19.10.2016, 09:18 Uhr

ÖGV Stainz stellt Landesmeister und Cupsieger

BGH-Mannschaftscupsieg 2016 für die Mannschaft vom ÖGV Stainz 1 (Mitte), ÖGV Stainz 2 (rechts) schaffte Platz 3. (Foto: ÖGV Stainz)

Zwei Meistertitel manifestieren die Domnanz der Stainzer Breitensportler.

STAINZ. Anfang Oktober fand heuer auf dem Areal der Hundeschule Stainz die Landesmeisterschaft im Hundebreitensport statt, an der 93 Hundesportlerinnen und Hundesportler teilgenommen haben. Die zuletzt erreichte Dominanz der Stainzer Breitensportler war mit zwei erreichten Meistertiteln wiederum klar erkennbar. Im Damen-Einzel erreichte Astrid Esser (mit Akiri) vom ÖGV Stainz vor ihrer Klubkollein Lisa Fabian (mit Klaus) den Landesmeister. Bei den Herren war Stefan Schliefsteiner (Arthus) auf Platz vier bester heimischer Starter. Auf den Plätzen sechs und sieben landeten mit Patrick Kittl und Christian Chalupa weitere heimische Starter.
Der Mannschaftsmeistertitel war dann noch das Sahnehäubchen für die von Christian Dengg trainierte Stainzer Truppe. „Go for Stainz“ mit Christian Dengg, Lisa Fabian und Astrid Esser setzte sich im Finale gegen den ÖGV Graz und ÖRV Kammern klar durch.


Der Mannschaftscupsieg

Auch im Steir. BGH-Cup 2016 (Unterordnung BGH1 – BGH3) gab es beachtliche Erfolge. Nach vier Turnieren in Gleisdorf, Flavia Solva, Stainz und Hartberg erreichte ÖGV Stainz 1 (Stefan Schliefsteiner, Kerstin Bergmann, Uwe und Manuela Krenn) mit 808 Punkten den Mannschaftscupsieg 2016. Auf Platz drei landete das Team ÖGV Stainz 2 (Beatrix Reinmayr, Christina Herbek, Evelyne Kraxner, Claudia Danda).

Zwei weitere Stockerlplätze für die Hundeschule Stainz gab es in der Cupeinzelgesamtwertung. In der BGH1 erreichte Beatrix Reinmayr mit Eiler ebenso Platz 2 wie Uwe Krenn mit Bonito in der BGH3.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.