Großvenediger

Beiträge zum Thema Großvenediger

Sport
Schwindelfrei sollte man hier sein: Der Alpenverein Eferding am Gipfel des Venediger.
2 Bilder

Bergtour
Alpenverein Eferding meisterte den Großvenediger

15 Personen der Hochgebirgsgruppe des Alpenvereines Eferding konnten kürzlich bei perfektem Tourenwetter den Großvenediger, mit 3.757 Metern Höhe einem der höchsten Gipfel Österreichs bezwingen. Ebenso stand der Traunsee-Bergmarathon heuer für zwei AV-Mitglieder auf dem Programm. EFERDING. Von Innergschlöß in Osttirol begann für 15 Mitglieder des Alpenvereins Eferding am Nachmittag bei noch wechselhaftem Wetter der Aufstieg zur Neuen Prager Hütte. Am nächsten Morgen startete die Gruppe mit...

  • 13.08.19
Sport
Am Gipfel: Julian Eberhard, Hans-Peter Kreidl und Ole Zimmer. Auch die Bezirksblätter Salzburg sind Partner dieser Veranstaltung.

Venediger Rush 2019
Flexibilität von Organisatoren und Teilnehmern hat sich ausgezahlt!

Gemeinsam per Bike, zu Fuß und mit Tourenskiern von Grödig aus auf den "höchsten Salzburger"... PINZGAU (cn). Der "Venediger Rush", der heuer in der 6. Auflage über die Bühne ging, musste früher als geplant stattfinden. Geschuldet war dies dem angesagten und auch eingetroffenen Wintereinbruch am vergangenen Wochenende. Gemeinsamer Kraftakt Veranstalter Hans-Peter Kreidl und seine Kooperationspartner sowie die Teilnehmer bewiesen in einem gemeinsamen Kraftakt große Flexibilität: Immerhin...

  • 07.05.19
Freizeit
Die Birkhuhn-Mama mit ihrem Kücken beim Sonnen in den Hochgebirgsflanken des Großvenedigers (Foto: Tatjana Rasbortschan)

Besondere Ostergrüße von der Birkhuhnfamilie!!!!
Frohe Ostern an Alle!!!!!

Frohe Ostern an meine liebe Bezirksblatt-Community, die mir so nette und lustige Kommentare schreibt, an die Redaktionen, die meine Bilder und Berichte immer wieder liebenswerter Weise veröffentlichen, und an meine Leser ganz im Besonderen, die hoffentlich weiterhin Freude mit meinen Beiträgen haben!!!! Beste Grüße von mir und meiner kleinen Birkhuhn-Familie vom Großvenediger!

  • 19.04.19
  •  15
  •  11
Lokales
Ein 22-jähriger Spanier stürzte am Großvenediger in eine Gletscherspalte.

Polizeimeldung Osttirol
22-jähriger Spanier stürzte am Großvenediger in Gletscherspalte

Der Alpinist wurde von der Bergrettung Prägraten geborgen und in das BKH Lienz eingeliefert. PRÄGRATEN. Ein 22-jähriger Spanier bestieg am 16.4.2019 mit seinem Vater (58) und fünf weiteren Bekannten, ebenfalls spanische Staatsangehörige, den Großvenediger. Gegen 13.30 Uhr fuhr die Gruppe unangeseilt mit Skiern über das spaltenreiche Schlatenkees in Richtung „Neue Pragerhütte“ ab. Auf einer Seehöhe von ca. 3.280 Metern, am sogenannten Oberen Keesboden, stürzte der 22-Jährige in eine...

  • 17.04.19
Wirtschaft
Von links: Bürgermeister Andreas Schweinberger, die Raiffeisenbank Oberpinzgau Geschäftsleiter Roland Kröll und Sandra Wenger sowie Veranstalter HP Kreidl.
2 Bilder

Raiba & Rush
Kooperation zwischen Venediger Rush und Raiffeisenbank Oberpinzgau

OBERPINZGAU (cn). Die Raiffeisenbank Oberpinzgau sowie der Neukirchner Bürgermeister Andreas Schweinberger unterstützen den "Venediger Rush". Bei dieser Veranstaltung geht es darum, von der Stadt Salzburg aus den Gipfel des Großvenedigers zu erobern - zunächst per Rad, dann zu Fuß und zum Schluss auf Skiern. Der Termin für heuer: 2. und 3. Mai. Kooperationsvereinbarung unterschrieben In dieser Woche wurde die Kooperations-Vereinbarung zwischen den Geschäftsleitern der Raiffeisenbank -...

  • 01.02.19
Lokales
Schwieriger Einsatz der Bergretter.
4 Bilder

Neukirchen: Schwierige Bergung am Nordgrat des Großvenedigers

Text: Bergrettung NEUKIRCHEN. Am 21. August 2018 wollte ein 75-jähriger Münchner mit seinem 15-jährigen Sohn den Großvenediger über den Nordgrat erklettern. Da die beiden Bergsteiger an der schwierigen Schlüsselpassage scheiterten, kehrten sie um und kletterten wieder ab. Gegen 20 Uhr erreichte die Salzburger Bergrettung – Ortsstelle Neukirchen - der Notruf, wonach sich Vater und Sohn oberhalb des sogenannten „Meynowschartl's“ in 3400 Metern Seehöhe verstiegen hatten. Sie waren bereits...

  • 22.08.18
  •  1
Lokales
Die Bergrettung bargen die zwei Männer vom Großvenediger.

Neukirchen: Zwei Bergsteiger mussten vom Großvenediger gerettet werden

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg OBERPINZGAU. Am 21. August 2018 gerieten ein 15-jähriger und ein 75-jähriger Deutscher bei der Begehung des Nordgrates zum Großvenediger in Neukirchen in eine alpine Notlage und wurden von der Bergrettung und anwesenden Bergführern geborgen. Die zwei Bergsteiger waren an einer schwierigen Schlüsselpassage gescheitert, kehrten daraufhin um, verstiegen sich jedoch in 3400 Metern Seehöhe, weshalb sie die Bergrettung verständigten. Zunächst wurden sie...

  • 22.08.18
Lokales
Für den 80-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Plötzlicher Herztod am Großvenediger

PRÄGRATEN. Zwei Deutsche, 80 und 62 Jahre, stiegen am 30. Juli 2018 gegen 08.30 Uhr gemeinsam von der Johannishütte im Gemeindegebiet von Prägraten zum Defreggerhaus auf und wollten noch am selben Tag auf den Großvenediger gehen. Gegen 14.00 Uhr brachen sie vom Defreggerhaus auf und erreichten gegen 17.00 Uhr den Gipfelgrat des Großvenedigers (ca. 3660 m), als der 80-Jährige plötzlich zusammenbrach und regungslos liegen blieb. Sein Begleiter setzte sofort einen Notruf ab und führte erste...

  • 31.07.18
Lokales
Ein 27-Jähriger wurde am Großvenediger von einem Stein getroffen. Er wurde vom Rettungshubschrauber geborgen.

Bergsteiger am Großvenediger geborgen

NEUKIRCHEN. Am Nachmittag des 24. Julis wurde ein 27-Jähriger vom Großvenediger geborgen. Der Deutsche ging den Nordgrad hinauf, als ihn ein abrutschender Stein am Fuß traf. Dabei verletzt er sich unbestimmten Grades. Der Mann wurde mittels Seilbergung vom Rettungshubschrauber Martin 6 geborgen und in das Tauernklinikum Zell am See geflogen. Sein Begleiter, ein 29-jähriger Deutscher, blieb unverletzt. Er wurde ebenfalls vom Hubschrauber geborgen. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion...

  • 26.07.18
Leute
Gipfelglück am Großvenediger - ein Traum geht in Erfüllung!
15 Bilder

Fantastische Gletscher-Hochtour auf den Großvenediger

Zum ersten Mal mit Steigeisen in der Seilschaft Das absolute Highlight meiner Wanderkarriere ist die Besteigung des 3.657 Meter hohen Großvenedigers in den Hohen Tauern. Es ist für mich eine große Herausforderung, da ich noch nie in Gletscherregionen unterwegs war. Ich darf mich meinen vorwiegend aus dem Raum Krems kommenden Wanderfreunden anschließen und wir brechen bereits um fünf Uhr in der Früh mit Stirnlampen vom Kürsingerhaus auf. Am unteren Ende des Obersulzbachkees legen wir die...

  • 17.07.18
  •  3
  •  2
Lokales
Nach viereinhalb Stunden Gehzeit glücklich am Großvenediger (3.666 m) – die Abfahrt ging dann freilich schneller.
8 Bilder

Zum Abschluss noch ein ganz Großer

STUBAI/PRÄGRATEN (tk). Wie berichtet, nutzten auch die Mitglieder des Alpenvereins Stubai die ausgesprochen guten Bedingungen des Winters, um jede Menge Gipfel zu stürmen. Als krönender Abschluss wurde Ende April noch ein Ausflug zu "seiner weltalten Majestät", dem Großvenediger (3.666 m), organisiert. Alle 14 TeilnehmerInnen standen nach einer gemütlichen, wenngleich auch kurzen Nacht in der Johannishütte (2.121 m) bei Prachtwetter am vierthöchsten Berg Österreichs. Begleitet wurde die bunt...

  • 12.05.18
  •  1
Sport
Der Pinzgauer Hans-Peter Kreidl organisiert zahlreiche Events und ist vor allem für seinen Skitourenwinter.com bekannt.
8 Bilder

Venediger Rush 2018: Organisator Hans-Peter Kreidl im Interview

Die Veranstaltung führt von Grödig auf den Großvenediger - zum Einsatz kommen Rennräder, die Beine und die Tourenskier. Der Termin für heuer: 3. und 4. Mai SALZBURG / PINZGAU. Seit fünf Jahren veranstaltet Hans-Peter Kreidl aus Neukirchen den Venediger Rush. Dabei geht es für die Teilnehmer zuerst mit dem Rennrad, später zu Fuß und auf Tourenski von Grödig bei Salzburg auf den höchsten Salzburger, den 3.666 Meter hohen Großvenediger. Die Bezirksblätter Salzburger haben den Oberpinzgauer...

  • 27.03.18
  •  1
Lokales

Spaltensturz am Großvenediger endete glimpflich

Ein 26-jähriger Deutscher war am 04.03.2018 mit seinem 24-jährigen Begleiter vom Matreier Tauernhaus Richtung Großvenediger unterwegs. Als auf einer Höhe von ca. 3300 m Nebel einzog, kamen die beiden Alpinisten von der Aufstiegsspur ab. Der vorausgehende 26-Jährige kam dabei auf eine Schneebrücke, die plötzlich unter ihm einbrach. Der Mann stürzte mehr als 10 Meter in eine Gletscherspalte und blieb dort unverletzt liegen. Sein Sturz wurde von einer Schneebrücke gestoppt. Der 24-jährige...

  • 05.03.18
Lokales
Juliane Kogler mit ihrer Enkelin Alexandra Egger sowie Archivar Franz Brunner vor der alten Kinovorführmaschine.
2 Bilder

Zwei Prachtstücke für das Gemeindearchiv Neukirchen

NEUKIRCHEN. Franz Brunner, seit 14 Jahren ehrenamtlicher Archivar in Neukirchen, freut sich: Walter Reifmüller, der Kustos vom Felberturmmuseum in Mittersill,  hat den Neukirchnern für die Schauräume des Gemeindearchivs Neukirchen eine Miniatur des  Großvenediger-Gipfelkreuzes aus der Ausstellung 2016 überlassen. Im Beisein von Bürgermeister Peter Nindl gab es aus diesem Anlass eine kleinen Feier im Schloss. Noch ein zweites PrachtstückUnd: Noch ein Prachtstück kann nun in des Schauräumen...

  • 13.10.17
  •  1
Lokales

Lexikon des unnützen Wissens: "Neues" aus dem Land der Berge

Heute im Jahr 1841 wurde der Großvenediger erstmals bestiegen. Der an der Grenze zwischen Tirol und Salzburg liegende Berg ist mit einer Höhe von 3.662 Metern die Nummer 5 der höchsten Berge Österreichs.    Den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 m) kennt jede/r, die Nummer 2 in diese Liste, die Wildspitze (3.768 m) kennen auch noch viele ÖsterreicherInnen - zumindest namentlich. Aber wie heißt eigentlich der dritthöchste Berg Österreichs? Ich verrate es Ihnen: Weißkugel. Den...

  • 03.09.17
Lokales

Warnung vor instabilen Spaltenbrücken am Großvenediger

Der Österr. Bergrettungsdienst, Landesorganisation Salzburg warnt vor instabilen Spaltenbrücken im Bereich der derzeitigen Hauptspur auf den Großvenediger! Diese befindet sich unterhalb der Venedigerscharte auf der Salzburger Seite im Aufstiegsbereich von der Kürsingerhütte im Obersulzbachtal (Pinzgau). Erst eine Seitenansicht auf die Spalte lässt die Gefährlichkeit dieser Schneebrücke erkennen. Bergführer und Bergretter Gerhard Angerer hat gestern das Foto gemacht. Die Schneebrücke kann...

  • 31.08.17
  •  7
  •  6
Freizeit
2 Bilder

Naturfreunde am Großvenediger

Vom 15.-17. Juli waren die Naturfreunde Gloggnitz unterwegs um den Großvenediger von der Salzburger Seite zu ersteigen. Am ersten Tag ging es in das Obersulzbachtal im leichten Anstieg auf die Kürsingerhütte ( 2548m). Zeitig am Morgen des Gipfeltages brach die Fünfer- Seilschaft auf und stieg über den Gletscher Obersulzbachkees zur Venedigerscharte  (3405m) und weiter zum Gipfel des Großvenedigers (3666). Nach einer kleinen Gipfelrast wanderten wir zurück zur Kürsingerhütte . Am letzten Tag...

  • 06.08.17
  •  1
Lokales
Andreas Goldberger (Bildmitte) mit seinen Begleitern von skitourenwinter.com
5 Bilder

Skitourenwinter-Abschluss: Andreas Goldberger auf dem Großvenediger

NEUKIRCHEN. Die letzte Tour der Saison führte die Macher von Skitourenwinter.com - das Team rund um HP Kreidl und Ole Zimmer - auf den Großvenediger. Zum Abschied hatte sich die Truppe prominent verstärkt: Skisprung-Legende Andreas Goldberger feierte den Saisonabschluss in 3.666 Meter Höhe mit. Zuerst "Wings for Live", und dann auf den Berg Der Oberösterreicher war am 7. Mai beim "Wings for Live Worldrun" grandiose 44 Kilometer gelaufen, zehn Tage später war er wieder fit für den...

  • 30.05.17
  •  1
Sport
Weil die Teilnehmer dieses Mal auf Grund des schlechten Wetters nicht bis ganz zum Gipfel des Großvenedigers kamen, bauten sie sich kurzerhand ihr eigenes Gipfelkreuz auf 3.250 Metern. Der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch, denn zum Glück war eine Bezirksblätter-Gitarre mit im Gepäck dabei ;-)
50 Bilder

Großer Sport, auch ohne Gipfelsieg

Die vierte Auflage des Venediger Rush ist erfolgreich zu Ende gegangen. SALZBURG. Mit 50 Teilnehmern aus fünf Nationen waren alle Startplätze beim Venediger Rush 2017 restlos ausverkauft. Die Bezirksblätter Salzburg waren wieder als Medienpartner mit dabei. Das Wetter machte den Sportlern zwar kurz vor dem Gipfel einen Strich durch die Rechnung, was bleibt ist dennoch die Erinnerung an ein einzigartiges Event voller besonderer Momente und starker Emotionen. Ermüdet, aber glücklich Als...

  • 08.05.17
  •  4
Freizeit
2 Bilder

Auf Schneeschuhen zum Großvenediger

Die Schneeschuhwanderung der besonderen Art – zum höchsten Gipfel des Salzburger Landes. Eine technisch leichte und konditionell anspruchsvolle Tour durch das Obersulzbachtal, vorbei am Gletschersee zur Kürsinger Hütte. Weiter geht’s am nächsten Tag zum Gipfel des Großvenedigers, in sicherer Seilschaft einer kleinen Gruppe mit Bergführer, und wieder zurück zur Hütte. http://bergfuehrer-buero.at Wann: 29.04.2017 ganztags ...

  • 28.02.17
Freizeit
2 Bilder

Großvenediger auf Schneeschuhen

Die Schneeschuhwanderung der besonderen Art – zum höchsten Gipfel des Salzburger Landes. Eine technisch leichte und konditionell anspruchsvolle Tour durch das Obersulzbachtal, vorbei am Gletschersee zur Kürsinger Hütte. Weiter geht’s am nächsten Tag zum Gipfel des Großvenedigers, in sicherer Seilschaft einer kleinen Gruppe mit Bergführer, und wieder zurück zur Hütte. http://bergfuehrer-buero.at/ Wann: 15.04.2017 ganztags ...

  • 28.02.17
Sport

Schihochtour Großvenediger

Die Begehung des Großvenedigers im Frühjahr als Hochgebirgs-Schitour zählt zu den schönsten Touren in den Hohen Tauern. Als technisch leicht kategorisiert, stellt die Tour hinsichtlich der Kondition eher eine Herausforderung dar. Speziell in den Monaten März und April, wenn die Straße in das Obersulzbachtal aufgrund der Schneelage nicht befahren werden kann, dauert der Zustieg zur Kürsingerhütte ca. 6 h. http://bergfuehrer-buero.at/programm/grossvenediger-schitour/ Teilnehmer: 5 – 8...

  • 28.02.17
Lokales

Neukirchen: Versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg NEUKIRCHEN. Polizisten aus Neukirchen am Großvenediger wurden heute, am 17. Dezember 2016 gegen vier Uhr früh, zu einer Wohnung gerufen, weil ein Mann beim Durchdrehen sei. Im Schlafzimmer versuchten die Beamten, den Sachverhalt zu klären. Dabei verhielt sich der 29-jährige Deutsche aggressiv und beschimpfte die Polizisten. Die Beamten versuchten, den Mann zu beruhigen, was nicht gelang. Der Deutsche attackierte einen Polizisten und wurde...

  • 17.12.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.