21.07.2017, 16:23 Uhr

26. Internationale Belcantoakademie in Deutschlandsberg

Das war der Arienabend zum Abschluss der internationalen Belcantoakademie I.S.O. im Vorjahr. (Foto: Kleindinst)

Von 1. bis 15. August wird die Bezirksstadt Deutschlandsberg wieder zum Hotspot für Operngesang im Rahmen der 26. Internationalen Belcantoakademie I.S.O.

DEUTSCHLANDSBERG. Mit dem internationalen Gesangswettbewerb "Feruccio Tagliavini" ist die Bezirksstadt Deutschlandsberg jetzt seit über 20 Jahren ein Fixpunkt auf der Landkarte für angehende Opernstars aus aller Welt. Um diesen Weg beschreiten zu können, ist die internationale Belcantoakademie ein guter Tipp, die auch diesem Sommer in der Bezirksstadt Deutschlandsberg eine ganz besondere Note verleihen wird. Unter der Leitung von Dozent Vittorio Terranova, seines Zeichens international gefeierter Tenor und Gesangspädagoge, wird dieser Sommerkurs für Operngesang heuer zum 26. Mal abgehalten, nämlich von 1. bis 15. August in der Musikschule Deutschlandsberg. Als Organisatorinnen zur Seite stehen ihm die Geschwiester Elisabeth und Christina Schubert. Durchgeführt wird diese Akademie vonI.S.O. in Kooperation mit der Stadtgemeinde Deutschlandsberg, der Musikschule Deutschlandsberg und dem Tourismusverband Schilcherheimat Deutschlandsberg.

Vittorio Terranova leitet seit 1992 die Belcantoakademie und seit 1995 den in Deutschlandsberg und Graz durchgeführten „Internationalen Gesangswettbewerbes Ferruccio Tagliavini“.


Zum Abschluss ein Arienabend

Der große Arienabend mit Abschlusskonzert der Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer findet am 15. August um 19.30 Uhr im Rathauspark statt - bei Schlechtwetter im Laßnitzhaus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.