.

fpö wien

Beiträge zum Thema fpö wien

Dominik Nepp im bz-Wordrap.
Video

Wien-Wahl 2020
FPÖ-Wien-Chef Dominik Nepp im bz-Wordrap

Dominik Nepp (FPÖ) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Dominik Nepp. Fahrrad oder Auto? In der Freizeit Fahrrad. Bier oder Spritzer?...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Dominik Nepp ist seit Juni 2019 neuer Parteichef der FPÖ Wien.

Interview Dominik Nepp
Von Besserungszentren und Radwegen

FPÖ-Spitzenkandidat Dominik Nepp über Wiens Verkehrsproblem und warum er seine Funktion als nicht amtsführender Stadtrat nicht abschaffen will. WIEN. Dominik Nepp hat im Juni 2019 die FPÖ Wien als geschäftsführender Landesparteiobmann übernommen und geht erstmals als Spitzenkandidat für die FPÖ bei der Wien-Wahl ins Rennen.  Die FPÖ setzt sich stark für die Autofahrer ein. Wie wollen Sie das Leben der Radfahrer und Fußgänger verbessern? DOMINIK NEPP: Niemand ist einzig und allein Fußgänger,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Nikolaus Amhof, Clemens Gudenus, Veronika Matiasek, Markus Tschank und Leo Kohlbauer (v.l.).
1

FPÖ Wieden
Clemens Gudenus zum Bezirksparteiobmann gewählt

Clemens Gudenus folgt seinem Bruder, Ex-Politiker Johann Gudenus, nach. WIEDEN. Die FPÖ Wieden kam vergangene Woche zum Bezirksparteitag zusammen. Im Zuge dessen wurde Clemens Gudenus  zum Bezirksparteiobmann gewählt. "Ich will mich weiterhin und vermehrt für die Wiedner Bevölkerung einsetzen, Themen einbringen, mit- und umgestalten“, so Clemens Gudenus. Klubobmann seit 2018Bereits seit Juni 2019 ist Gudenus als geschäftsführender Bezirksparteiobmann tätig. Er folgte seinem Bruder, Ex-Politiker...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der Ex-FPÖ-Chef hat einen neuen Job: Er ist PR-Berater. Sein erster Kunde könnte die Wiener FPÖ sein.
1 2

Neuer Job für Ex-FPÖ-Chef
Wird H.C. Strache PR-Berater für Wiener FPÖ?

Der ehemalige FPÖ-Chef H.C. Strache ist nun PR-Berater. Wird die Wiener FPÖ sein erster Kunde? WIEN. H.C. Strache, der ehemalige FPÖ-Chef, hat einen neuen Job: Er ließ sich von der Bezirkshauptmannschaft Tulln einen Gewerbeschein für Public-Relations ausstellen, wie das Nachrichtenmagazin Profil berichtet. Sein erster Kunde, heißt es im Profil-Artikel, könnte möglicherweise die FPÖ Wien sein.  Seit 24. September hat Strache die Gewerbeberechtigung als „Public-Relations-Berater“ und seit 10....

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter

Videos: Tag der offenen Tür

Jetzt ist es fix: Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält doch ein FPÖ-Mandat für den Nationalrat.
2 2

Nationalratswahl 2019
Philippa Strache bekommt das FPÖ-Mandat jetzt doch

Die Landeswahlbehörde hat entschieden: Philippa Strache bekommt das FPÖ-Mandat. WIEN. Vor einer Stunde war es soweit: Die Landeswahlbehörde hat beschlossen, dass Philippa Strache ein Mandat der FPÖ zugeteilt wird. "Wir werden Philippa Strache im zweiten Ermittlungsverfahren das Mandat zuweisen", so Andreas Höferl, Mitglied der Wiener Landeswahlbehörde und Direktor des SPÖ-Rathausklubs. In den vergangenen Tagen war nicht klar, ob die Ehefrau des ehemaligen FPÖ-Chefs H.C. Strache in den...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält vielleicht doch ein FPÖ-Mandat für den Nationalrat.
4

Nationalrat Wien
Unklarheit über das FPÖ-Mandat von Philippa Strache

Ob Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, ins Parlament einzieht, scheint doch nicht klar zu sein. Erst gestern verkündete die FPÖ Wien, dass Philippa Strache kein Mandat für den Nationalrat erhalten würde. Nun prüft das Innenministerium die Mandatvergabe. WIEN. Die Entscheidung schien festzustehen: Philippa Strache, Ehefrau von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, erhält kein Mandat im Nationalrat. Dies teilte gestern die FPÖ Wien nach der Sitzung des...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Die Wiener Spitzenkandidatin der FPÖ, Dagmar Belakowitsch, auf dem Traum-Sofa.

Nationalratswahl
Wovon träumt Dagmar Belakowitsch?

Die bz hat die Wiener FPÖ-Spitzenkandidatin Dagmar Belakowitsch aufs Traum-Sofa eingeladen und mit ihr über ihre Träume gesprochen. WIEN. Die Wiener FPÖ-Spitzenkandidatin Dagmar Belakowitsch ist seit 2006 Abgeordnete zum Nationalrat. Außerdem ist sie Gesundheitssprecherin des FPÖ-Parlamentsklubs. Auf dem Traum-Sofa hat sie der bz Rede und Antwort gestanden. Welchen Traumberuf hatten Sie als Kind? DAGMAR BELAKOWITSCH: Ärztin. Ich habe diesen Traum sehr lange gehabt und auch begonnen, ihn zu...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Nicht amtsführender Vizebürgermeister Dominik Nepp folgt auf Strache als Obmann der Wiener FPÖ.

FPÖ Wien
Dominik Nepp möchte blauer Wien-Linie treu bleiben

Nachdem sich Heinz Christian Strache von seiner Politik-Karriere verabschieden musste, steht die Wiener FPÖ ohne Obmann da. Jetzt soll ihm der bisherige Vizebürgermeister Dominik Nepp folgen. "An uns führt bei der Wien-Wahl kein Weg vorbei", ist er überzeugt. WIEN. Nach dem Ibiza-Skandal wird in der FPÖ umgeschlichtet. Vizekanzler und bisheriger FPÖ-Wien-Chef Heinz Christian Strache verlässt - unfreiwillig - die Politik, aber nicht die Partei. Gleich mit ihm geht auch Johann Gudenus, der...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
Protest vorm Rathaus: Die FPÖ rund um Vizebürgermeister Dominik Nepp (mit Hund Enzo) stellt sich vehement gegen das Gesetz.
1 1

Neues Gesetz
Strengere Regeln für Hundehalter in Wien

Die Stadtregierung hat das neue Tierhaltegesetz fixiert. Harsche Kritik daran kommt von der FPÖ. WIEN. Nach langem Hin und Her ist es jetzt beschlossene Sache: das neue Tierhaltegesetz. Eigentlich hätte die Novelle schon vor mehr als einem Monat fixiert werden sollen, Proteste der FPÖ und der Neos im Landtag verhinderten dies jedoch erfolgreich. Durchgesetzt hat sich nun doch die rot-grüne Stadtregierung mithilfe der ÖVP. Das neue Gesetz betrifft vor allem Halter sogenannter Kampfhunde: Diese...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andrea Peetz
Die Staatsanwaltschaft berichtet (Symbolfoto)

Bericht der Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen gegen einen Lehrling in Neumarkt

NEUMARKT/WELS. In der Kontroverse um eine Anzeige gegen einen Lehrling aus Afghanistan in Neumarkt am Hausruck meldet sich nun die Staatsanwaltschaft zu Wort. "Dem Beschuldigten wurde vorgeworfen, er habe sich an einer terroristischen Vereinigung beteiligt, indem er insbesondere mit „Liwa Fatemiyoun“ sympathisiere. Die Anzeige erfolgte durch die FPÖ Wien," heißt es in einer Presseaussendung der Staatsanwaltschaft Wels. "Die Erhebungen ergaben, dass der Beschuldigte mit dem angezeigten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Wolfgang Kerbe
Symbolfoto
1

NS-Liederbuch bei Wiener Burschenschaft aufgetaucht

Der Wochenzeitung "Falter" liegt ein Liederbuch der Josefstädter Burschenschaft Bruna Sudetia mit nationalsozialistischem Inhalt vor. Vorsitzender der Verbindung ist der Leopoldstädter FP-Funktionär Herwig Götschober. WIEN. Der NS-Liederbuchskandal erreicht Wien. Wie die Wochenzeitung "Falter" vorab mitteilt, wird in der morgen erscheinenden Ausgabe über einen Wiener Liederbuchskandal berichtet.  Demnach liege dem "Falter" ein Liederbuch der Josefstädter Burschenschaft "Bruna Sudetia"...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Andreas Edler
In Australien im Einsatz: Die "Australian Mounted Police".
2 2

Reiten Polizisten bald auf Pferden durch Wien?

Vizekanzler Heinz-Christian Strache und der Wiener FPÖ-Chef Johann Gudenus fordern schon seit langem Polizeipferde in Wien. Jetzt prüft Parteikollege und Innenminister Herbert Kickl diese Option. WIEN. Die Forderung ist schon alt, doch jetzt sitzen die vehementesten Verfechter einer berittenen Wiener Polizeistaffel im Innenministerium. FPÖ-Innenminister Herbert Kickl lässt laut einem Bericht der Tageszeitung "Kurier" Reiter-Polizisten für die Bundeshauptstadt prüfen. Mehr noch wird der...

  • Wien
  • Andreas Edler
Vizebürgermeister Johann Gudenus (FPÖ) wechselt demnächst als Klubobmann ins Parlament.
3

Johann Gudenus fordert Asylheime am Stadtrand

Geht es nach Noch-Vizebürgermeister Johann Gudenus, so sollten Flüchtlinge in Gegenden untergebracht werden, wo weniger Menschen wohnen. WIEN. In "Gebieten am Stadtrand" und nicht in Kleingruppen sollten Asylwerber untergebracht werden. Das fordert Noch-Vizebürgermeister Johann Gudenus (FPÖ) am Montag in der ORF-Sendung "Wien heute". Gudenus wird demnächst als Klubobmann ins Parlament wechseln. Von dort soll auch eine Neuerung im Asylwesen kommen: Das Regierungsprogramm von ÖVP und FPÖ sehe...

  • Wien
  • Andreas Edler
Am Mittwoch wird gegen die FPÖ-ÖVP-Abschiebepolitik auf der Wieden demonstriert.
1

Demo am Ring: "Nazis raus aus dem Parlament"

Auftakt der Donnerstagsdemos? Um 10 Uhr versammeln sich mehrere hundert Personen am Ring, um gegen die Angelobung der FPÖ-Burschenschafter im Nationalrat zu protestieren. WIEN. Die "Sozialistische Jugend Wien" und die "Linkswende jetzt" rufen am Donnerstagvormittag zum Protest gegen die "Angelobung von FPÖ-Burschenschaftern im Parlament auf. Um 10 Uhr versammeln sich die Demonstranten vor der Uni Wien beim Schottentor.  Ab ca. 10.30 Uhr will der Demozug unter anderem über den Ring marschieren....

  • Wien
  • Andreas Edler
1 15

Truppenbesuch des FPÖ VizeBgm GUDENUS bei der Militärstreife&Militärpolizei WIEN

Zuge seiner Vizebürgermeister-Tour besuchte VizeBgm GUDENUS die Militärstreife&Militärpolizei WIEN. Nach einer Präsentation des Kommandanten Kdo MilStrf&MP Obst Franz BAUMGARTNER folgte eine praktische Einweisung in die Aufgaben, Einsätze, Ausbildung und Gerät. Im Rahmen des Besuches gab es auch einen Informationsaustausch mit dem Kaderpersonal. Vom Kabinett des Herrn Bundesministers nahmen ObstltdG MMag. Ingo GSTREIN und ADir Martin FANNINGER LLB, LLM an diesem Truppenbesuch teil. Danke an den...

  • Wien
  • Hietzing
  • Herbert UNGER
@Stella Witt Norbert Hofer in Favoriten
2 7

Mikroplastik-und medical marihuanapetitionsübergabe an Norbert Hofer in Favoriten

Norbert Hofer und HCStrache waren heute anlässlich der Bundespräsidentenwahl in der Fussgängerzone. Beide äusserten sich gegen TTIP und gegen die Registrierkassa.Kleine Unternehmen würden so in den Ruin getrieben. Norbert Hofer berichtete über seine Behinderung und dass er weiß,was es heisst demütig und dankbar zu sein. Anschliessend konnte ich dem Bundespräsidentenkandidat die Infos über 76600 Unterschriften gegen Mikroplastik und die Petition für die Freigabe von medizinischen Marihuana mit...

  • Wien
  • Favoriten
  • stella witt
Die Trabrenngründe in der Donaustadt: Viel Fläche, viele Menschen, viel Wählerpotenzial
6 9

Die Flächenbezirke nach der Wahl: Wiens vergessene Kinder sind blau

Nach der Bundespräsidentenwahl ist Wien zweigeteilt. Die FPÖ ist mit Norbert Hofer erstmals in fünf Bezirken vorne. Alle fünf sind Flächenbezirke. Warum ist die FPÖ gerade in diesen Bezirken so stark? Das ist längst nicht mehr nur das Asylthema. Eine Analyse. WIEN. Es liest sich wie die Liste Wiens ungeliebter Kinder. Donaustadt, Floridsdorf, Simmering, Favoriten und Liesing. Das sind die Bezirke, die sich beim ersten Durchgang der Bundespräsidentenwahl blau gefärbt haben. Und das nicht ohne...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Im Vorjahr kam es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizisten.

Die bz tickert live: Alle Infos rund um den Akademikerball

2800 Polizisten, Platzverbot in der Innenstadt und drei Demonstrationsmärsche: Die umstrittenste Ballveranstaltung Wiens, der Wiener Akademikerball, geht heute zum dritten Mal über die Bühne. Die bz liefert die wichtigsten Infos. WIEN. Wenn die Wiener FPÖ zum Akademikerball lädt, dann herrscht Ausnahmezustand in der Stadt. Während die Ballbesucher in der Hofburg tanzen, marschieren tausende Demonstranten (9.000 Gegner versammelten sich im Vorjahr) protestierend durch die City. Der...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler

Wien-Wahl: SPÖ bleibt Nummer eins

Die SPÖ liegt klarer als erwartet vor der FPÖ. Die ÖVP wird einstellig, die Grünen verlieren leicht und die Neos schaffen den Einzug in den Landtag. WIEN. Die Marke Michael Häupl hat überzeugt: Mit 39,44 Prozent (- 4,90 Prozent) liegt die SPÖ auf Platz eins und somit deutlich vor der FPÖ mit 32,24 Prozent (+ 6,47 Prozent). Die Grünen verlieren leicht mit 11,14 Prozent (- 1,50 Prozent). Die ÖVP rutscht mit 8,70 Prozent (- 5,29 Prozent) auf Platz vier. Die Neos schaffen mit 5,59 Prozent den...

  • Sabine Miesgang

Wahlfinale: Wettanbieter sehen SPÖ auf Platz eins

Wer macht diesmal das Rennen bei der Wien-Wahl? Laut den Buchmachern von Interwetten bleibt Häupl weiter Bürgermeister, die FPÖ wird zweit-stärkste Kraft. Die Frage aller Fragen: Welche Partei kommt bei der Wien-Wahl auf wie viel Prozent der Stimmen? Wer wird Bürgermeister, welche Partei ist am Stimmenstärksten? Zumindest für Interwetten ist die Bürgermeister-Frage geklärt: Laut dem Wettanbieter wird die SPÖ mit Michael Häupl mit 85-prozentiger Wahrscheinlichkeit den Bürgermeister stellen. Die...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber.
6 7

24. August 2015: FPÖ Wien - irgendwie "niedlich"

Darf man eigentlich alles schreiben, solange es unter Anführungszeichen gesetzt ist? Der Inhalt ist ja nicht so wichtig, mit Gänsefüßchen ist ja alles irgendwie niedlich. So etwas muss sich auch die FPÖ Wien bei ihrer neuen Plakatserie zur Wien-Wahl gedacht haben. OKTOBER „REVOLUTION“ ist dort in großen, roten Buchstaben zu lesen. Da die richtige Oktoberrevolution im Jahr 1917 die gewaltsame Machtübernahme der kommunistischen Bolschewiki in Russland bezeichnet, sollen die Anführungszeichen im...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Für SPÖ-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich ist der Gudenus-Sager eine Beleidigung der 30.000 burgenländischen PendlerInnen.
2

SPÖ-Burgenland fordert: „Schluss mit dem Pendler-Bashing!“

Heftige Kritik an Aussagen vom Wiener FPÖ-Obmann Johann Gudenus EISENSTADT/Wien. Für einige Aufregung sorgt derzeit eine Aussage des Wiener FPÖ-Klubobmannes Johann Gudenus, der angesichts der steigenden Arbeitslosenzahlen in Wien meinte: „Wenn die rot-grüne Stadtregierung behauptet, dass nur eine überschaubare Zahl an Ostarbeitskräften in Wien tätig ist, so muss festgehalten werden, dass jeder einzelne Arbeitsplatz, der zur Zeit nicht nicht mit einer Wienerin oder einem Wiener besetzt ist,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die CD mit dem aktuellen Wahlkampfsong, ein Buch und ein Handy dürfen auf HC Straches Tisch nicht fehlen.
4

HC Strache: "Nicht ohne mein Handy"

NR-Wahl 2013: Wiens Spitzenkandidaten im Schreibtisch-Check. Diesmal: HC Strache von der FPÖ. „Mein Schreibtisch ist im Großen und Ganzen ordentlich, aber es gibt natürlich schon einige Stapel, die noch bearbeitet werden müssen“, so HC Strache, der bei der diesjährigen Nationalratswahl am 29. September sowohl bundesweit als auch in Wien als Spitzenkandidat der FPÖ antritt. „Auf den Plätzen eins bis drei ist alles möglich“, gibt sich der Parteichef optimistisch. Fan-Rekord Um noch weitere Wähler...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
5 2

Baurechtszins: Die nächste Runde

Für die Siedlung am Heuberg in Hernals laufen am 31.12. die Verträge aus. Die Gemeinde hatte der Genossenschaft Gartensiedlung das Baurecht übertragen. Für vier Genossenschaften liefen sie im Vorjahr aus, die neuen Verträge dienen auch hier als Vorlage. Dagegen regte sich Protest: "Das ist ein Betrug an den Siedlern", kritisiert FP-Gemeinderat Günter Kasal.

  • Wien
  • Hernals
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.