Frauen in Führungspositionen

Beiträge zum Thema Frauen in Führungspositionen

Johanna Heuser ist ab Mitte 2021 die neue Betriebsleiterin im Forstbetrieb Pinzgau der Österreichischen Bundesforste.
1 4

Bundesforste
Johanna Heuser ist die neue Betriebsleiterin im Forstbetrieb Pinzgau

Karriere im Wald: Johanna Heuser übernimmt mit Jahresmitte die Leitung des Forstbetriebs im Pinzgau. Der bisherige Betriebsleiter Winfried Weinberger wird in den Ruhestand treten. PINZGAU. Wie die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) berichten, bringt das neue Jahr auch wichtige Personalveränderungen. Eine davon: Die 41-jährige Johanna Heuser wird mit Jahresmitte 2021 die Leitung des Forstbetriebs Pinzgau übernehmen. Damit folgt sie dem bisherigen Betriebsleiter Winfried Weinberger nach, der mit...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
„Wir können in Summe 100 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen zur Verfügung stellen und gleichzeitig Projekte fördern, die auf Klimaschutz, Innovation und damit nachhaltig ausgerichtet sind“, sagt RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller jetzt.

Schaller/McDowell
Raiffeisenlandesbank OÖ unterstützt Investitionen von KMUs

Die Europäische Investitionsbank, kurz EIB, stellt der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich ein Globaldarlehen über 100 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen nun Investitionen von kleinen und mittleren Unternehmen gefördert werden. Der Fokus wird auf nachhaltig ausgerichtete Projekte gelegt. OÖ. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, kurz RLB OÖ, gibt jetzt bekannt, dass sie mit Geldern der EIB Investitionen von kleineren und mittleren Unternehmen fördern möchte.  „Der Fokus liegt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Hedi Wechner ist seit 2010 Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Wörgl.
2

Interview
Eine starke Frau an der Wörgler Gemeindespitze

Am 15. Juni durften die BEZIRKSBLÄTTER die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner, die in der eher männerdominierten Welt der Politik Mumm beweist, zum Thema "Starke Frauen in Führungspositionen" interviewen.  WÖRGL (mag). Starke Frauen gibt es überall. Eine von ihnen ist die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner. Sie hat nicht nur die Stadtgemeinde Wörgl fest im Griff, sondern auch ihr Herz am rechten Fleck und versucht mit besten Wissen und Gewissen, die vielen Aufgaben eines Gemeindeoberhauptes...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Tanja Graf nahm beim Durchgang neben den Gastgarten im Sternbräu Platz.
2

Mobiles Büro
VIDEO - Tanja Graf im Gespräch über Frauen

Politikerin bezog mobiles Büro in der Salzburger Innenstadt.  SALZBURG (sm). "Draußen an der frischen Luft kommen neue Ideen", erklärt die Unternehmerin und Nationalratsabgeordnete Tanja Graf. Deshalb nahm sie heute hinter dem mobilen Schreibtisch Platz und lud vorbeigehende Passanten auf ein persönliches Gespräch zu Tisch. Das Stadtblatt schaute auf einen kurzen Besuch vorbei und fragte nach, wie sich das Arbeiten an der Luft, auf die Arbeit auswirkt.  Was Tanja Graf über Frauen denkt, verrät...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
ABZ*Austria startet neues Projekt "ZIEL*FÜHREND*WEIBLICH*.

ABZ*Austria
Neues Projekt "ZIEL*FÜHREND*WEIBLICH" für mehr Frauen in Führungspositionen

PINKAFELD. Auf Initiative von Frauenlandesrätin Astrid Eisenkopf startet im Mai das Projekt „ZIEL*FÜHREND*WEIBLICH – Leadership Qualifizierung für burgenländische Frauen“ von ABZ*AUSTRIA, finanziert durch den Europäischen Sozialfonds und dem Land Burgenland. Mehr Frauen in Leitungs- und Führungspositionen sowohl in privatwirtschaftlichen Unternehmen als auch in öffentliche Organisationen zu bringen, ist das erklärte Ziel des Projekts. Berufsbegleitend und kostenlosGedacht ist diese...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Susanne Hargassner eröffnete vor zehn Jahren die Vinothek "Vino" in Schärding und ist seither als erfolgreiche Geschäftsfrau unterwegs.

Tipps für Karrierefrauen: "Verfolgt ein Ziel und seid authentisch"

Susanne Hargassner, Geschäftsführerin der Vinothek "Vino" in Schärding, spricht über ihre Erfahrung als "Frau Chef". SCHÄRDING (ska). Mit 35.800 Unternehmerinnen und Geschäftsführerinnen wird bereits mehr als jedes dritte Unternehmen in Oberösterreich von einer Frau geleitet, wie die Wirtschaftskammer OÖ aktuell berichtet. Die BezirksRundschau hat sich auf die Suche nach erfolgreichen Frauen im Bezirk Schärding gemacht – und ist mit Susanne Hargassner fündig geworden. Die 47-Jährige eröffnete...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Karin Kastinger ist seit 1998 Geschäftsleiterin des Verkaufs im Einrichtungsstudio Gupfinger in Schärding.

Die Chefin, die ihren Mann steht

Chefinnen sind auf dem Vormarsch: 2015 wurde in Oberösterreich fast jedes zweite Unternehmen von einer Frau geführt. Die BezirksRundschau hat sich auf die Suche nach erfolgreichen Frauen im Bezirk Schärding gemacht. Karin Kastinger, Geschäftsführerin im Verkauf des Einrichtungsstudios Gupfinger in Schärding verrät im Interview ihr "Geheimrezept" und warnt vor zu vielen Kompromissen. SCHÄRDING (ska). Frau Kastinger, Haben Sie das Gefühl, sich als Frau mehr beweisen zu müssen – vor allem in der...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Beim Funktionärinnen-Tag von Raiffeisen: Aufsichtsrat und Vorstände mit Teilnehmern.

Frauenpower bei Raiffeisen

Beim ersten Tag der Funktionärinnen von Raiffeisen in Kärnten setzen Frauen in stares Zeichen. Man will mehr Funktionärinnen gewinnen. KÄRNTEN. Mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen von Raiffeisen in Kärnten sind weiblich. In der Führungsebene - und auch bei den Fubnktionärinnen ist allerdings nur jedes zehnte Mitglied eine Frau. Das soll sich nun ändern - dieser Wunsch war der Fokus beim ersten Funktionärinnen-Tag von Raiffeisen, unter Beteiligung von Aufsichtsratsvorsitzenden Robert...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
Bettina Mayer machte sich 1998 mit creativmarketing selbstständig und hat mittlerweile fünf Mitarbeiter.

"Erfolg nur über Einsatz"

Beinahe jedes zweite oberösterreichische Unternehmen wird heute bereits von einer Frau geleitet. WELS. Der Weltfrauentag wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März begangen. Er wurde von den Vereinten Nationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um Gleichberechtigung und Wahlrecht für Frauen geschaffen und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Mittlerweile wird knapp die Hälfte aller heimischen Unternehmen von einer Frau geleitet, die Rechte oder Wertigkeiten sind...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog

Karrieretipps einer Aufsteigerin

Frauen in Führungspositionen sind noch immer nicht Standard BEZIRK (kpr). Nur jeder 18. Vorstandsposten und jede siebte Aufsichtsratsfunktion ist laut Bildungs- und Frauen-Landesrätin Doris Hummer weiblich besetzt. In nur 20 der Top 200-Unternehmen sei zumindest eine Frau sowohl in der Geschäftsleitung als auch im Aufsichtsrat vertreten. Der Anteil an Frauen in Führungspositionen soll erhöht werden. Eine beruflich erfolgreiche Frau aus dem Bezirk Schärding ist Regina Angleitner. Sie ist...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Frauen in der Chefetage

"Beständigkeit zählt": Firmenchefin Waltraud Guschlbauer über den Aufstieg in Führungspositionen. BEZIRK (kpr). Als Frau in einem Unternehmen bis an die Spitze aufsteigen – trotz durchschlagender Gleichberechtigung ist das immer noch mit einigen Herausforderungen verbunden. "Nachdem es vom lieben Gott nach wie vor so vorgesehen ist, dass Frauen die Kinder bekommen, werden sie es trotz bester Kinderbetreuungsplätze immer etwas schwieriger haben als Männer", sagt Waltraud Guschlbauer, Chefin des...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Heidemarie Pöschko

Mutig an die Spitze

BEZIRK. Auch im Bezirk Freistadt gibt es etliche engagierte Frauen, die an der Spitze einer Firma stehen. (Zu) oft bleiben engagierte Mitarbeiterinnen in der zweiten Reihe stehen – mitunter weil sie sich selbst nicht zutrauen, Führungsaufgaben zu übernehmen. Heidemarie Pöschko, Geschäftsführerin der PundP-Sozialforschung, weiß als Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft im Bezirk Freistadt, worauf es ankommt. Die Soziologin, Pädagogin und Lektorin an der Universität Linz und Pädagogischen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Weibliche Führungskräfte haben es oft nicht leicht, doch mit Einsatz und Qualifikation kommt der Erfolg.
2

Frauen an die Spitze

Die Unternehmerin Angelika Winzig gibt Tipps für einen erfolgreichen Weg zur Führungskraft. BEZIRK. Am Beginn einer erfolgreichen Karriere stehen die Qualifikation und die Bereitschaft zur Weiterbildung. "Ein großer Vorteil ist eine umfassende Allgemeinbildung", sagt die Unternehmerin und Nationalratsabgeordnete Angelika Winzig. "Zudem sollte man rechtzeitig die Vereinbarkeit von Familie und Beruf überlegen." Sind diese Grundsteine gesetzt, sollte man sowohl innerhalb als auch außerhalb des...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Sieglinde Groiss, Tischlerei Groiss Baureith (Schlägl)
2

Frauen, webt ein Netz(werk)

BEZIRK, SCHLÄGL (pirk). "Als Frau bin ich fast immer in der Minderheit", weiß Sieglinde Groiss über das Geschäftsleben in der Tischlerbranche. "Man muss sich behaupten." Mit der Buchhaltung und der Abwicklung des Zahlungsverkehrs fing es bei Sieglinde Groiss in der Tischlerei Groiss in Baureith an. Mittlerweile ist die Liste ihrer Aufgaben lang geworden: Interne und externe Fest, Sponsoring. "Marketing, Werbung, das kam alles dazu", erinnert sie sich. Für Frauen in Führungspositionen sei es...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Bürgermeister Thomas Steiner mit den vier Führungskräften Ingrid Schwarz, Heike Kroemer, Karin Mad und Magistratsdirektorin Gerda Török.

Immer mehr Top-Jobs für Frauen in der Stadtverwaltung

Waren die Spitzenpositionen in der Stadtverwaltung bis vor kurzem noch ausschließlich Männern vorbehalten, hat sich seit dem Amtsantritt von Bürgermeister Thomas Steiner vieles geändert: „Ich bin froh darüber, innerhalb von nur zwei Jahren – teilweise gegen den Widerstand der anderen Parteien – vier Frauen in die ‚Chefetage‘ der Stadt geholt zu haben.“ Es sind durchwegs bestens qualifizierte, hoch motivierte und sozial kompetente Mitarbeiterinnen, die einen neuen Stil der Verwaltung verkörpern....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Landespolizeidirektor Helmut Tomac, BezInsp Sandra Schafferer und Obstlt Gerhard Niederwieser.

Verstärkung für Polizeiinspektion Lans

Erstmalig auf einer Polizeiinspektion in Tirol eine Polizistin in Führungsfunktion Am 26. Juni 2013 lud die Geschäftsleitung der Landespolizeidirektion Tirol zwei Polizeibeamte und eine Polizeibeamtin sowie deren Vorgesetzte aus Anlass der Verleihung einer führenden Planstelle in die Landespolizeidirektion Tirol. Erstmalig wird in Tirol mit der Bestellung von Bezirksinspektorin Sandra Schafferer zur stellvertr. Polizeiinspektionskommandantin in Lans eine Führungsfunktion auf einer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh

"Es braucht ein bisschen Glück"

Carol Urkauf-Chen ist Chefin von 330 Mitarbeitern und bringt Familie und Beruf gut unter einen Hut. MATTIGHOFEN. Sie ist Herrin über ein Unternehmen, dass jährlich 200.000 Fahrräder herstellt, damit 118 Millionen Euro Umsatz macht und diese in 49 Länder exportiert: Carol Urkauf-Chen leitet seit 1997 das Mattighofner Unternehmen "KTM Fahrrad". "Schon meine erste Anstellung war in der Fahrradbranche. Mit 28 gründete ich meine eigene international tätige Handelsfirma. Weihnachten 1995 stand dann...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.