Passionsspiele

Beiträge zum Thema Passionsspiele

Die Vorbereitungen für die Passionsspiele 2016 sind bereits in vollem Gange.

Fahrt zu den Passionsspielen in Thiersee

Alle 6 Jahre werden in Thiersee Passionsspiele aufgeführt. Über 250 Laiendarsteller und Musiker wollen durch die Spiele den Glauben verkünden und zeigen in Form eines Mysterienspieles das Leiden und Sterben Jesu. Nähere Infos zu den Passionsspielen unter: www.passionsspiele-thiersee.at Programm: 7.30 Uhr: Abfahrt (Hauptschule Matrei) 9.45 Uhr: Gottesdienst im Passionsspielhaus anschließend Mittagspause mit Möglichkeit zum Mittagessen (ermäßigtes Menü) 13.30 Uhr: Beginn der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Arno Cincelli

Premiere Passionsspiele

Wo: Steinbruch, Hauptstraße, 7062 Sankt Margarethen im Burgenland auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
  61

Passionsspiele St. Margarethen feiern gelungene Premiere

ST. MARGARETHEN. 1926 wurden in St. Margarethen erstmals die Passionsspiele in einem alten Bauernhof aufgeführt. Am vergangenen Samstag ging vor der beeindruckenden Kulisse des Steinbruchs die Premiere der 90-jährigen Jubiläumsspiele über die Bühne. Das Wetter hatte zur Zufriedenheit aller gehalten. Und die Vorstellung das, was sie versprochen hatte. Reichlich Applaus und Lob In insgesamt 36 Szenen wurde den knapp 4.500 Besuchern das Leben, Leiden und Sterben Jesu Christi dargeboten. Dafür...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Christian Katter ist einer der beiden Jesus-Darsteller bei den Passionsspielen 2016 in St. Margarethen

Fünf Fragen an Jesus

ST. MARGARETHEN. Am 18. Juni starten die Passionsspiele St. Margarethen ihre 90-jährigen Jubiläumsspiele. Die Rolle von Jesus Christus wird dabei abwechselnd von den beiden St. Margarethenern Christian Katter und Rupert Kugler eingenommen. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen die Beiden unabhängig von einander, um ihnen fünf Fragen zu stellen. Christian Katter wird – nach 2011 – heuer zum zweiten Mal die Rolle von Jesus Christus übernehmen. BEZIRKSBLÄTTER: Warum hast du dich dafür entschieden,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig

Passionsspiele

Termine: 18.6. – 10.7. und 16.7. – 21.8. Wann: 20.08.2016 ganztags Wo: Römersteinbruch, St. Margarethen im Burgenland auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Der 35-jährige Rupert Kugler ist einer der beiden Jesus-Darsteller bei den diesjährigen Passionsspielen in St. Margarethen.

Fünf Fragen an Jesus Christus

ST. MARGARETHEN. Am 18. Juni starten die Passionsspiele St. Margarethen ihre 90-jährigen Jubiläumsspiele. Die Rolle von Jesus Christus wird dabei abwechselnd von den beiden St. Margarethenern Christian Katter und Rupert Kugler eingenommen. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen die Beiden unabhängig von einander, um ihnen fünf Fragen zu stellen. Den Anfang macht Rupert Kugler, der – nachdem er vor 30 Jahren das erste Mal bei den Passionsspielen dabei war – heuer zum ersten Mal die Rolle von Jesus Christus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Anzeige
Die Proben für die Passionsspiele 2016 laufen auf Hochtouren.
 9  35   3

Gewinnspiel: 5x2 Karten für die Passionsspiele St. Margarethen

Gelebter Glaube, Hoffnung, Gemeinschaft und Tradition – unter diesem Motto finden von 18. Juni bis 21. August 2016 die Passionsspiele St. Margarethen in der beeindruckenden Naturkulisse des Römersteinbruchs statt. Der Reinerlös der Passionsspiele St. Margarethen kommt karitativen und sozialen Zwecken zugute. Das Passionsspiel 2016 greift unter der Regie von Julika Bachmann die Neuinszenierung des viel zu früh verstorbenen Prof. Robert Herzl von 2011 erneut auf. Dabei führt ein Evangelist durch...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland
Die BMK Niederndorf mit schneidiger Tracht. Infos auf: www.musikkapelle-niederndorf.at
  4

Musik-Chronik: "Blasmusik hoch drei" von Niederndorf nach Erl

Das leiseste Musikinstrument der Welt - der Taktstock - drei Mal zu hören im Passionsspielhaus Erl. NIEDERNDORF (sch). Seit 37 Jahren wird von der Bundesmusikkapelle Niederndorf das Frühjahrskonzert abgehalten und zählt somit seit 1979 zum alljährlichen Vereinshöhepunkt. Heuer werden sich die fleißigen Niederndorfer Konzertbesucher jedoch auf eine musikalische Pilgerreise in das benachbarte Erl machen müssen. Denn erstmals gibt es kein Frühjahrskonzert im Ort, sondern gemeinsam mit der BMK Ebbs...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Schnappschuss von Peter Kitzbichler, Chronik der Passionsspiele Erl.

Wie im Himmel…

Regisseur Markus Plattner mit Hannah Maier, der jüngsten Mitspielerin in diesem beeindruckenden wie nachdenklichen Stück "Wie im Himmel" in Erl.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Doris Dirnberger, Günther Kumpitsch sowie die Patres Paulus Kamper und Martin Höfler mit den Hauptdarstellern der Passionsspiele.

Stift Rein: Applaus für die Jugendpassion

Der Ausgang ist bekannt, Jesus wird gekreuzigt. Und dennoch erfüllte die Besucher der jungen Passionsspiele im Stift Rein ein Schaudern, so hautnah brachte die Schauspielgruppe Feldkirchen das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne. Paul Bobik in der Rolle des Judas war das Entsetzen über seinen Verrat ins Gesicht geschrieben, Roman Riedl brillierte als zynischer Pilatus und Andreas Leitner lässt ahnen, welche Qualen der Menschensohn erleiden musste. Unter den Gästen: Gratwein-Straßengels...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Historisches Foto aus dem Archiv des Passionsspielvereins Thiersee.
  2

Aus starkem Holz gebaut - das Passionsspielhaus Thiersee

THIERSEE. Alle sechs Jahre wird in Thiersee die alte Tradition des Passionsspiels wiederbelebt. Seit nunmehr über 200 Jahren stellt die Thierseer Bevölkerung voller Begeisterung das Leben und Leiden Jesu Christi szenisch dar. Dass sich bei einem Besuch der Passionsspiele aber nicht nur der Blick auf die Bühne, sondern auch ein Blick nach oben, über die Köpfe der Zuschauer und Zuschauerinnen, lohnt, wissen dabei jedoch die wenigsten. In dem 1926 erbauten Festspielhaus findet sich nämlich eine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Stift Rein bringt zeitgemäße Passionsspiele

Passionsspiele im Stift Rein

Feldkirchen zählt zu den bedeutendsten Passionsspielorten Österreichs. Im 3-Jahres-Rhythmus bringen die Laienschauspieler das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne. Für die Zeit dazwischen verlegt Regisseur Hans-Jürgen Weitschacher in der jungen Passion Kreuzweg, Tod und Auferstehung in die heutige Zeit. Auch wenn er sich dabei an die Texte der Evangelisten hält, das Geschehen um Golgota findet jetzt und in der Sprache unserer Jugend statt. Aufführung am 11. März um 19:00 Uhr im Steinernen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Pilatus (Roman Riedl) wäscht seine Hände in Unschuld, als Bösewichte gehen er und Kajaphas (Benjamin Zenz) dennoch in die Geschichte ein.
  31

Applaus für Feldkirchner Jugendpassion

Hut ab vor der Schauspielgruppe Feldkirchen. In den jungen Passionsspielen nehmen die Laienschauspieler das Publikum mit auf den Weg von Jerusalem nach Emmaus und berichten in zeitgemäßer Form vom Leiden und Sterben Christi. Paul Bobik in der Rolle des Judas ist das Entsetzen über seinen Verrat ins Gesicht geschrieben, Martin Plank brilliert als verzweifelter Petrus und Andreas Leitner lässt ahnen, welche Qualen der Menschensohn erleiden musste. Den fulminanten Premierenapplaus haben sich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Feldkirchen trauert um Monsignore Josef Gschanes

Unter großer Anteilnahme nahm Feldkirchen Abschied von Msgr. Josef Gschanes. Diözesanbischof Willibald Krautwaschl würdigte die Verdienste des beliebten 93jährigen Ortspfarrers, der einer der längstdienendsten Priester des Landes war. Gott dienen und für die Menschen da sein, war das Lebensmotto von Josef Gschanes. Seit 1964 Pfarrer von Feldkirchen, erhielt er 1993 die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde. 2002 ernannte ihn Papst Johannes Paul II zum Monsignore (päpstlicher Kaplan). Dass...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Hans-Jürgen Weitschacher mit dem Begründer der Passionsspiele, Feldkirchens Pfarrer Msgr. Josef Gschanes

Junge Passionsspiele in Feldkirchen

Feldkirchen zählt zu den bedeutendsten Passionsspielorten Österreichs. Im 3-Jahres-Rhythmus bringt die Schauspielgruppe das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne. Für die Zeit dazwischen verlegt Regisseur Hans-Jürgen Weitschacher in der jungen Passion Kreuzweg, Tod und Auferstehung in die Jetztzeit. Auch wenn er sich dabei an die Texte der Evangelisten hält, das Geschehen um Golgota findet in zeitgemäßer Form und in der Sprache unserer Jugend statt. Premiere ist am 5. März um 19:30 Uhr im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Noch ehe der Hahn zweimal kräht…

GRAMASTETTEN. Am Sonntag, 6. März, veranstaltet das Kulturform Gramastetten um 15 Uhr das Passionsspiel "Ehe der Hahn zweimal kräht". Die Idee und das Musikarrangement dazu kommt von der bekannten Musikergruppe „Mühlviertler Dreier“. Der Text stammt von Sepp Kriechhamer und die Komposition von Christoph Huber. Mitwirkende sind Schauspieler des freien Ensemble Wals, die Gruppe „Mühlviertler Dreier“, ein Bläserquartett, sowie ein Mühlviertler Vokalensemble, an der Harfe Anna-Lena Killinger und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Rupert Kugler (auf den Sesseln), einer der beiden Jesus-Darsteller, wird in den 50 Proben besonders gefordert.
  27

Passionsspiele St. Margarethen: Intensives Proben für das 90-jährige Jubiläum

ST. MARGARETHEN. In knapp vier Monaten laden die Passionsspiele der Marktgemeinde St. Margarethen zur Premiere der 90-jährigen Jubiläumsspiele. Der Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung wird derzeit bei den intensiven Proben im örtlichen Haus Bethanien gelegt. 50 Proben, 400 Darsteller Insgesamt 400 Laiendarsteller werden – unterstützt von 200 Helfern hinter der Bühne – in 19 Vorstellungen das Leben, Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesus Christi auf Europas größter Naturbühne,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Das Theater-Ensemble besteht aus Bewohnern des Johannes von Gott-Pflegezentrums, Mitarbeitern und Theaterbegeisterten.

Kainbach lädt zu den Passionsspielen!

Ab 12. Februar ist es wieder so weit: In der Freizeit- und Kulturhalle der Lebenswelt Kainbach Barmherzige Brüde starten die Kainbacher Passionsspiele 2016. Unter dem Titel "Vertrauen – und du?" geht es um Ängste die nach Veränderung und Erneuerung entstehen können. Weitere Termine sind der 19., 26. Februar sowie der 4., 11. und 18. März jeweils ab 19.30 Uhr. Kartenreservierung unter 0664/88707907. Wann: 12.02.2016 19:30:00 ...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Graz-Umgebung
Franz Miehl und Kurt Kugler erhielten das Ehrenzeichen der Marktgemeinde St. Margarethen.

Ehrenzeichen für zwei St. Margarethener

ST. MARGARETHEN. Kurt Kugler und Franz Miehl wurden von St. Margarethens Bürgermeister Eduard Scheuhammer für ihre verdienstvolle Tätigkeit für die örtlichen Passionsspiele mit dem Ehrenzeichen der Marktgemeinde geehrt. 30 Jahre im Vorstand Beide waren mehr als 30 Jahre als Mitglied des Vorstandes der Passionsspiele und viele Jahre auch als Pfarrgemeinderat tätig und haben so die Entwicklung der Passionsspiele maßgeblich beeinflusst. Kurt Kugler hat neben verschiedenen Rollen auf der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
  9

Passionsspiele St. Margarethen: 600 Darsteller durch Diözesanbischof Zsifkovics angelobt

ST. MARGARETHEN. Im kommenden Sommer feiert St. Margarethen ein ganz besonderes Jubiläum: Die Passionsspiele der Marktgemeinde werden 2016 nämlich 90 Jahre alt. Am Christkönigssonntag, dem 22. November 2015, fand diesbezüglich die Angelobung der Passionsspieler durch Diözesanbischof Dr. Ägidius Zsifkovics in der örtlichen Pfarrkirche statt. Seit 1926 Seit 1926 wird die „Passio Domini“, also die Leidensgeschichte Jesu, alle fünf Jahre aufgeführt. 1961 waren die Spiele erstmals auf der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Mitglieder der Passionsspiele St. Margarethen besuchten den Landeshauptmann.

Die Passionsspiele St. Margarethen beim Landeshauptmann

ST. MARGARETHEN/EISENSTADT. Am Dienstag, dem 27. Oktober, stattete eine Abordnung der Passionsspiele St. Margarethen dem Landeshauptmann Hans Niessl einen Besuch ab. Bei diesem Besuch, bei dem auch Kulturlandesrat Helmut Bieler anwesend war, informierten Mitglieder der Passionsspiele über den aktuellen Stand der Vorbereitungen und stellten dabei auch den neuen Christus-Darsteller Rupert Kugler vor. Sowohl der Landeshauptmann als auch der Kulturlandesrat sagten den Passionsspielen St....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Vertreter der Passionsspiele St. Margarethen übergaben 10.000,- Euro an die Gemeinschaft Cenacolo.

Passionsspiele St. Margarethen spenden 10.000,- Euro an Gemeinschaft Cenacolo

ST. MARGARETHEN. Vertreter der Passionsspiele St. Margarethen übergaben vor kurzem 10.000,- Euro an die Gemeinschaft Cenacolo. Diese bietet jungen Menschen in Krisensituationen – besonders bei Drogenproblemen – die Möglichkeit zu einem Neubeginn. Fest im Steinbruch Heuer feierte die Gemeinschaft Cenacolo ein Fest im Steinbruch der Marktgemeinde St. Margarethen. Nach einem Festgottesdienst mit Kardinal Christoph Schönborn stellte Pfarrer und Spielleiter Georg Lang kurz die Passionsspiele...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.