06.07.2015, 06:30 Uhr

50 Jahre Kulmer Bau

3 Generationen in einem sehr erfolgreichen Betrieb: Iris Feichtinger, Johanna Kulmer, Hubert Kulmer, Gernot Kulmer und Hannelore Feichtinger

Das Unternehmen Kulmer Bau in Hart bei Pischeslsdorf feierte am Wochenende seinen 50. Geburtstag.

Seit der Firmengründung im Jahr 1965 durch Hubert und Johanna Kulmer sind 50 Jahre vergangen. Das Unternehmen Kulmer Bau hat sich einen Namen erarbeitet, auf den es zu Recht stolz sein kann. So erhielt der oststeirische Betrieb in den letzten Jahren viele Preise und Auszeichnungen wie den "Stars of Styria", den "steirische Holzbaupreis", den "Inventum" für das beste Patent oder den "Schweighofer Prize", den wichtigsten europäischen Holzbaupreis für das "Kielsteg-Element", ein Deckensystem für Spannweiten bis 30 Metern, das in 28 Ländern patentiert wurde.

Family Business

Wie rund drei viertel aller österreichischen Betriebe ist auch Kulmer Bau ein Familienunternehmen, das seit dem Jahr 1997 in den Händen des Geschwisterpaares Gernot Kulmer und Hannelore Feichtinger ist. Stetiges Wachstum und zahlreiche Neuerungen wie Modernisierung der Mischanlage oder die Investition in eine 14.500m2 große Produktionshalle inklusive modernster Maschinenausstattung prägten die letzten Jahre, eines ist jedoch gleich geblieben: Der Wunsch, über Generationen hinweg Werte zu schaffen und gegenseitiges Verständnis und Miteinander zu leben.

Profis am Werk

Das Unternehmen Kulmer Bau beschäftigt im Moment 240 Mitarbeiter, davon 135 im Bau, 70 im Holzbau und 35 in der Verwaltung. Das Betriebsareal in Hart bei Pischelsdorf umfasst 115.000m2 und ist über einen Kilometer lang. Der Fuhrpark besteht aus 82 Fahrzeugen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.