Landtagswahl
Walter Weiss ist Bezirks-Spitzenkandidat der KPÖ

KPÖ Spitzenkandidatin Claudia Klimt-Weithaler aus Fohnsdorf und der an zweiter Stelle Gereihte Walter Weiss aus Deutschlandsbrg in unserer Bezirksstadt.
  • KPÖ Spitzenkandidatin Claudia Klimt-Weithaler aus Fohnsdorf und der an zweiter Stelle Gereihte Walter Weiss aus Deutschlandsbrg in unserer Bezirksstadt.
  • Foto: Veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Auch die KPÖ hat ihre Kreiswahlliste für die West- und Südsteiermark fixiert: Der Deutschlandsberger Walter Weiss ist gleich an zweiter Stelle gereiht.

WESTSTEIERMARK: Auch wenn die offizielle Pressekonferenz zur Vorstellung der Kandidaten erst in einer Woche in Voitsberg stattfinden wird, die WOCHE hat bereits jetzt den Kreiswahlvorschlag der KPÖ für die Weststeiermark parat:
Als Spitzenkandidatin ist auf allen Wahllisten Claudia Klimt-Weithaler, Klubobfrau im Landtag, angeführt. Ihr Credo: „Die Politik braucht wieder Prinzipien. Die KPÖ ist eine verlässliche Kraft für alle, die keine finanzstarke Lobby hinter sich haben.“

Zwei Deutschlandsberger

Gleich hinter der Spitzenkandidatin ist der Deutschlandsberger Stadtgemeinderat Walter Weiss gereiht. Der Chemiker möchte sich vor allem für die Jungend und für mehr Arbeitsplätze in der Region stark machen: „Für junge Menschen muss es in den Gemeinden bessere Angebote und Perspektiven geben. Wir müssen etwas gegen die Abwanderung aus unserer Region tun. Dazu zählt auch der Kampf um die Arbeitsplätze in unseren Betrieben.“
Dann muss man doch etwas suchen, bis man auf der Parteiliste zum Wahlkreisvorschlag Weststeiermark mit vielen Vertretern aus dem Bezirk Voitsberg und aus Graz wieder auf einen Vertreter aus dem Bezirk Deutschlandsberg stößt: Auf Rang 6 ist ist Simon Gostenschnigg angesiedelt, ein Student aus Wies.

Auf Platz drei gereiht ist Hilde Tragler, Gemeinderätin in Voitsberg und Magna-Arbeiterbetriebsrätin:
„Die Leute arbeiten immer mehr und härter. Die Löhne und Gehälter hinken aber hinterher. Gleichzeitig explodieren die Gewinne und Dividenden. Die KPÖ sagt: Die arbeitenden Menschen dürfen nicht länger die Dummen sein.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen