Koralmbahn

Beiträge zum Thema Koralmbahn

Seit Februar 2021 verstärken Petra Wolf und Bettina Lostuzzo das Gemeindeteam in Wettmannstätten.
3

Wirtschaft, Wohnen, Wohlfühlen
Wettmannstätten ist jetzt am Zug

Die Marktgemeinde Wettmannstätten gewinnt sowohl als Betriebsstandort als auch als Wohnraum zunehmend an Attraktivität. WETTMANNSTÄTTEN. In Wettmannstätten floriert nicht nur der Wohnbau, sondern auch die Nachfrage nach Industrie- und Gewerbeflächen steigt infolge des voranschreitenden Ausbaus der Koralmbahn stetig an. "Aktuell steht die Revision des Flächenwidmungsplanes ins Haus", erklärt Bürgermeister Peter Neger, der es als zukunftsweisend für die weitere Entwicklung der Gemeinde...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Ortsgruppenvollversammlung des Wirtschaftsbundes in Wies: Bezirksgruppenobmann Manfred Kainz, OGO-Stv. Alexandra Müller, OGO Johann Lipp, Vize-Bgm. Theresia Koch und OGO-Stv. Hannes Köppl.
1

Wirtschaftsbund
Johann Lipp ist erneut zum Ortsgruppenobmann gewählt

In Anwesenheit zahlreicher Wieser Unternehmerinnen und Unternehmern, Bezirksgruppenobmann Manfred Kainz, Vize-Bgm. Theresia Koch sowie Organisationsreferentin Maria Deix wurde Johann Lipp einstimmig zum Ortsgruppenobmann des Wirtschaftsbundes Wies wiedergewählt. Ebenso einstimmig erfolgte die Wahl von Alexandra Müller sowie Hannes Köppl zu seinen Stellvertretern. WIES. Im Rückblick auf die abgelaufene Funktionsperiode berichtete Johann Lipp über die politische und wirtschaftliche Lage der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Bei der Ortsgruppenvollversammlung in Wettmannstätten: LAbg. Maria Skazel, Ortsgruppenobmann Michael Strohmeier, die Stellvertreter Werner und Heidi Ender, Bezirskgruppenobmannb Kainz und Regionalstellenleiter Michael Klein (v.l.)
1

Wirtschftsbund Wettmannstätten
Michael Strohmeier ist neuer Ortsgruppenobmann

Im Rahmen der Ortsgruppen-Vollversammlung in Wettmannstätten wurde der Gastwirt Michael Strohmeier einstimmig zum neuen Ortsgruppenobmann sowie Heidi und Werner Ender (Unternehmensberatung) ebenso einstimmig zu seinen Stellvertretern gewählt. WETTMANNSTÄTTEN. LAbg. Maria Skazel, Bezirksgruppenobmann Manfred Kainz sowie WB-Direktor Jochen Pack gratulierten sehr herzlich und wünschen dem neu formierten Team viel Erfolg in ihrer Tätigkeit. „Wirtschaft braucht eine starke Vertretung“ war das Credo...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Am zukünftigen Bahnhof Weststeiermark: WKO-Obmann Manfred Kainz, NRabg. Johann Weber, NRabg. Joachim Schnabel, NRabg. Peter Weidinger, Geschäftsführer Lasse Kraack und Bürgermeister Alois Resch.
3

"ARGE Koralmbahn"
Plattform öffnet neue Wege der Zusammenarbeit

Beim ersten Treffen der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) "Koralmbahn" am künftigen Bahnhof Weststeiermark wurden interkommunale Entwicklungsschritte rund um die "Zukunftschance Koralmachse" diskutiert. Künftige Betriebsansiedelungen und Arbeitsplätze versprechen eine starke wirtschaftliche Stärkung der Region. DEUTSCHLANDSBERG/WOLFSBERG/VILLACH. Auf Initiative von NAbg. Joachim Schnabel und seinem Kollegen aus Kärnten Peter Weidinger wurde eine Arbeitsgruppe „Koralmbahn“ im Parlament eingerichtet....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
ÖBB-Projektkoordinator für diesen Bauabschnitt: Mario Hirschmugl
Video 5

Wo die Eisenbahn bald drunter fährt: Besuch der Koralmbahn-Baustelle

Neue Unterflurtrasse, umgebaute Bahnhöfe, neue Straßen: So läuft der Koralmbahnbau nahe Graz. Ein Besuch. "Das Verkehrschaos ist bisher zum Glück ausgeblieben." Wenn Mario Hirschmugl diese Worte ausspricht, wirkt er beim Lokalaugenschein der WOCHE sichtlich erleichtert. Kein Wunder, befindet sich doch südlich von Graz eine der größten Baustellen Österreichs, die aufgrund von Straßensperren Auswirkungen auf den gesamten Großraum hat. Konkret geht es um das letzte Puzzlestück der Koralmbahn, den...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Werner Petutschnig von der Abteilung 8 des Landes
2

St. Paul
Die Lavant entwickelt sich wieder zu einer Lebensader

Durch Renaturierung ist die Lavant wieder ein bedeutender Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen. ST. PAUL (tef). Mit der sich auf mehrere Kilometer südlich von Mettersdorf erstreckenden Renaturierung hat die Lavant, die einmal zu den artenreichsten Fischgewässern Österreichs zählte, wieder einen Teil ihres ehemaligen Verlaufs zurückbekommen. Schnell zurückerobertDass sich diese Natur aus zweiter Hand atemberaubend schnell zu einem äußerst wertvollen Lebensraum entwickelt hat, zeigt nicht...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Umleitungsstrecke ist entsprechend beschildert.

Errichtung von ÖBB-Brücken
Wieder Nachtsperre zwischen Kalsdorf und Wildon

Umfangreiche Bauarbeiten machen notwendig, dass auf der A 9 Pyhrnautobahn zwischen Kalsdorf und Wildon am Wochenende wieder eine Nachtsperre eingerichtet werden muss.  Die Errichtung von ÖBB-Brücken erfordert eine Nachtsperre der A 9 zwischen Kalsdorf und Wildon von Samstag, dem 8. Mai 20 Uhr bis Sonntag früh. Grund: Richtung Slowenien werden die Lehrgerüste hergestellt. LEIBNITZ. Die baulichen Maßnahmen schreiten weiter voran und ohne Sperren für den Verkehr ist das nicht möglich. Der Bau der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Dem Bahnhof steht die zweite Bauphase bevor.

Sanierung am Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz

Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz: Die ÖBB starten mit der zweiten Umbauphase. Mit der Koralmbahn und dem Semmering-Basistunnel gehen auch die Arbeiten am Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz als Teil der neuen Südstrecke voran. Neue Gleisanlagen Nach der ersten Umbauphase, bei der der Zugang zum Bahnhof sowohl barrierefrei gestaltet als auch auf den neuesten Stand der Technik gebracht und in seinem Erscheinungsbild modernisiert wurde, startet Ende April der zweite Abschnitt. Jetzt werden die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Maria Knauder, Bürgermeisterin von St. Andrä
2

Interview mit Bürgermeisterin Maria Knauder
"Der Schwerverkehr sollte keinesfalls durch die Stadt fahren"

Wir haben mit der frisch gebackenen St. Andräer Bürgermeisterin Maria Knauder über ihre zukünftigen Vorhaben gesprochen. ST. ANDRÄ. Die Probleme, mit denen die Stadtgemeinde St. Andrä zu kämpfen hat, sind dieselben, wie es sie in zahllosen anderen Kommunen gibt: sanierungsbedürftige Straßen, Abwanderung, massiver Durchzugsverkehr. Um diesen zu begegnen, setzt Knauder auf die Zusammenarbeit mit den beiden anderen Fraktionen im Gemeinderat, FPÖ und ÖVP. Wir haben Maria Knauder auch zu Themen wie...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Seit Juli 2020 steht der 60 Meter lange Personensteg, der das Aufnahmegebäude und den zweiten Zugang mit den Bahnsteigen verbindet.
1 15

Bahnhof Weststeiermark: Halbzeit am größten neuen Koralmbahnhof

Vier Jahre nach Baustart liegt der Bahnhof Weststeiermark in der Halbzeit: 2025 soll er in Betrieb gehen. Demnächst startet die finale Bauphase. GROSS ST. FLORIAN. Momentan ragt noch ein langer Tunnel, der im Vergleich zum zwei Kilometer daneben beginnenden Koralmtunnel minimalistisch ist, über die Baustelle am Rande Groß St. Florians. Hier entsteht seit 2017 der Bahnhof Weststeiermark, 2025 soll er – zeitgleich mit der Koralmbahn – in Betrieb gehen. Beim Spatenstich war noch 2022 geplant. Der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Ein Rundgang durch den zukünftigen Bahnhof Weststeiermark
Video

Video
Nächster Halt: Bahnhof Weststeiermark

Die baulichen Fortschritte am Bahnhof Weststeiermark sind in Groß St. Florian nicht zu übersehen. Wie sieht der zukünftige Koralmbahnhof von innen aus? Und was soll er ab 2025 können? Wir haben uns genauer umgesehen: ein erster Einblick in den Bahnhof Weststeiermark, den größten Bahnhof, der für die Koralmbahn neu gebaut wird. Mehr über den zukünftigen Koralmbahnhof in Groß St. Florian: Bahnhof Weststeiermark: Halbzeit am größten neuen Koralmbahnhof Rund um die Koralmbahn: Potenziale ausreizen,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
1

Kommentar
Rund um die Koralmbahn: Potenziale ausreizen, aber nicht überreizen

Die Koralmbahn ist ein Jahrhundertprojekt und eine Jahrhundertchance für die Region um Deutschlandsberg. Umso sorgfältiger sollte man mit dem Potenzial entlang der Bahn umgehen. Es hat einen Hauch von Großstadt, wenn man zwischen Wäldern und Äckern über gefühlte Autobahnbrücken fährt oder moderne Eisenbahnausstattung sieht. Tatsächlich verbindet die Koralmbahn den Bezirk Deutschlandsberg mit Graz, Klagenfurt oder Wien in einer Schnelligkeit wie noch nie zuvor. In Groß St. Florian sieht man...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Anzeige
Im Laßnitztal entsteht die Koralmbahn, ein Projekt, das für die Region und deren Bewohner vielfältige Chancen bietet. Um gleichzeitig auch im Umfeld die richtigen Weichen zu stellen, wurde das Projekt ZULAS – Zukunftsstandort Laßnitztal-Schilcherland – ins Leben gerufen.
3

Projekt ZULAS – Zukunftsstandort Laßnitztal-Schilcherland
Laßnitztal eine Region mit großem Potenzial

Die Steiermark ist ein idealer Industriestandort mit hoher Lebensqualität, in den auch weiter investiert wird. Um im europäischen und internationalen Wettbewerb bestehen zu können, sind der Standort, eine gute Erreichbarkeit und die Infrastruktur essenziell. Grenzüberschreitende Kooperationen und die Konzentration auf die eigenen Stärken mit Entwicklungs- und Wachstumspotenzialen machen erfolgreich Unternehmen aus. Attraktiver Standort Die Steiermark ist als Wirtschafts- und Arbeitsstandort...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Steiermark WOCHE
Viergleisiger Bahnausbau: Ab März 2021 starten die Arbeiten zwischen den Bahnhöfen Puntigam und Feldkirchen-Seiersberg.

Graz-Umgebung
Der viergleisige Ausbau startet

Koralmbahn: Ausbau zwischen Graz und Feldkirchen bei Graz beginnt. Jetzt biegt die Koralmbahn-Baustelle ins Finale ein. Mit dem viergleisigen Ausbau zwischen der Landeshauptstadt und Feldkirchen werden die S-Bahn-Verbindungen und der Zugang zum Fernverkehr laut ÖBB noch komfortabler und sicherer. Gleichzeitig wird die Bahnstrecke für die Anforderungen der Zukunft fit gemacht. Der erste Teil des viergleisigen Ausbaus wurde bereits Mitte 2020 von Don Bosco bis Puntigam planmäßig in Betrieb...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Die Vermessungskanzlei Krois ist auch bei der Koralmbahn für Vermessungsarbeiten gefragt, hier an der Bahnstrecke in Groß St. Florian.
2

Schwerpunkt Lehre
Der Vermessungstechniker, ein Beruf mit vielen Perspektiven

Der Vermessungstechniker ist ein spannender Lehrberuf, der mit Krisensicherheit und Abwechslung punktet. Wir haben uns in der Vermessungskanzlei von Roland Krois in Deutschlandsberg über diesen spannenden Lehrberuf schlau gemacht. DEUTSCHLANDSBERG. Im Grundstücksverzeichnis des Grundbuches sind alle Eigentümer der Grundstücke für jeden sichtbar. Doch wie kommen die entsprechenden Daten in den Kataster als grafisches Abbild des Grundbuches? Dazu braucht es Vermessungstechniker, ein Beruf, der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Diese Stelle könnte während der Bauphase zur Engstelle werden.

Feldkirchen bei Graz
Verschiebung der Baustelle gefordert

Bahnhofs-Baustelle in Feldkirchen während Koralmbahnbau sei für Verkehr schwierig. FPÖ will Verschiebung. Mit gleich zwei Anfragen zum selben Thema stellt die FPÖ der steirischen Landesregierung und der Bundesregierung Fragen zum Projektstand der Koralmbahn-Bauarbeiten und den dazu begleitenden Maßnahmen. Eine Frage sticht dabei besonders hervor, nämlich aus welchen Gründen die Bauarbeiten am Bahnhof Feldkirchen-Seiersberg genau zeitgleich mit der Errichtung der Koralmbahnstrecke erfolgen. Wie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Nach dem derzeitigen Stand der Fahrplangestaltung sind für die Züge des hochrangigen Fernverkehrs lediglich Systemhalte am Bahnhof Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) und am Hauptbahnhof Klagenfurt am Wörthersee vorgesehen.
1

Koralmbahn
Für zusätzlichen IC-Halt in Kühnsdorf wird gekämpft

„Koralmbahn darf am Bezirk Völkermarkt nicht vorbeifahren“ - Eine einstimmige Resolution an das Verkehrsministerium und die ÖBB beschlossen. BEZIRK VÖLKERMARKT. Mit Fahrplanwechsel wird im Dezember 2025 die neue Koralmstrecke in Betrieb gehen. Mit diesem milliardenschweren Jahrhundertprojekt erhält Kärnten eine schnelle Zuganbindung an Graz und Wien. Und damit auch neue wirtschaftliche Chancen für die nächsten Jahrzehnte – sowohl für Betriebsansiedelungen, für Arbeitsplätze und Wertschöpfung...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche

ÖBB investieren 2021 in Peggau-Deutschfeistritz

530 Millionen Euro nehmen die ÖBB 2021 in die Hand, um mit neuen Investitionen eine moderne, umweltfreundliche Schieneninfrastruktur für Fahrgäste in der gesamten Steiermark zu ermöglichen. Neben zahlreichen Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten stehen vor allem die neue Südstrecke und der Klimaschutz im Fokus. Fortschritt und Modernisierung 792 Kilometer ist das steirische Streckennetz lang. Modernisierungen und Ausbauten sind daher stets notwendig. "Als größter und nachhaltigster...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Koralmbahn nimmt immer konkretere Formen an.
4

ÖBB
408 Millionen Euro für moderne Schieneninfrastruktur in Kärnten

Die ÖBB investieren 2021 408 Millionen Euro in eine moderne, umweltfreundliche Schieneninfrastruktur für Fahrgäste in Kärnten. Neben zahlreichen Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten stehen vor allem die neue Südstrecke und der Klimaschutz im Fokus. KÄRNTEN. Die für 2021 geplante Modernisierung des 516 Kilometer langen Streckennetzes in Kärnten schafft die Basis für einen attraktiven, sicheren und klimaschonenden Bahnverkehr in Kärnten. „Als größter und nachhaltigster Mobilitätsanbieter...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Dr. Ewald Wolf ist Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, er lässt in das Feuerwehrjahr in Kalsdorf blicken.
2 3

Feuerwehren waren 2020 an 366 Tagen besonders gefordert

Vor 150 Jahren wurde der Landesfeuerwehrverband Steiermark gegründet. Der Landespatron stand Pate, als sich am Josefitag 1870 die steirischen Feuerwehren unter einen Verband stellten. Das Grundgesetz war weitblickend und beinhaltete zentrale Aufgaben der Feuerwehr, gegenseitige Unterstützung, Ausbildung, Vereinheitlichung von Gerätschaften und die Hebung des Feuerlöschwesens. Die Anforderungen an die Florianis sind in den 150 Jahre gestiegen, geblieben ist die Kameradschaft, das Vertrauen, in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1 7

ÖBB Koralmbahn
Umfassendes Verkehrskonzept für letzten Abschnitt

45 Minuten von Graz nach Klagenfurt – die Koralmbahn macht´s möglich. Der letzte große Rohbauabschnitt zwischen Feldkirchen und Weitendorf ist voll in Bau. Ein umfassendes Verkehrskonzept sorgt dafür, dass die Einschränkungen während dem Bau so gering wie möglich bleiben. Die Koralmbahn geht ins Finale: Der letzte große Rohbauabschnitt zwischen Feldkirchen und Weitendorf ist mittlerweile voll in Bau. Technisches Highlight ist eine 3,2 Kilometer lange Unterflurtrasse. Züge tauchen künftig...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die Unterflurtrasse Feldkirchen ist bereits zu erkennen.
7

Koralmbaustelle bei Feldkirchen
Umfassendes Verkehrskonzept steht

ÖBB präsentierte jetzt umfassendes Verkehrskonzept für Baustellen-Abschnitt bei Feldkirchen. Der letzte große Rohbauabschnitt der Koralmbahn-Baustelle zwischen Feldkirchen und Weitendorf ist mittlerweile voll in Bau. Neben dem Highlight, einer 3,2 Kilometer langen Unterflurtrasse in Feldkirchen, entstehen zwölf neue Brücken, freie Streckenabschnitte und ein neuer Güterbahnhof. Die ÖBB hat aus diesem Grund ein umfassendes Bauphasen- und Verkehrskonzept erarbeitet. Die Einschränkungen während dem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Der Bahnhof „Flughafen Graz – Feldkirchen“ wird barrierefrei, aber auch sonst setzt Feldkirchen einiges zur Mobilitätsverbesserung um.
10

Bahnhof Flughafen Graz – Feldkirchen wird barrierefrei

Mit dem Bau der Koralmbahn wird auch die Bahnhofshaltestelle „Flughafen Graz – Feldkirchen“ barrierefrei. Dafür gibt es einen konkreten Planungsauftrag, ist aus der Konzernzentrale der ÖBB zu hören. Das Projekt wird im nächsten Jahr infolge eines offenen Planungsprozesses unter Einbindung der Marktgemeinde Feldkirchen, dem Land Steiermark und dem Flughafen Graz gestartet. Erste Zone vor Graz Feldkirchen hat zwei Bahnhöfe, der Haltestelle Flughafen Graz – Feldkirchen kommt aber eine besondere...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Seit etwas mehr als 100 Tagen ist Stefan Salzmann im Amt.

Stefan Salzmann
"Man lernt fast jeden Tag etwas Neues dazu"

Der St. Pauler Bürgermeister Stefan Salzmann (SPÖ) hatte in den letzten Monaten alle Hände voll zu tun. ST. PAUL. Seit 7. August hat Stefan Salzmann das Amt des Bürgermeisters in St. Paul über. Seit letzter Woche folgte er auch seinem Vorgänger Hermann Primus als Vorsitzender des Schulgemeindeverbands nach. Mit Einführung des digitalen Amtsweges konnte er eines seiner Ziele zu Amtsantritt bereits in den letzten Tagen erreichen (wir berichteten). Durch Entstehung der Koralmbahn mit dem Intercity...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.