Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Laut UNO sind 50 Prozent der 70,8 Millionen Menschen, die sich auf der Flucht oder in flüchtlingsähnlichen Situationen befinden, jünger als 18 Jahre.
 1

Zum Weltflüchtlingstag
Rotes Kreuz warnt vor humanitärer Katastrophe

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am Samstag appelliert das Österreichische Rote Kreuz an die türkis-grüne Bundesregierung, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Griechenland aufzunehmen. SPÖ und NEOS schließen sich der Forderung an.  ÖSTERREICH. Die Zahl der Menschen, die weltweit vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen, war noch nie so hoch wie heute. Laut dem neuesten 'Global Trends'-Bericht des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR befinden sich aktuell 80 Millionen Menschen...

  • Julia Schmidbaur
Der SPÖ-EU-Abgeordnete Günther Sidl unterstützt den Vorschlag von Ärztekammerpräsident Dr. Thomas Szekeres für den Aufbau einer europäischen Corona-Datenbank.

EU-weite Erfahrungen aus der Corona-Krise sammeln und für die Zukunft lernen
Europäische Corona-Datenbank könnte Leben retten

Der SPÖ-Europaabgeordnete Günther Sidl unterstützt den Vorschlag des österreichischen Ärztekammerpräsidenten Dr. Thomas Szekeres für den Aufbau einer europäischen Corona-Datenbank. „So unvorbereitet wie am Beginn der Coronakrise, dürfen die EU-Mitgliedstaaten nie wieder sein. Deshalb ist der Vorschlag nach einer gemeinsamen Corona-Datenbank sehr richtig. Aus den Erfahrungen der letzten Monate müssen wir für zukünftige Behandlungen lernen. Der Vergleich von Behandlungsdaten aus allen...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Landesrätin Andrea Klambauer (li.), Renée Mader Geschäftsführerin Gewaltschutzzetrum Salzburg.

Gewalt an Frauen
Viel Kritik für Ausschreibung der Frauenhäuser

Landesrätin Andrea Klambauer (NEOS) hat die EU-weite Ausschreibung der Frauenhäuser in der Stadt Salzburg und in Hallein gestartet. Schon bei der Ankündigung hagelte es Kritik für diese Entscheidung. Mit dem Start der Ausschreibung flammt diese neuerlich auf. SALZBURG. "Um den Betrieb sowie die Beratung und Betreuung auf die aktuellen Anforderungen bestmöglich auszurichten, werden diese Leistungen der Frauenhäuser in Salzburg nun EU-weit ausgeschrieben. Erwartet wird ein Konzept, das...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
SPÖ-EU-Abgeordneter Günther Sidl fordert eine EU-Forschungsstrategie für Pestizid-Alternativen

SPÖ-EU-Abgeordneter fordert Strategie für biologische Alternativen - Landwirtschaft dabei wichtiger Partner
Sidl: Gemeinsam nachhaltige Alternativen zu Pestiziden finden

Um den gesundheitsschädlichen Einsatz von chemischen Pestiziden schneller in den Griff zu bekommen, fordert der Europaabgeordnete Günther Sidl eine europäische Forschungsstrategie für schonende Alternativen zu herkömmlichen Pflanzengiften. "Es geht um nicht weniger als unsere Umwelt und unsere Gesundheit, deshalb müssen wir gemeinsam Alternativen zur Verwendung von Pflanzengiften fördern. Ich bin sicher, dass die Landwirtschaft hier ein positiver Partner ist", sagt Sidl im Vorfeld des heutigen...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) setzt sich für höhere Schutzniveaus für Bienen ein

EU-Parlament fordert weniger Pestizide in der Landwirtschaft
Sidl: Bienenschutz ist effektiver Klimaschutz!

Das Europaparlament macht sich heute für den Schutz der Bienen stark. In einer Resolution fordern die Abgeordneten von der EU-Kommission verbindliche Maßnahmen, um den dramatischen Rückgang der Bestäuber in der EU zu stoppen. "Wir brauchen die höchsten Schutzstandards in der EU, um das Bienensterben zu stoppen. Seit Jahren gehen die Populationen von Honigbienen, Marienkäfern und anderen Bestäubern zurück. Wirksame Maßnahmen wurden von der Agrar-Chemie-Lobby immer wieder torpediert. Es...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Der niederösterreichische EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) fordert nachhaltige Investitionen in starke Klimaregionen

EU-Parlamentarier aus Niederösterreich fordert umfassendes Maßnahmenpaket für Klimaschutz und Förderungen für echte Klimaregionen
Sidl zu Green Deal: Taten statt schöner Überschriften

Der European Green Deal bekommt immer mehr Konturen. Heute präsentiert die EU-Kommission die neuen Ziele für den Klimaschutz und auch die dafür notwendigen Gesetzesreformen. „Die EU hat endlich erkannt, dass wir etwas für den Klimaschutz tun müssen. Ich erwarte mir aber echte Taten, nicht nur schöne Überschriften“, kommentiert der niederösterreichische EU-Abgeordnete Günther Sidl (SPÖ) den Vorschlag der Kommission. „Klimaschutz ist eine große Herausforderung. Aber wenn wir jetzt richtig...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) fordert konsequente Anstrengungen für den Klimaschutz

Europäischer ‚Green New Deal‘ muss grundlegenden Politikwechsel einleiten
Sidl zum EU-Umweltbericht: Alarmierendes Warnsignal zum richtigen Zeitpunkt

Heute hat die europäische Umweltagentur EEA ihren umfassenden Fünfjahresbericht zum Zustand der Umwelt in Europa vorgestellt. Günther Sidl, SPÖ-EU-Abgeordneter und Mitglied im Umweltausschuss des Europaparlaments, sieht darin ein Warnsignal: „Ob beim Artenschutz oder dem Erhalt unserer Böden, in vielen Bereichen wird die EU ihre selbstgesteckten Ziele für 2030 und 2050 verfehlen, wenn wir das Ruder nicht endlich herumreißen. Der EU-Umweltbericht führt uns deutlich vor Augen, was auf dem Spiel...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
EU-Abgeordneter Günther Sidl setzt sich für ein hohes Schutzniveau der Bienen ein

EU muss nun höheres Schutzniveau festschreiben
Sidl: EU-Parlament stimmt für stärkeren Schutz der Bienen

"Den Plänen von Mitgliedstaaten und EU-Kommission hat das EU-Parlament heute einen Riegel vorgeschoben. Um das Bienensterben zu stoppen, brauchen wir in der EU die höchsten Schutzniveaus und keine abgeschwächten Regeln", stellt Günther Sidl, Mitglied im Umweltausschuss des Europaparlaments, klar. Das EU-Parlament hat heute ein Veto gegen eine Verordnung, die die Auswirkungen von Pestiziden auf die Bienen bewertet, eingelegt. Günther Sidl zeigt sich auch über die gefundene Mehrheit im Plenum...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Lt EU-Recht muss Wohnraum mit mindestens 10% besteuert werden.
 1

MwSt ist EU-Recht
Steuersatz auf Mieten senken: Nicht möglich

Die SPÖ tourt derzeit durch Österreich und wirbt damit in der nächsten Regierung die Mehrwertsteuer auf Mieten in Österreich zu senken bzw. sogar ganz abzuschaffen. Rechtlich ist dieses Unterfangen leider nicht zu Ende gedacht. Der Steuersatz auf Wohnraum liegt in Österreich bei derzeit 10% und muss vom Vermieter an das jeweilige Finanzamt abgeführt werden. Die Mehrwertsteuer ist ein Bundesgesetz, dieses kann von der österreichischen Bundesregierung jederzeit abgeändert werden. Diese Meinung...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Simon Weber
Spitzenkandidat der Volkspartei in Niederösterreich, Lukas Mandl, mit ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.
 1

EU-Wahl 2019
So wählten die Scheibbser

Die Europa-Wahl ist zu Ende: Wir haben nachgefragt, was die Scheibbser vom Ergebnis halten. BEZIRK. Europa wählte, wer ins Parlament ziehen darf. Auch die Scheibbser ließen sich davon nicht abhalten. So schreitet man zur Urne In allen 18 Scheibbser Gemeinden wurde gewählt. "Wir haben das Wahlrecht in Österreich. Davon müssen wir selbstverständlich auch Gebrauch machen", meint der Wieselburger Gerhard Eder. "Mit dieser Wahl konnten wir die Zukunft dieses Landes ändern", zeigt sich die...

  • Scheibbs
  • Sebastian Puchinger
Die SPÖ bleibt trotz Minus an der Spitze. ÖVP und NEOS konnten an Stimmen dazu gewinnen.
 2   3

EU-Wahl
Die ÖVP legt in und um St. Pölten stark zu

Fast 60 Prozent in Michelbach und ein Erdrutsch-Sieg in Eichgraben untermauern den Wahlerfolg der ÖVP. REGION (nf). Bei der letzten EU-Wahl rangierte die Volkspartei in Eichgraben noch knapp hinter den Grünen auf Rang zwei. Mit einem Plus von zwölf Prozent konnte die Volkspartei vor Ort nun den größten Triumph in der gesamten Region feiern und sich den Platz an der Sonne sichern. Mit Engagement und Besuchen Bürgermeister Martin Michalitsch (ÖVP) erklärt das Erfolgsrezept: "Wir waren als...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Vorläufiges Endergebnis (ohne Wahlkarten) der EU-Wahl 2019 aus dem Lungau
  3

EU-Wahl
Ergebnis der Europawahl – Lungau

>HIER< finden Sie die Wahlergebnisse aus dem gesamten Bundesland sowie aus allen Bezirken und Gemeinden in ganz Salzburg zum Durchklicken.  LUNGAU. Trotz politischem Durcheinander in Österreich wurde gestern die Europawahl abgehalten. Bereits um 7 Uhr öffneten die ersten Wahllokale im Lungau, Spätstarter war Tweng mit 9 Uhr. Wählen konnte man je nach Standort bis spätestens 15 Uhr.  Wahlbereichtigt waren im Lungau 16.114 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,1 Prozent....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Angelika Winzig (ÖVP) wirbt um Vorzugsstimmen.
  12

EU-Wahl 2019
Wahlkampf in der Linzer City

Wir haben ein paar fotografische Eindrücke vom EU-Wahlkampf in Linz zusammengetragen. LINZ. Der EU-Wahlkampf ist auch in Linz durch die Regierungskrise in Wien überschattet. Trotzdem werben die Kandidaten unermüdlich um Stimmen. Die beliebtesten Linzer Schauplätze in diesem Wahlkampf liegen auf der Hand: Auf der Landstraße sind nicht nur regelmäßig Infostände und Verteilaktionen der Parteien. Auch die bundes- oder landesweiten Spitzenkandidaten nutzen die Fußgängerzone, um mit den Linzern in...

  • Linz
  • Christian Diabl
SPÖ-Spitzenkandidatin für die EU-Wahl: Bettina Vollath

EU-Wahl: Die steirischen Spitzenkandidaten im Interview
"Kollektiv von 512 Millionen Menschen schafft mehr als nationale Alleingänge"

Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament hat die WOCHE die steirischen Spitzenkandidaten aller Parteien zum Interview gebeten und jeweils mit denselben Fragen konfrontiert. SPÖ-Kandidatin Bettina Vollath erinnert sich sehr persönlich an das Beitrittsjahr 1995 und appelliert daran, zur Wahl zu gehen, um das Vereinte Europa zu bewahren. Warum kandidieren Sie?  Bettina Vollath: Weil ich mir Sorgen darüber mache, dass der EU mittlerweile so viele Menschen skeptisch gegenüberstehen oder...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Im Wahlkampf: Spitzenkandidat Christian Dax (Mitte) mit LAbg. Ewald Schnecker und SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Silvia Reczek.
  4

Wahlkampf-Finale
Dax lobt EU-Förderungen für den Bezirk Jennersdorf

Der Bezirk Jennersdorf hat enorm von der EU profitiert, ist SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax überzeugt. "Durch Investitionen von EU, Bund, Land und Gemeinden sind bisher rund 86,6 Millionen Euro in den Bezirk geflossen. Seit 1995 sind 7.978 Projekte im Bezirk Jennersdorf umgesetzt worden." Von 1995 bis Ende 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU-Fördermitteln in das Burgenland geflossen sein, betont Dax. Über 153.000 Projekte seien gefördert worden. "Betriebe wie Lenzing, Boxmark...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wollen mehr "Burgenland nach Europa" bringen: LA Doris Prohaska, SPÖ-Spitzenkandidat Christian Dax, Bgm. Gert Polster (Bad Tatzmannsdorf)

Bezirk Oberwart
23.509 EU-geförderte Projekte seit 1995 realisiert

Christian Dax: "Bezirk Oberwart hat enorm von der EU profitiert. Mit Investitionen von EU, Bund und Land sind bisher 256 Millionen Euro in den Bezirk Oberwart geflossen!“ BAD TATZMANNSDORF. Das Burgenland hat wie kein anderes Land von der EU profitiert. Seit 1995 und bis zum Ende der Förderperiode 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU-Fördermittel in das Burgenland geflossen sein. Über 153.000 Projekte wurden im Burgenland mit Hilfe der EU umgesetzt, 23.509 allein im Bezirk...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Thomas Miksch, Günther Sidl und Michael Bierbach mit NBG-Chef Karl Bauer.

EU-Wahl 2019
SPÖ-Spitzenkandidat Sidl will den Bezirk Gmünd stärken

BEZIRK GMÜND. "Jede Entscheidung die in Straßburg oder Brüssel getroffen wird, hat Auswirkungen auf die Bürger im Bezirk Gmünd", betont Günther Sidl, den die SPÖ Niederösterreich bei der Europawahl am 26. Mai als ihren Spitzenkandidat ins Rennen schickt. Im Rahmen seiner Bezirkstour hat er am Mittwoch an der Seite der regionalen SPÖ-Vertreter das Espresso & Music, die NÖGKK, das AMS, das neue Haus der Gmünder Zeitgeschichte, die NBG und das UnterWasserReich besucht und zu einem...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
EU Spitzenkanditat Christian Dax und Bezirksparteivorsitzender und LR Christian Illedits

SPÖ wirbt für EU-Wahl
Historischer Europabezirk Mattersburg

MATTERSBURG. Nicht nur weil bei der Wahl zum EU Beitritt 1994 in Draßburg die österreichweit meisten Kreuzerl in den Ja-Kreis gesetzt wurden, erklärte Mattersburgs SPÖ-Vorsitzener Christian Illedits Mattersburg zum historischen Europabezirk. Bezirk profitiert von EU In den letzten 25 Jahren flossen EU-Gelder landesweit in 153.000 Förderprojekte. Im Bezirk profitierte unter anderem das Wahrzeichen – die Burg Forchtenstein – vom europäischen Fördertopf. Aber auch das Kinderdorf Pöttsching und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Interview im Red Point in Scheibbs: Die Bezirkskandidatin der SPÖ zur EU-Wahl stellt sich den Fragen von Redakteur Roland Mayr.
 5   12

Interview
Scheibbser SPÖ-Kandidatin: "Die Konzerne sind zu mächtig!"

Die Bezirkskandidatin der SPÖ zur EU-Wahl, Melanie Zvonik im Interview mit Redaktionsleiter Roland Mayr. BEZIRKSBLÄTTER SCHEIBBS: Sie treten als Landesvorsitzende der Sozialistischen Jugend NÖ als Scheibbser Bezirkskandidatin zur EU-Wahl an. Wie sehen Ihre politischen Ziele eigentlich konkret aus? MELANIE ZVONIK: Zunächst einmal freue ich mich sehr, wieder einmal in Scheibbs zugegen sein zu können und im Zuge der Wahlwerbung wieder mehr Zeit im Mostviertel verbringen zu können. Wir waren am...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Bieranstich bei der Mai-Feier

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aus dem gesamten Bezirk strömten am 1. Mai Abordnungen aus den Gemeinden in die Stadthalle Ternitz zur diesjährigen SPÖ-Bezirksmaifeier. Mit einem Bieranstich den Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und EU-Kandidatin Jeannine Schmid vornahmen ging der Festakt zum 1.Mai ins Finale.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sind politisch einer Meinung: Bgm. Thomas Öfner, Spitzenkandidatin Theresa Muigg und Politologe Anton Pelinka
  3

Polit-Talk in Zirl
Anton Pelinka: "EU ist die beste Option"

ZIRL (jus). "Die einzige Alternative zur Europäischen Union wäre eine bessere Europäische Union", fasste der Politologe Anton Pelinka seinen Standpunkt zusammen. Er traf sich kürzlich in Zirl mit der SPÖ-Spitzenkandidatin für die Europawahl Theresa Muigg und Bgm. Thomas Öfner (SPÖ), um im Vorfeld der Wahlen über die EU zu diskutieren. Dabei strich er die Vorzüge der Union wie etwa den Frieden oder den Binnenmarkt heraus und warnte vor eine Renationalisierung, also das Streben einzelner...

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Scheiring
LAbg. Dr. Günther Sidl und SWV NÖ-Vizepräsident KommR Herbert Kraus

Spitzenkandidat Günther Sidl zu Gast in Zwettl

Der niederösterreichische Spitzenkandidat für die EU-Wahl und Nummer drei auf der Bundesliste Landtagsabgeordneter Dr. Günther Sidl (SPÖ) stattete im Rahmen seiner Niederösterreich-Tour Zwettl einen Besuch ab. ZWETTL. Seit Jänner ist der 43-Jährige aus Petzenkirchen (Bez. Melk) in ganz Niederösterreich unterwegs, um "den Menschen Europa zu erklären, aktuelle Themen anzusprechen und Meinungen in den verschiedenen Regionen einzuholen." "Mensch statt Konzern"Die Hauptmotivation für seine...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Die 3AK der HAK Imst besuchte die EU Politikerin Caroline Graswander-Hainz im Europaparlament in Straßburg.
 1  1

Schüler auf Exkursion in Straßburg
Karoline Graswander-Hainz empfängt HAK Imst im Europaparlament

IMST/STRAßBURG. Die Plenarsitzung im März nützten wieder zahlreiche Schulklassen, um sich ein Bild vom EU-Parlament in Straßburg zu machen. Darunter auch die 3 AK Klasse der Handelsakademie Imst, welche von der Europaabgeordneten Karoline Graswander-Hainz persönlich empfangen wurden. „Letztes Jahr durfte ich die SchülerInnen der 3AK Klasse bereits an der HAK Imst kennenlernen. Im damaligen Gespräch hat sich schnell gezeigt, dass die Jugendlichen einen großen Wissensdurst haben, was die...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Hubert Koller mit dem Präsidenten des EU-Ausschusses der Regionen Karl-Heinz Lambertz in Brüssel
 1

Hubert Koller
In Brüssel im Einsatz für den ländlichen Raum

Die ländlichen Regionen sind auch in der EU ein Thema: Eine Delegation mit SPÖ-Bundesräten traf diese Woche hochrangige EU-Vertreter in Brüssel zu Gesprächen über die Entwicklung des ländlichen Raums. „Ein starkes Europa besteht aus starken ländlichen Regionen", betonte Hubert Koller, Vizepräsident des Bundesrates. Trotz drohenden Budgetkürzungen durch den Brexit soll ausreichende finanzielle Unterstützung für die Regionen übrigbleiben. Regionen stärkenDazu zählen vor allem die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.