Deutschlandsberg bei den WorldSkills 2019
"Es geht um jeden Millimeter"

Mit Nadel, Zwirn und viel Geschick: Laura Anna Tschiltsch vertritt Österreich bei den WorldSkills 2019 in Russland.
  • Mit Nadel, Zwirn und viel Geschick: Laura Anna Tschiltsch vertritt Österreich bei den WorldSkills 2019 in Russland.
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Laura Anna Tschiltsch aus Pölfing-Brunn startet für Österreich bei den WorldSkills 2019 im Bereich Modetechnologie.

(ms.) Minimalistisch und zugleich extravagant, so beschreibt Laura Anna Tschiltsch aus Pölfing-Brunn ihren eigenen Modestil. Und mit diesem sowie mit der exakten handwerklichen Ausführung ihrer Arbeiten hat die Schülerin der Höheren Bundeslehranstalt für Mode am Ortweinplatz in Graz nicht nur bei ihrer Lehrabschlussprüfung im Beruf Bekleidungsgestalterin im Februar überzeugt, sondern sich bei den AustrianSkills im November des vergangenen Jahres auch ein Startticket für die WorldSkills 2019 im russischen Kazan gesichert. Die 19-Jährige vertritt Österreich in der Folge bei den Berufsweltmeisterschaften im Bereich Modetechnologie.
"Ich bin wirklich überwältigt. Es war schon immer mein Traum, Kleidungsstücke zu entwerfen und zu fertigen. Einen Plan B habe ich nicht", sagt Laura Anna Tschiltsch in Hinblick auf ihren Berufswunsch, in der Modewelt Fuß zu fassen.

Handwerk par excellence

Waren es anfangs noch Puppenkleider, die die Weststeirerin auf ihrer ersten Nähmaschine eifrig schneiderte, so geht es nun in Russland "um jeden Millimeter", um die Ausübung des "Handwerkes par excellence". "Der Wettbewerb gliedert sich in vier Teilbereiche, einer dieser Bereiche ist ein Schnittzeichenmodul, ein anderer das Anfertigen eines Mantels", gibt Tschiltsch Einblick in die Aufgabenbereiche. Da jedes Wettbewerbsmodul einer zeitlichen Beschränkung unterliegt, sieht die Pölfing-Brunnerin eine der großen Herausforderungen darin, nicht nur fachlich perfekt abzuliefern, sondern auch mit dem Zeitdruck gut umgehen zu können.

Expertin mit Wettbewerbserfahrung

Im Training steht ihr Expertin Isabella Lindenbauer von der Salzburger Maßschneiderei "Geschwister Lanz Trachtenmoden GmbH" zur Seite. Und Lindenbauer weiß, worauf es ankommt, holte sie sich doch selbst als Teilnehmerin bei den EuroSkills 2016 in Schweden die Bronzemedaille und bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi ein "Medallion of Excellence". Ein solches mit nach Hause zu bringen, ist das Ziel von Tschiltsch: "Mit einem Platz unter den ersten drei rechne ich nicht, aber ein 'Medallion of Excellence' wäre mein Wunsch." Diese Auszeichnung gibt es außerhalb der Medaillenränge, wenn von den 800 möglichen Punkten in der jeweiligen Disziplin zumindest 700 erreicht werden.
Und auch wenn für Laura Anna Tschiltsch in diesem Jahr bislang alles Schlag auf Schlag ging, Zeit zum Durchatmen bleibt ihr auch nach den WorldSkills nicht. Denn bereits im September beginnt ihr Studium am London College of Fashion. - Mit einem der begehrten Studienplätze im Gepäck, rückt für die Pölfing-Brunnerin die internationale Modewelt nun also bald in greifbare Nähe.

Zu den WorldSkills 2019:
Die 45. Berufsweltmeisterschaften  WorldSkills Kazan 2019 finden vom 22. bis 27. August statt. Mehr als 1.600 Teilnehmer aus 60 Ländern rittern um die Weltmeistertitel. SkillsAustria entsendet 46 österreichische Teilnehmer nach Kazan. Drei Kandidaten kommen aus dem Bezirk Deutschlandsberg.

Autor:

Martina Schweiggl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen