Landesliga
Frauental durfte beim Oktoberfest feiern

Dominik Nöst war an beiden Frauentaler Toren in St. Michael direkt beteiligt.
  • Dominik Nöst war an beiden Frauentaler Toren in St. Michael direkt beteiligt.
  • Foto: Michl
  • hochgeladen von Simon Michl

FRAUENTAL. Der SV Frauental hatte bei seinem Oktoberfest am Sonntag Grund genug zu feiern: Einen Tag zuvor holten die Frauentaler in St. Michael den dritten Sieg in den letzten vier Spielen, allerspätestens jetzt ist man wirklich in der neuen Saison angekommen. Denn die Weststeirer hatten das Spiel immer im Griff, nach dem Seitenwechsel schlugen sie auch vorm Tor zu. Dominik Nöst wurde im Strafraum am Einschuss gehindert, Christian Dengg verwandelte den Elfer zur Führung (58.). Nur neun Minuten später traf Nöst dann selbst zum 2:0. Den Vorsprung wussten die Frauentaler zu verteidigen, obwohl sich der stark aufspielende Florian Eibinger zwei gelbe Karten innerhalb von drei Minuten einfing.

Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.