Permakultur

Beiträge zum Thema Permakultur

Lokales
Sind im naturnahen, nachhaltigen Garten entspannt: die Schwestern Edeltraud Pirker (r.) und Erika Saria
3 Bilder

Naturschutz
Nachhaltige Erholung mit den "Naturschwärmern"

Artenvielfalt fördern und Natur schützen: In Weinitzen zeigen zwei Schwestern vor, wie es funktioniert. Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sind nicht nur in aller Munde, das Reden darüber ist wichtiger denn je. Dass jeder zumindest einen kleinen Teil dazu beitragen und wie man achtsam mit seinem Umfeld umgehen kann, zeigen zwei Schwestern aus Graz-Umgebung mit ihrer neuen Initiative "Naturschwärmerei" und der Leidenschaft für Naturgärten, Permakultur und Förderung der Artenvielfalt in...

  • 30.08.19
  •  1
Lokales
Wolfgang Mayr ist der wohl letzte Knoblauchbauer in Österreich.
10 Bilder

Permakultur in Ostermiething
Von bedrohten Gigal und Knobi aus aller Welt

Wie hält man Hühner, schmeckt kambodschanischer Knoblauch, selcht man Speck und lebt als Selbstversorger: Beim "Wirtsbauer" in Wolfing gibt es viel zu lernen. OSTERMIETHING. Beth und Wolfgang Mayrs Philosophie ist die Permakultur: Das heisst biologisch, natürlich, ohne Chemie und so vielfältig wie möglich auf dem vorhandenen Grund zu produzieren. Ihr Hof z'Wolfing bei Ostermiething ist beispielhaft für diese nachhaltig Art der Landwirtschaft. Permakultur aus Überzeugung "Unser Ziel ist...

  • 12.08.19
  •  1
Leute
Green Riders besuchen Österreichisches Waldgarten-Institut in Wels

Green Riders besuchen Österreichisches Waldgarten-Institut in Wels
Green Riders besuchen auf ihrer Reise quer durch Europa das Österreichische Waldgarten-Institut

Green Riders Tour 2019 führt vom Atlantik an das Schwarze Meer, quer durch Europa. Die Green Riders sind eine internationale Fahrrad-Bewegung, lose zusammen gewürfelt aus verschiedensten Ländern. Wer mitfahren will, fährt mit. Jeder muss sich selbst um die eigenen Belange kümmern, es gibt keine Begleitfahrzeuge, jedoch wird auch überall zusammen geholfen wo es geht. Und das ist auch ihr Credo, nachhaltige Projekte besuchen um dort viele Hände als Hilfestellung für einen Tag anzubieten. Um...

  • 04.07.19
Leute

Hilfe zur Selbsthilfe
Oikocredit Partner aus Afrika zu Besuch im Österreichischen Waldgarten-Institut

Am 22. Juni besuchten Kleinbauern und Unternehmer aus Kenia, Uganda und Ghana, Frauen wie Männer, das Österreichische Waldgarten-Institut, mit seinem einzigartigen essbarem Waldgarten. Großes Interesse galt unter anderem der Hühner Haltung, der Komposttoilette, der Wurmfarm, dem Solartrockner und natürlich auch dem Foliengewächshaus. Die Gäste aus Afrika befinden sich in einem mehrwöchigem Ausbildungsprogramm an verschiedenen Schauplätzen, auf Einladung von Oikocredit Österreich, unter der...

  • 25.06.19
  •  1
Leute
Das Team des Österreichischen Waldgarten-Instituts mit Dr. Jennifer Schulz aus Berlin

Team Österreichisches Waldgarten-Institut zu Besuch am 4. Weltagroforstkongress
Vom 20. bis 22. Mai 2019, fand der 4. Weltagroforstkongress in der südfranzösischen Stadt Montpellier statt. 1.200 Experten und Praktiker aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt

Vom 20. bis 22. Mai 2019, fand der 4. Weltagroforstkongress in der südfranzösischen Stadt Montpellier statt. 1.200 Experten und Praktiker aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt. 3 Tage lang herrschte ein buntes Treiben, wissenschaftliche Präsentationen im Plenum, Vorträge und anregende Diskussionen in den Pausen. Mit dabei war auch ein Team des Österreichischen Waldgarten-Instituts und freute sich über regen Austausch mit anderen Kongressbesuchern. Viele innovative Anregungen bringen sie in...

  • 22.05.19
Lokales
Annemarie Haring, Referentin Alexandra Sacher Santana und Ingrid Sommer (v.li.)

Vortrag
Permakultur-Expertin in Steinfeld

STEINFELD. Das Katholische Bildungswerk lud zum Vortrag über Permakultur Alexandra Sacher Santana nach Steinfeld ein. Nicht nur "gartln" Dass Permakultur über "gartln" hinausgeht und ihre ethischen Prinzipien in allen Bereichen des menschlichen Lebens anwendbar sind, war im Vorfeld des Vortrages klar geworden. Die neuen ethischen Prinzipien, die von der Permakultur Expertin, Juristin und Mediatorin Sacher Santana im Sitzungssaal der Marktgemeinde Steinfeld vorgestellt wurden, sind...

  • 15.05.19
Lokales
Ein Herz für Bienen im essbaren Waldgarten am Stadtrand von Wels

Ein Herz für Bienen im essbaren Waldgarten
Das Projekt "ein Herz für Bienen" zu Besuch im Österreichischen Waldgarten-Insitt in Wels

Vergangene Woche war eine arbeitsreiche Woche für die junge deutsche Familie, welche herzförmig auf der Landkarte ausgewählte Orte in Österreich besucht und kleine blühende Inseln auf Rasenflächen anlegt. Susanne, Pauli und Christian, von ein Herz für Bienen haben im Österreichischen Waldgarten-Institut in Wels, mit vollem Einsatz ein wunderschönes Labyrinth angelegt und rundherum eine bienenfreundliche Blumenwiese eingesät! Wer weiss wo sie diese Woche zu treffen sind?! Das wunderschöne...

  • 14.04.19
Lokales
4 Bilder

Permakultur-Wintertreffen
Grünes Urgestein aus dem Ländle zu Besuch im Freiraum Wels

Am 2. März 2019 sind über 30 Interessierte unserer Einladung zum Perma-Norikum Jahrestreffen mit Vortrag "Permakultur als Lebenskultur" mit Kaspanaze Simma gefolgt. In seinem Vortrag hat Kaspanaze die Subsistenzwirtschaft der Geldwirtschaft gegenüber gestellt und klar verdeutlicht, wie ineffizient die Geldwirtschaft arbeitet. Der Grundgedanke, ein unverderbliches Tauschmittel zu haben, ist jedoch nicht schlecht und unterstützt auch die Subsistenzwirtschaft, gibt Freiheit im...

  • 08.03.19
Lokales
Der Verein Lebensmittelpunkt Fernitz-Mellach lädt zum Kurs.

Grundkurs über die Permakultur

Die Permakultur-Akademie im Alpenraum in Kooperation mit dem Verein Lebensmittelpunkt Fernitz-Mellach lädt am kommenden Wochenende (1. bis 3. Februar) zum Permakultur-Grundkurs (Modul 3) in die Werkstatt Murberg (Murbergstraße 153) nach Fernitz-Mellach ein. Der Schwerpunkt wird dabei auf Kooperationen zwischen Stadt und Dorf gelegt.

  • 29.01.19
Leute
2 Bilder

Welser veröffentlicht erstes Permkultur-Buch in Kiswahili

Permakultur ist mehr als nur ein wilder Garten, so Bernhard Gruber, Präsident des Österreichischen Waldgarten-Instituts in Wels. Es geht darum bewirtschaftete Ökosysteme zu schaffen, die mehr Ertrag liefern als konventionelle Landbewirtschaftung. Es geht aber auch darum künftigen Generationen oder Menschen in anderen Ländern genügend Ressourcen für ein gutes, zufriedenes Leben zu lassen. Seit Jahren tauschen wir uns mit Kleinbauern in Ländern des Südens aus und unterstützen sie in ihrem Tun...

  • 14.12.18
Lokales
Silbergrüner Bläuling auf Japanischer Aralie
3 Bilder

Permakultur und Nachhaltigkeit
Der essbare Waldgarten

RAINBACH. Mit gutem Beispiel voran geht der Bürgermeister von Rainbach, Gerhard Harant, wenn es ums Thema Nachhaltigkeit geht. Unter der Regie von Sohn Daniel, der gerade seine zweite Lehre als Landschaftsgärtner bei der Firma Danninger Gartengestaltung absolviert, wurde im Frühling diesen Jahres damit begonnen, ein 5.000 Quadratmeter großes Grundstück in ein grünes Paradies für Mensch und Tier zu verwandeln. Nach dem Prinzip der Permakultur wurden verschiedene Maßnahmen getroffen, um das...

  • 02.10.18
Lokales
In Stainz wird ein Permakultur-Garten betrieben.

Workshops und Kurse zum Thema Permakultur

„Permakultur“ beschäftigt sich mit der ökologisch nachhaltigen Gestaltung und Nutzung des Landes - vom kleinen Balkongarten bis hin zu globalen Systemen - und lässt sich dabei von der Natur anleiten. „In unseren Kursen versuchen wir, Interessierten ökologische Zusammenhänge näherzubringen und sie bei der Gestaltung ihres zukunftsfähigen Lebensraums zu begleiten“, erklärt Marlies Ortner, Mitbegründerin der Permakultur-Akademie im Alpenraum, kurz PIA. Wer Permakultur kennenlernen möchte, kann...

  • 24.08.18
Lokales
Maria Ramšak zwischen Sonnenblumen in ihrem Permakulturgarten in St. Peter am Wallersberg
22 Bilder

Ein Jahr Permakulturgarten: "Es ist ein großer Lernprozess"

WOCHE Lokalaugenschein: Was hat sich seit dem Spatenstich 2017 getan? VÖLKERMARKT. Im April 2017 fand der Spatenstich für den Permakulturgarten der Familie Maria und Albin Ramšak in St. Peter am Wallersberg statt (die WOCHE berichtete). Nun ist der Garten seit einem Jahr fertiggestellt (wobei "fertig" für einen Garten dieser Art eigentlich das falsche Wort ist) und Maria Ramšak lud zu einem Tag der offenen Gartentür. Diese Gelegenheit nutzte die WOCHE Völkermarkt, um sich anzusehen, wie sich...

  • 31.07.18
  •  1
Freizeit

Mit Permakultur die Zukunft gestalten

PREGARTEN. Der Siedlungsverein Pregarten lädt heute, Mittwoch, 6. Juni, um 19 Uhr, zum Vortrag "Mit Permakultur die Zukunft gestalten" ins Kompetenzzentrum. Der Referent Bernhard Gruber vom österreichischen Waldgarten-Institut aus Wels spannt dabei den Bogen des Themas sehr weit: vom Planungskonzept Permakultur über Möglichkeiten im Hausgarten und in der Landwirtschaft bis hin zum System Waldgarten. Gruber erzählt aus eigener Erfahrung und seiner Projektarbeit in Afrika. Der Eintritt ist frei!...

  • 06.06.18
Lokales
Wie man früher seine Äcker bebaute, so wird von den Schülerinnen und Schülern der Kinderschule Taptana ein Acker im Freilichtmuseum Stübing bepflanzt.
2 Bilder

Taptana-Schüler bebauen Acker nach historischem Vorbild

LEOBEN/STÜBING. Die Kinderschule TAPTANA in Leoben-Hinterberg gewann kürzlich für die Initiative „Permakultur macht Schule – Das essbare, bunte Klassenzimmer“ den Energy Globe Styria Award 2018. Diese Initiative findet viel Interesse und Unterstützung, deshalb wurden alle Mitwirkenden eingeladen, im Freilichtmuseum Stübing das Projekt „Historischer Ackerbau“ aktiv zu begleiten. Historischer Ackerbau Der Acker beim Waldviertlerhof wird, unter Anleitung von Permakulturpraktiker Johann Peham...

  • 16.05.18
Lokales
Im Freilichtmuseum wurde die Idee zum essbaren, bunten Klassenzimmer von den Kindern präsentiert.

Energy Globe Styria Award: Permakultur macht Schule

Johann und Sandra Peham geben ihr Wissen um die Permakultur an Kinder weiter. Übelbach/Stübing. Was der Einzelne oder die Gemeinschaft tun kann, um den nachfolgenden Generationen das Leben auf unserem Planeten lebenswerter zu machen? Auf diese Frage haben Johann und Sandra Peham aus Übelbach längst eine Antwort gefunden – und zwar im ressourcenschonenden und -aufbauenden Umgang mit der direkten Umgebung. Perma- und Wildniskultur sind dabei die großen Schlagwörter. Essbares...

  • 16.05.18
Lokales
Fleißig mit dabei: Sarah Agrinz, Stefanie Obernosterer, Hannah Hopfgartner und Eva Kulterer
8 Bilder

Gymnasium gärtnert nachhaltig

Das Spittaler Gymnasium bepflanzte seinen eigenen Permakultur-Garten. SPITTAL (aju). Die Schaffung von dauerhaft funktionierenden und nachhaltigen Kreisläufen die den normalen Abläufen der Natur entsprechen, das ist Permakultur. So einen Garten hat Hobby-Permakultur-Experte Rudolf Gugganig bereits vor einem Jahr mit dem Bundesrealgymnasium Spittal angelegt. Heuer wurde dieser wieder in Stand gesetzt und erweitert. Soziale Werte Im Rahmen des Schwerpunktes "Christliche Lebensdimensionen"...

  • 14.05.18
Lokales
Gewonnen! Schüler und Lehrer der Kinderschule Taptana freuen sich über den "Energy Globe Styria Award", den sie für ihr Nachhaltigkeitsprojekt "Das essbare, bunte Klassenzimmer - Permakultur macht Schule" bekommen haben. Das Leobener Studierenden Wohnheim "Mineroom" wurde für seine Holzbauweise und Passivhausstandard ebenfalls mit dem Award ausgezeichnet.
3 Bilder

Energie- und Umweltpreis für Kinderschule Taptana

Die Kinderschule Taptana aus Leoben-Hinterberg wurde für ihr „essbares, buntes Klassenzimmer“ mit dem Energy Globe Styria Award ausgezeichnet. LEOBEN. Die Freude in der Kinderschule Taptana, die im Pfarrhof in Leoben-Hinterberg beheimatet ist, ist groß: Das von Vereinsobfrau Sandra Peham eingereichte Projekt „Das essbare, bunte Klassenzimmer - Permakultur macht Schule“ wurde für den renommierten Energie- und Umweltpreis „Energy Globe Styria Award“ nicht nur nominiert (wir berichteten), sondern...

  • 27.04.18
Lokales
Schüler, Eltern und Pädagogen im Permakulturgarten der Kinderschule Taptana, ein Projekt, das nun für den Energy Globe Styria Award nominiert ist.
6 Bilder

Ein Garten mit "ausgezeichneter" Aussicht

Die Leobener Kinderschule Taptana ist mit ihrem Nachhaltigkeitsprojekt „Das essbare, bunte Klassenzimmer“ für den Energy Globe Styria Award nominiert. LEOBEN. Im sogenannten "Kreislauf- und Naturgarten" der Kinderschule Taptana in Leoben-Hinterberg, der nur wenig menschliches Eingreifen benötigt und sich quasi selbst reguliert, wird auch heuer wieder in Misch- und Hochbeeten eine große Vielfalt an Obst und Gemüse gedeihen. Schüler, Pädagogen und Eltern arbeiten gemeinsam an der Bepflanzung, dem...

  • 06.04.18
Gesundheit
Melanie Golob u. Karin Schlieber mit Enkelin
2 Bilder

Garteln mit der Natur

"Wie Einsteiger und Selbstversorger im Einklang mit der Natur erfolgreich gärtnern" erklärte die Kräuterhexe Karin Schlieber aus Obermillstatt den 30 Zuhörerinnen am Stadtmarkt in Radenthein. Die Diplompädagogin veröffentlichte bereits ihr 5. Buch, welches nun auch in Französisch erscheint. Viele Menschen legen Wert auf eine nachhaltige und ganzheitliche Lebensweise. Diese Grundprinzipien liegen auch der Permakultur zugrunde, einer Anbaumethode, bei der man im Einklang mit der Natur arbeitet...

  • 27.03.18
  •  1
Gesundheit
3 Bilder

Wie gestalte ich ein Paradies in meinem Garten? - Permakultur/Wildniskultur-PLANUNGSWORKSHOP am Campus für Paradiesgestaltung Haslhof, Sarleinsbach

Der Garten/Campus als Regenerationsort, Begegnungsstätte, Versorger, Heilungsort und Arbeitsplatz - anhand unseres 5 ha Campusgeländes zeigen wir, wie sich unterschiedliche Bedürfnisse durch gekonntes Einsetzen der Wildniskultur verwirklichen lassen. Referent:Johann „Johnny“ Peham, Permakulturpraktiker, Wildniskulturberater, Autor Seminar-Schwerpunkte:* Einführung in die Permakultur/Wildniskultur * Natürliches Wassermanagement * Praxisorientierte Planungsschritte setzen * Planen und...

  • 02.03.18
Lokales
Beim Stammtisch in der Bioschule Schlägl findet auch ein Saatguttausch-Basar statt.

Permakultur ist in der Bioschule Schlägl zu Gast

AIGEN-SCHLÄGL. Am Donnerstag, 8. März, findet um 19.30 Uhr der Stammtisch des Vereins Permakultur Donau-Böhmerwald in der Bioschule statt. Der letzte Stammtisch war ein großer Erfolg, nachdem 60 Personen anwesend waren. Obfrau Roswitha Diaz Winter informiert kurz über den neuen Verein. Es wartet die Terminvereinbarung für das Gartenteam, die Bioschule wird vorgestellt – inklusive der Ausbildungssschwerpunkte für Erwachsene. Schließlich wird der neue Bioladen gezeigt und ein Rundgang angeboten....

  • 02.03.18
Reisen
Mandala Garten mit Mischkultur bepflanzt
3 Bilder

Kenia-Projektreise in Wort und Bild

Seit 2009 bereist der gebürtige Welser Bernhard Gruber Ostafrika und setzt immer wieder neue landwirtschaftliche Impulse zur Arbeit im Einklang mit der Natur. Auch in die Kleinstlandwirtschaft entlegener Dörfer hat Agrochemie und Hybridsaatgut längst Einzug gehalten, doch den Menschen geht es um nichts besser als zu vor - die Abhängigkeit an Internationale Konzerne steigt und Gesundheit und Lebensqualität gehen zurück. Aktuell war der Permakultur-Aktivist Bernhard Gruber für das Projekt...

  • 19.02.18
Reisen
Ein kreisrunder Mandala-Garten wurde im Workshop angelegt und mit Bäumen und Gemüse bepflanzt

Permakultur und ANAMED Training am Victoria See in Kenia

Seit 2009 bereist Bernhard Gruber die Ostafrikanischen Länder Sudan, Tansania und Kenia und hält bei verschiedenen Projektpartnern Permakultur-Trainings mit der lokalen Bevölkerung - vorwiegend Kleinbauern und Fischer die von der Subsitenzlandwirtschaft leben. In den letzten Jahren hat sich der Schwerpunkt auf sehr trockenen Gebiete am Victoria See, im Nordwesten Tansanias und im Südwesten Kenias verlagert. Gerade jetzt im Jänner wurden in Zusammenarbeit mit Dr. Feleshi, dem Vorsitzenden von...

  • 12.02.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.