08.09.2014, 10:29 Uhr

Neu eingekleideter Fußballclub Rossegg

Im großkoalitionären, aber sehenswerten Schwarz/Rot
Georgsberg: Sportplatz |

Baufirma Teerag Asdag stellte sich als Sponsor ein.

Die Frage „Wo kann ich euch helfen?“ von Prokurist Peter Zenz, dem Chef der Teerag Asdag-Bezirksbereichsleitung in Frauental, ließ Georgsberg-Bürgermeister Karl Bohnstingl nicht unbeantwortet. Er übernahm die Vorlage volley und stellte den Kontakt zu den Mitgliedern des Fußballclubs Rossegg her. Deren Wunsch war sonnenklar: eine neue Fußballbekleidung.
Geworden ist daraus eine Garnitur Dressen im schicken Schwarz/Rot mit den aufgedruckten Namen und Vereinszeichen auf der Brust- und dem Logo des Sponsors auf der Rückseite. Der Mehrwert: Als Zusatz wurden eine Dreiviertelhose und ein Sweater in denselben Farben gleich mitgeliefert.
Bürgermeister Karl Bohnstingl empfand den Teerag Asdag-Besuch gleich doppelt vorteilhaft. Zum einen stand er selbst einmal in den Reihen der Rossegger Kicker, zum anderen findet er die Mannschaft als Aushängeschild der Gemeinde. „Die sind eine verschworene Gemeinschaft“, traut er Hannes Perstling & Co. ein Mitspielen auch in einer Meisterschaft des Fußballverbandes mit. Bestätigt wird damit auch die Entscheidung der Gemeinde, das Sportzentrum auszubauen.
Recht zufrieden mit seinen Mannen ist auch Trainer Markus Klug, der für zwei Mal Training in der Woche verantwortlich zeichnet. „Wir unternehmen sehr viel gemeinsam“, betont er, dass der 35-Mann-Kader nicht nur ein Spiel pro Woche austrägt, sondern auch viele Anlässe wie Wanderungen, persönliche Feiern oder Gemeindetermine wahrnimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.