Alles zum Thema Mohnblüten

Beiträge zum Thema Mohnblüten

Freizeit
9 Bilder

MOHNBLUMENFELD in Aldrans ...

... von weitem habe ich sie schon leuchten sehen - diese wunderschönen, rot blühenden Mohnblumen am Feld! Nur 2-3 Tage hält die einzelne Blüte, bevor sie verwelkt - es werden aber jeden Tag neue rote Blüten produziert, sodaß die Klatschmohnbestände bis mindestens in den August (oft sogar darüber hinaus)  bleiben. Der Klatschmohn kündigt den Frühsommer an und er war die Blume des Jahres 2017!

  • 28.05.18
  • 20
Freizeit
5 Bilder

übervoller Mai

Himmel und Erde zeigen im Mai ihre üppigste Vielfalt. Mächtige Haufenwolken, eine schöner als die Andere und von der Natur weis man gar nicht, was man zuerst fotografieren soll.  Da stehen Weizen und Gerste kontrastreich in verschiedenen Grüntönen zusammen, mittendrin blüht der Mohn, welch eine elegante Farbkombination! Bei einer Wolke platzt es nur so raus, doch was komisch war: der Niederschlag erreichte nicht den Boden! So trocken ist die Luft im Wiener Becken unter den Wolken, dass sie...

  • 14.05.18
  • 2
Freizeit
weißer Stauden- bzw. Türkenmohn
8 Bilder

MOHNVARIATIONEN farben- und formenreich...

... begeistern immer wieder. Die bekanntesten Mohnsorten sind der Klatsch- und Schlafmohn. Viele Menschen denken vorwiegend an diese beiden Sorten, wenn man von der Mohnblume spricht. Aber es gibt auch welche - die sich - hervorragend für den Garten - eignen und zwar in den verschiedensten Farben und Formen, wie zum Beispiel der: TÜRKENMOHN: ... er kam im 18. Jahrhundert nach Europa und wird bis zu 1 m hoch. Die Blütenblätter haben einen Durchmesser von ca. 10 cm und es gibt ihn in...

  • 08.06.17
  • 11
Freizeit

Roter Mohn.........

Oh roter Mohn Du liebreizende Blume, Ach wie lieb ich dich. Als schenkst du tausend Küsse, Wenn im sanften Wind Dich leise wiegest. Stumm winkst Du lächelnd mir entgegen, Wenn ich am Feldrand steh. Als würde meine Liebste winken, Mit einem süßen Kuss von ihr zu mir. Oh roter Mohn Du liebreizende Blume, So freue ich mich sehr. Wenn ich an Dir vorüber zieh, Und du im sanften Wind Dich leise wiegest. © Hans-Peter Zürcher

  • 25.04.17
  • 6