09.09.2014, 12:33 Uhr

Pucnik kommt jetzt als Gegner

Miha Pucnik erzielte vier Treffer gegen Fünfhaus. (Foto: Foto: Trois)

Bruck startet mit Sieg, Trofaiach mit knapper Niederlage.

Nicht nur in der HLA, auch in der 2. Runde der Handball-Bundesliga ist Derbyzeit. Immer packend, immer heiß umkämpft, am Samstag (19 Uhr) heißt es wieder einmal Trofaiach gegen Bruck. Durch den Wechsel von Miha Pucnik, der erstmals auf seine früheren Kollegen trifft, zu den Bulls, bekommt die Partie noch zusätzlichen Pfeffer.
Bruck feierte, gestützt auf einen stark agierenden Keeper Luka Marinovic, mit dem klaren 33:22 gegen Fünfhaus in Runde eins eine gelungene Generalprobe für das Derby. Die Trofaiacher dagegen mussten sich bei Vizemeister Tirol knapp mit 24:26 geschlagen geben. Spielmacher Mario Maretic, der gemeinsam mit Drozina mit je fünf Toren erfolgreichster Trofaiacher Schütze war: "Es war sehr spannend. Aber wir haben im Angriff zu viele Fehler gemacht und zu viele Zeitstrafen kassiert. So kann man in Innsbruck nicht gewinnen." Am Samstag werden die Karten jedenfalls neu gemischt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.