Ewald Pöschko

Beiträge zum Thema Ewald Pöschko

Wirtschaft
Ewald Pöschko bangt um Biervielfalt und kritisiert die wachsende Marktmacht der Brauunion.

MACHTKONZENTRATION
Braucommune-Chef Pöschko sieht Biervielfalt in Gefahr

In der heimischen Brauerei-Szene brodelt es. Der Grund: Die Brauunion, die zum holländischen Heineken-Konzern gehört, will ihre Anteile an der Vorarlberger Brauerei Fohrenburg von elf auf 74 Prozent aufstocken. Damit hätte die Brauunion mit ihren 16 Biermarken mehr als 60 Prozent Marktanteil. FREISTADT. Eine solche Machtkonzentration halten die "Culturbrauer", eine Vermarktungsplattform von acht Brauereien, der auch Freistädter Bier angehört, und die zusammen 15 Prozent Marktanteile halten,...

  • 17.01.20
Wirtschaft
Von links: Ewald Pöschko (Geschäftsführer Braucommune), Elisabeth Paruta-Teufer (Bürgermeisterin von Freistadt) und Erich Haider (Generaldirektor der Linz AG).

KLIMASCHUTZ
"Bio-Zwickl" wird CO2-frei gebraut

FREISTADT. Rund eine Million Euro investiert die Braucommune Freistadt in ein Engergie-Einspar-Projekt, das gemeinsam mit der Linz AG abgewickelt wird. "Damit verringern wir unseren jährlichen CO2-Ausstoß von 1.200 Tonnen um 16 Prozent auf etwa 1.000 Tonnen", sagt Braucommune-Geschäftsführer Ewald Pöschko. "Das heißt, wir können unser 'Bio-Zwickl' CO2-frei brauen." Vorreiterrolle für BraucommuneDie Einsparungen erfolgen unter anderem durch ein neues Beleuchtungssystem, Wärme-Rückgewinnung,...

  • 22.08.19
  •  1
Lokales

FREISTÄDTER BIER
UPDATE: "Zwickl statt Kickl" – Handlos (FPÖ) verwundert

FREISTADT, TRAGWEIN. Ein Posting des FPÖ-Landtagsabgeordneten Peter Handlos aus Tragwein sorgt derzeit für Aufregung im Netz. Offenbar hatte das Unternehmen Freistädter Bier am Dienstagvormittag (21. Mai) via Facebook ein Werbesujet mit dem Titel "Zwickl statt Kickl" online gestellt. Das Posting ist mittlerweile gelöscht. "Mich würde ja interessieren, ob alle 150 Gesellschafter der Braucommune Freistadt dieser Meinung sind", schreibt Handlos auf seiner eigenen Facebookseite. Er wundert sich...

  • 21.05.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Ein Prost auf den Erfolg: Wirt Helmut Satzinger, Verkaufsleiter Josef Horner, Vorstand Michael Raffaseder, Geschäftsführer Ewald Pöschko und Braumeister Johannes Leitner.

Braucommune Freistadt 2018
Auf der Bier-Erfolgs-Welle

FREISTADT. Eine weitere magische Grenze hat die Braucommune erreicht: Am 28. November wurden 100.000 Hektoliter Absatz überschritten!  Bis Jahresende sollen es 106.000 Hektoliter sein. Damit ist der Aufstieg in die Brauer-Elite Österreichs geschafft! Das ist umso bemerkenswerter, als der Bierabsatz in den letzten Jahren österreichweit stagniert. Der Pro-Kopfverbrauch ist n den letzten 25 Jahren von 121 Liter auf 103 Liter gesunken. Davon war man in Freistadt glücklicherweise nicht betroffen....

  • 03.12.18
Wirtschaft
Bockbieranstich 2018
6 Bilder

Braucommune Freistadt 2018
Nur der Freistädter Bock ist black

FREISTADT. Geschmacksnoten wie Kaffee und Schokolade sowie mit 6,9 Prozent Volumsprozent Alkohol etwas leichter als im Vorjahr: So präsentiert sich der Black Bock 2018. Auf dieses Geschmackserlebnis und auf die Tatsache, dass die Braucommune die einzige heimische Brauerei ist, die ein dunkles Bockbier auf den Markt bringt, sind die Verantwortlichen besonders stolz. Braumeister Hannes Leitner: "Ende Juni haben wir 60.000 Liter davon eingebraut." Das sind exakt 180.000 Flaschen! Zum offiziellen...

  • 29.10.18
Wirtschaft
Von links: der Geschäftsführer der Braucommune Ewald Pöschko,Werner Beutelmeyer vom market Institut, der Vorstand der Braucommune Michael Raffaseder, die Bürgermeisterin von Freistadt, Elisabeth Paruta-Teufer

Wieder Erfolg für die Braucommune
Das sympathischste Bier

FREISTADT. Eine aktuelle market-Studie hat ergeben, dass Freistädter Bier das sympathischste Bier Oberösterreichs ist!  Die Urkunde wurde den Freistädtern offiziell von Professor Werner Beutelmeyer vom market-Institut verliehen. Am Bild von links: der Geschäftsführer Braucommune Ewald Pöschko, Werner Beutelmeyer vom market Institut, der Vorstand der Braucommune Michael Raffaseder, und die Freistädter Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer.

  • 15.10.18
Leute
Nach der offiziellen Eröffnungsfeier führte Ewald Pöschko seine Ehrengäste durch die Brauerei-Räumlichkeiten.

Braucommune Freistadt nimmt neue Abfüllanlage in Betrieb

FREISTADT. Mit der offiziellen Eröffnung der neuen Abfüllungsanlage hat die Braucommune Freistadt den Großteil der Um- und Neubauten der vergangenen Jahre abgeschlossen. „Eine Abfüllanlage ist eine der größten Investitionen, die eine Brauerei tätigen kann", sagt Ewald Pöschko, Geschäftsführer der Braucommune Freistadt. Seit 2015 wurde an der Anlage geplant und gebaut. Rund acht Millionen Euro hat die Brauerei in diese innovative Anschaffung investiert. Mit der neuen Anlage können in Zukunft bis...

  • 04.09.18
Politik
Steht in der Kritik der oppositionellen Allianz: Ewald Pöschko, Geschäftsführer der Braucommune Freistadt.

"Stadtmarketing auch ohne Braucommune"

FREISTADT. Im Neuen Volksblatt, der Parteizeitung der ÖVP Oberösterreich, kündigte Geschäftsführer Ewald Pöschko den Rückzug der Braucommune aus dem Stadtmarketing an. Sein Unternehmen war mit 60.000 Euro nach der Stadtgemeinde der größte Zahler. "Die Braucommune steht für demokratiepolitisch bedenkliche Testläufe nicht zur Verfügung", wird Pöschko im Neuen Volksblatt zitiert. Und ÖVP-Wirtschaftsstadtrat Clemens Poißl sagt im selben Zeitungsbericht: "Der Opposition ist es nur darum gegangen,...

  • 19.05.18
Wirtschaft
Geschäftsführer Ewald Pöschko

Neue Anlage hilft Energie sparen

FREISTADT. Die neue Abfüllanlage der Braucommune ging nach einem Jahr Bauzeit kürzlich in Betrieb. Die Anlage wurde komplett erneuert und um eine Umpackanlage für 6er-Träger und Kartonagen erweitert. "Wir sind damit nun auf dem neuesten Stand der Technik, was natürlich auch eine enorme Energieeinsparung bewirkt. Außerdem konnten wir unsere Abfüllkapazität auf 22.000 Flaschen pro Stunde verdoppeln", freut sich Geschäftsführer Ewald Pöschko. Mit der Inbetriebnahme geht auch eine...

  • 08.04.18
Wirtschaft
Helmut Satzinger und Ewald Pöschko mit Thomas, Simone, Sandra, Petra und Sonja

Lebenshilfe schält Erdäpfel

Die Braucommune in Freistadt unterstützt die Lebenshilfe mit Arbeit: Seit September 2017 hilft die Lebenshilfe in Freistadt den Freistädter Braugasthof beim Erdäpfelschälen. Pro Monat wird circa eine Tonne Erdäpfeln geschält. Ewald Pöschko: „Wir freuen uns, über die Kooperation mit der Lebenshilfe. Wir konnten damit einen wesentlichen Arbeitsschritt auslagern. Eine Win-Win-Situation, die für beide Seiten einen enormen Mehrwert bedeutet.“

  • 17.12.17
Wirtschaft
Braumeister Hannes Leitner (links) und Akademie-Leiter Werner Glossner aus München.
3 Bilder

Auch heuer ist es ein Schwarzes geworden

FREISTADT. Auch heuer ist es ein schwarzer geworden – der diesjährige Weihnachtsbock der Braucommune Freistadt.  "Mit dem Black Bock als schwarzen Bock haben wir ein gewisses Alleinstellungsmerkmal in Österreich" erklärt Geschäftsführer Ewald Pöschko. Die Verantwortlichen, allen voran Braumeister Hannes Leitner, beschreiben das Saisonbier folgendermaßen: "So wie kein Jahr dem anderen gleicht, so ändert auch unser Black Bock von Jahr zu Jahr ein klein wenig sein Naturell. Somit können sich...

  • 26.10.17
Wirtschaft
Von links: Günther Lainer, Johannes Leitner, Ernst Aigner, Ewald Pöschko, Helmut Satzinger und Josf Horner.
10 Bilder

Genuss auf allen Ebenen

FREISTADT. Gutes Bier, gutes Essen, gute Unterhaltung! Diese optimale Mischung lockte kürzlich mehr als 300 Gäste, Kunden, Wrte, Handels- und Geschäftspartner, in die Messehalle. Vorstand Michael Raffaseder und der Prokurist und Geschäftsführer der Braucommune Freistadt, Ewald Pöschko,  präsenierten drei weitere frischgebackene Prokuristen im Unternehmen: Den Braumeister Johannes Leitner, den Verkaufsleiter Josef Horner und den Wirt des Brauhauses, Helmut Satzinger. Jeder der neuen...

  • 19.09.17
Sport
Feierliche Unterzeichnung des Sponsorvertrages im Keller des Braugasthofes (von links): Wolfgang Freudenthaler, Ewald Pöschko, Elisabeth Paruta-Teufer und Harald Würzl.

SV Freistädter Bier startet neu durch

40.000 Euro für zwei Jahre: Mit der Brauerei konnte ein potenter Hauptsponsor gefunden werden. FREISTADT. Jubelstimmung am Mittwoch, 16. August, im Keller des Braugasthofes in Freistadt: Ewald Pöschko, Geschäftsführer von Freistädter Bier, unterzeichnete gemeinsam mit den drei neuen Obmännern des Fußballvereins einen Sponsorvertrag über zwei Jahre. Freistädter Bier überweist dem Klub zwei Jahre lang 20.000 Euro pro Saison. Dafür wird nicht nur der Name von SV Freistadt in SV Freistädter Bier...

  • 17.08.17
Wirtschaft
Wolfgang Deim 25 Jahre lang sehr erfolgreich Vorstand der Braucommune Freistadt und stieß mit der Mühlviertler Hopfenkönigin im Rahmen des Bockbieranstiches auf seinen 86er an.
3 Bilder

Der Black Bock ist das Markenzeichen

FREISTADT. Dunkles Kastanienbraun, cremiger Schaum; Malz, Kaffee und Kakao in der Nase; kräftiger Antrunk mit feiner Bitterschokolade und delikatem Mühlviertler Hopfen, erwärmend. Und das bei 16,7 Grad Stammwürze und 7,3 Volumsprozent Alkohol. Das ist die nüchterne Beschreibung für ein Getränk, das auch heuer wieder viele Bierliebhaber begeistert. Braumeister Johannes Leitner hat mit seinem Team 75.000 Liter dieses Kultgetränkes eingebraut. "Der Weihnachtsbock bleibt vorläufig auch dunkel....

  • 31.10.16
  •  1
Lokales
Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann hält das Kistenlager der Brauerei für einen "Schwarzbau".
2 Bilder

Endlich ist Wahlkampf in Freistadt

FREISTADT. Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann spricht von einer "nachträglichen Legalisierung eines Schwarzbaus" und von "bürgerfeindlicher Politik". Es ist Wahlkampf in Freistadt und die Töne werden naturgemäß rauer. Als ehemaliger Nationalratsabgeordneter und Österreich-Sprecher des BZÖ kennt sich Widmann in beiden Metiers bestens aus – sowohl im Wahlkämpfen als auch im Verbreiten von rauen Tönen. Stein des Anstoßes ist ein Kistenlager der Brauerei, das aus statischen Gründen um etwa...

  • 25.10.16
Wirtschaft
Von links: R estaurantleiter Philipp Moraes, Helmut Satzinger, Ewald Pöschko und Servicemitarbeiterin Silvia Schober.
2 Bilder

Anti-Rauch-Zeichen im Brauhaus

FREISTADT. Der Karfreitag ist ein strenger Fasttag. Eigentlich der ideale Zeitpunkt, um mit dem Rauchen aufzuhören. Im Brauhaus wird auch ab Karsamstag nicht mehr damit angefangen! Die Räume des Brauhauses bleiben rauchfrei. "Wir warten nicht den jüngsten Tag ab, wir handeln im Sinne unserer Gäste. Wir setzen bewusst ein Zeichen. Die Rauchfreiheit ist politisch beschlossen, sie kommt fix. Wir sind früher dran als gesetzlich vorgeschrieben", so der Geschäftsführer der Braucommune Freistadt,...

  • 23.03.16
Wirtschaft

Nur Hopfen, Wasser und Malz...

FREISTADT. Dass in vielen bekannten Bieren in Deutschland Spuren des Pflanzenschutzmittelwirkstoffes Glyphosat gefunden wurde, hat viele Konsumenten auch in Österreich verunsichert. Der Deutsche Brauer-Bund weist den Vorwurf des Umweltinstitutes, die Brauereien würden ihre Rohstoffe nicht ausreichend kontrollieren, als absurd zurück. In Deutschland ist der Einsatz von Glyphosat beim Anbau von Getreide zu Brauzwecken nicht zugelassen. "Gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich...

  • 02.03.16
Wirtschaft

Die Braucommune

FREISTADT. In Freistadt gibt es nicht nur – wie viele sagen – das beste Bier, sondern in Sachen Brauerei auch einige einzigartige Rechtsform in Europa: Die Commune. Kurz zur Geschichte: Schon im Mittelalter hatte das Bier in Freistadt einen hohen Stellenwert. In einer alten Urkunde ist zu lesen, dass bereits 1363 Herzog Rudolf IV den Bürgern mit Hausbesitz innerhalb der Stadtmauern das Privileg verliehen hatte, in ihren eigenen Häusern Bier zu brauen und es dort auch auszuschenken, so wie das...

  • 01.09.15
Wirtschaft
Von links: Barbara Hartl (Geschäftsführung Createam), Ewald Pöschko (Geschäftsführer Braucommune Freistadt), Bettina Mairwöger, Marketing Braucommune Freistadt.

Neuer Look für Freistädter Bier

FREISTADT. Der Lebensmittelmarkt ist heiß umkämpft und macht etwa ein Drittel der gesamten Handelswerbung aus. Der Kampf um die Aufmerksamkeit des Kunden entscheidet sich am Regal. Vor diesem Hintergrund verpasst sich die Freistädter Braucommune einen neuen Look: „Unsere Herausforderung ist es im Platzkonzert der großen Marken unser Publikum zu finden. Dazu braucht es einzigartige Idee. Wie jene des frischen und freien, hopfig anderen Biers aus Freistadt, dem wir jetzt auch einen frischen Look...

  • 03.06.15
Wirtschaft
Geschäftsführer Ewald Pöschko

Braucommune: "Haben das meiste richtig gemacht!

FREISTADT. Zahlen liegen (noch) nicht auf dem Tisch, aber eines ist klar: Die Braucommune Freistadt steht für ihrem besten Jahr seit dem Bestehen. Und das ein Jahr nach der Landesausstellung mit rund 100.000 Besuchern im Brauhaus und der Brauerei. Nicht nur beim Bierabsatz hat die Braucommune allen Grund zum Feiern: Der Black Bock wurde beim European Beer Star, einem der größten Bierwettbewerbe weltweit, mit Gold ausgezeichnet. Das ist nur eine von vielen Auszeichnungen der vergangenen...

  • 02.12.14
  •  1
Leute
8 Bilder

Auf der Bier-Welle des Erfolges

FREISTADT. Am Dienstag hatten die Belegschaft und die Eigentümer (Hausbesitzer) der Braucommune allen Grund zum Feiern: Der Black Bock, das diesjährige ganz besondere Freistädter Bock-Bier, schmeckt vielen nicht nur ausgezeichnet, er wurde auch ausgezeichnet – beim European Beer Star, einem der größten Bierwettbewerbe weltweit! Seit elf Jahren gibt es den Wettbewerb „European Beer Star“ der Privaten Brauereien, der sich in dieser Zeit zu einem der begehrtesten Preise der internationalen...

  • 19.11.14
Wirtschaft
Braumeister Johannes Leitner und Geschäftsführer Ewald Pöschko freuen sich über Gold.

Black Bock ist Gold wert

FREISTADT. Der Black Bock, das diesjährige ganz besondere Freistädter Bock-Bier, schmeckt vielen nicht nur ausgezeichnet, er wurde auch ausgezeichnet – beim European Beer Star, einem der größten Bierwettbewerbe weltweit! Seit elf Jahren gibt es den Wettbewerb „European Beer Star“ der Privaten Brauereien, der sich in dieser Zeit zu einem der begehrtesten Preise der internationalen Brauwelt entwickelt hat. Heuer zählt die Braucommune in Freistadt aus zu den Gewinnern: Der Freistädter Black...

  • 17.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.