Alles zum Thema Schweinepest

Beiträge zum Thema Schweinepest

Lokales
Diese Schilder sind im Bezirk zu finden. Sie warnen vor der Afrikanischen Schweinepest
3 Bilder

Hinweis-Tafeln im Bezirk warnen
Afrikanische Schweinepest ist "äußerst ernste Angelegenheit"

Fälle von Afrikanischer Schweinepest in Europa. Virus ist höchst ansteckend. BEZIRK VILLACH (lexe, aw). Wer derzeit an einem Parkplatz der A2 anhält, wird sie schon bemerkt haben, die Hinweistafeln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages). Sie warnen vor der Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest, die durch Wildschweine übertragen, zur großen und tödlichen Gefahr für die heimischen...

  • 30.01.19
Lokales
Die Lainacher Kirche: Hier werden der Heilige Silvester und die Heilige Margarete verehrt
2 Bilder

Lainacher Kirche
Der Heilige Silvester wird im Mölltal verehrt

LAINACH. Die kleine Kirche in Lainach ist zwei Heiligen geweiht. Einer davon ist der Heilige Silvester, ein Pabst, der am 31. Dezember 335 in Rom verstarb. Gedenken am Todestag Nach einer frühmittelalterlichen Legende soll Papst Silvester den kranken römischen Kaiser Konstantin den Großen vom Aussatz geheilt und getauft haben. Silvester war der erste heilige Papst, der nicht das Martyrium erlitt. Sein Gedenktag wird von der griechisch-orthodoxen Kirche und der bulgarisch-orthodoxen Kirche...

  • 27.12.18
Lokales
3 Bilder

Schweinepest auf dem Vormarsch

Die Seuche verbreitet sich nicht nur über die Wildschweine, sondern vor allem durch die Menschen. BEZIRK (penz). "Verbreitet wird die Afrikanische Schweinepest auch durch den Menschen", sagt Amtstierarzt Josef Stöger von der Bezirkshauptmannschaft Braunau. Denn die Ausbreitung ist hauptsächlich weggeworfenen Speiseresten geschuldet. Beispielsweise über weggeworfene Wurstsemmeln von Lkw-Fahrern aus infizierten Ländern. Der Erreger der Seuche ist überaus widerstandsfähig und kann über Wochen, in...

  • 13.03.18
Lokales
Die Afrikanische Schweinepest kann bis zum Tod der Tiere führen.

BH Eferding warnt vor Afrikanischer Schweinepest

Bisher keine Fälle der für Menschen ungefährlichen Tierseuche in Österreich. BEZIRKE (fui). Der Veterinärdienst der Bezirkshauptmannschaft Eferding warnt vor der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest. Für Menschen ist der Erreger absolut ungefährlich. Sollte die Krankheit aber nach Österreich eingeschleppt werden, drohen neben dem Tierleid vor allem erhebliche Verluste für die Landwirtschaft. Rasche Ausbreitung in Balkanländern Je nach Verlauf der Krankheit kann die Afrikanische...

  • 27.02.18
Lokales

Afrikanische Schweinepest: Es droht die Ausbreitung nach Österreich

Die Bezirkshauptmannschaft informiert über Maßnahmen, um eine Ausbreitung der Tierseuche zu vermeiden. BEZIRK. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) droht sich auszubreiten. Mittlerweile ist die Tierkrankheit, nach Ukraine und Polen, nun auch in Tschechien aufgetreten. "Die Bekämpfung der – für Menschen absolut ungefährlichen – Schweinepest gestaltet sich schwierig", heißt es in einer Aussendung von Amtstierarzt Josef Stöger. In der Mitteilung, die an alle 46 Gemeinden des Bezirks ausgesendet...

  • 27.02.18
  •  1
Lokales
von li.: Bezirksjägermeister Ulf Krückl, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landtagspräsident Viktor Sigl und Landesjägermeister Sepp Brandmayr.
14 Bilder

Thema Wolf beschäftigt Jägerschaft

Beim 30. Perger Bezirksjägertag drehte sich das Gespräch vor allem um die Rückkehr des Wolfs in die heimischen Wälder. NAARN/BEZIRK PERG. Bereits zum 30. Mal ging der Perger Bezirksjägertag in Naarn über die Bühne. Bezirksjägermeister Ulf Krückl begrüßte zahlreiche Jagdkollegen und Ehrengäste wie Landesjägermeister Sepp Brandmayr und Landeshauptmann Thomas Stelzer. Neben der Abschussplanerfüllung von 103,3 % und dem Anstieg des Abschusses von Schwarzwild von 78 auf 133 Stück war der Wolf das...

  • 30.01.18
Lokales
2 Bilder

Nun bestätigt: Tote Sau hatte "keine Pest"

SITZENBERG-REIDLING. So, jetzt ist es amtlich: Die in Sitzenberg-Reidling aufgefundene tote Wildsau wurde genauestens unter die Lupe genommen, wie Jagdleiter Arno Kraftl informiert. "Unser Wildschwein ist laut Amtsarzt sauber", schreibt er, und dass es keine Krankheitssymptome aufweist. Na, da werden jetzt viele die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und sich freuen.

  • 29.01.18
Lokales
3 Bilder

Schweinepest: Schutz bleibt aufrecht

BEZIRK (ks). Im Sommer schlug das Gesundheitsministerium Alarm: Unweit der österreichischen Grenze in Tschechien sind bei Wildschweinen Fälle von Schweinepest aufgetreten. Seither gelten für Hausschweine verschärfte Haltevorschriften. Anfangs galt Stallpflicht für alle Tiere. Mittlerweile ist die Freilandhaltung der Tiere genehmigungspflichtig, aber wieder gestattet. Allerdings gesichert hinter einem doppelten Zaun. "Diese Schutzmaßnahmen werden so aufrecht bleiben", erklärt Mistelbachs...

  • 19.01.18
Politik
Umweltministerin Elisabeth Köstinger:Nicht den Billigst -sondern Bestbieter wählen,regionale Produkte bevorzugen! https://www.youtube.com/watch?v=vm6wqvttKx8&feature=youtu.be
5 Bilder

Ökosoziales Forum:Wintertagung 2018 Umweltministerin Elisabeth Köstinger und Präsident Dr.Stephan Pernhaupt

Die heutige Tagung wurde extra in einer ehemaligen Molkerei ausgewählt,da es der Bundesministerin und dem Präsidenten des ökosozialem Forum Dr.Stephan Pernkopf am Herzen liegt den Schwerpunkt auf regionale Produkte zu legen. In der Meierei wurde früher Milch ausgeschenkt und verkauft und zwar frische Milch, die nicht pasteurisiert war. Der Stadtpark war ein Vorort von Wien mit dem Namen Landstraße und auf den Wiesen grasten die Kühe. Als Meierhof (auch Meyerhof, von lateinisch maiores...

  • 18.01.18
Lokales
Hausarest für Freilandschweine

Schweinepest: Sicherheitsmaßnahme aufrecht

BEZIRK MISTELBACH. Die schlechte Nachricht zuerst: Seit Juni ist die Zahl der an Schweinegrippe verendeten Tiere in der Tschechien von zwei auf 95 angestiegen. Die Gute: die Seuche ist lokal gut eingegrenzt in einem Umkreis von rund fünf Kilometern. Nachdem die tschechischen Behörden die ersten Fälle bei Wildschweinen bei Zlin – nur rund 90 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt –  registrierten, wurde rasch reagiert. Das Gesundheitsministerium hab die Freilandhaltung auf und...

  • 31.08.17
Lokales
Josef Kowald, Obmann des steirischen Tiergesundheitsdienstes, bittet um besondere Vorsicht.

"Schweinepest bedeutet eine große Gefahr"

Die Afrikanische Schweinepest ist noch nicht in Österreich, dennoch ist Vorsicht geboten. Die Bevölkerung ist aufgerufen, keine Lebensmittel und Speisereste aus gefährdeten ehemaligen Ostblockländern mitzunehmen. Hoch ansteckend, das ist die Afrikanische Schweinepest, kurz ASP genannt. Diese für Menschen und andere Tiere ungefährliche Krankheit nimmt für Haus- und Wildschweine einen meist tödlichen Verlauf. Seit 2007 breitet sich die Seuche über die Kaukasus-Region und Russland auf das...

  • 14.08.17
Lokales

Informationsveranstaltung – Afrikanische Schweinepest!

Am vergangenen Donnerstag haben die Bezirksjägermeister von Mistelbach, Ing. Gottfried Klinghofer und sein Stellvertreter Ing. Christian Oberenzer zu einer Informationsveranstaltung zum brandaktuellen Thema „Afrikanische Schweinepest“ geladen. Rund einhundert verantwortungsbewusste Jägerinnen und Jäger aus dem Bezirk Mistelbach haben die Einladung wahrgenommen und sind ins Gasthaus Neunläuf nach Hobersdorf gekommen um sich weiterzubilden und aktuelle Informationen aus erster Hand zu...

  • 24.07.17
  •  1
Lokales
1.600 Tiere sind heuer zum Abschuss frei.

Schweinepest: Jäger sollen intensiv Wildschweine jagen

MISTELBACH. Die zwei Fälle von Schweinepest in Tschechien sorgen nicht nur unter Schweinebauern für Aufruhr. Als gefährdete Gebiete wurden alle Bezirke nördlich der Donau, also auch der Bezirk Mistelbach, eingestuft. Nach der Jagd und vor dem Stall: Kleidung wechseln! Bezirksjägermeister Gottfried Klinghofer ruft die Jägerschaft zu einer intensiveren Bejagung der Sauen auf, um die Bestandsdichte weiter zu reduzieren. Er betont dabei die Wichtigkeit, Vorsichts- sowie Sicherheitsmaßnahmen zu...

  • 10.07.17
Lokales

Keine Panik wegen der Schweinepest!

BEZIRK. In den letzten Tagen wurde in diversen Medien vor der afrikanischen Schweinepest gewarnt, die in Tschechien aufgetreten ist. In Zlin, 80 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt, hat man zwei infizierte Wildschweine entdeckt. Im Bezirk Bruck an der Leitha ist die Jägerschaft zwar vorgewarnt, Grund zur Sorge besteht derzeit aber nicht, so Bezirksjägermeister Johann Dietrich. Er hält in der Sache Kontakt mit Amtstierärtzin Dr. Alexandra Ludin, die ebenfalls Entwarnung gibt. Die...

  • 30.06.17
Lokales
Hausarest für Freilandschweine

Schweinepest-Alarm: Tiere unter Hausarrest

BEZIRK GÄNSERNDORF. Das Gesundheitsministerium schlägt Alarm: In Tschechien sind bei Wildschweinen Fälle von Afrikanischer Schweinepest aufgetreten. In den Bezirken nördlich der Donau – Hollabrunn, Tulln, Korneuburg, Mistelbach, Bruck, Gänserndorf und ganz Wien werden Vorsichtsmaßnahmen getroffen. "Die Freilandschweine kommen jetzt in den Stall um eine Ansteckung durch Wildschweine zu verhindern", erklärt er Mistelbacher Amtstierarzt Christoph Cenker. Bei der Schweinepest handelt es sich um...

  • 30.06.17
Lokales
Hausarrest für Freilandschweine

Die Schweinepest ist im Anmarsch

BEZIRK MISTELBACH. Das Gesundheitsministerium schlägt Alarm: Unweit der österreichischen Grenze in Tschechien sind bei Wildschweinen Fälle von Schweinepest aufgetreten. Um das Einschleppen nach Österreich und vor allem um Hausschweinbestände zu schützen werden umfassende Maßnahmen getroffen. Speisereste als Auslöser Bei der Schweinepest handelt es sich um eine Viruserkrankung von der – wie der Name schon sagt – nur Schweine betroffen sind. Übertragen wird dieser durch Speisereste,...

  • 29.06.17