25.10.2016, 15:31 Uhr

Abwechslungsreiche Kennenlerntage der NMS 2 Deutschlandsberg

(Foto: KK)
In die Veitsch ging es Mitte Oktober mit den ersten Klassen der NMS 2 Deutschlandsberg, um hier die Kennenlerntage zu verbringen. Im Vordergrund steht hierbei das gemeinsame Erleben und Tun. Den ersten Teil der Reise verbrachte man im Freiluftmuseum Stübing. Bei den verschiedenen Workshops konnten die fast 50 Kinder einen Einblick in die Kräuterwelt, das Seifenmachen und das Bauen von Blockhäusern machen.
Weiter ging es dann ins JUFA Veitsch. Schwimmen, Fahren auf der BMX-Bahn, Wandern und Klettern waren nur ein paar Highlights. Für Ausruhen blieb auf jeden Fall nicht viel Zeit.
Am Donnerstag ging es dann wieder heimwärts. Ein Zusammentreffen gab es Freitagmorgen im JUFA Deutschlandsberg zum gemeinsamen Frühstück von Schülern, Eltern und Lehrern. Anschließend wurden noch Workshops angeboten, an denen die Kinder teilnahmen: Basteln, Kegeln, soziale Spiele standen hier am Programmpunkt.
Nach der Siegerehrung, bei der die besten Schwimmer, Läufer und das schönste Zimmer geehrt wurden, war diese Woche, voller Spaß und Bewegung, leider auch schon wieder zu Ende.
Herzlicher Dank geht an Karin Royer, Klassenvorstand der 1.a und Philipp Ferrari, Klassenvorstand der 1.b, welche diese Woche hervorragend organisiert haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.