Brauchtum
Der Nikolaus und seine Krampusse passten sich der Zeit an

Nikolaus und Krampus in Puch bei Weiz warteten auf die Kinder, die von ihrer Eltern zum "Drive-in" kutschiert wurden..
17Bilder
  • Nikolaus und Krampus in Puch bei Weiz warteten auf die Kinder, die von ihrer Eltern zum "Drive-in" kutschiert wurden..
  • Foto: Hofmüller (17x)
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Nix mit," Der Krampus darf heuer sowieso nicht zu den schlimmen Kindern kommen, es ist nämlich Lockdown, Ätschi Bätschi" dachten sich vielleicht einige Kinder. Doch falsche Annahme. Die Krampusse und natürlich auch der Nikolaus verrichteten am Wochenende ihren Dienst.

Zwar war es nicht so wie eigentlich gewohnt, das es zu einem Krampusrummel- bzw. lauf kam. Doch die Veranstalter hatten dieses Jahr aufgrund der Pandemie eine besondere Idee, eine "Drive-In-Station" sollte Abhilfe schaffen. In Puch bei Weiz oder auch etwa in Labuch bei Gleisdorf kamen alle 15 Minuten PKW an den vorgesehenen Stationen vorbei. Natürlich mussten die Fahrer der Autos schon Tage zuvor eine Bestellung abgeben. Danach bekamen die Interessierten die genaue Zeit, wann sie mit ihren Kindern vorbei kommen können. Durch die geöffneten Fenster der Autos wurden dann "Packerl" vom Nikolaus an die Kindern überreicht. Ein wenig Zeit zum sprechen mit dem Nikolo und dem Krampus inklusive, genügend Abstand gab es natürlich auch.

Brav und nicht ganz so brave

Nicht nur brave Kinder wurden belohnt, sondern auch die vielleicht etwas schlimmeren. So kamen nicht nur die Verantwortlichen auf ihre Kosten, sondern auch alle Eltern mit ihren Kleinen. Das Brauchtum wird dadurch, wenn auch nicht wie üblich, trotzdem am Leben erhalten. Im nächsten Jahr sollte es dann doch wieder Möglich sein, zur gewohnten Normalität zurück zu kehren. In Labuch fand der Nikolomarkt erst einmal (2019) statt, jetzt war die "Notlösung" heuer eine etwas andere Variante. 
Da auch in Weiz diesmal kein Nikolomarkt stattfinden konnte, entschloss man sich kurzerhand, eine Videobotschaft per Live-Stream in die Haushalte zu schicken. Diese moderne Art auf das Zusammentreffen mit Nikolo und Krampus ist für jene, die sich vor den finsteren Gesellen dieses Brauchtum's fürchten, doch um einiges lieber gewesen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen