Corona
Fit halten in der Krise mit dem GTV

Plank
3Bilder

Die Sportler des GTV trotzen Corona mit Homeworkouts über Social Media. Der GTV lädt alle zum Mitmachen ein. Weitere Infos gibt es auf den Kanälen des Gleisdorfer Turnvereins.
"Seit 1877 bewegt der GTV Gleisdorf! Auch in Krisenzeiten wollen wir helfen Gleisdorf fit zu halten", so das Motto des Gleisdorfer Turnvereins für die nächste Zeit.

Wie die meisten anderen Sportarten, trifft der Coronavirus auch die Handballer und Ultimate Frisbee. Neben der Absage aller Meisterschaftsspiele, gibt es natürlich auch ein Trainingsverbot, da der kontaktreiche Sport eine potentielle Gefahrenquelle für die Übertragung des Virus darstellt.

Trotz alledem lässt sich der heimische Handballnachwuchs nicht die Stimmung verderben. Es wurden Whatsappgruppen für die Spieler eingerichtet, in denen die Trainer wöchentlich Trainingspläne vorgeben. Der Fokus liegt hierbei auf Kraft, Ausdauer und Koordination. Auch mit Ball kann je nach Möglichkeiten gearbeitet werden.

Es geht bei diesem Projekt aber nicht nur um Leistungsentwicklung oder sportliche Erfolge. Das Trainerteam möchte die Kinder und Jugendlichen zu Bewegung, die ja ohnehin schon zu kurz kommt, motivieren, um das Immunsystem zu stärken. 

"Sport ist auch in Krisenzeiten ein wichtiges Mittel. Wir hoffen damit auch andere zu inspirieren", so das Trainerteam.

Unter dem Hashtag #wirsindgtv werden in den nächsten Tagen und Wochen Beiträge geteilt. Täglich werden außerdem auf der Facebookseite des GTV Workouts zum Mitmachen vorgestellt.

Autor:

Patrick Schadl aus Weiz

Patrick Schadl auf Facebook
Patrick Schadl auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen