Die schönen Mordschwestern - warum Frauen eigentlich morden
Die schönen Mordschwestern. Lesung/Vortrag in Bruck

5Bilder

Der bekannte Autor, Literaturveranstalter und Roseggerkenner Franz Preitler hat im Gmeiner Verlag nach 5 Jahren wieder einen historischen Roman publiziert. "Die schönen Mordschwestern" - eine wahre und sehr tragische Skandalgeschichte, die 1906 über Österreichs Grenzen hinaus für Aufsehen sorgte. Was war tatsächlich geschehen im Raxental? Was bewegte Frauen vom Land in die Stadt als Dienstmädchen zu gehen und auf welche Gefahren trafen diese dann? Warum morden Frauen generell? Wer sind Österreichs bekannte Mörderinnen? Dies und etliche Fragen beantwortet der beliebte Autor am 26. Februar ab 19:00 Uhr in der Stadtbücherei in Bruck an der Mur bei seiner Lesung zum neuen Krimi. Lassen Sie sich überraschen!

Den Krimi gibt es seit einer Woche im regionalen Buchhandel, erschienen im GMEINER-Verlag

Autor:

Kultur Literatur Regional aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen