nicht zufrieden war man damit, dass der Posten des Landesnaturschutz-Beauftragten seit rund sechs Jahren unbesetzt blieb, obwohl er gesetzlich vorgeschrieben ist. Der LRH anerkennt zwar die Bemühungen, die Funktion des Naturschutz-Beauftragten...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Bezirkshauptmann Gerald Kronberger
1

Bezirkshauptmann von Braunau appelliert:
„Bleiben Sie daheim, bis das Testergebnis vorliegt!“

Aktuell sind 28 Personen im Bezirk Braunau nachweislich mit dem Covid-19-Virus infiziert. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „In den letzten Tagen gab es in unserem Bezirk einen überdurchschnittlichen Anstieg bei den Infizierten-Zahlen. Es geht rapide bergauf, wobei es sich bei den Neuinfizierten hauptsächlich um Reiserückkehrer handelt“, informiert der Braunauer Bezirkshauptmann Gerald Kronberger. Mit Stand 25. August, 8 Uhr, gibt es 28 positiv auf Covid-19 getestete Personen im Bezirk Braunau. Am 14....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In Murau wurde ein neuer Coronafall gemeldet.

Murau/Murtal
Neue Fälle in beiden Bezirken

Corona-Neuinfektionen gibt es in den Bezirken Murau und Murtal. MURAU/MURTAL. Am Donnerstag wurden eine Neuinfektion im Bezirk Murau und mehrere im Murtal gemeldet. In Murau hat sich laut Angaben der Bezirkshauptmannschaft eine Dame infiziert. Der neue Fall hänge nicht mit den beiden zuvor gemeldeten neuen Fällen zusammen. Maschinerie läuft "Die gesamte Maschinerie läuft, wir haben sofort das Kontaktpersonenmanagement und Absonderungen eingeleitet", heißt es bei der BH Murau. Insgesamt gibt es...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber

Corona 2020 - was sollen wir tun?
Die Menschen werden aktuell mit Informationen zum Coronavirus überflutet. Viele verlieren dadurch die Orientierung und fragen sich, was kann bzw. soll ich selbst tun.

Egal wie die Zahlen der Statistiken sind. Die Zahlen der Toten , direkt oder indirekt durch Corona, sprechen eine klare Sprache! Egal wie die Regelungen in den Ländern aktuell sind, sollte jeder Einzelne vorsichtig sein und Folgendes tun: - Menschenmengen meiden - Abstand halten - Hände waschen / desinfizieren - Maske tragen, wo der Abstand nicht möglich Das Thema Masken ist für viele Menschen sehr verwirrend. Betrachtet man aber einmal die aktuellen Informationen, so kommt man zu folgendem...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
"Bierpapst" Conrad Seidl empfiehlt im Bundesland Tirol besonders den Penzinghof für seine Bierkultur.

Bier Guide 2020
Penzinghof im Bier Guide 2020 empfohlen

WIEN, OBERNDORF (niko). Die druckfrische 21. Ausgabe des "Bier Guide" von Conrad Seidl stellt auf 434 Seiten die wichtigsten Bierinnovationen vor, zudem die Besichtigungs- und Ab-Hof-Verkaufsangebote der Brauereiszene und natürlich wieder rund 1.100 Bierlokale. "Bierpapst" Seidl regt an, gerade jetzt Österreichs beste Bierlokale zu besuchen – und die Biervielfalt zu genießen und Corona-bedingt Versäumtes nachzuholen. „Das Angebot ist nach dem Neustart der Gastronomie besser als je zuvor:...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wähler sollen ihre eigenen Schreiber mitbringen.

GR-Wahl
Neue Regeln fürs Ankreuzen

Ein Ausweis ist Pflicht - Schutzmaske und eigener Schreiber wird empfohlen. MURAU/MURTAL. Für die Gemeinderatswahl am Sonntag hat die Landeswahlbehörde mehrere Empfehlungen in Form eines Hygiene-Leitfadens ausgegeben. Abstand halten und ein Mund-Nasen-Schutz sowie Handhygiene werden dringend angeraten. Zudem sollte man ein eigenes Schreibgerät mitbringen, zur Not gibt es allerdings auch Einwegschreibgeräte vor Ort. Pflicht Ein Lichtbildausweis ist dagegen Pflicht. Nach der Stimmabgabe soll das...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Anfang nächster Woche werden die Besucherregelungen im KH Zams an die Empfehlungen vom Land angepasst.

Krankenhaus St. Vinzenz Zams
Besucherregelung wird Anfang nächster Woche angepasst

ZAMS (sica). Nach langen Wochen mit Besuchsverbot und Beschränkungen werden die Verordnungen bezüglich Patientenbesuche Anfang nächster Woche an die Regelung der Tiroler Landesregierung angepasst. In Zukunft soll pro Patientin und Patient der tägliche Besuch einer Person ermöglicht werden. Nur Besuche in AusnahmefällenNach dem generellen Besuchsverbot waren nur in Ausnahmefällen Patientenbesuche möglich. Davor muss nach wie vor mit dem zuständigen Arzt und der zuständigen Station abgesprochen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Nun spricht auch die Diözese Gurk Empfehlungen wegen des Corona-Virus aus.
1

Corona-Virus
Nun schrieb Bischof Marketz Empfehlungen aus

Schreiben, u. a. an Priester: Empfehlungen, auf Kelch- und Mundkommunion, Friedensgruße mit Händedruck zu verzichten. Weihwasserbecken sollten geleert werden. KÄRNTEN. Nun reagiert die Kirche auf das Corona-Virus-Thema: Diözesanbischof Josef Marketz und Generalvikar Johann Sedlmaier richteten ein Schreiben an die Priester und Liturgieveranwortlichen der Diözese Gurk. Darin enthalten: eine Empfehlung. Bis auf weiteres soll auf die Kelch- und Mundkommunion verzichtet werden. Ebenfalls erwähnt...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Unternehmer beim BNI Netzwerktag im Hotel Post in Strass i.Z.
4

Die Unternehmer des BNI Chapter Silberberg luden in Strass i.Z. zum Netzwerktag.
Regionales Netzwerken - ein Motor des Mittelstandes.

Das ist doch im Internet vom xy Anbieter aus dem Ausland billiger - ich kaufe da ein! Das ist oft die Aussage vieler Kunden, denen oft nicht bewusst ist, wie wichtig die Erhaltung heimischer Umsätze durch heimische Betriebe sind. Einer der Gründe warum Unternehmer aus dem gesamten Bezirk Schwaz sich zusammen getan haben um regional intensiver und klüger zu wirtschaften. Donnerstag, 23.1.2020. Der Festsaal im Hotel Post in Strass im Zillertal ist bereits um 6:00uhr früh für 50 Unternehmer...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Enrico Maggi
Die Abfallentsorgung in zwölf Gemeinden wurde überprüft.

Landesrechnungshof
Gemeindemüll steht im Fokus

Die Abfallwirtschaft mehrerer Gemeinden war im Fokus des Kärntner Landesrechnungshofs. HOHENTHURN, HERMAGOR, WEISSENSEE (pum,lp). Seit April 2018 darf der Kärntner Landesrechnungshof (LRH) auch Gemeinden überprüfen. Für die erste Überprüfung wurde das Thema Abfallentsorgung ausgewählt. Insgesamt wurden zwölf Kärntner Gemeinden genauer unter die Lupe genommen – jeweils zwei aus den sechs Abfallwirtschaftsverbänden, immer eine mit mehr und eine mit weniger als 3.000 Einwohner. Auch Gemeinden aus...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Georg Wojak
2

Kommission empfiehlt Abberufung des Bezirkshauptmannes von Braunau
Landeshauptmann setzt Georg Wojak ab

LINZ, BRAUNAU (ebba). Die in dem Abberufungsverfahren eingesetzte unabhängige Begutachtungskommission hat einstimmig empfohlen, Georg Wojak in seiner Funktion abzuberufen. Landeshauptmann Thomas Stelzer wurde heute früh über den Inhalt des Gutachtens informiert. Er wird der Empfehlung folgen und Wojak als Bezirkshauptmann absetzen. Zwei intensive Befragungen von Georg Wojak sind dem Gutachten vorausgegangen, heißt es in der Aussendung des Landes OÖ. Außerdem wurden ingesamt 29 Personen, unter...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
„CBD lässt sich in der Tumorschmerztherapie mit gängigen Opioid-Präparaten kombinieren“, sagt Primar Christian Lampl vom Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern.
1

Cannabidiol: Ärztekammer informiert
CBD-Öl: "Versprochene Effekte nicht ausreichend nachgewiesen"

Hilfe bei Schlafproblemen, Rheuma, Schmerzen aller Art und sogar bei Epilepsie und Schizophrenie – Cannabidiol, kurz CBD, werden viele positive Wirkungen zugeschrieben. Doch was steckt wirklich dahinter? OÖ. Cannabidiol (kurz CBD) ist ein nicht-psychoaktiver Inhaltsstoff der Cannabis-Pflanze. Ihm werden unter anderem entzündungs- und schmerzhemmende sowie zellschützende Eigenschaften nachgesagt. In verschiedenen Quellen wird ein komplementärer Einsatz bei Stress, Burn out, Schlafstörungen,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Astrid Schwarz mit ihrer Kindergarten-Büchereinführung in der Stadtbibliothek
6

In der Stadtbibliothek können nicht nur Bücher ausgeliehen, sondern auch aktiv mitgearbeitet werden.
Lesen und Lernen in Purkersdorf

PURKERSDORF. "Wir lesen die ganze Zeit. Das Lesen begleitet uns den ganzen Alltag", erklärt Astrid Schwarz von der Stadtbibliothek Purkersdorf. Mehr als nur Bücherverleih Deshalb bietet die Stadtbibliothek spezielle Büchereinführungen und Workshops für Kindergärten und Schulen an. Dazu erhalten die Kinder auch einen Lesepass um das Interesse zu fördern. "Eine Bibliothek soll nicht nur eine Bücherverleihstelle sein, sondern ein Kulturzentrum, ein Bildungszentrum, ein soziales Integrationszentrum...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Walter Kurz mit seiner Leseempfehlung
1 5

Klosterneuburger sind Bücherwürmer
Schmökern und wohlfühlen

KLOSTERNEUBURG. “Das Lesen ist Abenteuer im Kopf und gehört gefördert. Es ist wichtig, dass die Eltern ihre Kinder dazu animieren und hier kann die Bücherei unterstützen“, schildert Walter Kurz, stellvertretender Leiter der öffentlichen Bücherei Kierling, euphorisch. Seit 25 Jahren bekleidet er das Amt als Bibliothekar ehrenamtlich und voller Leidenschaft. Schwellenangst überwinden Vorlesungen und Ratespiele nicht nur zu den "Andersentagen" im April, beim Tag der offenen Tür im Oktober oder im...

  • Klosterneuburg
  • Sabine Schwarz
Die Baracke 1001 – Der Schutz dieses Überbleibsel aus vergangenen Tagen wird vom Bundesdenkmalamt empfohlen.

Letzte Baracke in Wels
Bundesdenkmalamt empfiehlt Erhaltung der Baracke 1001

WELS (sw). Die letzte Baracke mit der Nummer 1001, die nach Kriegsende und auch danach zahlreichen Flüchtlingen und Heimatlosen Schutz geboten hat, war vorgesehen für den Abriss, um Platz für neue Wohnungen zu schaffen. Zwei Anträge der Grünen Wels, die den Erhalt der Baracke thematisierten, wurden im Gemeinderat angenommen und in Ausschüssen weiter verhandelt. "Mit der eindeutigen Entscheidung des Bundesdenkmalamtes wurde ein geschichtliches sowie kulturelles Statement gesetzt. Die...

  • Wels & Wels Land
  • Stefan Weninger
Oft sind wenige Eltern die Ursache dafür, dass man Läuse nicht loswird: Leiden tun darunter ganze Schulen.
3

Lausalarm!
Hartnäckige Läuse in den Schulen

TIROL. Läuse sind zwar nichts Neues, aber jedes Jahr im September eine echte Herausforderung für das Schulpersonal in den Tiroler Bildungsanstalten. Auch im Einzugsgebiet der BEZIRKSBLÄTTER Hall-Rum befinden sich Schulen, in denen es seit Anfang September heißt: Lausalarm! Teufelskreis Dass man die juckenden Insekten nicht in den Griff bekommt, hängt oft von schlampigen Eltern ab. Wenn nur eine Familie sich nicht darum kümmert, ihr Kind zu entlausen, werden die unangenehmen Krabbeltiere wieder...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.