bfi Köflach
Man lernt nie aus

Im Herbst starten im bfi viele Aus- und Weiterbildungen.
  • Im Herbst starten im bfi viele Aus- und Weiterbildungen.
  • Foto: bfi Köflach
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Das bfi Steiermark Bildungszentrum Köflach hat für den Herbst 2020 eine sehr vielseitige Palette an Aus- und Weiterbildungen mit interessanten Fördermöglichkeiten organisiert.

KÖFLACH. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Weiterbildungen unter Einbeziehung aktueller Trends und Bedarfsanalysen am Arbeitsmarkt lohnt sich. Interessierte sichern sich somit ihre Chancen am Arbeitsmarkt ab und schaffen die Voraussetzung für einen Aufstieg im Unternehmen.

Werkmeisterschulen seit 15 Jahren

Ab September 2020 starten in Köflach wieder die Werkmeisterschulen in den Fachrichtungen Maschinenbau-Betriebstechnik, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und erstmalig Mechatronik. Das Besondere und Einmalige daran ist, dass es dafür eine Förderung der AK Steiermark bis zu 80% der Gesamtkosten gibt. Werkmeister zählen zu den gefragtesten Mitarbeitern eines Betriebes. Die Absolventen sind befähigt, Aufgaben der Planung und Organisation selbstständig zu übernehmen, Lehrlinge auszubilden und Mitarbeiter mit modernen Managementmethoden zu führen und zu unterstützen. Mehr Details gibt es am 30. Juni um 18 Uhr im bfi.

Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung

War einst einem Lehrling der Weg zur Matura versperrt, so ist das bewährte Modell "Lehre mit Matura"/Berufsreifeprüfung heutzutage untrennbar mit beruflichen Karrieren verbunden. Deshalb schlagen sehr viele aus dem Bezirk Voitsberg diesen Weg ein. So wurden unlängst die Module Mathematik und Deutsch mit Maturaprüfungen erfolgreich abgeschlossen, im Mai startete das Fach Deutsch und für Herbst können die Module Englisch, Mathematik, Deutsch und Maschinenbau gebucht werden. Für Maschinenbau gibt es eine einmalige AK-Digi-Bonus-Förderung. Der Gesamtpreis kann dadurch bis auf 242 Euro reduziert werden.

Von der Buchhaltung bis zum E-Commerce-Diplom

Als klassische Sekretariatskraft ist es nicht einfach einen Job zu finden. Viel mehr Stellen gibt es für Buchhaltung/Personalverwaltung/Controlling am Arbeitsmarkt. Deshalb startet das bfi im Herbst mit Buchhaltung 1. So kann dieser Bereich von Grund auf erlernt werden. Aufbauseminare sind im Anschluss geplant. Viele nutzen die Zeit der Elternkarenz für Weiterbildungen und lösen das Karenzbildungskonto in der Höhe von 1000 Euro ein. Für jene, die sich für den Online-Handel rüsten wollen, empfiehlt sich die geförderte Diplomausbildung E-Commerce-Management.

Metall- und Schweißtechnik

In den Regionen Voitsberg und Graz-Umgebung sind nach wie vor viele Stellen im Bereich der Metall- und Schweißtechnik vorhanden. Das bfi Technikzentrum in Köflach bietet dafür hoch qualifizierte Aus- und Weiterbildungen an. 3D-Druck- und Scantechnologien, Reverse Engineering, Pneumatik, CAD/CAM-Technik, CNC-Technik, Schweißnormprüfungen nach ÖNORM EN ISO 9606 uvm. Auch können angelernte Kräfte in der Metallbranche mit einer zu 100% vom Land Steiermark geförderten Ausbildung berufsbegleitend einen Lehrabschluss nachholen.

Pflege- und Sozialbetreuungsberufe

Ein sehr wichtiger Berufszweig, dem viel Wertschätzung und Anerkennung gebührt, ist der Bereich der Pflege. Für Berufseinsteigerinnen und -einsteiger bietet das bfi ab Herbst die gesetzlich notwendige Ausbildung "Unterstützung bei der Basisversorgung" an. Weiters können sich Pflegehelferinnen und -helfer, die nach dem alten Modell ausgebildet sind, zur Pflegeassistenz weiterbilden.

Kostenlose Beratungsgespräche

Diese sind jederzeit gerne möglich. Interessierte sollen bitte das bfi Steiermark Bildungszentrum Köflach kontaktieren, Alter Rathausplatz 1, 8580 Köflach. Telefonnummer: 05 7270 7200 oder koeflach@bfi-stmk.at.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen