Alles zum Thema Ermordung

Beiträge zum Thema Ermordung

Lokales
Gemeinsam wurde dem Attentat von 1995, dem vier Roma aus Oberwart zum Opfer fielen, bei der Gedenkstätte.
6 Bilder

Gedenken
24. Jahrestag des Roma-Attentats in Oberwart

OBERWART. Am 3. Feber fand die Gedenkfeier zum 24. Jahrestag des Roma-Attentats Oberwart statt. Bei der Gedenkfeier war erstmals der Bischof von Szombathely János Székely dabei. Er begrüßte die zahlreichen Besucher in Romanes und in Deutsch und erinnerte an die jahrhundertelange Verfolgung der Volksgruppe der Roma. Musikalisch umrahmt wurde die Gedenkfeier von der Burgenländischen Roma Band „Romano Rath“. Veranstalter war die Roma-Pastoral.

  • 03.02.19
  •  1
Lokales
Sisi-Steinrelief am Bahnhof in Seekirchen.
3 Bilder

100 Jahre Republik
Stumme Zeugen bewegter Vergangenheit

THALGAU/SEEKIRCHEN (kha). Er war eine große Unternehmerpersönlichkeit in der Zeit der Donaumonarchie: Die Rede ist von Nicolaus Gärtner, seines Zeichens Erfinder und Ingenieur. Eine revolutionäre Verzinkungsmethode brachte Gärtner zu Ende des neunzehnten Jahrhunderts großen wirtschaftlichen Erfolg ein: 1884 gründete er in der Flachgauer Gemeinde Thalgau ein Metallschmelz- und Raffinierwerk, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts das größte seiner Art in Europa war. Unternehmer und...

  • 01.10.18
Lokales
Wien 2, Castellezgasse 1
4 Bilder

Castellezgasse, 2.Bezirk, Wien

Die Gasse ist nach dem slowenischstämmigen Wohltäter und Armenarzt Dr. Anton Castellez (1779 - 1837) benannt. In der Nazizeit wurden hier wie in einigen Nachbargassen "Sammelstellen" errichtet. Das heißt, hier war der letzte Wohnort von bald darauf deportierten und ermordeten jüdischen MitbürgerInnen. Wohnort ist wohl beschönigend: Die Menschen wurden in diesen Häusern zusammengepfercht. Heute ist die Gasse sonnig und gepflegt, an der Ecke zur Oberen Augartenstraße steht das Konzerthaus der...

  • 09.10.17
  •  2
  •  5