Klimapolitik

Beiträge zum Thema Klimapolitik

Leute
Katharina Rogenhofer ist Österreichs 'Greta Thunberg': Das Klimavolksbegehren soll Österreich nachhaltig verändern.
4 Bilder

'Greta Thunberg' von Österreich
"Was das Schnitzel mit Umweltschutz zu tun hat"

Starke Frauen braucht das Land. Eine von ihnen ist diese hier: Katharina Rogenhofer, 26 Jahre jung, aber schon ein alter Hase in Sachen Umweltschutz. Die 'Greta Thunberg' von Österreich holte vor zwei Jahren den weltweiten Klimastreik 'Fridays for Future' ins Land und machte ihn zu einer Bewegung. Tausende Österreicher gehen seitdem für eine saubere Umwelt auf die Straße. Doch dem nicht genug: Die Wienerin will jetzt das Recht auf Umweltschutz in der Verfassung verankern, ihr Klimavolksbegehren...

  • 02.03.20
  •  1
Politik
Staatssekretär Magnus Brunner (li.) mit Johannes Hörl, Vorsitzender des MC Salzburg.

Klimaschutz
"Anreize, aber keine Verbote für die Wirtschaft"

Staatssekretär Magnus Brunner (ÖVP) war als Speaker zum Management Club Salzburg-Clubabend geladen. SALZBURG. „Klimaschutz wird zum Standortfaktor, wenn wir die Potenziale nutzen und für die Veränderungen alle an einem Strang ziehen", sagte Magnus Brunner, der neue Staatssekretär im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.   Klimaschutz mit der, nicht gegen die Wirtschaft Auf Einladung des Management Clubs Salzburg (MC) sprach Brunner...

  • 28.02.20
  •  1
PolitikBezahlte Anzeige

Türkis-grüne Klimaziele machen Gemeinden erpressbar

„Das vorliegende türkis-grüne Regierungsprogramm könnte ein teurer Spaß für die Gemeinden werden“, warnt der Gänserndorfer Landtagsabgeordnete und Kommunalsprecher der FPÖ NÖ Dieter Dorner. Offenbar habe man die ökonomische Vernunft am Altar der Klimaphobie geopfert, denn anders seien einige wesentliche Punkte in der vom Bund verordneten Gemeindepolitik nicht erklärbar, sagte Dorner. So seien etwa die Mittel aus dem Finanzausgleich an die Einhaltung von undefinierten Klimazielen gekoppelt....

  • 23.01.20
Politik
ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten: Moderator Walter Schneeberger, Manfred Kölly (LBL), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Eduard Posch (NEOS) und Moderatorin Elisabeth Pauer
8 Bilder

Landtagswahl Burgenland 2020
ORF Burgenland lud zur „Elefantenrunde“

Die sechs Spitzenkandidaten für die Landtagswahl trafen sich zur ORF-Livediskussion. Hier nochmals die wichtigsten „Sager“ von Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Manfred Kölly (LBL) und Eduard Posch (NEOS). MindestlohnDoskozil: Es geht um die Frage, wie viel Arbeit wert ist. Wir werden auch im privatwirtschaftlichen Bereich beweisen, dass 1.700 Euro netto möglich sind. Steiner: Arbeit muss sich lohnen. Wer arbeitet, soll auch...

  • 20.01.20
Politik
Die erste Podiumsdiskussion zur Landtagswahl wurde von den Bezirksblättern Burgenland veranstaltet.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
Die Strategien der Parteien gegen den Klimawandel

Bei der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl diskutierten die Spitzenpolitiker von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und LBL auch zum Thema Klimapolitik. BURGENLAND. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wies darauf hin, dass das Land Burgenland bereits von 20, 30 Jahren mit dem Fokus auf die Windenergie den richtigen Weg eingeschlagen hat. SPÖ: „klimaneutral bis 2050“„Wir wollen bis 2050 klimaneutral sein und die Bioquote bis 2027 auf 50 Prozent steigern“, so Fürst. Die Maßnahmen dazu...

  • 13.01.20
Lokales
Von links nach rechts: 2 Schülerinnen CHS Villach, Jill Jäger (European Science Foundation), Irene Hochstetter-Lackner, Gerda Sandriesser, Sara Schaar, Christian Salmhofer (Klimabündnis Österreich)
2 Bilder

Jubiläum in Villach
35 Jahre Weltklima Konferenz

Vor 35 Jahren fand bedeutsame Weltklima Konferenz in Villach statt. Experten warnten bereits damals vor Erderwärmung. Land sieht Klimabündnis als wichtigen Partner. VILLACH. Inzwischen 35 Jahre ist es her, als in Villach eine historisch bedeutsame Weltklima Konferenz stattfand. Aufgrund der damals präsentierten wissenschaftlichen Ergebnisse ging diese in die Klimageschichte ein. Um der bedeutsamem Tagung zu gedenken und über aktuelle Herausforderungen des Klimawandels zu diskutieren, trafen...

  • 13.01.20
Politik
Großer Jubel um SPÖ-Spitzenkandidat Hans Peter Doskozil in der Oberwarter Messehalle.
Video
35 Bilder

SPÖ-Wahlkampfauftakt
„Wir können zeigen, wie man Wahlen gewinnt“

Die Inform-Halle in Oberwart war Schauplatz des offiziellen Wahlkampfstarts der SPÖ Burgenland für die Landtagswahl am 26. Jänner. Spitzenkandidat Hans Peter Doskozil skizzierte in seiner Rede den Weg, den die Sozialdemokratie gehen müsse, um erfolgreich zu sein. OBERWART. Mit 1.300 Gästen hatte man gerechnet, schließlich waren es laut Veranstalter rund 2.700 Funktionäre und Mitglieder, die der Einladung zum SPÖ-Wahlkampfauftakt in die Oberwarter Messerhalle folgten. Nicht für alle gab es...

  • 04.01.20
Lokales
Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics in einem anregenden Gespräch mit Bezirksblätter Burgenland-Chefredakteur Christian Uchann
3 Bilder

Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics
„Wir sind kein Insiderclub“

Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics über Kirchenaustritte, Flüchtlingspolitik, Klimaschutz und seine Leidenschaft. Die Diözese feiert im Jahr 2020 ihr 60-jähriges Jubiläum. Was dürfen wir uns von diesem Jubiläum erwarten? Wir wollen bei diesem Jubiläum vor allem drei Dinge in den Mittelpunkt stellen. Zum einen soll es eine Geburtstagsparty für unsere Diözesanfamilie sein. Dann soll es ein Fest des Dankes sein, weil so viele Leute hinter den Kulissen mit der Kirche und in der Kirche...

  • 23.12.19
  •  1
Politik
Andreas Kollross, Bürgermeister von Trumau und Kommunalsprecher der SPÖ

Kollross zu Klimaschutz: "Gemeinden brauchen Unterstützung"

SP-Kommunalsprecher Andreas Kollross vermisst soziale Aspekte des Nationalen Klima-und Energieplans und fordert mehr Unterstützung für Gemeinden BEZIRK BADEN. Nach einer Rüge seitens der Europäischen Kommission musste Österreich den nationalen Klima-und Energieplan überarbeiten. Gestern wurde die aktualisierte Version im Ministerrat beschlossen. Andreas Kollross, SPÖ-Kommunalsprecher im Nationalrat und Bürgermeister von Trumau vermisst darin grundlegende soziale Aspekte und sieht mehr...

  • 19.12.19
Politik
Die SPÖ will Hornstein klimafit machen: Rainer Schmitl, Natascha Gertlbauer, Florian Hofstetter, Johannes Schwarcz-Breuer und Eva-Christina Wolf (v.l.n.r.)

Maßnahmenprojekt zum Klimaschutz
SPÖ Hornstein startet Klimaoffensive

Bei der nächsten Gemeinderatssitzung in Hornstein will die SPÖ mit einem umfassenden Maßnahmepaket zum Klimaschutz antreten. HORNSTEIN. Mehr Grün in die Ortsmitte von Hornstein sowie mehr Ökologie und Klimaschutz bei öffentlichen Bauprojekten – das sind nur zwei der vielen Punkte aus einem Maßnahmepaket, das die Hornsteiner SPÖ bei der Gemeinderatssitzung am 16. Dezember in Hornstein vorstellen will. "Wir wollen, das Hornstein eine Vorzeigegemeinde beim Thema Klimaschutz wird. Uns ist eine...

  • 11.12.19
  •  1
  •  1
Lokales
Rund 140 engagierte Schüler demonstrierten mit selbstgemachten Plakaten, auf denen sie auf die problematische Klimasituation hinwiesen.
9 Bilder

Fridays for Future in Mittersill
Gemeinsam die Erde retten

Schüler gingen in Mittersill für das Klima auf die Straße und sind sich einig: Es muss sich was ändern und alle können helfen. MITTERSILL. Als die globale Fridays for Future-Bewegung zum vierten Mal zum Streik aufrief, gingen fast alle Schüler des Bundesoberstufenrealgymnasiums Mittersill (BORG) gemeinsam auf die Straße, um zu demonstrieren. Vor allem Initiator und Schulsprecher Joscha Düll war dies ein großes Anliegen: "Es ist höchste Zeit, dass die Länder CO2-neutral werden. Die Proteste...

  • 09.12.19
  •  5
  •  1
Lokales
Bei der Gala: M. Hafner-Auinger (GF Klimabündnis Österreich) F. Hofer, A. Gössinger-Wieser (Klimaschutzkoordinatorin Land), J. Preitler, G. Bauer (Vzbgm.) und G. Kolar (Landtagspräsidentin Steiermark)

Gratkorn wird für Klimapolitik geehrt

Die Marktgemeinde erhält als Klimabündnis-Gemeinde eine Auszeichnung. Gerade Gemeinden nehmen eine Vorbildfunktion ein und sind für ihre Bürger die Drehscheibe für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz. Mehr als 120 Vertreter der Gemeinden sind von der Energie Agentur, e5, dem Klimabündnis und dem Land Steiermark nun für ihr Engagement in Sachen Klimapolitik ausgezeichnet worden; darunter auch Gratkorn. Seit 20 Jahren dabei "Klimabündnis-Gemeinden setzen auf lokaler...

  • 28.11.19
  •  1
Lokales
Martin Aschauer und Julia Sinzinger (v.l.).
2 Bilder

Klimapolitik
'Man wächst mit der Angst auf'

Der Tattendorfer Martin Aschauer will mit #wirsindsauer-Kampagne Bewegung in die Klimapolitik bringen. TEESDORF. Es ist Donnerstagfrüh und trotzdem ist das "Lille Hus" in Teesdorf gut besucht. Nur wenige Tische in dem skandinavischen Kaffeehaus sind noch frei, es herrscht ein Kommen und Gehen. Und trotzdem: es ist hygge, also gemütlich. Der Grund für den Besuch ist allerding weniger hygge. Martin Aschauer, Tattendorfer und Leiter der Kommunikationsabteilung von Global 2000, lädt zum...

  • 26.11.19
Politik
Großer Jubel um SPÖ-Spitzenkandidat Hans Peter Doskozil
11 Bilder

SPÖ-Parteitag
99 Prozent für Doskozil, 49 Prozent für SPÖ-FPÖ-Koalition

Hans Peter Doskozil wurde beim SPÖ-Parteitag in Raiding mit 99 Prozent zum Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl am 26. Jänner 2020 gewählt. RAIDING. Unter den rund 700 Besucher im Liszt-Konzertsaal in Raiding war nicht nur die gesamte burgenländische SPÖ-Führungselite anwesend, sondern auch Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser und die zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures. „Beeinträchtigung des...

  • 16.11.19
Politik

KOMMENTAR
Behübschungspolitik löst keine Probleme

Ich meine, dass wir mit unserem jetzigen, weltumspannenden Wirtschafts- und Gesellschaftssystem den Turnaround in Bezug auf die Klima- und Umweltprobleme nicht schaffen werden. Schon gar nicht, wenn das längst notwendige Handeln nur regional stattfindet. US-Präsident Donald Trump ignoriert alle Warnungen und verabschiedet sich mit den USA (rund 330 Mio. Einwohner) aus dem Pariser Abkommen für einen weltweiten Klimaschutz. Die Finnen verbessern ihre CO2-Bilanz mit dem Bau eines neuen...

  • 06.11.19
  •  1
  •  1
Politik
Wirtschaftspolitische Prioritäten für die neue Bundesregierung – WK-Präsident Christoph Walser und Stefan Garbislander, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik & Strategie in der WK Tirol.

Nationalratswahl 2019
Was die Wirtschaft Tirols gerne hätte

TIROL. Die Tiroler Wirtschaft präsentiert ihm Rahmen der Nationalratswahl ihre Themen. Diese reichen von Entbürokratisierung bis hin zu Klima- und Umweltpolitik. Befragung der Tiroler Unternehmen Die Tiroler Wirtschaftskammer befragte rund 1.100 Unternehmen, was sie von der kommenden Bundesregierung erwarten. Dies sind die Punkte, die den Tiroler Unternehmen wichtig sind: Entlastung: 72 Prozent der befragten Unternehmen wollen eine Steuerentlastung.Entbürokratisierung (67 Prozent): Christoph...

  • 25.09.19
Politik
4 Bilder

Marktgemeinde Oberneukirchen dabei!
AUSTRIA FOR FUTURE - DEIN ORT FÜR DIE ZUKUNFT

Heute am 20. September 2019 steigt die größte dezentrale Aktion für ordentliche Klimapolitik, die Österreich je gesehen hat!  Gemeinsam treten dann unter dem Motto "Dein Ort für die Zukunft" engagierte BürgerInnen aus beinahe 500 Orten für die dringend nötige Kehrtwende in der Klimapolitik ein. In der Marktgemeinde Oberneukirchen machte die 4b Klasse der Neuen Mittelschule Oberneukirchen mit ihrem Klassenvorstand Wilma Torreiter mit. Große Unterstützung kam dabei auch von der Direktorin der...

  • 20.09.19
Gedanken

Kommentar
Schulschwänzer oder Retter des Klimas?

Jeden Freitag bestreiken tausende Schüler auf der ganzen Welt ihren Schulunterricht. Sie gehen unter dem Motto "Fridays for Future" auf die Straße und demonstrieren für einen effektiven Klimaschutz. Initiiert wurde die Bewegung von der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg. Doch ist es wirklich das Interesse der Schüler unseren Planeten zu retten oder nutzen sie diese Gelegenheit, um dem Schulunterricht zu entkommen? Die Meinungen gehen hierbei auseinander. Ich bin überzeugt davon, dass...

  • 17.09.19
  •  1
Lokales
Melanie Erasim und Stefan Hinterberger in Hollabrunn.
2 Bilder

Verkehr, Mobilität und Klima
Hollabrunn: SPÖ will mehr für Pendler tun

Der zweigleisige Ausbau der Nordwestbahn-Strecke ist eines der brennenden Themen im Wahlkampf der SPÖ. HOLLABRUNN (ag). "I wö Sie", rief aus dem Zug ein Pendler der Weinviertel SPÖ Nationalrätin Melanie Erasim zu, als sie bei einer Aktion am Bahnhof unterwegs war. "Eine gute Verkehrspolitik ist das Rückgrat einer glaubwürdigen Klimapolitik", meinte Erasim im aktuellen Wahlkampf. Gerade eben konnte erreicht werden, dass die Machbarkeitsstudie für den zweigleisigen Ausbau um eineinhalb Jahre...

  • 12.09.19
  •  1
Politik
Irmi Salzer fordert eine soziale und ökologische Steuerreform.

Grünen-Spitzenkandidatin Irmi Salzer
„Die Agrarwende liegt mir sehr am Herzen“

Interview mit Irmi Salzer, burgenländische Spitzenkandidatin der Grünen für die Nationalratswahl. Wann begann Ihr politisches Engagement bei den Grünen? IRMI SALZER: Im Jahr 2010 in der Grünen Bildungswerkstatt Burgenland, danach im Landesvorstand der Grünen Burgenland, und seit ein paar Jahren bin ich stellvertretende Landessprecherin. 2017 habe ich mich dann entschieden, für die Nationalratswahl zu kandidieren. Und jetzt probiere ich es noch einmal als Spitzenkandidatin im...

  • 02.09.19
  •  1
Lokales

Die Klimakrise kennt keine Sommerferien

KREMS. Unter dem Motto ,,Die Klimakrise kennt keine Sommerferien“ fanden sich etwa 35 Personen aller Altersgruppen am 9.August zusammen, um die gemeinsamen Forderungen in Form von Liedern und Sprüchen wie ,,What do we want? Climate Justice!“ und ,,We are unstoppable, another world is possible“ auf den Punkt zu bringen und dabei das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Außerdem wurden neue Plakate angefertigt und mit Passantinnen und Passanten zahlreiche Diskussionen geführt sowie konkrete...

  • 13.08.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die zunehmende Hitze kann zu Feldbränden führen – wie hier vergangene Woche in Neukirchen bei Lambach.

Umwelt
Klimaschutz wird heiß diskutiert

Die Welser Politik diskutiert, welche Maßnahmen gegen den Klimawandel getätigt werden sollen. WELS. In Wels spielen die Themen Umwelt- und Klimaschutz seit jeher eine wichtige Rolle. Wie bereits vergangene Woche berichtet, sorgte ein Initiativantrag der Grünen zur Ausrufung des Klimanotstands für hitzige Debatten im Welser Gemeinderat. FPÖ und ÖVP stimmten dem nicht zu und so wurde der Antrag in einen Ausschuss verschoben. Umweltreferentin und Vizebürgermeisterin Silvia Huber (SPÖ) fordert...

  • 10.07.19
Lokales
 Landesrätin Sara Schaar in klimafreundlicher Mission unterwegs – mit Bürgermeister Erhard Veiter, KEM-Managerin Julia Tschabuschnig (KEM „Nockberge und die Um-Welt“) und Hannes Obereder (e5-Betreuer)


Klimafreundliche Mission
Feld am See will „ölkesselfrei“ werden

In klimafreundlicher Mission unterwegs: Landesrätin Sara Schaar unterstützt Gemeinden dabei, ölkesselfrei zu werden. Mit dabei: Die Gemeinde Feld am See.  FELD AM SEE.  Die Gemeinde Feld am See, die bereits e5-Gemeinde und Klima- und Energiemodellregion ist, beteiligt sich nun auch am landesweiten Projekt „Ölkesselfreie Gemeinden und Städte“ von Umwelt- und Energiereferentin Sara Schaar. „Ziel der Initiative ist es, Kärntens Vorreiterrolle im Bereich der erneuerbaren Wärmeversorgung weiter...

  • 02.07.19
Politik
Tirol könnte mehr auf Wasserstofftechnologie setzen - auch im Individualverkehr.

Klimapolitik
Wasserstoff für das Klima

TIROL. Die ÖVP setzt als Klimaschutzmaßnahme nun auf Wasserstofftechnologie. Unterstützt wird diese von Georg Dornauer (SPÖ). Innovationen für den Umwelt- und Klimaschutz nützen"Statt auf überholte Retro-Konzepte müssen wir auf Zukunft und Fortschritt setzen und technische Innovationen stärker für den Umwelt- und Klimaschutz nützen.," so VP-Umweltsprecher LA Martin Mayerl. So habe die Wasserstofftechnologie großes Potential. In vielen Pilotprojekten in verschiedenen europäischen Städten wird...

  • 01.07.19
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.