Ariana Grande & Taylor Swift: Tipps gegen das Coronavirus

Taylor Swift & Ariana Grande: Kritik an Fans
  • Taylor Swift & Ariana Grande: Kritik an Fans
  • Foto: Awais ButtFAMOUS Taylor Swift.JPG
  • hochgeladen von Anna Maier

Taylor Swift und Ariana Grande sind sauer auf ihre Fans. Sie verstehen es nicht, wieso viele junge Menschen in Zeiten des Coronavirus so verantwortungslos handeln. Das Coronavirus verbreitet sich weltweit rasant. Europäische Länder, wie Italien und Spanien haben, um einer weiteren Verbreitung des Virus entgegenzuwirken, bereits Ausgangssperren über die Bevölkerung verhängt. Viele Prominente wandten sich deshalb nun an ihre Fans. Einige Stars, wie beispielsweise der Juventus Turin Fußballer, Cristiano Ronaldo bieten sogar ihre Unterstützung bei der Bewältigung der Krise an. Ronaldo möchte zwei seiner 4-Sterne Hotels in Portugal nun in provisorische Krankenhäuser umwandeln, um mehr Platz für Corona-Infizierte zu schaffen. Auch die US-amerikanischen Sängerinnen, Ariana Grande und Taylor Swift haben sich zu der Covid-19 Verbreitung geäußert. Sie gaben ihren Fans zahlreiche Tipps und Ratschläge auf Instagram, aber forderten die junge Generation auch dazu auf, Covid-19 ernster zu nehmen. Ariana äußerte sich mit den Worten: “Ich höre von vielen Menschen, dass sie das Virus immer noch nicht ernst nehmen und ganz normal weitermachen. Ich kann es gar nicht fassen!” Es ist selbstverständlich wichtig, die Alltagsroutine nicht zu verlieren, aber trotzdem sollte jeder dringend darauf achten, sich vor einer Infektion zu schützen. Ariana fuhr fort: “Es ist äußerst gefährlich und egoistisch, die Situation nicht ernst zu nehmen. Leute, die eben nicht mehr jung und gesund sind, werden dadurch einer großen Gefahr ausgesetzt.”

Taylor Swift & Ariana Grande: Machen Fans Mut

Taylor Swift reagierte ähnlich, wie ihre Kollegin, Ariana Grande auf das Verhalten mancher Fans. Die Country-Musikern zeigt sich ebenfalls geschockt, wie viele Menschen das Thema nicht ernst nehmen und weiterhin öffentliche Veranstaltungen besuchen. “Leute, ich folge euch online und ich liebe euch aber ich muss jetzt mal was klarstellen. Ich sehe so viele Menschen, die die Situation anscheinend nicht ernst nehmen und in diesen Tagen weiterhin gemeinsam Party machen”, bemerkte die 30-Jährige. Folgenden Ratschlag gab die Sängerin ihren Fans “Jetzt kommt die Zeit, in der ihr eure Pläne absagen solltet und euch wirklich so viel isolieren solltet, wie nur möglich.” Außerdem warnte sie davor, sich nicht zu sicher zu fühlen, nur weil man noch keine Symptome verspürt. Die Inkubationszeit von Covid-19 kann mehr als zwei Wochen betragen. Es ist also durchaus möglich, sich trotz einer Infektion noch gesund zu fühlen. Zum Abschluss merkte TayTay noch an: “Wir müssen aktuell alle Opfer bringen.” Weitere Stars, wie Justin Bieber und Lady Gaga meldeten sich in den vergangenen Tagen ebenfalls im Netz bei ihren Fans. Mit Tipps, Ratschlägen und aufmunternden Worten wollen sie ihren Followern Mut machen und hoffen natürlich genau, wie alle anderen, dass die Corona-Krise bald überstanden ist.

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen