Alles zum Thema Tiefgarage

Beiträge zum Thema Tiefgarage

Lokales
Die Einfahrt soll sich ausgehen, ohne dass die Bäume fallen müssen.

Bäume können bleiben

Neuigkeiten gibt es vom Haus ohne Tiefgarageneinfahrt in der Schauensteingasse – die WOCHE berichtete. Bauherr Peter Kletzenbauer hat am Montag mitgeteilt, dass die Bäume auf ihrem Grundstück – eine Reihe alter Hölzer steht direkt auf der Grenze – von den Arbeiten nicht betroffen sein werden und stehen bleiben können. Für die von der Baufirma bereits gefällten Bäume wird adäquater Ersatz geleistet. Nach Absprache mit der zuständigen Behörde soll die Einfahrt mit einigem Abstand zur Grenze...

  • 13.04.11
Lokales
Offen liegende Handys und Wertsachen sind vor allem in Garagen eine Einladung für Diebe.

Garage als Einbrecher-Paradies

Diebstähle aus Autos in Tiefgaragen steigen stetig • Favoritens Polizei gibt Tipps Ob Handy, Sonnenbrille oder der Airbag: Nichts ist in den Fahrzeugen vor den Langfingern sicher. Nun startet das Kriminalreferat des Bezirks mit Wiener Wohnen eine Zusammenarbeit. Ziel: Die Zahl der Einbrüche senken. Das Auto ist kein Tresor. Diesen simplen und eigentlich selbstverständlichen Satz müssen die Favoritner Polizisten immer wieder Betroffenen sagen. Denn es scheint unglaublich, was Besitzer im Auto...

  • 30.03.11
Lokales
Die Baumzeile rechts markiert bereits die Grundstücksgrenze ...

Eine Tiefgarage ohne Einfahrt

Kurios, aber nur für Unbeteiligte zum Lachen: Nach einem Planungsfehler gibt es keinen Platz für Zufahrt. Fehler passieren. In diesem Fall sorgt ein Fehler in der Planung allerdings für ein kurioses Problem: Bei einem Bauvorhaben auf den Quittgründen wurde nämlich der nötige Platz für die Einfahrt in die Tiefgarage „vergessen“. Die Grundstücksfläche wurde natürlich bestmöglich für den Bau ausgenützt und nun fehlt für eine Umplanung der nötige Platz. Die Erdkante auf dem Foto ist exakt 1,6...

  • 23.03.11
  •  1
Lokales
8 Bilder

Mülldeponie in ehemaliger Nachtschicht

Wo früher noch getanzt und gefeiert wurde, herrschen heute die Ratten über eine unansehnliche, stinkende Müllansamllung INNSBRUCK. In der Rossau verfällt das Gebäude der ehemaligen Nachtschicht zusehends. Dem nicht genug: Müll, abgeladene Möbel und sogar ein Kühlschrank verschandeln die Gegend. Ganz klar ein Schandfleck Innsbrucks, der aufgedeckt werden muss. Das STADTBLATT deckt seit einigen Monaten mit Ihrer Hilfe immer wieder neue Schandflecke auf. So meldete sich auch dieses Mal ein...

  • 23.03.11
Politik
Schüler der AHS Geblergasse sprechen sich seit Bekanntwerden der Pläne gegen die Garage aus.

Verfrühter Jubel der Garagengegner

Das Bauprojekt unter dem Schulhof der AHS Geblergasse ist noch nicht völlig vom Tisch Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer kritisiert Vorgangsweise der Grünen, die das Garagenprojekt bereits für tot erklärten. Die Suche nach Alternativstandorten läuft noch. Die Gegner des geplanten Garagenprojekts unter dem Schulhof der AHS Geblergasse jubelten bereits, als Vizebürgermeistern Maria Vassilakou das Aus für den Standort verkündete. Schon bald aber trat Ernüchterung ein. Denn Bezirksvorsteherin...

  • 09.03.11
Wirtschaft
In (fast) allen Innenstadtgaragen bezahlt man 4 Euro für eine Stunde. Für AK-Konsumentenschützerin Susanne Bauer (oben) ist das zu viel: „Die verstärkte Konkurrenz hat aber immerhin dazu geführt, dass dieser Einheitspreis seit Jahren nicht erhöht wurde.“

AK prangert teure "Luxusgaragen" an

Graz ist für Autofahrer ein teures Pflaster – zu diesem Schluss kommt die Arbeiterkammer. Im Rahmen einer aktuellen Untersuchung hat man nämlich die Preise sämtlicher Tiefgaragen unter die Lupe genommen. Demnach wird in den meisten Garagen bereits pro Einfahrt der Tarif von einer Stunde fällig und dieser kann mit bis zu 4 Euro saftig ausfallen. AK-Konsumentenschützerin Susanne Bauer zieht ein wenig schmeichelhaftes Resümee: „Der Großteil der Garagenbetreiber bietet keine kürzeren Intervalle und...

  • 23.02.11
Politik
Kämpft gegen eine Garage unter der Grünfläche: Grünen-Bezirksrätin Helga Widder.

Streit um den Steinhagepark

SP und Freiheitliche sprechen sich für Garagenbau aus • Die Grünen sind strikt dagegen Der Plan der Sozialdemokraten, eine Garage unter dem erst kürzlich für die Bevölkerung geöffneten Steinhagepark zu errichten, ruft die Grünen auf die Barrikaden. Die Bevölkerung wird wahrscheinlich nicht gefragt. (si). Wo immer in der jüngeren Vergangenheit größere Garagen geplant wurden, kam es zu heftigem Protest der Anrainer und/oder der Grünen. Da macht auch der Steinhagepark keine Ausnahme. Nachdem...

  • 16.02.11
  •  1
Lokales
Sulzgruber und Heuberger sind gegen eine Garage am Stöberplatz.

Bürgerinitiative Stöberplatz erhöht Druck auf die Politik

Erneut Veranstaltung geplant • Grüne: „Keine Garage“ (si). Nicht locker lassen wollen die Bewohner des Grätzls rund um den Stöberpark. Die „Bürgerinitiative Stöberplatz“ will trotz Beschwichtigungen seitens der Bezirksvorstehung weiterhin gegen eine mögliche Tiefgarage protestieren. So soll im Frühjahr erneut eine Veranstaltung am Platz über die Anliegen der Anrainer informieren. „Wir wollen deutlich machen, dass durch die geplante Einführung des Parkpickerls eine Garage unter dem Platz erst...

  • 02.02.11
Politik
Zu welchen Bedingungen die Tiefgarage den EKZ-Betreibern überlassen werden soll, darüber herrscht noch keine Einigkeit in der Tamsweger Gemeindevertretung.

An Garage scheiden sich die Geister

Tamsweg: SPÖ und FPÖ fordern Ablöse für öffentliche Parkgarage beim Bau des geplanten Einkaufszentrums Das von drei Tamsweger Gesellschaftern geplante Einkaufszentrum (EKZ) soll sich vom Frühstücklgebäude bis zum Standort der alten Post erstrecken. Dazwischen liegt die öffentliche Parkgarage, an deren Stelle zwei unterirdische Parkdecks entstehen sollen. SPÖ und FPÖ wollen die von der Gemeinde finanzierte alte Garage den Betreibern keinesfalls zum Nulltarif überlassen. TAMSWEG (rec). In...

  • 23.11.10
Sport
14 Bilder

Mariazellerland Kart GP trotz widriger Wetterverhältnisse im Trockenen

Kart GP in der Tiefgarage in Mariazell. Die Entscheidung der Veranstalter den Mariazeller Kart GP in der Tiefgarage durchzuführen, war Aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse die absolut Richtige. Besonderer Dank gebührt Herrn Ing. Zauner von den Mariazeller Stadtbetrieben der dies ermöglichte. Die teilnehmenden Teams waren auf 3 Klassen aufgeteilt. Am Vormittag wurde das Finale zur Bezirksblätter Kart Challenge ausgetragen, wo sich das favorisierte Team KCM Racing vor dem Loibl Kart...

  • 19.10.10
  •  1