Ursula Beiler

Beiträge zum Thema Ursula Beiler

Von dem Schriftzug ist nur mehr das "R" zu sehen ...
  2

"Göttin" beschmiert
Tatverdächtige griff Polizisten an

Das umstrittene Kunstwerk wurde schon wieder beschmiert. Ein Tatverdächtiger konnte am Kreisverkehr festgenommen werden, in seinem Rucksack befanden sich Spraydosen. Nähere Informationen folgen. Update: PolizeimeldungGestern, am 19. Mai 2019, gegen 19:15 Uhr, konnten zwei Beamte einer Streife der Polizeiinspektion Innsbruck-Pradl eine 43-jährige Österreicherin beim Besprühen des „Grüß Göttin“ – Schildes auf frischer Tat ertappen. Die Frau versuchte zu flüchten, konnte jedoch von den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Ausfahrt Innsbruck Mitte: Hier steht nun also das umstrittene Kunstwerk.
 3   2

Kunstobjekt im Gespräch
Gruß an Göttin sorgt für Wirbel

Das Kunstobjekt „Grüß Göttin“, momentan aufgestellt am Kreisverkehr der Autobahnausfahrt Innsbruck Mitte, löst starke Reaktionen aus. Das Echauffieren darüber nimmt scheinbar kein Ende.  Während Werbefachleute das Schild aufgrund seiner Einfachheit bei gleichzeitiger Wirkung loben, sehen sich andere in ihren religiösen Gefühlen verletzt und stoßen sich an "der Göttin". Gott als weiblich darzustellen ist offenbar höchst provokativ. Das STADTBLATT hat sich mit der Künstlerin Ursula Beiler zum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Zuvor stand das Schild in Kufstein und wurde oftmals beschmiert und beschädigt.
 2  1

Innsbruck-Mitte
"Grüß Göttin" wird bei Kreisverkehr aufgestellt

In den nächsten Wochen kommt das umstrittene Schild mit der Aufschrift "Grüß Göttin" nach Innsbruck. Es wird am Kreisverkehr Innsbruck-Mitte aufgestellt, mit den Auffahrten in Richtung Aldrans und Lans, bzw. Vill und Igls. Dazu soll am kommenden Mittwoch der Stadtsenat die naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung erteilen. Das Kunstwerk der Tiroler Künstlerin Ursula Beiler war von 2008 bis 2016 als Gruß an AutofahrerInnen an der Autobahn bei Kufstein installiert. Im Anschluss daran hat sich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
  6

Frauenpower auf Schloss Landeck

LANDECK (joli). Adelheid "Heidi" Schmid-Nuss und Ursula Beiler stellen derzeit Malereien, Skulpturen, Grafiken und Installationen unter dem Titel "RETRO – History & Herstory" im Schloss Landeck aus. "Mich interessiert die Frauengeschichte in Zusammenhang mit Religion", so Beiler von der auch der Schriftzug "Grüß Göttin" stammt, der schon vor einigen Jahren für Aufsehen sorgte. Auch Installationen sind seit 2009 von ihr in Zams zu sehen. Heidi Schmid-Nuss erläuterte, dass sie sich beim Malen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
  2

Adelheid Schmid-Nuss & Ursula Beiler - Ausstellung

RETRO - History and Herstory Malerei, Skulptur, Grafik, Installation Ausstellungseröffnung: Freitag, den 28. Juli 2017 um 19.00 Uhr Begrüßung: Christoph Carotta & Bürgermeister Dr. Wolfgang Jörg Laudator: Dr. Josef Zangerl Ausstellungsdauer: 29. Juli bis 27. August 2017 täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr Wann: 27.08.2017 10:00:00 bis 27.08.2017, 17:00:00 Wo: ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Team Museum SCHLOSS LANDECK
Rekonstruktion Ötzi
  3

Der älteste Tiroler

Der älteste Tiroler ist 5250 Jahre und wurde vor 25 Jahren gefunden. Volkstümlicher Name: "Ötzi". Ein Ehepaar aus Nürnberg stieß am 19.09.1991 auf die Mumie bei einer Bergwanderung am Tisenjoch in den Ötztaler Alpen. Zwischenzeitlich wurden mehrere Bücher über Ötzi geschrieben, sein Leichnam hat viele Fragen beantwortet und an die Wissenschaft neue Herausforderungen gestellt. Lange Zeit war die Todesursache rätselhaft, bis unter dem Schulterblatt eine Pfeilspitze entdeckt wurde. Da die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
 1  2

„Grüss Göttin“ grüßt bald aus Innsbruck

Dass sich die SPÖ-Frauen Tirol im April des Vorjahres für einen neuen Standort der „Grüss Göttin“-Tafel von Künstlerin Ursula Beiler eingesetzt haben, hat für angeregte und mitunter emotionale Diskussionen gesorgt. Seit dem Jahr 2009 stand die Tafel als Kunstprojekt im öffentlichen Raum an der Autobahn in Kufstein. Letzte Woche wurde sie abgebaut. Die Innsbrucker Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer hat erklärt, dass sie dem Kunstwerk in der Landeshauptstadt gerne einen neuen Platz geben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
"Pfiat' Göttin": Das umstrittene Schild neben der Autobahn bei Kufstein wurde am 29. Jänner im Beisein der Künstlerin Ursula Beiler demontiert.
 1   13

Die Göttin hat ausgegrüßt

Das "Grüß Göttin"-Schild neben der Autobahn bei Kufstein soll nun ein neues Zuhause in Innsbruck finden. KUFSTEIN (mel). Heute Vormittag wurde die wohl umstrittenste Begrüßungstafel Tirols neben der Autobahnauffahrt "Kufstein Nord" abmontiert. Seit 2009 empfängt das Schild mit dem Schriftzug "Grüß Göttin" alle, die nach Österreich einreisen. Die Genehmigung für das Kunstwerk der Tirolerin Ursula Beiler ist nach einer bewilligten Verlängerung seitens der BH Kufstein nun endgültig ausgelaufen. Am...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Umstrittenes Schild von Unbekannt "erweitert"

KUFSTEIN. Unbekannte haben dem wohl umstrittenste Willkommensschild in Tirol eine neue Botschaft verliehen. Anstatt „Grüß Göttin“ ist jetzt „Grüß Gott in Tirol“ zu lesen. Lange steht das Schild aber ohnehin nicht mehr: Noch bis Ende Jänner darf das Schild der Künstlerin Ursula Beiler im Autobahnbereich Kufstein Nord stehen. Dann erlischt die Bewilligung. Ob es angesichts der aktuellen Veränderung schon jetzt abgebaut wird und ob gegen Unbekannt ermittelt wird, steht derzeit nicht...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Ursula Beiler lebt und arbeitet in ihrem Atelier in Silz und schafft Skulpturen, Installationen und Zeichnungen.

Ursula Beiler: Leben mit "Grüß Göttin"

Fast keine Kunstinstallation hat in Tirol mehr Wirbel verursacht als die "Grüß Göttin"-Tafel von Ursula Beiler. Am Hohen Frauentag 2009 haben Sie in Kufstein die "Grüß Göttin"-Tafel aufgestellt. Hat das Ihr Leben verändert? URSULA BEILER: "Ja, sehr. Bis jetzt kümmere ich mich um das Projekt, es ist viel Arbeit, auch drumherum. Aber es ist auch ein großer Erfolg. Zum Beispiel schrieb der Werbeguru Hans Peter Albrecht aus München kürzlich: 'Zwei Buchstaben und zwei Punkte machen aus zwei Wörtern...

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
Film - Wo die freien Frauen wohnen
 1  1   5

Viel Lob fürs Mythologie-Wochenende am Frauensee

Ob nun Trommeln, Sagen erzählen, Kunstausstellung, Kräuterwanderung, Tanzen, Ton gestalten oder Gedankenaustausch - das Mythologie-Wochenende vom 30.04. - 03.05.2015 hatte viele Höhepunkte. Mitwirkende Frauen aus dem Außerfern und dem Allgäu hatten das Programm so vielfältig vorbereitet, dass die Resonanz auf das Wochenende überwältigend war und viele Teilnehmer bereits jetzt angekündigt haben, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen. Auch die Möglichkeit, nur einen einzelnen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Die SPÖ-Frauen fordern eine Neuaufstellung des umstrittenen Kunstwerkes.

„Grüss Göttin“ soll auf den Bergisel

SPÖ-Frauen Tirol setzen sich für Übersiedelung des Kunstprojektes von Ursula Beiler auf den Bergisel ein – Landtagsantrag im Mai Seit dem Jahr 2009 grüßt das Kunstprojekt „GRÜSS GÖTTIN“ von Ursula Beiler an der Autobahn bei Kufstein. Die Genehmigung läuft noch bis Ende Jänner 2016, dann muss die Tafel abmontiert werden. Ein neuer Standort für das Kunstwerk muss also gefunden werden. „Die SPÖ-Frauen Tirol sind mit der Künstlerin schon länger in Kontakt und nach Gesprächen und einem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
LA Gabi Schiessling, NRin Gisela Wurm, GRin Angela Eberl, Landesfrauenvorsitzende Selma Yildirim und Künstlerin Ursula Beiler (v. l.) am Berg Isel.

Von der Autobahn auf den Berg Isel?

SPÖ-Frauen Tirol setzen sich für Übersiedelung der "Grüss Göttin"-Tafel, des Kunstprojektes von Ursula Beiler, auf den Bergisel ein – Landtagsantrag im Ma BEZIRK. SPÖ-Frauen Tirol setzen sich für Übersiedelung der "Grüss Göttin"-Tafel, des Kunstprojektes von Ursula Beiler, auf den Bergisel ein – Landtagsantrag im Mai Seit dem Jahr 2009 grüßt das Kunstprojekt „GRÜSS GÖTTIN“ von Ursula Beiler an der Autobahn bei Kufstein. Die Genehmigung läuft noch bis Ende Jänner 2016, dann muss die Tafel...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sebastian Noggler
Eine Arbeit der Künstlerin Ursula Beiler...
 5  7

GRÜSS GÖTTIN...

Momentan ist das heiß umstrittene Schild mit dem wir in Kufstein unsere aus Deutschland und dem hohen Norden kommende Gäste begrüßen top in Schuss..! Bis wieder ein paar "Götter" in einer Sprühaktion meinen sie müssen gerechter sein als Gott..!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.
Einer der brennenden Schriftzüge vor der Innsbrucker Hofburg

WWF protestierte in Innsbruck mit brennenden Schriftzügen

Gegen die Novelle des Tiroler Naturschutzgesetzes protestierte die Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) mit einer Feuerinstallation der Tiroler Künstler Gebi Schatz und Ursula Beiler. „Diese Feuer stehen in der Tradition der Tiroler Bergfeuer, die ein Aufruf zum Schutz der Lebensräume waren und sind“ sagt Feuerkünstler Gebi Schatz. Vor der Hofburg waren vergangene Woche die Schriftzüge "Natur", "Kalkkögel" und "Kaunertal" zu lesen. Mit diesen Schlagworten wolle man auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Max Schnabl (mxs)

"Grüß Göttin" ist ein Abschied

Recht hohe Wellen schlug die Installation "Grüß Göttin" der Oberländer Künstlerin Ursula Beiler entlang der Autobahn. Das Kunstprojekt von Beiler wurde unlängst abgebaut, da die Genehmigungfrist abgelaufen ist. Nun bemüht man sich um Kommunikation, die Behörde hüllt sich aber weitgehend in Schweigen. Die Oberländer Kreative will mit ihrem Projekt auf die Frauenfragen aufmerksam machen.

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Am Montagmittag stand die vieldiskutierte Tafel im Bereich Kufstein Nord noch.

Vorerst Aus für die "Grüß Göttin"-Tafel

Die Tafel auf der A12 wurde am Montag abgebaut - zumindest bis zur neuerlichen Entscheidung der BH. KUFSTEIN (ck). Seit 2008 erregte die Tafel mit der Aufschrift "Grüß Göttin" bei der Autobahnauffahrt Kufstein Nord immer wieder die Gemüter. Im Zuge des Projekts "Kunst im öffentlichen Raum" war die Tafel damals aufgestellt worden. Die Genehmigung für die Tafel ist nun abgelaufen. BH muss entscheiden Ein neuerliches Ansuchen bei der Bezirkshauptmannschaft Kufstein hat die Künstlerin Ursula...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Carmen Kleinheinz
Kulturreferentin GR Sandra Friedl-Dablander, Ursula Beiler, Dr.Martina Kaller
  68

TransEnts-Ursula Beiler in der Theodor von Hörmann Galerie

IMST(alra).Erneut öffnete die städtische Galerie im Skulpturenjahr die Tore für eine heimische Künstlerin und Kulturreferentin GR Sandra Friedl-Dablander begrüßte die Bildhauerin Ursula Beiler, die bezeichnenderweise den Künstlernamen „Urbeil“ trägt. Dr. Martina Kaller, sprach begleitend zur Ausstellung, in der Beiler aktuell ihre Werke unter dem Titel „TransEnts“ zeigt. Musikalisch wurde die Eröffnung von Harry Triendl-Kunst4life untermalt. Beiler erarbeitet aus unterschiedlichen Baumhölzern,...

  • Tirol
  • Imst
  • Alexandra Rangger
Pools 2009…
  3

"Urbeil" Ursula Beiler in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann

Die nächste Ausstellung im Rahmen des Skulpturenjahrs in der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann ist der Künsterlin Ursula Beiler gewidmet: Gezeigt werden Skulpturen aus verschiedenen Baumhölzern. Die „ENTS „ sind natürlich gewachsene Baumwesen aus Apfel, Esche, Eiche und Zirbe, verfremdet und vergrößert zu „TransEnts“ durch transparente Folien. Luft, Licht und Schatten spielen und spiegeln sich darin. Ebenso wird in der Rauminstallation „AM FENSTER“ mit Licht und Schatten...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
GR Maria Rotter und GR Roswitha Lentsch, NR Gisela Wurm, Eva Lunger mit den Künstlerinnen (v.l. nach r.)

Die Stadt als Galerie

Anlässlich des internationalen Frauentages veranstaltete die SPÖ-Frauenbewegung Landeck ein Kulturevent unter dem Motto „Die Stadt als Galerie“. Die Eröffnung der Ausstellung fand im Siess-Haus statt. Eva Lunger begrüßte die Künstlerinnen Eliza Faulhammer und Ursula Beiler und stellte ihre Werke vor. Weiters waren die Werke in Schaufenstern von verschiedenen Geschäftslokalitäten in der Maisengasse und der Malserstraße ausgestellt. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Julian Wiederin

Göttin erregt die Gemüter

Zirl plant ein Kunstprojekt an der Martinswand - dieses stößt auf Gegenwehr Ein geplantes Kunstwerk an der Martinswand lässt die Wogen hochgehen: der Schriftzug „Grüß Göttin“ soll an der Bergwand angebracht werden. ZIRL (lr). Kunst soll provozieren - das heißt es immer wieder. Das Kunstwerk, dass jetzt an der Martinswand entstehen soll schafft dies schon bevor es überhaupt aufgestellt wurde. Heftige Kritik Es handelt sich bei diesem Kunstwerk um den Schriftzug „Grüß Göttin“, der in 3-4 m...

  • Tirol
  • Telfs
  • Elisabeth Rosen
Das Bodypainting-Duo Anna Enzinger und David Schletterer setzten Kooperationspartner BEZIRKSBLÄTTER auf der nackten Haut von Model Anna in Szene und postierten sich mit Inntalcenter-Manager Stefan Föger vor dem Kugelstern von Ursula Beiler.
  5

Kunst im Inntalcenter in Telfs

TELFS. Die Telfer Kunstmeile am vorigen Einkaufswochenende im Inntalcenter Telfs war wieder ein voller Erfolg: Bei Schlechtwetter genossen die Kunden das Shoppingerlebnis in Verbindung mit den Ausstellungen und Ständen der Künstler und Kunsthandwerker.

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.