zweigleisig

Beiträge zum Thema zweigleisig

Lokales
In der Regierungssitzung vergangenen Mittwoch wurde der zweigleisige Ausbau des Schienennetzes im Oberland thematisiert.

Mit 140 km/h von Ötztal bis nach Roppen
Die Schiene im Oberland soll zweigleisig ausgebaut werden

LH Platter: „Zweigleisiger Schienenausbau im Tiroler Oberland ist Antwort auf steigendes Mobilitätsbedürfnis von Tiroler Bevölkerung“ OBERLAND. Mehr Regionalexpress-Züge (REX) im Tiroler Oberland, die auf der Strecke Innsbruck-Landeck auch zu kürzeren Fahrzeiten verkehren können und Fernverkehrszüge, die vermehrt in Ötztal sowie in Imst halten: Mit diesem Ziel wird eine Machbarkeitsstudie auf Antrag von Mobilitäts- und Verkehrslandesrätin LHStvin Ingrid Felipe in Auftrag gegeben. Konkret...

  • 23.01.20
Lokales
Grüne Landtagsabgeordneter Georg Ecker fordert den zweigleisigen Ausbau der Nordwestbahn-Strecke.

Weniger Cityjets – Grüne: „Inakzeptabel“
Dichterer Takt erfordert Ausbau der Strecke

Die Freude über den zusätzlichen Pendlerzug auf der Nordwestbahn am Freitag Nachmittag wird durch andere Verschlechterungen getrübt. HOLLABRUNN. Denn ab 15. Dezember sollen einzelne Züge, die derzeit mit den neuen Cityjet-Garnituren geführt werden, wieder mit den alten, blau-weißen S-Bahn-Garnituren befahren werden. „Gerade auf der Nordwestbahn-Strecke, die ohnehin immer Stiefkind der Landespolitik war, führt diese Maßnahme zu verständlicher Verärgerung bei den Pendlern. Solche...

  • 21.11.19
Lokales
Die zwei Versionen der Unfahrungsstraße: ROT kommt - GRÜN wurde versporchen.
3 Bilder

Umfahrung in Obersiebenbrunn
Bewohner der Bahnsiedlung sind stinksauer

In Obersiebenbrunn kracht es gewaltig. Eine zugesagte Umfahrungsstraße soll nun doch anders kommen als versprochen. Die Bewohner der Bahnsiedlung sind verärgert und wissen wer Schuld an der Misere hat.  OBERSIEBENBRUNN. Seit Montag gehen die Wogen hoch und die Bewohner der Bahnsiedlung in Obersiebenbrunn fühlen sich hintergangen, belogen und um ihr Mitspracherecht betrogen. Im Jahr 2014 (die Bezirksblätter Gänserndorf haben darüber berichtet) wurde eigentlich schon die bessere Variante...

  • 10.10.19
  •  2
Lokales
Zwischen Klagenfurt und Grafenstein wurde der erste Abschnitt des zweigleisigen Ausbaus der Koralmbahn abgeschlossen
3 Bilder

Zweites Streckengleis zwischen Klagenfurt und Grafenstein in Betrieb

Koralmbahn: Nach Abschluss der Bauarbeiten für das zweite Streckengleis wird nun der Bahnhof Grafenstein voll ausgebaut. KLAGENFURT, GRAFENSTEIN. Acht Kilometer lang ist das zweite Streckengleis zwischen Klagenfurt und Grafenstein, das heute nach knapp über einem halben Jahr Bauzeit in Betrieb geht. Projektleiter Klaus Berger (ÖBB-Infrastruktur AG): "Mit dem Ausbau des Bahnhofes in Grafenstein und der weiteren Strecke bis nach Althofen an der Drau wird die Einführung der S-Bahn auch östlich von...

  • 11.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.