kontakt

Beiträge zum Thema kontakt

Villach
Neue Telefonnummern in der Draustädter WOCHE

VILLACH. Bewährtes Team, neue Telefonnummern. Einige Team-Mitglieder der Draustädter WOCHE haben neue Telefonnummern. Hier ein kurzer Überblick für euch:  Die Geschäftsstellenleiterin Sabine Krause ist ab sofort unter der Telefonnummer 0676/84 11 60 455 zu erreichen. In der Redaktion sind Alexandra Wrann unter 0676/84 11 60 565 und Martina Winkler unter 0676/84 11 60 560 zu erreichen. unverändert bleibt die Telefonnummer von unserer Redaktuerin Birgit Gehrke (0676/841160213)Unsere Grafikerin...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Lehrlinge bei einem Gartenprojekt in England.

Lehrlinge 2020-2021
"Sie sind keine Generation Corona"

Lehrlinge sind zwar in ihrer Ausbildung stark von Corona betroffen, ihren Zukunftsplänen macht das aber keinen Abbruch. So schlimm wie noch Anfang der Pandemie befürchtet, ist die Lage glücklicherweise nicht geworden. Nur zehn Prozent weniger Lehrlinge werden beschäftigt als vor einem Jahr. INNSBRUCK. Die Arbeiterkammer Tirol vertritt die Interessen von 10.500 in Ausbildung befindlichen Lehrlingen in Tirol. Einer der drei Berater der Jugendabteilung in Innsbruck ist Florian Schütz, der im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Auch in Zell am See gibt es eine Rainbows Gruppe.
2

Rainbows
Kinder leiden oft am meisten unter Scheidungen

Für Kinder ist die Trennung der Eltern oft besonders schwer. Darum kümmert sich der Verein Rainbows an einigen Standorten in Salzburg ab März wieder um diese Kinder, um ihnen in stürmischen Zeiten Halt zu geben. ZELL AM SEE. Anwälte gehen schon jetzt von einer Zunahme an Scheidungen aufgrund von Corona, Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen aus. Deshalb will sich der Verein Rainbows auf die konzentrieren, die oft am schwersten unter einer Trennung zu leiden haben – die Kinder. „Wir wollen den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
1

Skurriles Gesetz in Kärnten
Sechs Tage Gefängnis für jeden Corona infizierten ,,,

Sechs Tage Gefängnis oder Geldstrafe für jeden Corona infizierten Kärntner, der mit seinem Lebenspartner unter einem Dach wohnt.Wer in Kärnten die unerfreuliche Nachricht erhält, dass er auf das Coronavirus positiv getestet wurde,  muss er seinen Lebenspartner aus der gemeinsamen Wohnung verbannen. Sonst darf er sich eine heftige Strafe aussuchen: 300 EUR oder sechs Tage Gefängnis. Mehrere Kärntner erhielten eine Strafverfügung. Begründung: sie liessen ihre nicht infizierten Lebensgefährten im...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
2

Telefonische Hilfe
Krisentelefonnummern während der Weihnachtsferien und Feiertage

Telefonische Hilfe und Unterstützung auch während der Weihnachtsfeiertage: Hier gibt es Hilfe und Unterstützung. PINZGAU. Weihnachten und die Feiertage möchten viele Pinzgauerinnen und Pinzgauer mit ihrer Familie verbringen. Doch anstelle von harmonischen Stunden, tritt oft das Gegenteil ein: Stress, Sorgen und Zeitmangel belasten, es kann zu Unstimmigkeiten oder Konflikten kommen. In schwierigen Situationen und Krisen sind auch zu den Feiertagen rund um die Uhr kompetente Beraterinnen und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Das Beratungszentrum in Judenburg.

Murau/Murtal
Hilfe gibt es auch während des Lockdowns

Das Psychosoziale Netzwerk unterstützt auch, wenn alles andere geschlossen bleibt. MURAU/MURTAL. Verschiedene Studien zeigen, dass die psychische Belastung der Bevölkerung durch Covid-19 und damit verbundene Begleiterscheinungen deutlich gestiegen sind. Es ist zu erwarten, dass dieses Phänomen noch über das Ende der Krise hinaus andauern wird. Symptome Symptome wie Schlafstörungen, Ängste, erhöhte Gereiztheit und depressive Zustandsbilder, aber auch körperliche Symptome, treten vermehrt auf....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Kommentar
Irgendwann wird die Distanz zu viel

Seit Februar dieses Jahres beschäftigt Covid-19 nun ganz Österreich. Unser Verhalten und besonders unser Alltag haben sich sehr verändert. Die Arbeitswelt hat sich ziemlich schnell an die neue Situation angepasst. Auch Firmen, die zuvor nie an Homeoffice denken wollten, sehen nun, dass dies funktioniert. Geht es um unsere Freizeit und die Bildung, funktioniert die Anpassung nicht so gut. Natürlich kann man online lernen, Musik hören, Videos sehen und Kurse besuchen. Jedoch fehlt es am...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Anmeldung, Ablauf, Ergebnis
Was beim Corona-Massentest zu tun ist

Corona-Massentests in den Gemeinden am 12. und 13. Dezember. So laufen die Tests ab. Was zum Massentest mitzubringen ist. Das passiert bei einem positiven Ergebnis. BEZIRK. Eine Einladung zu „Niederösterreich testet“ ergeht in diesen Stunden postalisch von den Gemeinden an alle Haupt- und Nebenwohnsitzer. Darüber informiert Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Perkopf und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Das steht in den BriefenIn den persönlichen Einladungen, die die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Landesrätin Ulrike königsberger-Ludwig, Landtagsabgeordnete Kerstin Suchan-Mayr.

16 Tage gegen Gewalt
Hilfsangebote im Bezirk Amstetten bei Gewalt in der Beziehung

16 Tage gegen Gewalt an Frauen: "Die Zahl der Übergriffe steigt", sagt Sonja Mille von der Frauenberatung. BEZIRK AMSTETTEN. "Den Weg aus einer gewalttätigen Beziehung muss man nicht alleine gehen", sagt Christa Ressl, Frauenberatung Mostviertel. "Wir wollen auch all jene ansprechen, die als Nachbarn oder Verwandte von Gewaltbeziehungen wissen." „Jede Gewalt gegen Frauen ist abzulehnen, und es muss alles dafür getan werden, dass dieses Thema nicht im Verborgenen bleibt." St. Valentins...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 Ursula Kromoser-Schrammel, Maria Reichartzeder.

Gewalt
41 Frauen suchten 2020 Hilfe im Frauenhaus Amstetten

BEZIRK AMSTETTEN. „Mehrmals wöchentlich wenden sich Frauen an uns, die sich vor ihrem Partner fürchten müssen“, erzählt Maria Reichartzeder vom Frauenhaus in Amstetten – hier mit Ursula Kromoser-Schrammel. 2020 haben bereits 41 Frauen mit ihren Kindern hier gelebt. Es wurden 5.300 Nächtigungen gezählt. Nicht ohne Grund also wird zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" auch über Amstetten wieder die Fahne „Frei leben ohne Gewalt“ wehen. Das Frauenhaus ist rund um die Uhr erreichbar:...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Unternehmer bleiben in Kontakt

Corona ist für Unternehmer eine schwierige Zeit. Kommunikation ist daher sehr wichtig. BEZIRK TULLN (pa). Sich vernetzen und in Kontakt bleiben ist für Unternehmer des Bezirks essentiell aber in Zeiten wie diesen eher schwierig. Das Unternehmernetzwerk BNI Primus in Tulln hat diese daher auf online verlegt. Ein mal pro Woche wird nun der Austausch gepflegt. "Ein gutes Beispiel, dass auch hier der Online-Zusammenhalt super funktioniert", erzählt die Teilnehmerin Agnes Jaglarz. Jeden Donnerstag...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Für Johannes Reinstadler von der JG Tirol hat das Contact-Tracing oberste Priorität.

JG SPÖ
Kompletter Umstieg auf digitales Contact-Tracing gefordert

TIROL. Die Coronazahlen steigen immer weiter - auch in Tirol. Wie der Leiter des Corona Einsatzstabes kürzlich erläuterte, kann die Kontaktnachverfolgung von coronaerkrankten Personen nicht mehr im vollen Umfang gewährleistete werden. Der JG-Tirol Vorsitzende Reinstadler kritisiert die Handhabung des Contact-Tracings der Landesregierung. Er fordert einen vollen Umstieg auf digitales Contact-Tracing.  Kontaktnachverfolgung eingeschränktElmar Rizzoli, der Leiter des Corona-Einsatzstabes, hat...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Bürgermeister Martin Haselwanter (li.) und Anton Schiffmann freuten sich über den Besuch von NR Rebecca Kirchbaumer.
2

NR Rebecca Kirchbaumer
On Tour in den Bersteigerdörfern Sellraintal

Die ÖVP-Nationalratsabgeordnete Rebecca Kirchbaumer nutzte die Sommerzeit, um mit lokalen Entscheidungsträgern ins Gespräch zu kommen und den Kontakt zu wahren. Ideale Plätze dafür bieten sich in den Sellraintaler Bergsteigerdörfern! "In der Kommunikation und Information der vielen Hilfsmittel für Unternehmen und Privatpersonen sind die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister unverzichtbar", betont Rebecca Kirchbaumer. "Wir haben im Nationalrat mit Hilfsleistungen wie der Gemeinde-Milliarde oder...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Amtierend: Nicole I. Bitter und Tanja I. Datzberger.

Gesucht
Wer wird Mostviertels "next" Mostkönigin?

Die zweijährige Regentschaft von Königin Nicole I. und ihrer königlichen Stellvertreterin Tanja I. endet. MOSTVIERTEL. Die Obstbauverbände des Mostviertels sowie der NÖ Landesobstbauverband suchen die nächste Mostkönigin, die für zwei Jahre dem Most als königliche Botschafterin dient. Das ist mitzubringen "Die wichtigste Voraussetzung für die Bewerbung ist entweder eine deutliche Verbundenheit mit dem Most – etwa durch eine dementsprechende Berufsausbildung, eine familiäre Bindung zu einem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Landesrätin Juliane Bogner-Strauß mit den Mitarbeitern der Pflegedrehscheibe.
1

Murau/Murtal
Die Pflegedrehscheibe wurde erweitert

Eigene Ansprechpartner für Pflege wurden in Murau und Murtal installiert. MURAU/MURTAL. Eine zentrale Anlaufstelle für Menschen sowie deren Angehörigen, die Pflege und Unterstützung brauchen. Das war das Ziel mit der Einführung der Pflegedrehscheibe. Seit vergangener Woche ist das Projekt in allen steirischen Bezirken ausgerollt. Fragen zu Pflege und Betreuung sollen fachgerecht und kompetent beantwortet werden, zudem gibt es umfassende Unterstützung. Nachfrage "Die Pflegedrehscheiben des...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Der ASKÖ Tirol bietet Kindern von 5 bis 11 Jahren an vier Terminen im Sommer in Steinach wieder ein buntes (Sport-)Programm!
3

Wipptal
ASKÖ-Feriensportwochen in Steinach

WIPPTAL. Bereits zum vierten Mal organisiert der ASKÖ Tirol im Sommer die beliebten Feriensportwochen in Steinach – heuer sind es gleich vier an der Zahl! Die Feriensportwochen des ASKÖ Tirol bieten Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren Bewegung, Sport und Spaß verbunden mit einer Ganztagesbetreuung durch sportwissenschaftliches Personal. "Ein warmes Mittagessen und ein Getränk sind im Angebot inklusive – wir werden im JUFA Wipptal bestens versorgt", verspricht Organisatorin Susanna Span. Buntes...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Oberndorf "kümmert" sich neue Alltagshilfe um Anliegen der Menschen.

Oberndorf - Gemeinde
Alltagshilfe neu in Oberndorf

OBERNDORF (niko). Eigentlich hat jeder von uns den Wunsch, 'in den eigenen vier Wänden' alt zu werden. Der Gemeinde ist es ein großes Anliegen, diesen Wunsch zu erfüllen. Deshalb überlegten wir schon längere Zeit, eine Alltagshilfe anzubieten, die Personen, die Hilfe im Alltag benötigen. begleitet und bei den unterschiedlichsten Aufgaben unterstützt", erklärt Oberndorfs Bgm. Hans Schweigkofler Am 1. Mai hat Cornelia Trixl diese verantwortungsvolle Aufgabe als Alltagshelferin übernommen. Sie ist...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gottfried Pilz, Obmann der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Amstetten, und Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner.

Corona sorgt für "Fragen-Sturm" in der Wirtschaftskammer in Amstetten

Tausende Anfragen sind in WK-Bezirksstelle Amstetten seit Mitte März eingegangen und bearbeitet worden. BEZIRK AMSTETTEN. "Am Anfang, als es nur Ankündigungen, aber noch keine Richtlinien und Anhaltspunkte gab, waren wir Unternehmer natürlich in großer Sorge. Es war nicht klar, wie und ob wir weitermachen können oder wie wir mit dem Thema Kurzarbeit umgehen sollen", erzählt als einer von vielen betroffenen Unternehmern Andreas Högn, Geschäftsführer von FUSO in Ybbsitz. Die Fragen der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bürgermeister Christian Haberhauer und Stadtamtsdirektorin Beatrix Lehner.

Für persönliche Amtswege
Amstettner Rathaus und Ortsvorstehung wieder geöffnet

AMSTETTEN. Das Amstettner Rathaus sowie die Ortsvorstehungen in Mauer und Hausmening öffnen wieder ihre Türen. Seit Montag, 4. Mai, ist es wieder möglich, Amtswege auch persönlich zu erledigen. „Wir beginnen mit eingeschränkten Öffnungszeiten“, informiert Bürgermeister Christian Haberhauer. „Parteienverkehr ist vorerst eingeschränkt nur vormittags Montag bis Freitag von 7:30 bis 12 Uhr möglich. Ab dem 18. Mai ist geplant, wieder die gewohnten Öffnungszeiten für den Parteienverkehr anzubieten“,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
AMS-Geschäftstellenleiter Harald Vetter.

Ansturm
2.518 Amstettner sind in Kurzarbeit

Bereits mehr als 21 Millionen Euro für Kurzarbeit in Amstetten bewilligt BEZIRK AMSTETTEN. Die Corona-Krise bringt für den heimischen Arbeitsmarkt historische Höchststände. Nach Rekordarbeitslosigkeit folgt ein Ansturm auf Kurzarbeit durch die Unternehmen. Mit Stand 13. April hat das Arbeitsmarktservice (AMS) Amstetten 21,3 Millionen Euro für Kurzarbeitsbeihilfen im Bezirk Amstetten bewilligt. "Diese Bewilligungssumme ist für derzeit 2.518 Beschäftigte in unserem Bezirk reserviert. Wir...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Anzeige
Größe, Lage und Bebauungsgrundlagen bestimmen den Verkehrswert der Immobilie.
3

Leitgöb Wohnbau
Schneller und diskreter Immobilienankauf

Besonders in außergewöhnlichen Zeiten kommt es auf einen verlässlichen Vertragspartner an. Leitgöb Wohnbau ist erster Ansprechpartner, wenn es um den Ankauf von Grundstücken und bebauten Liegenschaften geht. Als renommierter und einer der führenden Bauträger Salzburgs ist das Unternehmen stetig auf der Suche nach potenziellen Baugrundstücken in Stadt und Land Salzburg. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche und einer stabilen Wirtschaftslage zeichnet sich Leitgöb Wohnbau als...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Christine Wally-Biebl von der Caritas-Servicestelle Ried steht den pflegenden Angehörigen in den Bezirken Ried und Braunau zur Seite.

Corona-Krise
Caritas unterstützt pflegende Angehörige in der Krisenzeit

Einen Angehörigen zu pflegen, ist eine persönliche Herausforderung. Gerade jetzt. RIED, BRAUNAU. „Durch die Corona-Krise spitzt sich die Lage in den Familien zu. Entlastungsangebote fallen weg und die Angst, dass die zu pflegende Person angesteckt wird, bringt Betroffene an ihre Belastungsgrenze“, weiß Christine Wally-Biebl von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Ried. Sie steht in diesen schwierigen Zeiten Betroffenen in den Bezirken Ried und Braunau nach wie vor, von Montag...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bürgermeister Christian Haberhauer und Ortsvorsteher Manuel Scherscher mit Daniel Bauer, der die Praxis für Allgemeinmedizin in Mauer übernimmt

Bauer neuer Allgemeinmediziner
Das ist der neue Arzt für Mauer

"Ich freue mich nun besonders, die Möglichkeit zu haben, unweit meines Heimatortes dem Traumberuf Arzt für Allgemeinmedizin nachzugehen", so Daniel Bauer, der neue Arzt für den Amstettner Ortsteil Mauer. AMSTETTEN/MAUER. In den letzten beiden Jahren konnte die ehemalige Kassenstelle von Leopold Klem im Ortsteil Mauer trotz wiederholter Ausschreibungen nicht besetzt werden. Nun greift die NÖ Landarztgarantie zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung. "Nach raschen und konstruktiven...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.