Nach Chris Brown: Was läuft wirklich zwischen Rihanna und Drake?

Nach Chris Brown war Rihanna zurückhaltend mit neuen ernsthaften Beziehungen. Nun könnte sich vielleicht mit Drake wieder mehr anbahnen.
  • Nach Chris Brown war Rihanna zurückhaltend mit neuen ernsthaften Beziehungen. Nun könnte sich vielleicht mit Drake wieder mehr anbahnen.
  • Foto: Oouinouin, flickr.com, CC BY 2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Rihannas verganene Beziehungen scheinen einfach nicht ruhen zu können. Lange nach der gescheiterten Beziehung mit Chris Brown hat sie wohl wieder etwas mit Drake am Laufen.

Nachdem Rihanna so viel in die Beziehung mit Chris Brown investiert hat und verletzt aus der Beziehung rauskam, ist es nicht verwunderlich, dass die Sängerin vorsichtig ist, wieder jemanden so nah an sich heran zu lassen. Ob der 27-Jährige sich verändern kann und ob es noch eine Chance für die beiden geben kann, ist höchst unklar. Doch nicht nur die Beziehung zu diesem Rapper geistert noch im Leben der 28-Jährigen herum. Auch Drake ist immer wieder ein Thema und jetzt scheinen die beiden wieder miteinander auszugehen, nachdem sie bereits 2009 etwas miteinander hatten.

Drake will Rihanna mehr Raum lassen

Wohl wollte Rihanna sich nie festlegen, während Drake niemals aufhörte sie mit Aufmerksamkeit zu überhäufen und zu flirten. Der Rapper habe nie aufgehört sie zu lieben. Nun rieten ihr ihre Freunde dazu, ihn zurück zu nehmen, weil dieser die 28-Jährige immer so gut behandle. Nun nimmt er sich vor, so berichtet Inquisitr, nicht so anhänglich zu sein und ihr auch zu zeigen, dass er es genauso wert ist wie sie. Scheinbar haben die gemeinsame Arbeit an Liedern wie “Work” und die viele gemeinsam verbrachte Zeit die beiden emotional wieder zusammengeführt. Nun weiß der 29-Jährige worauf er achten muss, um die Sängerin nicht wieder zu verlieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen