Johannes Anzengruber

Beiträge zum Thema Johannes Anzengruber

Wintergastgärten sind erlaubt, elektrische Heizstrahler dürfen eingesetzt werden. Bei Christkindlmarktständen gibt es keine Wintergastgärten.

Wintergastgärten
Gastronomen können planen

INNSBRUCK. Sie wurden in der Öffentlichkeit bereits angekündigt, jetzt hat sich der Stadtsenat einstimmig für die Durchführung der Wintergastgärten in Innsbruck ausgesprochen. In Gassen und Straßen mit Christkindlmärten wird es keine Gastgärten geben. Unentgeltlich"Das Betreiben der bisher genehmigten Gastgärten wird auch in den Wintermonaten Dezember 2020 und Jänner 2021 erlaubt. Zweites wird die Stadt Innsbruck auf das in der Gastgarten-Richtlinien vereinbarte Entgelt verzichten. Und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucker Shopping Night am 2. Oktober abgesagt.

Absage
Innsbrucker Shopping Night am 2. Oktober entfällt

INNSBRUCK. In Hinblick auf die Anzahl der Covid-19-positiven Personen in Innsbruck kann eine Veranstaltung, bei der zehntausende Menschen in die Innenstadt strömen, nicht abgehalten werden, teilen die Verantwortlichen dazu mit. Wintergastgärten noch immer ein Thema. Nicht verantwortbar„Die Coronalage in Innsbruck erlaubt es nicht, die Shopping Night am 2. Oktober abzuhalten. Das tut uns sehr leid. Selbst Händler, für die dieses Ereignis immer ein wichtiger Start in den Herbst war, teilen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mund-Nasen-Schutz ist im Handel und Gastro wieder Alltag.

Gastronomie
Kontrollen, Kontaktlisten; Corona-Ampel beschlossen

INNSBRUCK. Masken gehören wieder zum Alltag. Aber besonders die heimische Gastronomie hat auf vielen Fronten zu kämpfen. Jetzt wurden die Rahmenbedingungen ausgeweitet und Kontrollen rücken in den Mittelpunkt. Dabei gibt es in Innsbruck zahlreiche offenen Fragen wie die Wintergastgärten oder den Christkindlmarkt. Die Stadtblatt-Redaktion hat bei Vize Johannes Anzengruber nachgefragt. Weiterhin belastend bleibt die finanzielle Situation vieler Gastronomen, da Stundungen nur ein Zahlungsaufschub...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Städtische Grillplätze gesperrt.

Covid-19
Grillplätze werden gesperrt

INNSBRUCK. Um größere Menschenansammlungen zu verhindern, werden die sechs städtischen Grillplätze gesperrt, wie Georg Willi und Johannes Anzengruber mitteilen. Betroffen sind der Waldspielplatz Arzler Schießstand, Promenade Rossau auf Höhe Baggersee, Waldspielplatz Grammart-Boden, Grillplatz Kranebitten (östlich des Campingplatzes), Rimmlwiese Hawai (nähe Kranebitter Hof) und der Waldspielplatz Erlerweg (unterhalb Bahntrasse der neuen Hungerburgbahn). Harte MaßnahmeIn Innsbruck gibt es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Stadträtin Elisabeth Mayr, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, Bürgermeister Georg Willi und Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl informierten nach dem Stadtsenat bei einem Pressegespräch über zentrale Inhalte.

Stadtsenat
Kritik an Öffi-Ausdünnung

INNSBRUCK. Mit zahlreichen Themen befasste sich der Innsbrucker Stadtsenat. Von der Generalsanierung der Innbrücke bis zur Attraktivität des Öffis-Netzes reichte die Diskussionspalette. Generalsanierung InnbrückeIm Zuge der regelmäßig durchgeführten Brückenprüfungen wurde die Bewertung des Gesamtzustandes der Innbrücke mit Klasse drei „ausreichender Erhaltungszustand“ vorgenommen. Tragende Strukturen, wie Tragwerk, Widerlager und Pfeiler, wurden bei den Prüfungen mit gut bewertet. Teile wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Schutzmaßnahmen der ISD soll Eingangssperren verhindern.

ISD
Präventionsmaßnahmen klar definiert

INNSBRUCK. Die Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) passt die Präventionsmaßnahmen in den Alten- Pflegeheimen an die Empfehlungen der Corona-Kommission an. Regeln ab sofort„Wir werden auf Empfehlung der Corona-Kommission in Wien die Bewohnerinnen und Bewohner der Alten- und Pflegeheime in der Stadt Innsbruck besonders schützen. Beim Betreten wird es für Besucher der Heime zur Pflicht werden, die Hände zu desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Weiters müssen sich die Besucher bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Empfehlung der Kommission: Corona Ampel in Innsbruck auf Orange

Covid-19
Corona-Ampel auf Orange

INNSBRUCK. Nachdem in der Stadt Innsbruck im Vergleich zu gestern die Zahl der positiven Fälle gestiegen ist, zeigt die Corona-Ampel in der Tiroler Landeshauptstadt seit heute, 15. September, oranges Licht. Mit Stand 9.30 Uhr gibt es 201 infizierte Personen. In erster Linie bedeutet die Umschaltung, dass weiterhin verstärkt auf Abstand und Hygienemaßnahmen geachtet werden muss. In Wien gibt es ein Treffen mit der Bundesregierung. Vizebgm. Anzengruber will Ende des Ampel-Chaos. KommissionDr....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gastgärten sollen im Dezember und Jänner offen bleiben.

Wirtschaft
Gastgartenpaket soll kommen

INNSBRUCK. Gastgarteninitiative: „Das Betreiben der bisher genehmigten Gastgärten wird auch in den Wintermonaten Dezember 2020 und Jänner 2021 erlaubt. Zweites wird die Stadt Innsbruck auf das in der Gastgarten-Richtlinien vereinbarte Entgelt verzichten. Und drittens wird das Aufstellen von mit Strom betriebenen Heizpilzen in den Gastgärten erlaubt sein. UmsetzungZur Gastgartenoffensive wurde von Seiten Vizebgm. Johannes Anzengruber in der jüngsten Vergangenheit einige Anträge im Gemeinderat...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Georg Willi (M.), Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (r.) und Leiter-Stabsarbeit Elmar Rizzoli informierten über die aktuelle Covid-Situation in Innsbruck.

Covid-19
Stadt informiert über Verschärfungen der Maßnahmen

INNSBRUCK. Die aktuellen Zahlen liegen bei 223 aktiv Positiven (Stand Montag, 14.9., 08:30 Uhr). Damit sind über das Wochenende im Vergleich mit vergangenem Freitag, 08.30 Uhr, noch 48 Fälle in der Landeshauptstadt dazugekommen. Seit 11. September leuchtet die Corona-Ampel der Bundesregierung für Innsbruck gelb. Bei einem Pressegespräch gaben Bürgermeister Georg Willi, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber,und Elmar Rizzoli, Leiter der Landeseinsatzleitung, einen Überblick über die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Corona-Virus hat wieder verstärkt Auswirkungen auf das Gemeinschaftsleben.

Covid 19
MNS-Pflicht im Rathaus, aktuell über 200 aktiv positiv Getestete

INNSBRUCK. Innsbruck aktuell mit 212 aktiv positiv getesteten Personen. Der Stadtmagistrat verstärkt die Maßnahmen, mit denen die Verbreitung des Virus eingedämmt werden soll. Öffentlicher Aufruf für 7. September, Mittagszeit in der Innenstadt und bei den FC Wacker Heimspielen gibt es keine Tageskassen. Tragepflicht„Nach einer genauen Analyse der Situation mit dem Corona-Team der Magistratsdirektion sowie der Einschätzung der Expertinnen und Experten wird es notwendig, dass im gesamten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Lokalaugenschein der Anrainnerinnen und Anrainer beim geplanten Grillplatz Kranebitten II (Archiv).
3 1

Kranebitten
Gerodete Bäume ohne Borkenkäferbefall

INNSBRUCK. Heute wurde mit der Rodung der Bäume für den Grillpatz in Kranebitten begonnen. Dazu nimmt der für den Forst in Innsbruck zuständige VBM Johannes Anzengruber Stellung: „Diese Rodung ist heute ohne meine Zustimmung erfolgt. Ich habe den Bürgermeister höflich um Aufschub gebeten, weil es zum geplanten Grillplatz noch zahlreiche offene Punkte gibt: Es gibt dazu u.a. offene Anträge vom Gemeinderat, die Gespräche mit den Anrainern vor Ort sind noch ausständig und die Debatte zu den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vizebürgermeister Johannes Anzengruber und Amtsvorstand Andreas Wildauer (r.) besichtigten den neugestalteten Waldspielplatz Grüner Boden.

Grüner Boden
Rundumerneuerung des Spielplatzes

INNSBRUCK. Der "Spielplatz am Grünen Boden" oberhalb von Sadrach wurde einer Grunderneuerung unterzogen. Der bisherige Spielplatz war in die Jahre gekommen. Aus Sicherheitsgründen musste zudem im Frühjahr dieses Jahres die Rutsche abgebaut werden. Eine Erneuerung der Anlage war daher zwingend erforderlich. Attraktivität„Eines der Ziele des städtischen Amtes ist es, attraktive Spielplätze anzubieten und die geforderte Benutzersicherheit zu garantieren. Ich freue mich, dass für Innsbrucks...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Wenn der Mindestabstand eingehalten wird, ein MNS getragen wird sowie soziale Kontakte so gut als möglich eingeschränkt werden, dann werden die Ansteckungszahlen wieder rasch zurückgehen." Johannes Anzengruber

Covid-19
Gelbwarnung, aktuell 149 positiv getestete Personen

INNSBRUCK. Bereits am Mittwoch Vormittag hat bei der Pressekonferenz der Stadtregierung Vizebürgermeister Johannes Anzengruber aufgrund der steigenden Zahlen in Innsbruck darauf hingewiesen, dass in Innsbruck am Freitag ziemlich fix mit der "Ampelfarbe gelb" gerechnet werden muss. Allein zwischen 3.9.2020 und 9.9.2020 gab es in Innsbruck 105 neue positive Fälle. Aktuell liegt Innsbruck bei 149 positiv getestete Personen. Pro 100.000 Einwohner hat Innsbruck einen Durchschnitt von 113 Fällen, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Appell an die freiwillige Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen.

MNS-Schutz
Appell an Freiwilligkeit

INNSBRUCK. Einen Appell zur freiwilligen Umsetzung von verstärkten Corona-Maßnahmen gibt es von Seiten der Stadt Innsbruck. Die steigende Infektionszahlen erfordern noch mehr Sensibilität. AnstiegDie epidemiologische Lage in Tirol, insbesondere in der Stadt Innsbruck, verschlechtert sich seit Kurzem. Die Zahl der an Covid-19 positiv getesteten Personen stieg heute, Mittwoch, mit Stand 8.30 Uhr weiter an – es waren 152 aktiv Infizierte im Stadtgebiet. Die für kommenden Freitag angekündigte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Probleme auf den Grillplätzen will Johannes Anzengruber lösen.
2

Grillplätze
So kann das Grillplatzproblem einfach gelöst werden

INNSBRUCK. Lärm-, Müll- und Rauch- sowie Geruchsbelästigungen. Die Standortfrage und die Kostenfrage, das Freizeitvergnügen mit den Innsbrucker Grillplätzen hat auch eine Vielzahl an Problemfeldern. Eine einfache Lösung für einen Grillplatz mit 10.000 qm würde sich jedoch anbieten. AusgangslageInnsbruck hat aktuell 6 Grillplätze – am Waldspielplatz Arzler Schießstand, Promenade Rossau auf Höhe Baggersee, Waldspielplatz Grammart-Boden, Grillplatz Kranebitten (östlich des Campingplatzes),...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
BodyCam im Einsatz der G4S für die Tirol Kliniken (Archivbild).

Innsbruck
MÜG und IVB mit BodyCams

INNSBRUCK. Die Mitarbeiter der Mobilen Überwachungs Gruppe (MÜG) und die Mitarbeiter der Fahrscheinkontrolle der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) werden mit BodyCams ausgestattet. Die Politik sieht viele Vorteile. Pilotprojekt„Demnächst startet der Bodycam-Einsatz bei der Mobilen Überwachungsgruppe der Stadt Innsbruck. In einem Pilotprojekt werden die MÜG-Mitarbeiter vorerst den Gebrauch einer Bodycam im Dienstalltag testen. Davor findet noch eine rechtliche Abklärung mit der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Waffenverbotszonen Bogenmeile sowie Hauptbahnhof werden verlängert.

Bögen und Bahnhof
Waffenverbotszonen werden neuerlich verlängert

INNSBRUCK. Die Waffenverbotszonen Bogenmeile sowie Hauptbahnhof – Vorplatz – Südtiroler Platz mit den Seitenstraßen Salurner-Straße bis Adamgasse und Brixner-Straße bis Meinhardstraße sowie Brunecker-Straße bis Museumstraße weren um drei Monate verlängert. SicherstellungenVon Juni bis August wurden in den Waffenverbotszonen 7 Messer und 1 Schlagstock sichergestellt. „Die Waffenverbotszone hat sich positiv zur Stabilisierung der Sicherheitslage in der Innsbrucker Ausgehmeile ausgewirkt. Der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Informationsaustausch mit den Spitzenbeamten der Innsbrucker und Tiroler Polizei

Appell an Respekt
Anzengruber: "Nein ist Nein"

INNSBRUCK. „Sich mit gegenseitigem Respekt zu begegnen, ist das Gebot der Stunde“, appelliert der für die Sicherheit in Innsbruck zuständige ÖVP-VBM Johannes Anzengruber im Zusammenhang mit dem im Sommer gehäuften Auftreten von Spendensammlern im Straßenraum von Innsbruck. Bekanntes Problem „Als ich diese Problematik schon im Juli-Gemeinderat in der aktuellen Stunden zum Thema "Öffentlichen Raum FAIRteilen" aufs Tapet brachte, fand ich leider von keiner Fraktion Unterstützung“, stellt VBM...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Entwicklung wird immer noch laufend beobachtet (Archivbild).

Covid-19
Unternehmen planen Vorsorge in Eigenregie

INNSBRUCK. "Aktuell liegt die Zahl an positiv getesteten Personen bei 116 in der Tiroler Landeshauptstadt“, informiert Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes Tirol. In ganz Tirol sind es 212 aktiv positiv gestestete Personen. Personen, die sich am 11. August 2020 zwischen 10 und 11 Uhr auf der Umbrüggeler Alm bei Innsbruck aufgehalten haben, sollen ihren Gesundheitszustand beobachten. AppellVizebürgermeister Johannes Anzengruber appelliert an die Bevölkerung, sich wieder ausnahmslos...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Welche Themen werden im Herbst im Stadtsenatszimmer im Mittelpunkt stehen? Die Antworten gibt die Stadtblatt-Umfrage.
10

Sommer-Interview
Das bringt der politische Herbst

INNSBRUCK. Der Sonder-Gemeinderat unterbricht die politische Sommerpause in Innsbruck. Am 21. August steht ab 8 Uhr das Thema "Aufhebung der Parkgebührenpflicht in den 90-Minuten Kurzparkzonen an Samstagen - befristet bis 31.12.2020" auf der Tagesordnung. Im großen Sommer-Interview mit den Innsbrucker Gemeinderäten hat die Stadtblattredaktion auch nach den Schwerpunktthemen im Herbst gefragt. Als erstes gibt es die Antworten der Stadtsenatsmitglieder. Bürgermeister Georg Willi Stadtblatt:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Manuel Sorg  (Labor, IKB) und Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (r.) vor einem der drei neuen Probenehmer wie hier am Standort „Sillzwickel“.

Innsbruck
83 Coronavirus-Positive und Ausbau des Frühwarnsystems

INNSBRUCK. Aktuell liegt die Zahl an positiv gestesteten Personen bei 83 in der Tiroler Landeshauptstadt. 22 Personen können einem Flüchtlingsheim zugeordnet werden“, informiert Elmar Rizzoli vom CORONA-Einsatzstab des Landes Tirol. Die Stadt baut das Covid-19-Frühwarnsystema aus. Contact-TracingDie behördlichen Abklärungen und die weitere Kontaktpersonenermittlung wurden und werden laufend durchgeführt. „Auch dieser Fall zeigt uns, wie wichtig eine rasche Kontaktpersonenermittlung ist....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kein Gastgartenfeeling beim "L'Arc" in der Leopoldstraße.

Wilten
Polit-Nein zum Gastgarten

WILTEN. Die gastronomische Geschichte des Hauses Leopoldstraße 7 ist eine abwechslungsreiche. Einige Nachtschwärmer werden sich noch an die Zeiten des "Cafe do Brasil" und den damaligen Fußballergrößen erinnern. Heute ist das Haus die Heimat vom "L' Arc Brasserie". Und die Betreiber mussten jetzt einen überraschenden Polit-Rückschlag hinnehmen. Kritik an der Polit-Entscheidung gibt es von der WK-Innsbruck. AblehnungGastgärten sind in Innsbruck aktuell wie nie. Die positiven Aspekte sind...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eugen Sprenger, Vbgm. Johannes Anzengruber, Pflegedienstleitung Slavik, NRin Alexandra Tanda und Geschäftsführer Markus Told
2

Haus St. Raphael
Infrastrukturbeitrag von über 265.000.- Euro der Stadt Innsbruck

INNSBRUCK. Im Rahmen der ÖVP-Sommerinitiative besuchten Nationalrätin Alexandra Tanda und der für das Sozialressort verantwortliche VBM Johannes Anzengruber das Haus St. Raphael im Saggen. Vereinspräsident Eugen Sprenger führte die beiden Mandatare durchs Haus. Im Anschluss fand ein Erfahrungsaustausch mit Pflegedienstleiterin Slavik, Geschäftsführer Markus Told und Eugen Sprenger statt. Pflegereform„Im September beginnen die Verhandlungen zur Pflegereform. Ich besuche deshalb im Sommer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucks Tourismus erleidet große Einbußen. Mit einem Pilotprojekt im Bereich Tourismus will die Stadt die Sicherheit erhöhen.

Corona-Schutz
Innsbrucker Hotellerie mit Nächtigungsminus von fast 80 % im Juni

INNSBRUCK. Die Sicherheit für Touristen und Gastgeber in der Landeshauptstadt soll durch tägliche Screenings ausgebaut werden. Anzengruber: „Städtetourismus braucht Perspektiven für Sommer- und Wintersaison“ VerlusteDie Innsbrucker Hotellerie verzeichnete im Juni ein Nächtigungsminus von fast 80 %. Jetzt muss hinsichtlich der Herbst- und Wintersaison gezielt gegenzusteuert werden. Das gelingt nur, wenn das Vertrauen der Touristen in die Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt gewonnen werden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.