spö

Beiträge zum Thema spö

Die dramatische Lage am Arbeitsmarkt ist Thema einer Pressekonferenz mit stv. SPÖ-Klubvorsitzender Jörg Leichtfried (Foto) und SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch.
4 2

SPÖ-Kritik
"Nach Datenchaos und Testchaos folgt Impfchaos"

Am Dienstag fand eine Pressekonferenz mit dem stv. SPÖ-Klubvorsitzenden Jörg Leichtfried und SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch statt. Thema dabei waren aktuelle politische Fragen, das  Corona-Krisen-Management von Türkis-Grün sowie die dramatische Lage am Arbeitsmarkt.  ÖSTERREICH. "Nach dem Datenchaos und dem Testchaos folgt jetzt das Impfchaos", sagt Leichtfried und kritisiert, dass das Gesundheitsministerium garnicht weiß, wieviel geimpft wird: "Es ist erschütternd, wie die Regierung wieder...

  • Anna Richter-Trummer
"Wenn die Neuinfektionen bis Ende nächster Woche nicht stabil unter 1.000 sind, brauchen wir über Lockerungen erst gar nicht diskutieren", betonte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Die Opposition könne so das"Freitesten" verzögern.
2

Opposition droht mit Blockade
Freitesten könnte vor dem Aus stehen

Angesichts der immer noch zu hohen Infektionszahlen wird die SPÖ dem Plan der Regierung durch "Freitesten" ein persönliches Corona-Lockdown-Ende per 18. Jänner zu ermöglichen, nicht zustimmen. Damit lehnt neben FPÖ und NEOS auch die SPÖ die Änderung des Epidemiegesetzes ab. Die Volkspartei wertete all das als "destruktive Fundamentalopposition".  ÖSTERREICH. "Wenn die Neuinfektionen bis Ende nächster Woche nicht stabil unter 1.000 sind, brauchen wir über Lockerungen erst gar nicht diskutieren",...

  • Adrian Langer
„Türkis-Grün kürzt alle künftigen Pensionen!“, warnt SPÖ-Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner.
2

Keine Inflationsanpassung
SPÖ: Pensionisten verlieren insgesamt 14.000 Euro

Empört zeigt sich SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner über das kurzfristige Vorhaben der Regierung, die volle Inflationsabgeltung im ersten Jahr nach dem Pensionsantritt zu streichen. Das sei nach der Streichung der Hacklerregelung die zweite Verschlechterung und ein Pensionsraub, sagte sie heute bei einer Pressekonferenz. ÖSTERREICH. Rendi-Wagner übt am Freitag heftige Kritik an den Plänen der Regierung, die zuvor eingeführte Änderung der Inflationsanpassung bei...

  • Adrian Langer
Budget geplatzt: Panne durch fehlende Unterschrift

Formalfehler im Nationalrat
Fehlende Unterschrift lässt Budget platzen

Nachdem drei Tage kontrovers über den Budgetentwurf der Regierung im Parlament diskutiert wurde, lässt ein peinlicher Formalfehler den Beschluss offenbar platzen. ÖSTERREICHER. Laut Nationalrats SPÖ-Sprecher für Budget und Finanzen, Kai Jan Krainer sei der Budgetbeschluss ungültig. "Am BFRG-Abänderungsantrag fehlte eine Unterschrift +++ Präsidiale debattiert vorgehen", schreibt er via Twitter.  Auch das Parlament hat die Panne bereits bestätigt: "Ja, korrekt, es gibt einen Formalfehler beim...

  • Adrian Langer
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner: "Ich kann Ihnen das auch aus persönlicher Erfahrung bestätigen, aus dem engsten Familienkreis. Meine Mutter ist vor zwei Wochen entlassen worden von der Intensivstation in Wien nach einer Covid-Erkrankung. Und das, was sie mir tagtäglich und vor allem danach mitteilte, war vor allem eines: Ihre tiefe und große Dankbarkeit den Ärzten und Ärztinnen gegenüber, der Pflege gegenüber während dieser schwierigen Zeit, die sie als Patientin hier durchmachen musste."
2

Coronavirus in Österreich
Rendi-Wagner: "Mutter mit Corona-Infektion auf Intensivstation"

Bei einer aktuelle Pressekonferenz mit SPÖ-Bundesparteivorsitzender Pamela Rendi-Wagner, Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres und dem medizinischen Direktor des Wiener Gesundheitsverbundes Michael Binder diskutierte man die Absicherung der Gesundheitsversorgung in der Corona-Krise vor dem Hintergrund der Budget-Kürzungen in der Spitalsfinanzierung. Doch die SPÖ-Chefin wird persönlich und erzählt: "Meine Mutter war mit einer Corona-Infektion auf der Intensivstation." ÖSTERREICH. "Die Mitarbeiter...

  • Anna Richter-Trummer
Die ÖVP will eine Reform der Hacklerregelung und erntet harten Widerstand.
2

"Reine Männerpension"
Heftiger Widerstand: ÖVP will Hacklerregelung abschaffen

Die ÖVP hat am Mittwoch angekündigt, die vor der Wahl beschlossene Neuauflage der Hacklerregelung zurückzunehmen. Der Plan sei mit denm grünen Koalitionspartner bereits vereinbart worden. Im Grünen Klub wurde das aber nicht bestätigt. Heftige Kritik kommt von der Opposition, die Industrie jubelt. ÖSTERREICH. Seit 1. Jänner 2020 ist wieder eine Frühpension ohne Abschläge möglich, wenn mindestens 45 Beitragsjahre vorliegen. In Anspruch nehmen können das ASVG-Versicherte, Bauern und Selbstständige...

  • Adrian Langer
Die SPÖ hatte den Beschluss zur Einmalzahlung im Nationalrat im Juli kritisiert. Mit 450 Euro ließe sich weder eine Armutsvermeidung erzielen noch die Kaufkraft und der Konsum unterstützen

450 Euro pro Person
40 Prozent der Einmalzahlungs-Empfänger in Wien

Ab Mittwoch wird die Einmalzahlung von 450 Euro für Menschen, die zwischen 1. Mai und 31. August 2020 mindestens 60 Tage Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe bezogen haben, ausbezahlt. Die Kosten für diese Entlastungsmaßnahme belaufen sich auf etwa 180 Millionen Euro. ÖSTERREICH. Die Regierung hatte die Einmalzahlung in Höhee von 450 Euro bereits im Juli beschlossen. Ab Mittwoch kommt das Geld zur Auszahlung. Laut Arbeitsministerium sind 400.000 Personen empfangsberechtigt. Das Geld wird...

  • Ted Knops
Mit einer "Erklärung zur aktuellen Lage" will Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag den politischen Herbst einläuten

Ab 10:30
Kurz gibt Erklärung zur aktuellen Lage ab

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird am Freitagvormittag eine "Erklärung zur Lage" abgeben und damit den politischen Herbst einläuten. Die drei Schwerpunkte der Erklärung sollen Wirtschaft und Arbeit, Digitalisierung und Bildung sowie sozialer Zusammenhalt und zivilgesellschaftliches Engagement sein. Im Rahmen des letzteren soll auch ein "Pakt gegen Einsamkeit im Alter" angekündigt werden. ÖSTERREICH. Seit Tagen werden die möglichen Inhalte der "Erklärung zur Lage" stückchenweise an die...

  • Ted Knops
SPÖ und Gewerkschaften kochen in der Coronakrise wieder das Thema Arbeitszeitverkürzung auf. Ökonomen sehen diese kritisch.

"Hilft uns jetzt nicht"
IHS und Wifo lehnen eine Arbeitszeitverkürzung ab

Das Thema Arbeitszeitverkürzung ist vor allem aufgrund des Vorstoßes der SPÖ in aller Munde. Nachdem sich vorige Woche der Thinktank Agenda Austria, die Wirtschaftskammer sowie die ÖVP skeptisch dazu äußerten, sprechen sich auch das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) und das Institut für Höhere Studien (IHS) gegen eine solche aus.  ÖSTERREICH. Eine Arbeitszeitverkürzung sei kein geeignetes Mittel, um die Arbeitslosigkeit zu senken, weil es in der Krise nicht helfen würde,...

  • Adrian Langer
Schüler sollen innerhalb 2 Wochen in Kleingruppen an einem Thema arbeiten (Symbolbild).

12.000 Schüler angemeldet
Start der Sommerschule in drei Bundesländern

Heute, also zwei Wochen vor dem regulären Schulbeginn, startet in den östlichen Bundesländern die Sommerschule für Kinder, die coronabedingt durch den Fernunterricht ein Defizit in Deutsch haben.   ÖSTERREICH. "Es braucht schon sehr viel oppositionelle Fantasie, um dieses Modell der Sommerschule als ungeeignet zu bezeichnen", verteidigte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) heute beim Besuch des BG/BRG Purkersdorf gleich das Konzept, bei dem an ausgewählten Volks-, Neuen Mittelschulen (NMS) und...

  • Adrian Langer
Gegenwind für den Vorschlag Rendi-Wagners eine Viertagewoche einzuführen
1

Vorhaben nicht vorrangig
Gegenwind für Rendi-Wagners Viertagewoche

SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner bekommt bei der von ihr forcierten Vier-Tage-Woche weiteren Gegenwind aus der eigenen Partei. Zuvor hatte schon Burgenlands SPÖ-Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil das Vorhaben abgelehnt.  ÖSTERREICH. Die Viertagewoche wurde nun auch von dem Landesparteichef Niederösterreichs, Franz Schnabl, kritisiert. Auch der Industrielle und roten Ex-Finanzminister Hannes Androsch hält nicht viel davon.  Mindestlohn wichtiger"Wir führen jetzt die 32-Stunden-Woche ein, und...

  • Ted Knops
Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB), die Arbeiterkammer (AK), die Wirtschaftskammer (WKÖ) und die Industriellenvereinigung (IV) sind gegen eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz.
3

Trotz Gegenwind
Breite Front gegen Maskenpflicht am Arbeitsplatz

In Österreich hat sich eine breite Front gegen eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz gebildet. Laut Meinung des Österreichischen Gewerkschaftsbunds (ÖGB) besteht für eine solche Regelung derzeit kein Bedarf. ÖSTERREICH. Die Industriellenvereinigung (IV), die Arbeiterkammer (AK), die Wirtschaftskammer (WKÖ) und der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) sind gegen eine generelle Maskenpflicht am Arbeitsplatz, das berichtet die APA. Keine generelle MaskenpflichtSowohl die drei...

  • Ted Knops
Das Thema Arbeitszeitverkürzung wird gerade heiß diskutiert.
1

Koalition uneinig
Debatte um Arbeitszeitverkürzung entflammt wieder

Die eine Seite spricht von einer Produktionserhöhung, die andere von einer Gefährdung der österreichischen Wirtschaft. Das Thema Arbeitszeitverkürzung spaltet die Lager. ÖSTERREICH. Rekordarbeitslosigkeit und hunderttausende Menschen sind in Kurzarbeit. Ende des Jahres werden wahrscheinlich nicht viel weniger Menschen ohne Job sein. Während das Armutsrisiko steigt und die Kaufkraft sinkt, schrumpft gleichzeitig die Wirtschaft. Darüber muss man sich Gedanken machen, wie ein neues...

  • Adrian Langer
Die Corona-Krise hinterlässt ein großes Loch in der Sozialversicherung.

Budgetloch
Leistungen und Liquidität der Sozialversicherung gesichert

Gesundheits- und Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) wird kommende Woche erste offizielle Gespräche mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) über den Ausgleich für Corona-Virus-Finanzausfälle starten. Laut SPÖ brauche es heuer allein für Wien rund 500 Mio. Euro vom Bund, um den niedergelassenen Bereich und die Spitäler am Laufen zu halten. ÖSTERREICH. Die Corona-Krise trifft auch die Österreichische Gesundheitskasse. Aufgrund ausgefallener oder gestundeter Beiträge klafft dort ein...

  • Ted Knops
"Die Handelsangestellten gehören unbestritten zu den Heldinnen und Helden der Corona-Krise. Jetzt geht es ganz konkret darum, ihnen ihren Arbeitsalltag zu erleichtern", mein auch Barbara Teiber, Bundesvorsitzende der Gewerkschaft GPA-djp.

Durchschnaufen für Angestellte
Forderung nach bezahlter Maskenpause im Handel

Die SPÖ und die Gewerkschaft GPA-djp fordern eine bezahlte Maskenpause für Arbeitnehmer. Demnach soll Beschäftigten im Handel und Tourismus nach einer zweistündigen Tragedauer eines Mund-Nasen-Schutzes eine verpflichtende und bezahlte Pause von 15 Minuten zugestanden werden. SPÖ-Vize-Klubchef Jörg Leichtfried kündigte eine entsprechende Initiative im Parlament an. ÖSTERREICH. "Die Heldinnen und Helden im Handel und im Tourismus brauchen jetzt unsere Unterstützung. Das Arbeiten mit Maske stellt...

  • Ted Knops
Am Donnerstag ist Equal Pension Day - das ist jener Tag, an dem der durchschnittliche Pensionist seit Beginn des Jahres jenen Betrag erhalten hat, den die durchschnittliche Pensionistin erst mit Jahresende erreichen wird.
1

30. Juli
Equal Pension Day: 42 Prozent weniger Pension für Frauen

Anlässlich des Equal Pension Day, heute am 30. Juli rufen Parteien nach finanziellen Verbesserungen für Frauen auf. Denn Frauen erhalten um 41,86 Prozent weniger Pension als Männer – in Österreich ist der Unterschied besonders stark. ÖSTERREICH. Der Equal Pension Day markiert jenen Tag, an dem Männer bereits so viel Pension erhalten haben, wie Frauen erst bis Jahresende erhalten haben werden. Dieser Tag fällt 2020 österreichweit auf den heutigen 30. Juli. Damit hat sich die Höhe der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Adrian Langer
Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) schießt erneut gegen die Bundes-SPÖ.

Kurs der Bundes-SPÖ
Doskozil kritisiert eigene Partei erneut

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat die Bundes-SPÖ erneut scharf kritisiert. In der Sonntags-"Krone" bemängelte er den Kurs seiner Partei.  ÖSTERREICH. Bereits vergangene Woche hatte Doskozil die SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner indirekt kritisiert. In einem  Interview mit den "Salzburger Nachrichten" meinte er: "Man kann nie wissen, was politisch passiert", auf die Frage, ob sie die SPÖ in die nächste Nationalratswahl führen werde. "Damit kann man nicht zufrieden...

  • Ted Knops
Der Wolfgangsee ist Schnittstelle zwischen den Bundesländern Oberösterreich und Salzburg.
1

Scharfe Kritik an Corona-Management
Chaos am Wolfgangsee und bei Einreisebestimmungen

Am Sonntag äußerte der SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch scharfe Kritik am chaotischen Corona-Management der türkis-grünen Bundesregierung. Der Cluster werde immer größer und auch das versprochene Ampel-System lasse auf sich warten. ÖSTERREICH. "Der Cluster am Wolfgangsee wird immer größer, von den angekündigten 65.000 Tests in Tourismusgebieten ist weit und breit keine Spur und welche Einreisebestimmungen jetzt gelten, ist für niemanden mehr nachvollziehbar", so Deutsch....

  • Ted Knops

Nach VfGH Entscheid
Volksanwaltschaft sichert Hilfe bei Beschwerden wegen Corona-Strafen zu

Nachdem der Verfassungsgerichtshof (VfGH) am Mittwoch einige Punkte der Coronaverordnung wieder aufgehoben hat, sichert die Volksanwaltschaft betroffenen Bürgerinnen und Bürgern ihre Unterstützung zu. ÖSTERREICH. Die Volksanwaltschaft bietet allen, die zu Unrecht Strafen im Zusammenhang mit den Verordnungen zum Coronavirus bezahlt haben, ihre Hilfe bei der Rückforderung des Geldes an. Das erklärten die beiden Volksanwälte Werner Amon und Bernhard Achitz am Donnerstag.  Rückzahlung für zu...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Wer in einem Supermarkt einkauft könnte schon bald wieder verpflichtend eine Maske tragen.
3 2 2

Entscheidung fällt am Montag
Maskenpflicht im Supermarkt steht kurz vor Comeback

Kanzler Kurz hat für Sonntag eine Entscheidung über eine etwaige Maskenpflicht angekündigt. ÖSTERREICH. Die Wiedereinführung der Maskenpflicht, zumindest in bestimmten Bereichen, dürfte kurz bevor stehen. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kündigte angesichts steigender Zahlen von Coronavirus-Infizierten eine baldige Entscheidung über eine etwaige Maskenpflicht an. Die Entscheidung über eine Wiedereinführung wird auf Montag verschoben, wie der "Kurier" berichtet. Vizekanzler Werner Kogler...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Das Landesverwaltungsgericht Wien hatte den Verfassungsgerichtshof (VfGH) um rückwirkende Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen gebeten
1

Fast 35.000 Anzeigen
SPÖ fordert Generalamnestie wegen Verstößen gegen Corona-Regeln

Nächste Woche wird sich der Verfassungsgerichtshof erneut mit den Regierungsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie befassen. Zwischen dem 16. März und 17. Juni soll es beinahe 35.000 Anzeigen wegen Verstößen gegen diese gegeben haben. Die SPÖ fordert daher abermals eine Generalamnestie.   ÖSTERREICH. SPÖ-Vizeklubchef Jörg Leichtfried verweist in seiner Argumentation auch auf das Landesverwaltungsgericht Wien. Das hatte zuletzt Zweifel an der Gültigkeit der Ausgangsbeschränkungen...

  • Ted Knops
In einer E- Mail habe die Wirtschaftskammer Wien bestätigt, dass hier "das Komma um eine Stelle verrutscht ist“, so Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands.
1

Wurde Firmen zu wenig ausbezahlt?
SPÖ ortet Rechenfehler beim Härtefallfonds

Ein Rechenfehler beim Hilfsfonds könnte Unternehmer um tausende Euro bringen, befürchtet die SPÖ. Die Wirtschaftskammer Wien will das nun prüfen.  ÖSTERREICH. Haben heimische Unternehmen zu wenig finanzielle Mittel aus dem Corona-Härtefallfonds erhalten? Christoph Matznetter, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands (SWV), ortet einen Skandal beim Härtefallfonds 2. Es bestehe der Verdacht, dass sich ein gravierender Rechenfehler eingeschlichen habe: Tausende Antragsteller könnten...

  • Julia Schmidbaur
Am Dienstag läutet der Nationalrat eine Marathonsitzung vor der Sommerpause ein
1

Marathonsitzung
Deftiger Schlagabtausch im Nationalrat vor Sommerpause

Vor der Sommerpause tagt der Nationalrat noch einmal und diese Sitzung hat es in sich. Bis einschließlich Donnerstag sollen 80 Tagesordnungspunkte behandelt werden. Dabei geht es auch um zahlreiche finanzielle Maßnahmen, die sowohl Privatpersonen als auch Firmen während der Corona-Krise entlasten sollen. Zuvor flogen bei der "Aktuellen Stunde" aber noch die Fetzen.   ÖSTERREICH. Auf Verlangen der FPÖ wird am Dienstag zunächst in einer Aktuellen Stunde auf die teils heftigen Ausschreitungen und...

  • Ted Knops
1

Corona-Zwangsschließung
Anschober bestätigt Anspruch auf Entschädigung für Betriebe

In der Frage, ob Gastronomiebetrieben wegen der coronabedingten Zwangsschließung eine Entschädigung zusteht, gibt es jetzt für die heimischen Wirte Hoffnung. ÖSTERREICH. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) bejahte am Mittwoch in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung an die SPÖ Ansprüche nach dem Epidemiegesetz bis Ende März. Aktuell liegt die Frage beim Verfassungsgerichtshof (VfGH). Wie die Tiroler Tageszeitung am Mittwoch berichtet, antwortete Anschober auf die Frage, ob...

  • Wien
  • Julia Schmidbaur

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.