Domaines Kilger spendet mit jeder Lieferung für den guten Zweck

In der Fleischerei beim Hasewend in Eibiswald werden täglich Gerichte für den Lieferservice hergestellt.
  • In der Fleischerei beim Hasewend in Eibiswald werden täglich Gerichte für den Lieferservice hergestellt.
  • Foto: Domaines Kilger
  • hochgeladen von Simon Michl

Als einer von vielen Betrieben setzt auch die Domaines Kilger in diesen Wochen auf einen Lieferservice und Zustelldienst. Das besonders Soziale an dieser Aktion: Zehn Prozent aller Lieferserviceumsätze der nächsten vier Wochen spendet das Unternehmen an den Verein "Steirer mit Herz". Der gemeinnützige Verein von Marcel Resch setzt sich regelmäßig für Kinder und Familien aus der Region ein.

Zubereitung in den Betrieben

Die Domaines Kilger beschäftigt mehr als 100 Angestellte, die meisten davon in sieben Gastronomiebetrieben in den Bezirken Deutschlandsberg und Leibnitz. Diese sind alle geschlossen, das Personal ist aber mit der Zulieferung beschäftigt. In der Fleischerei Hasewend in Eibiswald bereiten nun auch die Köche die Fleischteile von Rind, Schwein und Wild zu, die Servicemitarbeiter stellen die fertigen Gerichte zu. Die Domaines Kilger liefert täglich in die Gemeinden Deutschlandsberg, Eibiswald, Wies, Schwanberg, St. Martin i.S. sowie Leutschach, Gamlitz, Gleinstätten, Ehrenhausen, Heimschuh, St. Andrä i.S. und Kitzeck i.S. Bestellen kann man verschiedene Fleisch- und Wurstprodukte, Suppen, Aufstriche, Sugos und Weine, entweder auf der Homepage, telefonisch oder per Mail.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen