08.11.2016, 11:30 Uhr

Handballmeisterschaftsrunde in Deutschlandsberg

Der HC JUFA Deutschlandsberg bei der Dressenübergabe (im Bild mit Klaus Petrasch (GF Optik Scala), Hans Otter (GF Porsche Deutschlandsberg) und Vizebgm. Toni Fabian) (Foto: KK)

Neue Dressen für die Mannschaften

DEUTSCHLANDSBERG. Im Rahmen der  Steirischen Meisterschaften empfingen die Mannschaften des HC JUFA Deutschlandsberg die U11 der HIB-Liebenau  und die U12 des UHC Graz.
 
Durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Sponsoren Optik Scala, Porsche Deutschlandsberg, Energie Steiermark und der Stadtgemeine Deutschlandsberg konnten für die Mannschaften neue Dressen angeschafft werden.

Voll motiviert starteten die jungen Sportler mit den neuen Trikots in die beiden Spiele. Die Deutschlandsberger U11 bot eine großartige kämpferische Leistung, musste sich aber der erfahrenen Truppe der HIB-Liebenau mit 17:20 geschlagen geben. Vielversprechend für  die kommenden Spiele, dass neben den Topscorern Stephan Karpf (6), Paul Ranegger (4) und Simon Rämbitsch (3) auch mehrere junge Spieler zu Torerfolgen kamen.


Ein hochklassiges Spiel

Im zweiten Spiel entwickelte sich zwischen dem UHC und dem Deutschlandsberger U12-Team ein hochklassiges Spiel auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit verhinderte dann Tormann David Klug mit seiner ausgezeichneten Leistung zahlreiche Tore der Gäste. Gemeinsam mit  Bojan Zaric (10) und Jakob Rämbitsch (9) Toren zählte er in diesem Spiel zu den Matchwinnern beim 29:25 Erfolg.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.