Plakataktion

Beiträge zum Thema Plakataktion

3

AUFRUF unserALLER Land Tirol
26.10 öSTERREiCHTAG AUSDRUCKEN aufhängen

AUFRUF unserALLER Land Tirol 26.OKTOBER 2020 öSTERREiCH- TAG   PLAKAT-AKTiON bitte AUSDRUCKEN u aufhängen... sehr geehrte Tiroler*innen - Mensch und Natur den sogenannten Staats Feier Tag möchten wir im covid jahr 2020 ganz besonders feiern. und mit dem Motto ~unser ALLER Land~ ausdrücken dass unser LandL Tirol Österreich Europa bis hinaus ins ALL zusammengehört - Beim Symposion GRÜSS WOLf:in der TSCHETTfeuergalerie in coop mit dem innsbrucker KooiO kommunikations-zentrum wurde die...

  • Tirol
  • gebhard schatz
Ein Haller Anrainer macht mit großen Plakaten, auf das Verkehrsproblem aufmerksam.
2

Verkehr Hall
Anrainer macht mit Plakat auf Verkehrsproblem aufmerksam

In der Bruckergasse 9 in Hall macht ein Anrainer mit großen Plakaten auf den stark zunehmenden Verkehr aufmerksam. „Hilfe wir ersticken" steht in Großbuchstaben geschrieben.  HALL. Der Verkehr in der Stadtgemeinde Hall wird immer wieder zum Thema gemacht. Die vielen Autos, der Feinstaub, Lärm und die Abgase sind eine große Belastung für viele Bürger und Bürgerinnen. Ein Haller Anrainer machte mit großen Plakaten auf die angespannte Situation aufmerksam. Bei einem Auslagenfenster in der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Mit Schulbeginn sind Erstklässler das erstemal selbständig im Straßenverkehr unterwegs. AUVA und KFV haben Tiroler Gemeinden mit den Plakaten "Augen auf!" für einen sicheren Schulweg ausgestattet.
Video

KFV & AUVA
Plakataktion "Augen auf!" für einen sicheren Schulweg

TIROL. Mit Schulbeginn sind Erstklässler das erstemal selbständig im Straßenverkehr unterwegs. AUVA und KFV haben Tiroler Gemeinden mit den Plakaten "Augen auf!" für einen sicheren Schulweg ausgestattet. Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Kindern gestiegenWährend in den vergangenen Jahren die Zahl der Kinder, die im traßenverkehr tödlich verunglückt sind, gesunken sind, kam es 2019 diesbezüglich zu einem Anstieg. Österreichweit sind 13 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Präsentation der Info-Kampagne: Richard Judmaier, Gemeindebäuerin Roswitha Anderle, Kammersekretär Walter Leitner, Kammerobmann Andreas Steinegger (v.l.).
3

Die stillen Alltagshelden vom Bauernhof

Info-Kampagne der Landwirtschaftskammer Steiermark rund um die Leistungen der Bäuerinnen und Bauern. LEOBEN. Auf 15 großflächigen Plakaten und mehreren Transparenten sind aktuell im Bezirk Leoben jene Menschen zu sehen, die in der Corona-Akutphase die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln sichergestellt haben und es natürlich auch weiterhin tun. Bäuerinnen und Bauern stehen als "stille Alltagshelden" im Mittelpunkt einer Informationskampagne der Landwirtschaftskammer Steiermark. „Den...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Plakate fürs Almenland: Gemeindemitarbeiter von Passail, Walter Weidinger, und die Assistentin der Almenland-Wirtschaft, Karin Farnleitner, beim Aufstellen der Plakatwände in der Region.

Region Almenland packt's gemeinsam

Almbauern und Betriebe im Almenland arbeiten gemeinsam an dem „Miteinander“, um Tourismus, und Landwirtschart unter einen Hut zu bringen. Mit der neuen Werbekampagnen „Gemeinsam pack ma‘s!“ wird das für alle sichtbar. Die Region Almenland hält zusammen. Schwierige Herausforderungen werden im Naturpark Almenland seit jeher auf dieselbe Art und Weise gemeistert – und zwar gemeinsam. Unter dem Motto „Gemeinsam pack ma‘s!“ haben sich daher Tourismus, Landwirtschaft und alle Wirtschaftsbetriebe...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
3

Steirerball
Landjugendball mit einigen Hindernissen

Landjugend kämpfte bei der Bewerbung ihres Balles gegen Plakatdiebstähle. Anfang Februar lud die Landjugend St. Kathrein am Offenegg zum Steirerball. Diesen eröffneten sie mit einer eindrucksvollen Polonaise, einstudiert mit der Tanzschule Eichler. Musikalisch durch den Abend begleiteten uns die Joglländer. Bei einer Weinbar, einer Flascherlbar und einer Disco sorgten die Landjugendmitglieder für ausreichend Speis und Trank und feierten mit ihren Gästen bis in die frühen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Als lebende Plakate machten die SPÖ Frauen Oststeiermark beim AMS Kreisverkehr in Hartberg auf das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam.
7

Als lebende Plakate
SPÖ Frauen machten Gewalt gegen Frauen sichtbar

Lebende Plakate machten in Hartberg auf die Gewalt an Frauen und Kindern aufmerksam, die auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld noch immer passiert. HARTBERG. "Stopp der Gewalt an Frauen und Kindern" war auf den lebenden Plakaten zu lesen, die sich anlässlich des bevorstehenden Internationales Tages gegen Gewalt an Frauen, entlang der Ferdinand Leih-Straße (gegenüber des AMS) in Hartberg platziert hatten. "Es geht darum Aufmerksam zu machen, dass Gewalt kein Tabu Thema ist und in unserer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Alkohol am Steuer auch im Advent vermeiden.

Advent & Alkohol
Nach der Weihnachtsfeier nicht hinters Steuer setzen

Nach der Weihnachtsfeier Auto stehen lassen: Plakataktion gegen Alkohol am Steuer. TIROL (niko). Unter Alkoholeinfluss kommt es oft zu schwerwiegenden Unfällen. Deshalb starten die AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) erneut eine österreichweite Plakataktion gegen Alkohol am Steuer. Lenkerinnen und Lenker werden daran erinnert, in der Adventzeit bzw. nach der Weihnachtsfeier nicht zu den Autoschlüsseln zu greifen. Rund 70.000 Plakate...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Mit einer Plakataktion soll auf die Gefahren des Alkohols am Steuer hingewiesen werden
2

Plakataktion KFV und AUVA
Je mehr Promille, desto höher das Unfallrisiko

TIROL. Gerade mit Beginn der Zeit der Weihnachtsfeiern setzen sich vermehrt AutolenkerInnen alkoholisiert hinter das Steuer. Mit einer Plakataktion des KFV soll auf die Gefahren aufmerksam gemacht werden. Gefahr durch Alkohol am Steuer Gerade in der Vorweihnachtszeit mit Beginn der Weihnachtsfeiern steigt auch die Zahl jener, die sich alkoholisiert hinter das Steuer setzen. Durch Alkohol steigt die Selbstüberschätzung, man lässt sich wesentlich leichter ablenken und wird so zur einer Gefahr...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wilhelm Steindl möchte einen NR-Abgeordneten aus dem Bezirk und kämpft bei der NR-Wahl 2019 um Vorzugsstimmen im Bezirk Kitzbühel.
2

NR Wahl 2019
Wilhelm Steindl: Kitzbühel braucht einen Vertreter im Nationalrat

Mit Plakaten „Wir für Kurz & Ich für Kitzbühel“ an der Bezirksgrenze zu Kufstein hat Wilhelm Steindl aus Kirchberg für Aufsehen und Verwirrung gesorgt. Er will sich bei dieser Wahl für Sebastian Kurz und einem Parlamentssitz für Kitzbühel ins Zeug legen. „Wer ohne Vorzugsstimme wählt, verzichtet auf sein Wahlrecht und überlässt die Personalauswahl jenen, die sehr wohl mit Vorzugsstimmen wählen“ so Steindl. Wunsch nach Vertreter aus dem Bezirk„Dass wir im Bezirk Kitzbühel keinen Vertreter...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mit der Plakataktion zum Schulbeginn soll das Unfallrisiko für die Kinder reduziert werden.

Loipersbach
Plakate für mehr Sicherheit am Schulweg

Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz und das Kuratorium für mehr Verkehrssicherheit rufen zu erhöhter Aufmerksamkeit im Straßenverkehr auf. LOIPERSBACH. Der Schulstart bringt auch viele Kinder die zum ersten Mal selbstständig im Straßenverkehr unterwegs sind mit sich. Deshalb rufen LH-Stv. Johann Tschürtz und das Kuratorium für mehr Verkehrssicherheit die burgenländischen Kfz-Lenker zu besonderer Vorsicht und erhöhter Aufmerksamkeit im Straßenverkehr auf. Unfallrisiko...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Sicherer Schulweg: Kinder handeln intuitiv, lassen sich leicht ablenken und können gefährliche Situationen meist nicht abschätzen – die erhöhte Aufmerksamkeit der Autofahrer ist gefragt.

Plakataktion "Achtung Kinder": Sicherer Schulbeginn durch erhöhte Aufmerksamkeit

Mit einer steiermarkweiten Plakataktion mahnen AUVA und KFV Autofahrer zu erhöhter Achtsamkeit.  Zu Schulbeginn sind viele Kinder zum ersten Mal selbstständig – häufig auch ohne Begleitung Erwachsener – im Straßenverkehr unterwegs. Dadurch steigt auch das Unfallrisiko. Denn: Kinder handeln intuitiv, lassen sich leicht ablenken und können gefährliche Situationen meist nicht abschätzen. Mit über 1.800 Aktionsplakaten der AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und des KFV (Kuratorium für...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
 Bürgermeister Klaus Schneeberger und Erster Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christian Stocker bei der Aktion "Achtung Kinder!!!" mit Karin Wagner (Kindergarten Reyergasse) und Alina, Timon, Rebecca und Natalia.

Schulbeginn Wiener Neustadt
Wiener Neustadt: Plakat-Kampagne des Bürgermeisters zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu Schulbeginn

Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auf Initiative von Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger auch in diesem Jahr rund um den Schulbeginn wieder eine groß angelegte Plakat-Info-Kampagne zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich der Schulen und Kindergärten. WIENER NEUSTADT. Mit insgesamt 39 Dreieckständern im Stadtgebiet, auf denen weit sichtbar „Achtung Kinder!!!“ plakatiert ist, will die Stadt Wiener Neustadt die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Bürgerinitiativen-Plattform „Aktion lebenswerter Flachgau“: Protesttransparente wurden gemeinsam vorbereitet und entlang der Köstendorfer Landesstraße aufgestellt.

Gemeinsame Kampfansage
Um ÖBB-Tunnelprojekt formiert sich neuer Widerstand

Mitte August wurde in Köstendorf, im Salzburger Flachgau-Nord, eine Bürgerintiativen-Plattform gegründet. Die neu entstandene „Aktion lebenswerter Flachgau“ lehnt das Mega-Bahntunnelprojekt der ÖBB in seiner vorliegenden Form ab. Die Vertreter wollen sich für die Bürger um Mitbestimmung auf Augenhöhe mit ÖBB und Politik einsetzen. FLACHGAU-NORD, LOCHEN AM SEE. An einem Wochenende im August haben sich drei Bürgerinitiativen im Raum Köstendorf zur Plattform „Aktion lebenswerter Flachgau“...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
"Weil sich auch bei uns viele durch den Motorradlärm extrem belastet fühlen, wollen wir das Problem auch im Wipptal verstärkt ins Bewusstsein rücken", so PV-Mitarbeiter Klaus Rinner.
1 1 2

Wipptal
Plakataktion gegen Motorradlärm

"Bitte leise fahren. Sie fahren durch ein Erholungsgebiet. Genießen Sie die Natur!", lautet der Appell an die Vernunft. WIPPTAL (tk). Sommerzeit ist Motorradzeit und die Brennerbundesstraße ist bei den Zweiradfahrern besonders beliebt. An die 1.000 Motorräder kurven an starken Wochenenden durch das Wipptal und verursachen dementsprechend viel Lärm. Um die damit verbundene Belastung zu reduzieren, setzt der Planungsverband jetzt an. Tafeln in allen Gemeinden 24 Plakate wurden bzw. werden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Entwarnung: Die Intervalle der Straßenbahn Linie 31 bleiben in der Brigittenau vorerst unverändert.
1 10

Aufregung um die 31er-Bim im 20. Bezirk
Anonymer Protest gegen Verlängerung der Straßenbahn-Intervalle

Längere Intervalle: Mit Plakaten zeigen Brigittenauer ihren Unmut – die Aktion hat Wirkung. BRIGITTENAU. Wer sich rund um den Brigittaplatz aufhält, dem springen die Worte "Politikversagen Brigittenau" ins Auge. Unter diesem Titel hängen zahlreiche Plakate – etwa an Postkästen, Ampelmasten, Mistkübeln oder auch Haustüren – und fordern die Bezirkspolitik zum Handeln auf. Von wem die Plakate stammen ist unklar, der Verfasser bleibt anonym. Hintergrund dieser Aktion sind die Pläne der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Lisa Stippich, Jürgen Sampl und Rudi Popodi von der St. Veiter VP mit Gabriel Obernosterer

Plakataktion
St. Veiter Volkspartei setzt Zeichen für Ökostrom

Volkspartei setzt sich auch in St. Veit für die Biomasse-Anlagen in St. Veit, Althofen und Liebenfels ein. "Auch im Bezirk St. Veit sind drei Anlagen von der SPÖ-Blockade zur Ökostromnovelle betroffen. Durch die Blockade stehen die Biomasse-Anlagen vor dem Aus", sagt ÖVP-Nationalrat Gabriel Obernosterer. Der VP St. Veit sei es wichtig, dass die Biomasse-Anlagen weiterhin in Betrieb bleiben und erneuerbaren Strom erzeugen. "Wir in den Regierungsparteien Volkspartei und FPÖ sind uns dabei mit...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Landtagsabgeordnete Petra Müllner und SPÖ-Klubvorsitzender Christian Makor sehen die Oberösterreichischen Jugendlichen durch die verkürzten Ausgehzeiten benachteiligt.
2

Jugendschutz
SPÖ fordert einheitliche Ausgehzeiten

OÖ. "Ich verstehe nicht, warum Jugendliche in Oberösterreich früher ins Bett müssen sollen als in allen anderen Bundesländern", sagt SPÖ-Klubvorsitzender Christian Makor. Gemeint ist damit die seit 1.1.2019 gültige Bundesländer-Einigung auf ein einheitliches Jugenschutzgesetz. Demnach dürfen unter 14-Jährige maimal bis 23 Uhr ausbleiben und unter 16-Jährige bis maximal ein Uhr früh. Oberösterreichische Jugendliche müssen jeweils eine Stunde früher zu Hause sein. Plakat-Kampagne...

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Präsentation der Mitarbeiter-Werbeaktion: Hilfswerk-Obmann Oswald Klikovits (Mitte) mit Geschäftsführerin Editha Funovics und Geschäftsführer-Stv. Christoph Klikovits
1 1

Engpass beim Pflegepersonal
Hilfswerk sucht neue Mitarbeiter

Mit einer Mitarbeiter-Werbeaktion reagiert das Burgenländische Hilfswerk auf den zunehmenden Personalbedarf im Pflegebereich. EISENSTADT. „Wir suchen dringend neue Mitarbeiter – sowohl in unseren Seniorenpensionen als auch in der Hauskrankenpflege“ so der Obmann des Burgenländischen Hilfswerks, Oswald Klikovits. Aktuell sucht einer der größten Anbieter im Sozial- und Pflegebereich bis zu 20 neue Kolleginnen und Kollegen. Mit einer landesweiten Plakataktion wirbt das Hilfswerk um Mitarbeiter...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Das Plakat 2018, das an Betriebe geht

Plakataktion
Kampf gegen Alkohol am Steuer

In Kärnten wurden 2017 185 Alkohol-Unfälle registriert. 218 Menschen wurden dabei verletzt, drei getötet. AUVA und KFV starten nun wieder ihre Plakataktion gegen Alkohol am Steuer. KÄRNTEN. Jedes Jahr starten die AUVA und das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) vor Weihnachten eine österreichweite Plakataktion gegen Alkohol am Steuer. Der heurige Slogan: "All I want for Christmas ... is you!" Das Plakat soll zeigen, dass Alkohol am Steuer, z. B. nach der Weihnachtsfeier, tödlich enden...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Dankbarkeit zeigen u.a. ÖVP-Bezirksparteiobmann Franz Fartek (r.) und die Vertreter der regionalen Bünde.

Politik in der Steiermark
ÖVP setzt mit Bünden auf positive Signale

Gemeinsam mit den Bünden will die ÖVP in der Südoststeiermark mehr Zufriedenheit "ausstrahlen" und Bürger motivieren.  ÖVP-Bezirksparteiobmann Franz Fartek gibt nun die Linie für den Stil und die Arbeit der Zukunft vor. "Stärken stärken" ist laut Fartek das Gebot der Stunde. Dies soll unter anderem durch die starke Zusammenarbeit mit den Bünden gelingen. Gemeinsam mit Wirtschafts-, Bauern- und Seniorenbund, der Frauenbewegung, der Jungen Volkspartei und dem ÖAAB will man an vier...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Plakataktion für mehr Sicherheit der Volksschüler in Leutschach

Immer wieder erleben Lehrkräfte an der Volksschule Leutschach folgende Situation. Wohlmeinende Autofahrer wollen den Kindern die Überquerung des Zebrastreifens ermöglichen und rollen deshalb langsam auf diesen zu. Und die Kinder bleiben brav stehen und warten bis alle vier Räder tatsächlich stehen, das Auto also wirklich gestoppt ist. Kopfschütteln seitens der freundlichen Fahrer ist dann nicht selten die Reaktion auf das richtige Verhalten der Kinder. Gerade Kinder in diesem Alter können...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Die Aktion #sichersein wird von Organisationen wie Diakonie, Volkshilfe und amnesty international unterstützt.

Plakate für die Aktion #sichersein

LANGENSTEIN, LUFTENBERG, ST. GEORGEN/GUSEN. Mit einer Plakataktion in St. Georgen, Luftenberg und Langenstein weisen Aktivisten der Arbeitskreise Integration Luftenberg und St. Georgen, der Pfarre St. Georgen und des Vereins für mich und du auf die Situation in Afghanistan hin. Eine Reisewarnung besteht für das Land. Dorthin, wohin niemand reisen soll, werden aber Kinder und Erwachsene zurückgeschickt, die negative Asylbescheide haben. "Wir können dies keinesfalls akzeptieren und schließen uns...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Thomas Ott, Karl Schmid, Stadtrat für Abfallwirtschaft, Thomas Pöll und Straßenmeister Dietmar Schuster machen sich für ein gesitteteres Trennverhalten stark.

Klosterneuburg wird zum „Trennsetter“

Eine Plakataktion führt auch in Klosterneuburg die Verwandlungskünste von Altplastik vor Augen. Auf fast magische Weise wird etwa eine Plastikflasche zum Sportschuh – der Wirtschaftshof hofft, so mehr Bewusstsein für Mülltrennung in die Köpfe der Klosterneuburger zaubern zu können. KLOSTERNEUBURG (pa). An der Aktion „Trennsetter“, initiiert von den NÖ Umweltverbänden, beteiligt sich auch unser Wirtschaftshof aktiv. Damit soll das Umweltbewusstsein der Bevölkerung gestärkt und für richtige...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.