Vor FPÖ-Tagung
Strache kündigt "persönliche Erklärung" an

Strache droht ein möglicher Ausschluss aus der FPÖ.
  • Strache droht ein möglicher Ausschluss aus der FPÖ.
  • Foto: Arnold Burghardt
  • hochgeladen von Adrian Langer

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache tritt am Dienstagvormittag vor die Presse.

ÖSTERREICH. Am traditionellen blauen Montag nutzte Straches Anwalt wohl die Ruhe nach der Wahl, um in einer Aussendung auf Straches persönliche Erklärung hinzuweisen. Mit dem öffentlichen Auftritt möchte Strache der Partei zuvorkommen: Montagabend sprach sich Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner bereits für eine Suspendierung aus. Der Ibiza-Skandal, die Spesenvorwürfe und Postenschacher in der Casino-Austria Affäre sind der Partei wohl zu viel geworden. Auch die Wahlniederlage schreibt man dem ehemaligen Parteichef zu. Mehrere Landesgrupppen forderten Konsequenzen für den gefallenen Chef.

Das Netz kommentiert Straches Ankündigung bereits

Supendierung in Aussicht

Im Raum stehe aber kein Ausschluss, sondern eine Suspendierung: Bis Beweise für Straches Unschuld erbracht werden, soll seine Parteimitgliedschaft ruhend gestellt werden. Dass sich Strache aber um eine Abgrenzung von seiner Partei bemühe, sieht man an der Auswahl des Orts für die Pressekonferenz. Nicht in den FPÖ-Büros, sondern in einer Weinbar findet der Termin statt.

FPÖ schließt Strache vermutlich aus der Partei aus
Autor:

Adrian Langer aus Josefstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.