Fahrverbote in Tirol
Bayerns Ministerpräsident rät von Österreich-Urlaub ab

Die Tiroler Landesregierung will mit Fahrverboten für den Winter den Stau-Ausweichverkehr unterbinden.
  • Die Tiroler Landesregierung will mit Fahrverboten für den Winter den Stau-Ausweichverkehr unterbinden.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Julia Schmidbaur

Ministerpräsident Markus Söder übt scharfe Kritik an Tiroler Beschluss, Tirols Landeshauptmann Platter kontert.

ÖSTERREICH. Nachdem die schwarz-grüne Tiroler Landesregierung am Mittwoch ankündigte, auch im Winter Fahrverbote für den Ausweichverkehr zu erlassen, meldete sich der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zu Wort. "Offenkundig ist es so, dass in Tirol die Straßen so überfordert sind, dass der Skiurlaub dort wenig Sinn macht", erklärte Söder.

Mit dem Fahrverbot für den Winter auf dem niederrangigen Straßennetz will die Tiroler Landesregierung den Stau-Ausweichverkehr unterbinden. Immer wieder hatte der Ausweichverkehr zu einem Verkehrskollaps im Raum Reutte geführt. Söder zeigte sich davon unbeeindruckt und rät dazu, die Urlaubsplanung noch einmal zu überdenken: "Warum ungewollt in Österreich Geld lassen, wenn man in Bayern ein herzliches Dankeschön bekommt?"

Söder: "Verstoß gegen Europarecht"

Ab 21. Dezember werden bis zum 13. April 2020 bestimmte Straßen an den Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen für Stau-Umfahrer gesperrt. Der CSU-Chef erklärte, dass die Verbote zwar nicht überraschend kämen, sie seien aber "ein Verhalten, das Freunde einfach nicht tun sollten".

Laut Söder brauche es im Inntal kluge Lösungen, um eine Entlastung herbeizuführen. „Die Blockabfertigung wird zu einem echten Sicherheitsrisiko und verstößt gegen Europarecht“, betonte Söder. Es brauche auf einer der wichtigsten Transitstrecken gemeinsame Lösungen. Tirol alleine könne nicht über dieses europäische Thema entscheiden, sagte der bayerische Regierungschef.

In einer Pressekonferenz am Donnerstag konterte Tirols Landeshauptmann Günther Platter: „Die Bayern lassen sich nicht von Politikern vorschreiben, wo sie Urlaub machen“.

Umfrage

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen