Gesund beginnt im Mund

Couple doing a morning hyginene together.

Unsere Ernährungsweise spiegelt sich in unserer Gesundheit wider. Bereits der weise Hippokrates empfahl einst: "Lass Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung." Ein gesundes Gebiss sollte vor allem vollständig sein, denn jede Zahngruppe hat wichtige Funktionen.

Die "Mühlsteine" im Mund

Die Backenzähne beispielsweise sind für das gründliche Zerkauen der Nahrung zuständig. Speichel übernimmt den nächsten Schritt der Verdauung. Was und wie Speisen in den weiteren Verdauungstrakt gelangen, wird also bereits im Mund beeinflusst und das wiederum spielt eine wesentliche Rolle in Bezug auf den Zustand des Darms, in dem immerhin 80 Prozent unseres Immunsystems liegen. Fehlt auch nur ein Zahn, funktioniert die Nahrungszerkleinerung nicht mehr optimal. Das gesamte Kausystem wird instabil, die Zähne haben keinen Schulterschluss mehr und die einzelnen Zähne beginnen auf unnatürliche Art zu "wandern".

Wenn das Zahnfleisch geht

Zu einem weit verbreiteten Problem hat sich die Parodontitis entwickelt. Diese ist für die Gesundheit viel problematischer als Karies. Parodontitis entsteht durch Bakterien, die Zahnfleischrückgang, Abbau des Kieferknochens und letztendlich Zahnverlust verursachen. Das Heimtückische daran ist, dass die Betroffenen lange nichts davon bemerken. Die Bakterien schädigen jedoch nicht nur den Zahnhalteapparat. Sie können auch Organe und Gelenke belasten und zu verschiedenen weiteren Erkrankungen führen. Wissenschafter vermuten sogar einen Zusammenhang mit der Entstehung von Krebs. Heilbar ist Parodontitis nicht. Durch eine Prophylaxebehandlung – eine spezielle Form der Mundhygiene – kann man sie jedoch aufhalten.
Der Parodontitis liegt immer eine Zahnfleischentzündung zugrunde. Auch kleinere Zahnfleischprobleme sollte man deshalb nicht ignorieren und im Zweifelsfall rasch den Zahnarzt konsultieren.


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf minimed.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Autor:

Margit Koudelka aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen