Landtagswahl 2013

Beiträge zum Thema Landtagswahl 2013

Die Wahlbeteiligung betrug bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2013 insgesamt 71 Prozent

Im Rückblick: Das brachte die Landtagswahl 2013 für Salzburg

SALZBURG. In elf Tagen, am 22. April, wird der Salzburger Landtag neu gewählt. Die Landesstatistik zeigt noch einmal die wichtigsten Ergebnisse aus der letzten Landtagswahl im Jahr 2013. Die SPÖ unter der damaligen Führung von LH Gabi Burgstaller verlor bei der Landtagswahl 2013 15,6 Prozentpunkte und fiel mit einem Stimmanteil von 23,8 Prozent auf den zweiten Platz zurück. Für die SPÖ das schlechteste Wahlergebnis in der Zweiten Republik. Die ÖVP konnte sich trotz deutlicher Stimmverluste (7,5...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

"Politiker haben echt wenig Freizeit"

LINZ (jog). Die erste "Demokratiewerkstatt" im Linzer Landhaus fand vergangene Woche von Montag bis Donnerstag statt. 16 Schulklassen aus ganz Oberösterreich lernten den Landtag hautnah kennen. Die Schüler interviewten in ihren Workshops Abgeordnete, lernten das System der Gesetzgebung und den Alltag der Mandatare kennen. Andere Klassen produzierten Videos. "Diese Workshops sind eine einzigartige Möglichkeit für die Schüler, Demokratie zu schnuppern. Für uns wiederum bietet es eine wunderbare...

  • Linz
  • Johannes Grüner

FPÖ will Wahlmanipulation von Team Stronach am Mittwoch im Gemeinderat diskutieren

Die FPÖ werde ein ganzes Bündel an Initiativen zu dieser Causa in das Landesparlament einbringen, kündigte FPÖ-Obmann Karl Schnell an. „Wir bringen sowohl einen dringlichen Antrag als auch eine dringliche Anfrage ein und wir werden die Aktuelle Stunde zu diesem Thema beantragen. Es kann nicht sein, dass nachdem die Staatsanwaltschaft Manipulationen nachweist, die Reaktion der zwei Landesregierungsparteien ÖVP und Grünen gleich null ist. Es kann nicht einfach zur Tagesordnung übergegangen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Team Stronach-Landesobmann Helmut Naderer

Team Stronach Landesobmann Naderer zu Unterschriften-Manipulationen: "Wahlrechtlich ist das gegessen."

Eine frühere Mitarbeiterin des Team Stronach soll nun eingestanden haben, im Vorfeld des Salzburger Landtagswahlkampfes Unterstützungserklärungen für das Team Stronach manipuliert zu haben. Konkret hat sie 618 der 655 abgegebenen Unterstützungserklärungen – nachträglich – mit einem Stempel versehen haben, der ein notwendiges zweites Formular "ersetzen" sollte. Der Vorwurf der Wahlmanipulation ist nicht neu, SPÖ und FPÖ hatten im Mai eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Meinung: Die Wende selbst als einziger Höhepunkt

Man muss es wohl als kalendarische Schicksalsironie bezeichnen, wenn sich die Kärntner Landtagswahl just am Rosenmontag erstmals jährt. Während die lustigste aller fünf Kärntner Jahreszeiten ihrem pointierten Höhepunkt entgegentaumelt, macht sich unter Beobachtern, Kritikern und Wählern post-humoristische Katerstimmung breit. Schließlich ist den sogenannten Wende-Regierern in diesen zwölf Monaten erst ein richtiger Höhepunkt geglückt – und das war die Wende selbst. Für die der Wähler...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner

Das Märchen vom schwarzen Schaf und dem grünen Rössl

Es war einmal vor nicht all zu langer Zeit in Salzburg, Landtagswahlen führten zu einer Rückfärbung des Landes welches nun wieder im traditionellen Pechschwarz mit einem Hauch von Übelkeit erregendem Grün und einem Tupfer Stronach-Gelb am Rockzipfel erscheint. Der schwarze Willi im Schafspelz hat sich den Landeshauptmann zurückgeholt mit dem Versprechen, unser Land wieder aus der Krise zu führen und nur das Beste für seine Bürger zu wollen. Da hat er wohl Recht, der super Hasi, gerade wir im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Michael Aigner TMK Maishofen
Gabriele Fürhapter engagiert sich im Team Stronach und als Landatagsabgeordnete unter anderem zum Thema Frauen.
3 1 2

Neu im Landtag: Gabriele Fürhapter

"Habe mich in keiner anderen Partei gefunden" SALZBURG (sts). Jahrzehntelang hat Gabriele Fürhapter die Politik von außen beobachtet, oft mit einem gewissen Maß an Unzufriedenheit. Sich selbst politisch einzubringen, auf die Idee ist sie erst mit dem neu entstandenen Team Stronach gekommen. "Bei den anderen Parteien habe ich mich einfach nicht zu Hause gefühlt, irgendetwas hat mich immer gestört", erklärt die 47-Jährige. "Ihre" Bereiche im Landtag sind Frauen, Senioren, Kinder, Familie und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Neu im Landtag: Simon Hofbauer

SALZBURG. Schon als Schüler hatte Simon Hofbauer sich für Politik interessiert. "Damals war es die schwarz-blaue Koalition, die in mir das Gefühl aufkeimen ließ, so kann es nicht weitergehen", erinnert sich der 25-jährige gebürtige Oberösterreicher. Dann kam er nach Salzburg um Politikwissenschaft zu studieren, und als grüner Studentenvertreter für die GRAS, und ein wenig später als ÖH-Vorsitzender wich das ursprüngliche Ohnmachtsgefühl der Erkenntnis, dass man durchaus Dinge in Bewegung setzen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

So sieht der neue Landtag aus

Regierung stellt sich am Dienstag einem Hearing, am Mittwoch erfolgt die konstituierende Sitzung des neuen Landtags SALZBURG. Läuft alles nach Plan, dann wird der neue Landtag am Mittwoch feierlich angelobt. Nach einigem Ringen (innerhalb der Parteien und über deren Grenzen hinaus) steht jetzt die neue Sitzordnung fest. Keinen eigenen Platz in den Reihen der Abgeordneten haben die beiden Landtagsabgeordnete Martina Jöbstl (ÖVP) und Landtagsabgeordneter Simon Hofbauer (GRÜNE). Als den beiden...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
H. Bock: "Verstehe nicht, wie ÖVP und Grüne alles bereinigen konnten."
2

LA Bock muss Sitz im Landtag räumen

Zwei Politiker im Bezirk müssen den Job an den Nagel hängen – mit Beginn der neuen Koalitionsperiode. BEZIRK (Me.). Nachdem die ÖVP und die Grünen nun ihre Koalition in Tirol fixierten, gibt es im Bezirk Landeck zwei prominente politische "Opfer" der Landtagswahlen. Einer davon ist Ex-SP-Klubobmann Bgm. Ing. Hans-Peter Bock, der zehn Jahre im Landtag war. Hätte die ÖVP wieder mit der SPÖ koaliert, wäre Bock der erste gewesen, der für die SPÖ in den Landtag zieht. Verwundert ist er über das...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler
6

Bezirk stark im Landtag

BEZIRK (fh). Die angkündigte Revolution gegen die ÖVP am Wahltag ist in Tirol ausgeblieben. Das Wahlergebnis kann die ÖVP durchaus als Erfolg verbuchen, denn auch wenn es das schlechteste Ergebnis der Volkspartei seit 1945 bei Landtagswahlen ist so haben es Platter und sein Team doch am besten verstanden die Wählerschaft zu mobilisieren. Martin Wex sicher Der Schwazer Vizebürgermeister Martin Wex ist so gut wie im Landtag denn man kann davon ausgehen, dass Bauernbundchef Josef Geisler Landesrat...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Chance auf lebendigen Parlamentarismus

Meinung Vor den Kameras hat sich Wilfried Haslauer am Wahlabend bemüht, seiner Freude über den ersten Platz angesichts des historisch schlechtesten Ergebnisses für die ÖVP seit 1945 einen Anstrich von Demut zu geben. Doch hinter den Kulissen klang das schon ganz anders: "Wir haben neun Jahre auf diesen Moment hingearbeitet!", freute sich der neue Landeshauptmann. So sehr man die Begeisterung für den nach nicht ganz zwei Perioden zurückgewonnene Macht der ÖVP verstehen mag – sie kann nicht...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Die 41.186 gültigen Stimmen im Pongau zeichneten ein Bild mit der ÖVP an der Spitze.
2

Der Pongau hat gewählt

Das Stronach-Gold für den Wahlsieg in Goldegg frischt das schwarz/rote Bild zumindest farblich auf. PONGAU (ar). Völlig umgefärbt wurde ein Fleck auf der politischen Landkarte des Pongaus bei der Landtagswahl: Goldegg glänzt golden, umringt von schwarzen und roten Gemeinden. Die Stronach-Partei konnte dort auf Anhieb 24,3 Prozent der Wähler mobilisieren und damit die ÖVP (23,5 Prozent) überholen. Während Bgm. Hans Mayr in den letzten Wochen befürchtete, dass man ihm den Eintritt in die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Vizekanzler Michael Spindelegger gratulierte Wilfried Haslauer zum Salzburger Wahlergebnis.
2

Spindelegger gratulierte Haslauer zum Wahlergebnis

SALZBURG. Nach weniger als zwei Legislaturperioden hat die Salzburger ÖVP am Sonntag den Landeshauptmannsessel zurückerobert. Vor Ort war auch Vizekanzler Michael Spindelegger, der Wilfried Haslauer zum Wahlsieg gratulierte. Angesichts der Verluste von 7,5 Prozent der Wählerstimmen sei es nicht nur ein Freudentag, aber: Er sei überzeugt davon, dass es Wilfried Haslauer als neuem Landeshauptmann gelingen werde, das Vertrauen der Wähler wiederherzustellen, so Spindelegger. Darin, dass die ÖVP...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
6

Burgstaller: Ob SPÖ Teil der neuen Regierung sein wird, entscheiden andere

SALZBURG (sts). Sie werde die nächsten Woche weiterarbeiten und "sicher nicht" ihre Aufgaben als Landeshauptfrau vernachlässigen. Nach dem Wahlergebnis sei es aber völlig klar, dass sie sich aus der Politik zurückziehen werde, kündigte LH Gabi Burgstaller am Wahlabend im Interview mit Bezirksblätter-Redakteurin Angelika Rußegger an. Ob die SPÖ auch Teil einer neuen Regierung sein werde? "Das entscheiden jetzte andere." Nachsatz: "Es gibt noch viel zu tun in diesem Land, und in der Opposition...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Burgstaller gab ihre Stimme bereits ab

Salzburg/Hallein. Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) gab in Begleitung ihres Gatten Anton Holzer im SPZ in Hallein bereits ihre Stimme für die heutige Landtagswahl ab.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Pfeile gegen Robin Hood des Wohnens

Kommentar Denkbar schlecht ist der Zeitpunkt der Ergebnisveröffentlichung von Kriminalisten des BA für Korruptionsbekämpfung. Zumindest aus Sicht des Pongauer LR Walter Blachfellner. Dieses Gutachten bestätigt eine Woche vor der Wahl die Echtheit der Signaturen zur Vollmacht, wonach die Finanzabteilung mit dem Geld des Wohnbaufonds spekulieren durfte. Blachfellner bleibt dabei: "Die umstrittenen Unterschriften sind gefälscht!". Wie auch immer, die bislang weiße Weste des "Robin Hood für...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab

Jetzt ist genug gestritten worden

Meinung "Ich kann das alles nicht mehr hören" und "Das interessiert mich nicht" sind Aussagen, mit denen immer mehr Bürger das politische Geschehen der letzten Wochen quittieren. Das letzte bisschen Respekt, das die Landesregierung trotz aller schändlichen Details des Finanzskandals noch bei dem einen oder anderen Bürger genossen hat, ist jetzt auch verspielt worden. Denn: Für das Streiten, gegenseitige Schuld-Zuschieben und das verbal jenseits allen Stils angesiedelte Hickhack von SPÖ und ÖVP...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1 6

Salzburger trauen Stöckl Führung des Finanzressorts zu – Lamprechter aber nicht

SALZBURG (sts). Mit der Positionierung von Geschützte Werkstätten-Geschäftsführerin Astrid Lamprechter als potenzielle Finanzressortleiterin in einer neuen SPÖ-geführten Regierung hat LH Gabi Burgstaller der SPÖ keinen Gefallen getan: Nur 35 Prozent der Salzburger kennen sie überhaupt. und nicht einmal jeder dritte davon will, dass sie künftig eine wichtige Rolle in der Politik spielt. Ebenso wenige trauen ihr die Führung des Finanzressorts zu. Freilich: Lamprechters größtes Handicap ist ihre...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
2

Matrei eine der wenigen roten Gemeinden

MATREI (cia). Nach der Landtagswahl findet sich ein kleiner roter Fleck auf der sonst schwarzen Karte der Region. In Matrei konnte die SPÖ nicht nur entgegen dem Landestrend Zugewinne verbuchen, sie überholte in der flächenmäßig kleinsten Gemeinde im Wipptal und Stubai sogar die ÖVP. 30,37 Prozent gingen hier an Rot, 0,8 Prozentpunkte mehr als Schwarz erhielt. Als Ursache dafür ist der Vorzugsstimmenwahlkampf der Landtagsabgeordneten Lisa Jenewein zu vermuten. Die Matreierin startete auf dem...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli

Kommentar: Alles wird wohl beim Alten bleiben

Die Wahl ist geschlagen und die Plakate und Werbefolder verschwinden in den Parteiarchiven. Wahlversprechen wurden gemacht und die Politiker versprachen das Blaue vom Himmel. Auch der Kontakt zum Wahlvolk wurde gesucht - oftmals wirkte es eher verkrampft als volksnah. Nach der Regierungsbildung wird es sich zeigen, ob etwas davon gehalten wird oder die Bevölkerung weiter vertröstet wird. Natürlich hat es neben den Wahlen auch noch andere Ereignisse gegeben. Zu nennen ist hier der Sensationsfund...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Durchwachsene Bilanz für die Parteien

BEZIRK. Das beste Bezirksergebnis erreichte die SPÖ in Fließ (33,90 Prozent), der Heimatgemeinde von SP-Klubobmann Hans-Peter Bock. Die Liste Vorwärts Tirol punktete in Nauders (26,65 Prozent) und im Kaunertal (20,36 Prozent). Hier handelt es sich um die Heimatgemeinden der Spitzenkandidaten Bgm. Robert Mair und Peter Zangerl. Zulegen konnte die Liste Fritz tirolweit nur in Pians. Dort erreichte Spitzenkandidat Bgm. Peter Rauchegger stolze 21,24 Prozent. Die FPÖ erreichte in Faggen mit 11,63...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
4

Auch nach der Wahl bleibt es spannend

Die Wahlergebnisse im Bezirk Imst warten mit wenig Besonderheiten auf. Was für Tirol gilt, scheint auch auf den Bezirk zu gelten. Jakob Wolf durfte gleich mehrfach jubeln. In seiner heimatgemeinde Umhausen erreichte die ÖVP mit mehr als 74 Prozent das beste Ergebnis im Bezirk. Zudem gewann er den Vorzugsstimmen-Wahlkampf gegen Herausforderer Martin Kapeller, der sich als Bauernbund-Kandidat nicht durchsetzen konnte. Wolf gegenüber den BEZIRKSBLÄTTERN: "Ich verstehe das Ergerbnis klar als...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Bezirksspitzenkandidaten ziehen Bilanz des Wahltages

BEZIRK (red). Die Landtagswahl 2013 ist geschlagen. Hier das vorläufige Ergebnis des Bezirks Kufstein: VP TIROL: 39,46% (-0,41% verglichen mit der Landtagswahl 2008) LISTE FRITZ: 5,25% (-11,72%) SPÖ: 14,04% (-3,21%) FPÖ: 11,87% (-3,22%) GRÜNE: 10,17% (+1,36%) KPÖ: 0,56% (-0,43%) GURGISER: 5,67% VORWÄRTS: 7,58% STRONACH: 4,62% FÜR TIROL: 0,78% Wir haben von den Bezirksspitzenkandidaten der einzelnen Parteien erste Statements eingeholt. Alois Margreiter (Tiroler Volkspartei): Ich bin begeistert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Carmen Kleinheinz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.