40 Klosterrezepte für die Fastenzeit!

Buntes Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil der Fastenrezepte.
3Bilder
  • Buntes Gemüse ist ein wichtiger Bestandteil der Fastenrezepte.
  • Foto: © goestl.globl.net, Markus Göstl
  • hochgeladen von Erzdiözese Wien

Beim traditionellen Fasten geht es nicht um Null-Diät oder Schlankwerden, sondern um eine innere Reinigung durch die bewusstere Aufnahme von einfacheren, leichteren Speisen. Vorreiter sind seit jeher - wie in vielen anderen Dingen - die Klöster. Sie hüten und pflegen ihre hauseigenen Fastenrezepte. Diese sind vielfach erprobt, gesund, fleischlos und aus regionalen Zutaten. In der heurigen Fastenzeit geben einige Ordensgemeinschaften Einblick in ihre Rezeptbücher.

Eine volle Mahlzeit pro Tag und zwei kleine Stärkungen - so ist es seit Jahrhunderten üblich. Eine gewisse Zeit auf kulinarische Genüsse zu verzichten soll den Geist freier machen, dabei helfen, sein Leben zu überdenken und sich neu auszurichten.

Schulbrüder Strebersdorf:
- italienische Minestrone
- Erdäpfelstrudel mit Gemüse
- Gemüserisotto, Blattsalat und Parmesan
- Karfiol-Broccoliauflauf mit Kräutern
- Tortellini in Kerbelsauce

Franziskanische Schwestern von der Schmerzhaften Mutter:
- Champignonknödel auf Gemüse a lá Creme
- Kürbisgemüse
- Vollkornspagetti mit Paprikarahm
- Banadensuppe
- pikante Topfenknödel
- Knoblauchaufstrich

Barmherzige Schwestern in Wien Gumpendorf:
- Nudelküchl
- Geröstete Grieß/Haferflockensuppe
- Saure Erdäpfel
- Gemüselaberl
- Fisolengulasch
- Mohnnudeln mit Apfelmus

Dominikaner:
- Bunter Gemüseeintopf
- Überbackene Erdäpfel
- Bohnen-Fenchel-Eintopf
- Zucchinilaberl
- spinatgefüllte Paradeiser
- Frühstück nach Hildegard von Bingen

Marienschwestern vom Karmel:
- Rote Rüben Suppe mit Jogurtkren
- Haferflockenlaberl mit Ratatouille
- Naturreisbällchen
- Bunte Gemüsepaella mit Paradeisragout
- Hirse-Karotten-Pastinakensuppe
- Zartweizen-Gemüsepfanne

Barmherzige Brüder:
- Fisch im Gemüsemantel
- Naturreis-"Schnitzel"
- pikante Mandelküchlein
- Grünkernlaberl
- Buchweizenbratlinge
- Currygemüseauflauf
Schwestern vom Göttlichen Erlöser:
- Süße Bröselnudeln mit Apfelmus
- Fisch mit Zitrone in Folie
- Bärlauchtopfen mit Erdäpfeln
- Rahmsuppe für Karfreitag

PLUS: Veganer, kinderleichter Karottenkuchen!

Alle Rezepte sind auf http://www.erzdioezese-wien.at/rezepte-fastenzeit nachzulesen.

Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen und eine besinnliche Fastenzeit!

Autor:

Erzdiözese Wien aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.