ÖGB Tirol
Unterstützung für Tourismus-ArbeitnehmerInnen gefordert

Falls die Wintersaison zur Gänze ausfällt, befürchtet Wohlgemuth „eine wirtschaftliche und soziale Krise von unvorstellbarem Ausmaß“.
  • Falls die Wintersaison zur Gänze ausfällt, befürchtet Wohlgemuth „eine wirtschaftliche und soziale Krise von unvorstellbarem Ausmaß“.
  • Foto: ÖGB Tirol
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. "Erschreckend" und "schlicht unfassbar" empfindet Tirols ÖGB-Vorsitzender Wohlgemuth den Anstieg der Arbeitslosigkeit um 863 Prozent im Bereich Beherbergung und Gastronomie (Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Damit sind in diesem Bereich, allein in Tirol, knapp 15.000 Menschen als arbeitslos gemeldet. 

"Einkommen an oder unter der Armutsgrenze"

Es ist ein Szenario, das man sich so in Tirol nie hätte vorstellen können: knapp 15.000 Menschen im Beherbergungsbereich sind arbeitslos, dazu kommen noch jene, die in Kurzarbeit sind. Für den ÖGB Tirol-Vorsitzenden ist klar:

"In der ohnehin traditionell schlecht bezahlten Tourismusbranche bedeutet das derzeit Einkommen an oder unter der Armutsgrenze.“

So merkt Wohgemuth an, dass bei der derzeitigen Diskussion um die Wintersaison nicht die ArbeitnehmerInnen vergessen werden dürfen. Denn nicht nur die Seilbahnbetreiber brauchen Planungssicherheit, sondern auch die ArbeitnehmerInnen. 
Falls die Wintersaison zur Gänze ausfällt, befürchtet Wohlgemuth „eine wirtschaftliche und soziale Krise von unvorstellbarem Ausmaß“.

Maßnahmen zur Unterstützung gefordert

Bereits im Dezember forderte Wohlgemuth gemeinsam mit den ÖGB-Vorsitzenden aus Salzburg und Vorarlberg, Peter Eder und Reinhard Stemmer, Maßnahmen zur sofortigen Unterstützung der Beschäftigten.
Zum Beispiel war eine sofortige Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent Nettoersatzrate sowie eine generelle Verbesserungen für die Tourismus-MitarbeiterInnen oder die Ausdehnung der Nachtruhezeit auf elf Stunden und mehr Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gefordert.
Des Weiteren sollte der Fokus wieder mehr auf eine Ganzjahresbeschäftigung gelegt werden. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen