Alles zum Thema Handy

Beiträge zum Thema Handy

Gesundheit
Per Telemedizin können jederzeit Gesundheitsfragen gestellt werden.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Die Medizin der Zukunft im Blick

Viele Technologien sind heute schon zur Gewohnheit geworden. Das wurde auch im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage im Stift Seitenstetten diskutiert. „Mehr als 93 Prozent informieren sich im Internet, bevor sie einen Arzt auswählen“, berichtete etwa Janis Jung, von der qualitätsgesicherten Plattform Mooci, die der Ärztesuche dient. Andere technologische Möglichkeiten, wie die elektronische Gesundheitsakte ELGA, werden hingegen noch mit Skepsis beäugt. ELGA wenig genutzt„Im ELGA-Portal...

  • 24.05.19
Politik
Die Handy-Signatur würde laut Mattle eine eindeutige Vereinfachung in der Verwaltung bringen.

Digitale Handy-Signatur
"Eine Vereinfachung und ein Wendepunkt in der Verwaltung"

TIROL. Den Vorstoß der Arbeiterkammer Tirol, das Meldewesen im digitalen Amt  „oesterreich.gv.at“ wieder zu streichen, kann der Tiroler Landtagsvizepräsident Anton Mattle nicht nachvollziehen. Er sieht in der App eine Vereinfachung und damit einen Wendepunkt in der Verwaltung.  App würde mehr Sicherheit bringenDie von Wirtschaftsministerin Schramböck initiierte Online-Plattform würde den Vorteil der digitalen Handy-Signatur mit sich bringen, erläutert Mattle. Was wiederum den...

  • 17.05.19
Leute
Erfolgreicher Abschluss des Projekts "Vital-digital":  die Vorsitzenden der LEADER-Region Thermenland-Wechselland mit Ehrengästen, an der Spitze LH-Stv. Michael Schickhofer.
27 Bilder

Projektabschluss "Vital-digital"
"Wenn der PC vom Feindbild zum Freund wird"

200 Festgäste feierten in Bad Blumau den erfolgreichen Abschluss des Projekts "Vital-digital" der Leader-Region Thermenland-Wechselland. BAD BLUMAU. 400 Senioren aus der gesamten Leader Region Thermenland-Wechselland nahmen am Leader-Projekt „Vital-digital“ im vergangenen Jahr teil. In insgesamt 800 Kurseinheiten wurde ihnen in Kleingruppen die Möglichkeiten des Internets und der Nutzung digitaler Medien aufgezeigt sowie der Umgang mit Laptop, Smartphone und Co. näher gebracht. Begleitend...

  • 17.05.19
Sport
Gigi Gracner (r.) interviewt Irene Chini-Binder.

Fußball
Fußball-Präsidentin: Sport statt Handy & TV

BEZIRK NEUNKIRCHEN. (Gigi Gracner). Irene Chini-Binder, Präsidentin des SC Eurotor Neunkirchen, über den Meistertitel und darüber, was noch über dem Titel steht. Chini-Binder ist Patin des U7-Learn4yourfuture-Vereins. Aus gutem Grund. "Ich finde es wertvoll, die Kinder vom Computertisch und vom Handy weg zu holen. Sport, und hier besonders der Fußball, ist eine wertvolle, körperliche Betätigung für die Kinder", so Chini-Binder. Titel in Reichweite? Die Frage, die Fußballfans bewegt: Wird...

  • 14.05.19
Lokales
Dem Verdächtigen sollen bislang 19 Einschleichdiebstähle nachgewiesen worden sein.

Polizeimeldung
Erfolg bei Fahndung

Die Polizei konnte in Flachau einen 61-Jährigen festnehmen der vermutlich für 19 Einschleichdiebstähle verantwortlich ist. FLACHAU. Im Zuge einer Fahndung nach einem Einschleichdiebstahl Ende Februar in Flachau, soll ein 61-jähriger Tscheche auf der Autobahn angehalten und festgenommen worden sein. Der Mann führte in seinem Pkw zahlreiche Handys, Tabletts, Kleidung und Schiausrüstung mit. In der Nacht eingeschlichen Durch Ermittlungen seien dem Tschechen bislang 19 Einschleichdiebstähle...

  • 13.05.19
Lokales
Der Verein M.U.T sammelt Elektroschrott um sozial benachteiligten Kindern den Bildungszugang zu erleichtern.

Handys, Festplatten, Drucker und Monitore
Verein M.U.T sammelt Elektroschrott für den guten Zweck

Bei der Aktion "100:eins" verwandeln sich alte Handys, Laptops und Speicherkarten in neue Laptops für sozial benachteiligte Jugendliche. WIEDEN. Um den heutigen höheren Bildungsweg erfolgreich bestreiten zu können, sind Laptops inzwischen ein unerlässlicher Begleiter geworden. Nicht für jede Familie – vor allem mit zwei oder mehr Kindern – ist das finanziell möglich. Der Wiedner Verein M.U.T. und der Verein Socius haben gemeinsam die Aktion "100:eins" ins Leben gerufen. Bei M.U.T. können...

  • 02.05.19
  •  1
Lokales
Links im Bild Dipl.-Päd. Verena Jindra und Katharina Anibas mit den SchülerInnen der dritten Klassen der NMS Schrems

Durschnittlich 18 Handys pro Haushalt

In den den dritten Klassen der NMS Schrems waren Handys unter anderem auch Thema beim Workshop mit Abfallberaterin Silvia Thor vom GV Gmünd. Rohstoffgewinnung, die oft unter unmenschlichen Bedingungen stattfindet, Erzeugung, Verwendung und Entsorgung wurden besprochen. Die meisten hatten schon in der Volksschule ein Handy und schon das Dritte in Verwendung. Dies zeigt die Kurzlebigkeit dieses aufwändigen Produktes und erschreckend, dass in den Haushalten der SchülerInnen insgesamt 347 Handys in...

  • 12.04.19
  •  1
Lokales
Die von ihnen angefertigten "Handyboards" übergaben die Klienten der Stegersbacher Förderwerkstätte an die Deutschförderklasse der HBLA Güssing.

Aus alten Jeans-Resten
"Handy-Garagen" für störungsfreien Unterricht in Güssing

Wie Jeans-Reste zu einem störungsfreien Unterricht beitragen können? Diese theoretische Frage beantwortete die Klienten der Stegersbacher Förderwerkstätte "Rettet das Kind" praktisch. Sie fertigten für die Schülerinnen und Schüler der HBLA Güssing ("École") aus alten Jeans-Resten gleichsam "Handy-Garagen" an. Hier "parken" die Jugendlichen ihre Handys während des Unterrichts. "So können sie ungestört dem Unterricht folgen und in den Pausen ihre Mobiltelefone wieder ausparken", erläutert...

  • 04.04.19
Lokales

5G - ein neuer Meilenstein in die digitale Zukunft?
5G - ein Experiment mit unklaren Folgen

In der Ausgabe meinbezirk 03/2019 fand ich einen Artikel mit der Überschrift: “Gmünd ist die erste 5G Stadt in ganz Österreich.“ Das hat mich persönlich sehr beunruhigt. Wem es auch so geht wie mir, hat vielleicht Interesse an weiteren Informationen. Wer den Artikel gelesen hat, kann zu dem Schluss kommen, dass in Gmünd 5G schon voll funktionsfähig ist. Das scheint nicht so zu sein. Möglicherweise wurde die notwendige Technik installiert, aber noch nicht in Betrieb genommen. So klar zu...

  • 27.03.19
Lokales

Internet, Laptop, Smartphone für SeniorInnen
Vorträge und Schulungen

Immer mehr Senioren und Seniorinnen besitzen ein Smartphone, Tablet oder Laptop und nützen die digitalen Medien. Der Zugang zum Internet erleichtert oftmals den Alltag und auch die Teilnahme am sozialen und gesellschaftlichen Leben wird dadurch ermöglicht. Doch das Internet birgt so manche Gefahr. Der Umgang  mit diesen neuen Medien können Sie im Sozial- und Gesundheitssprengel Seefelder Plateau leicht und unkompliziert erlernen oder vertiefen: Smartphone Schulung: Freitag, 5. April 2019 -...

  • 27.03.19
Freizeit
Alles in Grau ist eine neue Erfahrung!

Go grey!
Ein einfacher Trick zu weniger Smartphone-Nutzung.

Das Smartphone wird heuer 12 Jahre alt und nach anfänglicher Skepsis wird es von vielen Leuten sehr viel genutzt. Die Nutzung ist schon so hoch, dass es bereits Studien und Empfehlungen gibt, wie viel Nutzung gesund ist. In öffentlichen Verkehrsmittel ist es vollkommen normal, dass fast jeder in sein Smartphone starrt und dort irgendetwas macht. Sogar die Werbung hat dieses Phänomen bereits aufgenommen. Ebensoviele Tipps und Tricks gibt es, die einem helfen, das Smartphone weniger zu...

  • 27.03.19
  •  2
  •  2
Lokales
2 Bilder

Kann Bahn fahren Ihre Gesundheit gefährden?
PENDLERALLTAG - täglich von St. Pölten nach Wien und retour

In St. Pölten werden derzeit unendlich viel Wohnungen gebaut. Gerne wirbt man mit der tollen Bahnverbindung nach Wien.  25 Minuten zum Hauptbahnhof Wien - das klingt ja wirklich sehr verlockend! Lokalaugenschein: Einen Parkplatz in der Park & Ride-Anlage neben dem St. Pöltner Bahnhof bekommt man höchstens bis 06:30 Uhr in der Früh. Das Warten am Bahnhof ist besonders im Winter kein Vergnügen. In der Bahnhofshalle liegen die Temperaturen zwar ein paar Grade höher als draußen, aber...

  • 22.03.19
Lokales
Geja Oostingh ist eine der Projektleiterinnen.
2 Bilder

Technologie
Fachhochschule entwickelt App gegen Diabetes

Die Fachhochschule Salzburg tüftelt im "Zentrum Zukunft Gesundheit" an Apps für die Zukunft. PUCH BEI HALLEIN. „Mehr Jahre in guter Gesundheit für die gesamte Bevölkerung“ beschreibt die Vision des Zentrums Zukunft Gesundheit (ZZG). Im Zentrum steht die Entwicklung von neuen Methoden zur Anpassung des individuellen Lebensstils von Klienten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern und die Therapietreue (Adhärenz) während einer chronischen Erkrankung langfristig und nachhaltig zu...

  • 22.03.19
Lokales

Diebstahl
Handy-Ortungsdienst überführte Handtaschendieb

Die beiden bestohlenen Frauen konnten den Dieb mittels Handypeilung orten. BEZIRK SCHÄRDING. Ein vorerst unbekannter Täter nahm am 3. März 2019 in den frühen Morgenstunden bei einer Faschings- bzw. Tanzveranstaltung in Raab zwei unter einem Tisch abgelegte Damenhandtaschen samt Inhalt an sich und nahm sie mit nach Hause. Nachdem die beiden geschädigten Frauen den Diebstahl bemerkt hatten, ermittelten sie mittels Handy-Ortungsdienst den Standort eines ihrer Handys. Dabei konnte ein Handy in...

  • 03.03.19
Lokales
Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Amstetten wurde der Brand im Keim erstickt, es konnten Handy-Batterien als Brandursache festgestellt werden.
3 Bilder

Nach Feuer in Amstetten: "Batterien und Akkus raus aus dem Restmüll!"

BEZIRK AMSTETTEN. Nur durch das rasche Eingreifen des Personals der ESM-Umladestation (Entsorgungs-Service-Mostviertel) und die schnell eingetroffene Feuerwehr Amstetten konnte ein größerer Brand verhindert werden. Bei den Aufräumungsarbeiten konnte der Grund für den Brand schnell gefunden werden. Im Container mit Restmüll aus den Haushalten wurde der Brand durch einen Lithium-Ionen-Handy-Akku ausgelöst. "Batterien und Akkus sind kleine Energiekraftwerke, die Schwermetalle enthalten und...

  • 25.02.19
Lokales
Roland Tober, Lehrer an der NMS St. Georgen am Walde, mit Lisa, Laura, Mathias und Marcel aus der Tablet-Klasse.
2 Bilder

Sicher im Internet
Wenn das Handy die Welt bedeutet

In den Weiten des Internets lauern mitunter Gefahren für Kinder und Jugendliche. MÜNZBACH, ST. GEORGEN/WALDE. Das Internet ist mittlerweile nicht mehr aus unserem privaten und beruflichen Alltag wegzudenken. Auch Kinder und Jugendliche verbringen teilweise viele Stunden ihres Tages im Netz. Was fasziniert junge Leute am Internet? "Online-Spiele, soziale Medien wie Instagram, SnapChat und TikTok und Messenger-Dienste wie WhatsApp liegen bei den Kids im Trend", erzählt Julia Buchmayr. Als...

  • 19.02.19
Lokales
Die Schüler der NMS Rohrbach deponieren seit sechs Jahren ihre Handys zu Beginn des Unterrichts in ihren Schließfächern.
9 Bilder

Handy-Erlass
Handyfreie Zonen kommen in den Schulen des Bezirkes Rohrbach gut an

Die eingeschränkte Handybenutzung bewährt sich an einigen Schulen des Bezirkes Rohrbach. BEZIRK (hed). Die Schüler der Ökolog-NMS Rohrbach dürfen seit nahezu sechs Jahren Handys nicht mehr in die Klasse mitnehmen. Buben und Mädchen, die nach dem Unterricht ihr Telefon außerhalb der Schule benützen, können dieses in ihren sperrbaren Kästen zwischenlagern. „Die handyfreie Zeit fördert die Kommunikation der Schüler untereinander und die Bewegung in den Pausen“, freut sich Dirk Andreas,...

  • 19.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
Eneas Fux (4. Klasse) und Mario Kraus (3.Klasse) freuen sich über die geglückte Sammelaktion.

Volksschule Absdorf
Im Sammelfieber

ABSDORF. Hitradio Ö3 lud auch heuer wieder zur "Ö3 Wundertüten-Challenge". Ziel war es, möglichst viele alte Handys zu sammeln und mit dem Erlös der recycelten Geräte Kindern und Jugendlichen in Österreich zu helfen. Auch die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Absdorf beteiligten sich fleißig an der Sammelaktion und konnten so über 50 Handys sammeln.

  • 11.02.19
Freizeit

Knigge Workshop in Donaustadt/Polgarstraße 30a
Kniggs von Kinderknigge zu Besuch bei Zeit!Raum in der Polgarstraße 30a

KNIGGS – das lustige Maskottchen von #KinderKnigge kommt wieder! Und zwar schon diesen Samstag den 19.1. um 9:30 Uhr! Beim Workshop im RÄP- Räume der Polgarstraße können Kinder und Eltern gemeinsam was Neues über den richtigen Umgang mit dem Handy lernen. Der Workshop ist kostenlos. Anmeldung bitte unter: + 43 1 20 20 525! Café, Kakao und Kuchen werden auch gereicht! Seid dabei 👀🤗👍📲👩‍👧👨‍👦☕️🍪

  • 15.01.19
Lokales
Unter den gespannten Augen der Anwesenden versucht Lukas Meißnitzer sein Glück beim Reaktionstest.
4 Bilder

Ablenkung ist Hauptursache für viele Unfälle

WALS (bbu). Ablenkung ist in Salzburg die Unfallursache Nummer Eins. In den letzten sechs Jahren gab es 58 Tote und 7.500 Verletzte deswegen.  Handys sind Auslöser "Handys am Steuer sind in unserem Bundesland die häufigste Quelle für Verkehrsunfälle", erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Erich Lobensommer, Chef des ÖAMTC Salzburg, berichtet, dass 15- bis 24-Jährige ein dreimal höheres Risiko haben. Video zeigt das Problem Martina Otter, Verkehrspädagogin des ÖAMTC Salzburg,...

  • 14.01.19
Lokales
Eine 28-jährige Slowakin wurde Opfer eines Internetebetrugs

Internetbetrug
Handy kam nie an

BEZIRK. Eine 28-jährige Frau aus der Slowakei bestellte am Ende Dezember über eine Internetplattform ein Handy im Wert eines oberen dreistelligen Eurobetrags. Sie zahlte den vereinbarten Betrag auf ein spanisches Konto ein, erhielt die Ware aber bis zum heutigen Datum nicht. Die Versuche mit dem Verkäufer erneut Kontakt aufzunehmen verliefen negativ.

  • 09.01.19