Hochwasserschutz

Beiträge zum Thema Hochwasserschutz

Der Bereich Neustift wird gegen ein 100-jährliches Hochwasser geschützt – Bauarbeiten am zweiten und dritten Abschnitt laufen.
6

Hochwasserschutz Neustift
Bauarbeiten sind im Plan – Radweg bald wieder frei

Arbeiten am zweiten und dritten Bauabschnitt Hochwasserschutz Neustift laufen – Radweg bald wieder frei. SCHÄRDING. Der Bau des Hochwasserschutz Neustift ist derzeit sowohl zeitlich, als auch finanziell im Plan – bislang hat die Corona-Krise das Projekt nicht wesentlich beeinflusst, wie die Stadtgemeinde mitteilt. Letztes Jahr sind die Bauarbeiten gestartet, noch heuer soll der Schutz gegen ein 100-jährliches Hochwasser für den Bereich Neustift inklusive Passauerstraße, Hans-Carossa-Straße und...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Bis Anfang Mai wird von der Salzburg AG an der Salzach an der Verbesserung der Hochwassersicherheit gearbeitet.

Bauarbeiten
Salzburg AG setzt Arbeiten an der Salzach fort

Aufgrund der vorerst anhaltenden Niedrigwasserperiode wird von der Salzburg AG derzeit (voraussichtlich bis 05.Mai) weiter an der Verbesserung der Hochwassersicherheit der Stadt Salzburg gearbeitet. SALZBURG. Die Arbeiten zwischen Lehener Brücke und Müllnersteg konnten vor Ostern abgeschlossen werden. Nun wird zwischen dem Markartsteg und dem Müllnersteg aus der Flussmitte zur Bildung einer Tiefenrinne Schotter entnommen und im rechten Uferbereich aufgeschüttet. Damit erreicht man bei höheren...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Im Frühjahr wird mit der Sanierung der Kusmanekstraße zwischen Feistritzbrücke und Kreisverkehr Hofstättergasse gestartet.
2

Fürstenfelds "Agenda" startet im Frühjahr

FÜRSTENFELD. Es wird gebaut und saniert. Den Auftakt macht die Sanierung der Kusmanekstraße. Die Vorbereitung zu Projekten, die die Stadtgemeinde in diesem Jahr zur Umsetzung bringen will laufen auf Hochtouren. "Sobald die Wetterverhältnisse passen möchten wir im Frühjahr mit der Sanierung der Kusmanekstraße zwischen Feistritzbrücke bis zum Kreisverkehr Hofstättergasse beginnen", erklärt Bürgermeister Franz Jost. Hier kann es zu Umleitungen und Sperren kommen. Genaue Details sind noch nicht...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der Bau des Hochwasserschutzes in Feistritz/Drau ist fertiggestellt

Hochwasserschutz
Hochwasserschutz in Feistritz/Drau fertig

Nach drei Jahren Bauzeit wurden die Hochwasserschutzmaßnahmen in Feistritz an der Drau nun fertig gestellt. FEISTRITZ/DRAU. Durch den Weißenbach bestand im Ortsgebiet von Feistritz an der Drau ein besonderes Gefahrenpotential für Überschwemmungen und Hochwasser. Durch den Bau von Schutzmaßnahmen konnte dieses Risiko nun vermindert werden. Hochwasserschutzmaßnahmen Zum Schutz vor Hochwasser von etwa 330 Anrainern und 67 umliegenden Gebäuden wurden im Ortsbereich von Feistritz gleich mehrere...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Kathrin Hehn

Straßensperre aufgrund von Bauarbeiten

LANGENSTEIN. Über behördliche Bewilligung der Bezirkshauptmannschaft Perg wurde am 8. Mai ab 9 Uhr der "Zubringer Langenstein" von der B 3 kommend wegen Bauarbeiten am Hochwasserschutz für den gesamten Verkehr gesperrt. Umleitungen wurden eingerichtet. Der Verkehr wird von Linz kommend von der B 3 in Pulgarn über Luftenberg und St. Georgen/Gusen (L569) umgeleitet. Von Mauthausen kommend wird der Verkehr in Mauthausen über Langenstein (Lagerstraße L1411) umgeleitet. Die Sperre wird...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Trotz der Schneemassen wird in Straßwalchen bereits für den Hochwasserschutz gebaut.
2

Hochwasserschutz am Steindorferbach wird fertiggestellt

STRASSWALCHEN (buk). Trotz großer Schneemengen wurden nun die Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz am Steindorferbach gestartet. Hier soll die bestehende Lücke zum Hainbach hin geschlossen werden. "Dabei entsteht unter anderem ein neues Gewässer auf einer Länge von mehreren hundert Metern", sagt Landesrat Josef Schwaiger. Noch vor Beginn der Hochwassersaison soll das Projekt abgeschlossen werden. Kosten liegen bei 500.000 Euro Ziel der Maßnahmen, die insgesamt rund 500.000 Euro kosten, ist der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
NR Anton Heinzl, GR Andreas Fiala und gef. Vorsitzende Gabriele Vavra mit den Bauplänen des Rückhaltebeckens und dem Harlander Stadtexpress aus dem Jahr 2011.

Bauarbeiten für Hochwasserschutz Harlanderbach haben begonnen

ST. PÖLTEN. (red). „Seit vielen Jahren setzen wir uns dafür ein, nun haben wir es geschafft. Mit den Bauarbeiten für die Errichtung des Retentionsbeckens Harlanderbach wurde bereits diese Woche begonnen. Unser Einsatz hat sich gelohnt, Harland wird sicherer und noch um ein Stück lebenswerter. Wir danken hier auch Bgm. Matthias Stadler für seine Unterstützung“, freuen sich Harlands SPÖ-Vorsitzender NR Anton Heinzl, Gemeinderat Andreas Fiala und die geschäftsführende SPÖ-Vorsitzende Gabriele...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Blick vom Ortszentrum Richtung taleinwärts: Hier wird derzeit am "Lückenschluss" nach Oberperfuss gearbeitet.
3

In Sellrain wird wieder gebaggert

Umfangreiche Baumaßnahmen im Ortskern sind diesmal allerdings von langer Hand geplant! Wer sich die beigefügten Bilder von der aktuellen Situation in Sellrain anschaut, könnte unter Umständen wieder Schlimmes befürchten! Entwarnung: Diesmal sorgte keine Jahrhundertunwetter für die umfangreichen Baumaßnahmen, die derzeit stattfinden. Diese haben allerdings dazu beigetragen, dass da und dort in der Planung ein wenig nachjustiert werden musste. Hier handelt es sich um den schon länger geplanten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Spatenstich zum Linearausbau der Tiebel mit Gemeindevertretern und Verantwortlichen der Bau- und Planungsfirmen
6

Hochwasser-Schutz für die Stadt

4,65 Millionen Euro werden für den Linearausbau der Tiebel durch die Innenstadt Feldkirchens aufgewendet. FELDKIRCHEN (fri). Aus dem Jahr 1975 stammt der Beschluss, den der Feldkirchner Gemeinderat dem Bundesministerium zur Bewilligung der Fortsetzung der Tiebelregulierung vorgelegt hat. Seither ist viel Wasser die Tiebel hinuntergeronnen und es hat auch die eine oder andere Überschwemmung gegeben. "Wir freuen uns, dass wir nun den linearen Ausbau in der Innenstadt in Angriff nehmen können", so...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
3

Sohlabsenkung bringt besseren Hochwasserschutz

Analysen des verheerenden Hochwassers 2013 haben gezeigt, dass die Absenkung der Sohlpflasterung unter der Eisenbahnbrücke zwischen Salzburg und Bayern eine deutliche Verbesserung für die vom Hochwasser stark betroffenen Stadt Freilassing mit sich brächte. Nun gibt es von den Behörden grünes Licht für den Start des Projekts, das von der Salzburg AG ausgeführt wird. Die Bauarbeiten werden von Ende Jänner bis April dauern. "Dadurch die Sohlabsenkung wird das mit dem Hochwasser angeschwemmte...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Die Ausschussmitglieder informierten sich vor Ort.

Ortsaugenschein bei Traundammsanierung

Ausgerüstet mit Gummistiefeln informierten sich die Mitglieder des Ausschusses für Frauen, Umwelt, Natur und Bildung direkt vor Ort über die Fortschritte bei der Traundamm-Sanierung. Mehr als die Hälfte der 1,4 Kilometer langen Strecke sind bereits abgedichtet und die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Am Damm entsteht seit Mitte Februar mithilfe spezieller Tiefbaugeräte eine Dichtwand, die in Zukunft für Sicherheit bei Hochwasser sorgt. Derzeit haben die Experten mit schwierigen...

  • Linz
  • Nina Meißl
Vor kurzem ist eines der größten Hochwasserschutzprojekte in Linz angelaufen – die Sanierung des Traundamms. Die  Arbeiten verlaufen entlang einer 1,4 Kilometer langen Strecke und sollen voraussichtlich im Juni 2014 beendet sein.
2

Hochwasserschutz: Arbeiten zur Traundammsanierung angelaufen

Voll angelaufen ist seit kurzem die Sanierung des Hochwasserschutzdammes Linz-Kleinmünchen im Bereich der Traunausiedlung. Mithilfe spezieller Tiefbaugeräte wird entlang der 1,4 Kilometer langen Strecke seit kurzem eine Dichtwand im Damm errichtet, die für die betroffenen Stadtbewohner in Zukunft Sicherheit bei Hochwassersituationen bringen soll. Alle Arbeiten zur Sanierung des Traundamms werden voraussichtlich Ende Juni beendet sein. „Ich freue mich, dass die Bauarbeiten nach den langwierigen...

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.