Sepp Schellhorn

Beiträge zum Thema Sepp Schellhorn

Online-Talk: Gastronomie wünscht sich vor allem mehr Planbarkeit

Online-Gastro-Talk
Neos diskutierten mit Gastronomen über die aktuelle Situation

Die Neos Klagenfurt luden gestern zum Online-Gastro-Talk. Die aktuelle Lage in der Gastronomie und Hotellerie war Thema. KLAGENFURT. Unter dem Gesichtspunkt „Perspektive 21: Wie geht es jetzt weiter?“ hat der Spitzenkandidat der Neos in Klagenfurt, Janos Juvan, gestern in einem Online-Gastro-Talk mit UNOS-Bundessprecher und Nationalratsabgeordneten Sepp Schellhorn sowie den Klagenfurter Unternehmern Paul Haas, Robert Krall, Marina-Anna Virgolini, Michael Pontasch und WK-Fachgruppenobmann Stefan...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Neos-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn benützte das Stilmittel aus einem bekannten Liebesfilm, um auf die drei Szenarien aufmerksam zu machen, wie es nach dem Lockdown weitergehen könnte.
1 2

Lockdown
Bleiben Hotels und Gastro zu? Neos fordern Planungssicherheit

Laut "Standard" ist bereits fix, dass Gastronomie und Hotellerie über Weihnachten geschlossen bleiben. Kritik kommt nun von den Neos an der Kommunikation der Regierung, für einen weiteren Fahrplan. Im „Finish“ des zweiten harten Lockdowns lasse die türkis-grüne Bundesregierung immer noch offen, wann und wie Gastronomie und Hotellerie wieder öffnen dürfen, heißt es. Wirtschaftssprecher Sepp Schellhhorn macht die Kritik über ein Video fest, in dem er drei Szenarien aufzeigt, wie es gehen könnte....

  • Maria Jelenko-Benedikt
Landessprecher Nationalratsabgeordneter Sepp Schellhorn mit BB-Chefredakteurin Julia Hettegger.
2

Politik
Sepp Schellhorn bleibt Neos Salzburg Landessprecher

Bei der Landesmitgliederversammlung der Neos Salzburg wurde die Landesteam-Wahl durchgeführt.  SALZBURG. Bei der Mitgliederversammlung in Salzburg haben Neos Salzburg ein neues Landesteam gewählt. An der Spitze bleiben als Landessprecher Nationalratsabgeordneter Sepp Schellhorn und seine Stellvertreterin Andrea Klambauer. Beide wurden von den Mitgliedern mit klarer Mehrheit bestätigt. Sepp Schellhorn wurde mit 86 Prozent zum Neos Salzburg Landessprecher gewählt, Landesrätin Andrea Klambauer mit...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
In einer E- Mail habe die Wirtschaftskammer Wien bestätigt, dass hier "das Komma um eine Stelle verrutscht ist“, so Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands.
1

Wurde Firmen zu wenig ausbezahlt?
SPÖ ortet Rechenfehler beim Härtefallfonds

Ein Rechenfehler beim Hilfsfonds könnte Unternehmer um tausende Euro bringen, befürchtet die SPÖ. Die Wirtschaftskammer Wien will das nun prüfen.  ÖSTERREICH. Haben heimische Unternehmen zu wenig finanzielle Mittel aus dem Corona-Härtefallfonds erhalten? Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands (SWV), ortet einen Skandal beim Härtefallfonds 2. Es bestehe der Verdacht, dass sich ein gravierender Rechenfehler eingeschlichen habe: Tausende Antragsteller könnten...

  • Julia Schmidbaur

Corona-Hilfspaket
Nationalrat beschließt 90 Millionen-Hilfe für selbständige Künstler

Der Nationalrat hat am Mittwoch weitere Corona-Hilfen beschlossen. Kritik kam von der Opposition wegen der Einmalzahlung für Arbeitslose, dem Rettungspaket der AUA und der geplanten EU-Hilfen.  ÖSTERREICH. Am Mittwochnachmittag hat der Nationalrat ein Hilfspaket für selbstständige Künstlerinnen und Künstler einstimmig beschlossen. 90 Millionen Euro werden dafür zur Verfügung gestellt. Von dem Hilfsfond profitieren werden Künstler, die in der Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS) zwischen...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
1 3

Fixkostenzuschuss
40 Prozent der Hotellerie- und Gastronomiebetriebe könnten um den Zuschuss umfallen

Seit Mittwoch können Unternehmen einen Antrag auf Fixkostenzuschuss stellen. Aufgrund komplexer Regelungen und Ausnahmen könnten jedoch einige um einen Zuschuss umfallen.  ÖSTERREICH. Für Unternehmer, die coronabedingt unter deutlichen Umsatzeinbußen leiden, ist es seit Mittwoch möglich, einen Antrag auf Fixkostenzuschuss zu stellen. Ab 16 Uhr können Anträge über Finanzonline gestellt werden. "Wir geben den Betrieben noch heuer bis zu 75 Prozent der Fixkosten zurück", erklärte Finanzminister...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Sepp Schellhorn: "Neos treten für die ‚Mittlere Reife’ und damit für drei Jahre mehr Pflichtschulzeit ein."
1

Gratis Angebot
Sepp Schellhorn will ganztägige Betreuung für Kinder

Wir haben Sepp Schellhorn, den landesweiten Spitzenkandidaten von Neos für die Nationalratswahl getroffen und haben nach seinem wichtigsten Thema für Salzburg gefragt. SALZBURG. Sepp Schellhorn, Salzburger Spitzenkandidat von Neos, will die ganztägige Betreuung ab der niedrigsten Altersstufe. "Das hilft den Erwerbstätigen, den Alleinerziehern und der Wirtschaft", so Schellhorn. Geht es nach Neos, soll das gesamte Bildungs- und Betreuungsangebot gratis sein. "Wenn Studieren gratis ist, muss auch...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
3 19

VIDEO: "Wir surfen auf der Welle"

Neos Salzburg Landessprecher Schellhorn „ersurft“ 500 Euro für den guten Zweck am Almkanal. SALZBURG. „Beat the Zap“ – unter diesem Motto stand die Neos und Junos Salzburg-Aktion am Almkanal. Neos Salzburg Landessprecher Sepp (Zap) Schellhorn forderte Fans der pinken Partei zum Duell heraus: Auf dem Surfbrett gab „Zap“ eine Zeit vor, die es für alle anwesenden Surfern zu schlagen galt. Für jede, länger am Brett verbrachte Sekunde, spendete der Nationalratsabgeordnete Geld für die...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Auf dem Bild sind Martin Leibetseder und Sepp Schellhorn.

Neos Rohrbach
Chance nutzen - Lehre für Asylwerbende ermöglichen

ROHRBACH-BERG. Gemeinsam mit 14 anderen Unternehmern aus dem Bezirk startete Martin Leibetseder, von den Neos des Bezirks Rohrbach, im Herbst die Initiative: „Stopp von Abschiebungen während der Lehrzeit“. Mit der neuen Bundesregierung ergebe sich laut den Mitgliedern der Partei nun wieder die Chance, im Sinne aller Betroffenen eine faire Lösung für Asylwerber in der Lehre und für Unternehmen zu finden. „Asylbewerber aus der Lehre heraus abzuschieben bedeutet, jene Integrationswilligen zu...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Das Neos-Team in der Stadt Salzburg mit Landessprecher Sepp Schellhorn
2

"Geht ned, gibt's ned"
Neos setzen sich 9 1/2 Ziele für die Stadt

SALZBURG. "Geht ned, gibt's ned!" - mit diesem Slogan wollen die Neos im Wahlkampf für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl auf Stimmenfang gehen. Offiziell gestartet hat man den Wahlkampf gemeinsam mit dem Neos-Landessprecher Sepp Schellhorn im Szene-Lokal "City Beats" in der Griesgasse. "Wir arbeiten für ein transparentes, gerechtes und modernes Salzburg", so Neos-Spitzenkandidat Lukas Rößlhuber.  Neue Flächen aktivieren Die Neos in der Stadt haben 9 1/2 Ziele für ihre Wahlkampagne...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die beiden Tims sehen sich das Wunschmenü ganz genau an.
3

Kulinarik
Kitchen Impossible im Seehof

Der Seehof in Goldegg wurde im April zum Austragungsort der Kochsendung Kitchen Impossible mit Tim Mälzer. GOLDEGG. Die Köche Tim Mälzer und Tim Raue stellen sich bei der Weihnachtsausgabe von Kitchen Impossible einer echt pongauerischen Herausforderung. Sie werden von ihren Kontrahenten Roland Trettl und Peter Maria Schnurr zum Seehof Goldegg geschickt. Überraschungspaket SeehofTim Mälzer und Tim Raue erfahren erst im "Hangar-7", der alten Wirkungsstätte ihres Kontrahenten Roland Trettl, dass...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Neos-Landessprecher Sepp Schellhorn und Bürgermeisterkandidat Lukas Rößlhuber
3

Wahl 2019
Neos: Rößlhuber kandidiert auch bei Bürgermeisterwahl

SALZBURG. Seit gestern Abend (Donnerstag) steht die Neos-Liste für die Gemeinderatswahlen 2019 fest. Baustadtrat Lukas Rößlhuber führt die pinke Liste als Spitzenkandidat an. Gemeinsam mit seinem Team will er wieder fünf Mandate und den Stadtrats-Posten in der Stadt Salzburg erreichen. „Ich nehme die Herausforderung als Spitzenkandidat an. Ich möchte keine Schlagzeilenpolitik betreiben, sondern die Dinge anpacken und umsetzen. Deshalb werden wir mit unserem Team alles daran setzen, den Stadtrat...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Pongau-Power für die Pinken

Die Salzburger Neos setzen auf die Pongauer. Neben dem Goldegger Landessprecher Sepp Schellhorn und der Bad Hofgasteiner Landesrätin Andrea Klambauer besetzt nun auch der Flachauer Markus Rosskopf ein zentrales Amt bei den "Pinken". Der 39-Jährige verlässt die Werbegemeinschaft SBS-Shopping (Schwarzach, Bischofshofen, St. Johann) und übernimmt das Amt des Landesgeschäftsführers. Damit sind drei Pongauer an der Landesparteispitze angesiedelt. Dass Klambauer und Schellhorn ebenfalls Pongauer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Der 39-Jährige Markus Rosskopf wohnt mit seiner Familie in Flachau und wird ab Mitte Oktober Landesgeschäftsführer von Neos Salzburg.

Der Flachauer Markus Rosskopf wird Landesgeschäftsführer von Neos Salzburg

Damit sitzen drei Pongauer an der Landespartei-Spitze: Landessprecher Sepp Schellhorn (aus Goldegg), Landesrätin Andrea Klambauer (aus Bad Hofgastein) und Landesgeschäftsführer Markus Rosskopf (Flachau). FLACHAU, SALZBURG. Der 39-jährige Flachauer Markus Rosskopf wird Neos Salzburg ab Oktober als Landesgeschäftsführer verstärken. Rosskopf war nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaften im Journalismus sowie im Tourismus-Marketing und Betriebsmanagement tätig, zuletzt als...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Neos Landessprecher Sepp Schellhorn im Gespräch mit BB-Chefredakteurin Julia Hettegger.
4

"Wir müssten aufstehen und für Freiheit demonstrieren"

VIDEO: Sepp Schellhorn (Neos) spricht sich im Sommergespräch für Europa als Friedensprojekt und Rechtsstaatlichkeit aus. Josef Schellhorn, sie sind Landesvorsitzender von Neos Salzburg und Abgeordneter zum Nationalrat. Im Pongau, wo sie herkommen, nennt man Sie Sepp. Sind Sie in Wien und Salzburg der Josef? SEPP SCHELLHORN: (lacht) Ich bin der Sepp. Das ist eine Marke. Das hat damals schon meine Mutter bestimmt. "Sepp ist knackig", hat sie gesagt, "das passt zu dir". Und das stimmt. Ich bin...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Bezirksblätter-Chefredakteurin Julia Hettegger mit dem Landesvorsitzenden von Neos Salzburg, Sepp Schellhorn.
2

Sommergespräch mit Sepp Schellhorn

Bezirksblätter-Chefredakteurin Julia Hettegger hat den Landespareivorsitzenden von Neos, Sepp Schellhorn, in Goldegg besucht. Im Sommergespräch geht es um Fachkräftemangel, Ausbildung von Asylwerbern und den Grenzschutz zwischen Salzburg und Bayern. Ausstrahlung: ab 01. August 2018, am Regional-TV-Sender RTS . Hier geht's zur Sendung.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Andrea Klambauer (Neos) unterzeichnet den Koalitionsvertrag in Salzburg.
1

"Mein Ressort hat mit den Lebenssituationen in allen Regionen zu tun"

VIDEO: Die 41-jährige Andrea Klambauer aus Bad Hofgastein übernimmt die Themen Wohnen, Integration, Kinderbetreuung und Wissenschaft. Die Mitgliederversammlung der Neos Salzburg hat einstimmig für den mit ÖVP und Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag votiert. Damit kann der Landessprecher und pinke Chef-Verhandler Sepp Schellhorn den Regierungspakt im Namen der Neos unterzeichnen. Neos erstmals in Regierungsverantwortung „Das ist ein starkes Zeichen für das große Vertrauen in das künftige...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Koalitionsvertrags-Unterzeichnung, im Bild: Stefan Schnöll, Andrea Klambauer, Heinrich Schellhorn, Wilfried Haslauer, Maria Hutter, Josef Schwaiger und Christian Stöckl (v.l.).

Das neue Team für das Land Salzburg steht

VIDEO: Diese Politiker werden die Zukunft Salzburgs in der nächsten Legislaturperiode gestalten. Landeshauptmann Wilfried Haslauer holt zwei neue Gesichtern auf die  Regierungsbank: Stefan Schnöll (30), Vorsitzender der jungen ÖVP aus dem Flachgau und Maria Hutter (36), Lehrerin und Landwirtin aus dem Pinzgau. Hutter wird das Ressort Bildung sowie Naturschutz und Nationalpark übernehmen. Schnöll erhält die Ressorts Verkehr, Infrastruktur sowie Sport zugewiesen. Bei den übrigen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Sepp Schellhorn (NEOS), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Astrid Rössler (Grüne, von links) einigten sich auf einen Koalitionsvertrag.

Abschluss der Koalitionsverhandlungen in Salzburg

80 Seiten stark ist der Koalitionsvertrag der zukünftigen Salzburger Landesregierung, der heute von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), Sepp Schellhorn (NEOS) und Astrid Rössler (Grüne) den Medienvertretern vorgestellt wurde. "In diesen 80 Seiten steckt viel Mut und Gehirnschmalz. Diese innovative Koalition ist auf einem guten Weg", so Haslauer. Künftige Ressortverteilung ÖVP: Wirtschaft, Tourismus, Gemeinden, Bildung und Museen, Wasser, Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Naturschutz,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
ÖVP, Grünen und NEOS mit LH Wilfried Haslauer (ÖVP), LHStv. Astrid Rössler (Grüne), NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn bei den Koalitionsverhandlungen im Regierungssitzungszimmer.

Bildung, Wirtschaft und Umwelt vorangestellt

Koalitionsverhandlungen: ÖVP, die Grünen und Neos zeigen in manchen Punkten bereits Einigkeit. ÖVP, die Grünen und Neos ziehen eine Zwischenbilanz zu den bisherigen Koalitionsverhandlungen. Die drei Parteien zeigen sich zufrieden mit dem Gesprächsklima und dem Voranschreiten der Verhandlungen. Die Gesprächen würden planmäßig und in einem wertschätzenden und konstruktiven Klima ablaufen, heißt es vom Land Salzburg. Klares Bekenntnis zum Klimaschutz "Ich nehme aus dieser ersten konkreten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Koalitionsverhandlungen: v.l. Astrid Rössler (Grüne), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Josef Schellhorn (Neos).

Diese Chancen eröffnen schwarz-grün-pink

Angestrebte Dreier-Koalition soll Verbesserungen im Verkehr, der Bildung und im Gesprächsklima bringen. Eine schwarz-grün-pinke Koalition soll es sein für das Land Salzburg. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen ÖVP, den Grünen und Neos. Bereits nach der Landtagswahl 2013 ging die Salzburger ÖVP eine Dreierkoalition ein. Damals mit den Grünen und dem Team Stronach. Obwohl diese Koalition zerbrach, soll nun die "Neuauflage" in schwarz-grün-pink kommen. Die Bezirksblätter haben nachgefragt:...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Neos-Parteichef Matthias Strolz (li.) und der Salzburger Landessprecher von Neos, Sepp Schellhorn, bei einem Redaktionsbesuch.

Sepp Schellhorn: Matthias Strolz war nie ein Sesselkleber

Nach sechs Jahren kündigt Neos-Parteichef Matthias Strolz eine Veränderung der Parteispitze an. Er selbst möchte sich schrittweise zurückziehen und die Führung mit Ende Juni abgeben. Nachfolgerin soll angeblich Beate Meinl-Reisinger werden. So reagiert Salzburg auf den Rücktritt: „Bewunderung und Respekt vor diesem mutigen Schritt, den Matthias Strolz heute gemacht hat" – äußert der Salzburger Landessprecher von Neos, Sepp Schellhorn. "Matthias Strolz war und ist kein Sesselkleber. Das hat er...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Am vergleichsweise meisten Vorzugsstimmen wurden mit 19,5 Prozent aller gültigen Stimmen im Lungau vergeben.

Vorzugsstimmen ändern Mandatsvergabe nicht

30.101 Mal haben Salzburger bei der Landtagswahl 2018 eine Vorzugsstimme vergeben, das meldet die Landesstatistik. Bei den Kandidaten, die in allen sechs Salzburger Bezirken um Vorzugsstimmen warben, führt Marlene Svazek mit 3.801 Stimmen (das sind 8,1 Prozent aller FPÖ Wähler) die "Bestenliste" an. Astrid Rössler mit 2.097 Stimmen (9 Prozent aller Grün-Wähler) sowie Sepp Schellhorn mit 2.072 Stimmen (11,4 Prozent der NEOS-Wähler) belegen die Plätze zwei und drei. Keine Änderung bei der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Sepp Schellhorn, Landessprecher der Neos Salzburg und Matthias Strolz, Vorsitzender der Neos, besuchten die Bezirksblätter.

"Wir wollen ganz sicher in den Landtag"

Die Salzburger Neos mit Sepp Schellhorn sind sich sicher: "Je mehr Wähler sich für uns entscheiden, desto mehr Kraft haben wir und das ist wichtig, weil Schwarz-Blau braucht Salzburg nicht." Der Goldegger Sepp Schellhorn, Landessprecher der Neos Salzburg und Abgeordneter zum Nationalrat besuchte zusammen mit Matthias Strolz, Vorsitzender der Neos, die Bezirksblätter-Redaktion im Pongau. Thema war natürlich die nahe Landtagswahl – mit dem erklärten Wahlziel der Neos: "Wir wollen ganz sicher in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.