BHAK gewinnt Deutschlandsberger Hallenmeisterschaften

Sportlich fair und technisch versiert holte die BHAK Deutschlandsberg den Sieg in der Koralmhalle.
  • Sportlich fair und technisch versiert holte die BHAK Deutschlandsberg den Sieg in der Koralmhalle.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Weil die älteren Schüler der Pflichtschulen und AHS/BHS nicht an der Schülerliga teilnehmen können, ermitteln seit einigen Jahren die Deutschlandsberger Schulen ihren Hallenmeister bei einem Turnier kurz vor Weihnachten. Diesmal war die Bundeshandelsakademie das Maß aller Dinge in der Koralmhalle: Die HAK-Burschen spielten über das gesamte Turnier souverän, boten gefälligen, technisch reifen Fußball und konnten den Bewerb souverän gewinnen. Ein einziges Unentschieden (gegen das BORG) bei vier Siegen und das beeindruckende Torverhältnis von 23:1 sprechen eine klare Sprache für die BHAK Deutschlandsberg. Sehr wacker schlugen sich die Schüler der NMS II, die mit zwei Teams am Bewerb teilnahmen und letztlich die Plätze zwei und fünf belegten. Besonders umkämpft war natürlich das Duell mit der NMS I, das die 2er-Schützlinge von Hannes Thomann und Wolfgang Köstenbauer klar mit 4:1 gewinnen konnten. Dieser Sieg brachte dem ersten Team der NMS II auch den beachtlichen zweiten Platz in der Endabrechnung vor dem BORG Deutschlandsberg, der NMS I, dem zweiten Team der NMS II und der HLW. Auffallend war auch die hohe Disziplin der Schüler beim Turnier: Die beiden Schiedsrichter Pepi Riegelnegg und Karl Fuchs hatten überhaupt keine Probleme mit überharten Attacken oder verbalen Unzulänglichkeiten der Spieler, drei gelbe Karten in 14 Spielen sind absolut vernachlässigbar.

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen