Träume aus Stoff, Garn und mehr

Christa Franz mit roter Robe einer Haute Couture Show in Wien und einen Traum aus Silber-Pailletten.
3Bilder
  • Christa Franz mit roter Robe einer Haute Couture Show in Wien und einen Traum aus Silber-Pailletten.
  • Foto: Franz
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Christa Franz ist eine Schneidermesiterin, die Kleiderträume wahr werden lässt.

ST. ULRICH IM GREITH. Wer ihr gegenüber sitzt, hat meist Großes vor: Eine Hochzeit, einen Ball oder einen anderen feierlichen Anlass, der nach einem besonderen Gewand verlangt. Christa Franz ist Kleidermacherin in Sulmeck-Greith. In ihrer "Werkstatt", wie sie ihr Atelier nennt, nimmt man sofort das Flair einer großen Könnerin ihres Faches wahr: Wände voller Fotos von Modeschauen und zufriedener Kundinnen in den herrlichsten Gewändern springen ebenso ins Auge, wie die Kleiderpuppen mit den neuesten Kreationen sowie aus Metall geflochtene Handtaschen und viele weitere, pfiffige Accessoires.

Der Wow-Effekt

"Für mich steht einerseits das Schneider-Handwerk im Mittelpunkt und andererseits die Einmaligkeit des Gewandes rund um Schnitt, Material und Kreation. Extravaganz bei typgerechter Umsetzung sind mir besonders wichtig", erklärt Franz, die nach der Modeschule in Graz gleich als Master-Directrice bei einer Wäschefirma in Leibnitz durchgestartet ist: "Mit Einkäufen in Paris, Messen in London und weiteren Erfahrungen am internationalen Parkett war dieser Job war für mich ein großes Glück." Nach zehn Jahren hat Franz ihre "Werkstatt" in St. Ulrich eingerichtet. Hier enstehen Unikate voller Extravaganz und Raffinesse für Modeschauen von der Haute Couture Show Wien über den European Master Tailor Congress in Bozen und in Maastricht bis zur Modegala der Steirischen Kleidermacher, um nur einige aus ihrem Lebenslauf zu nennen.
Christa Franz ist übrigens Mitglied bei "Masters 4 Fashion", Verein zur Förderung des textilen Handwerks in der Mode. Neben Haute Couture macht die zweifache Mutter auch moderne Trachten sowie die Sulmecker Alltagstracht für Damen und Herren mit dem typischen Blatt als Symbol für das Laubdorf St. Ulrich welches von ihr entworfen worden ist. Neben Haute Couture macht die zweifache Mutter auch moderne Trachten sowie die Sulmecker Alltagstracht für Damen und Herren mit dem typischen Blatt als Symbol für das Laubdorf St. Ulrich von ihr entworfen worden ist. Einen Auschnitt der Kreationen kann man in der Fashion-Corner im Greith-Haus bestaunen, oder <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.textilesdesign.at">www.textilesdesign.at</a>

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.