Die glorreiche Rückkehr der Meister

Ehre, wem Ehre gebührt: Silvia Pfeiler und Thomas Fasching wurden in Trautmannsdorf feierlich empfangen.
5Bilder
  • Ehre, wem Ehre gebührt: Silvia Pfeiler und Thomas Fasching wurden in Trautmannsdorf feierlich empfangen.
  • hochgeladen von Ulrike Kiedl-Gölles

Trautmannsdorf hat einen Europameister. Erfolge der Euroskills-Teilnehmer wurden würdig gefeiert.

Großer Bahnhof für die Meister ihres Fachs! Nach den Erfolgen bei den Berufseuropameisterschaften „Euroskills“ in Lissabon in Portugal wurden die Trautmannsdorfer Silvia Pfeiler und Thomas Fasching in ihrer Heimatgemeinde gebührend willkommen geheißen. Die „Stars of Trautmannsdorf“ feierten mit Eltern, Familie, Freunden und vielen Gemeindebewohnern, die der Einladung von Bürgermeister Harald Fuchs zum öffentlichen Empfang im Trauteum gefolgt sind.
„Drei Tage lang mussten wir in Lissabon Vollgas geben und zeigen, was wir können“, erzählt Kältetechniker Fasching, frisch gebackener Vizeeuropameister, der im Teambewerb sogar den Europameistertitel erringen konnte. „Am spannendsten war die Siegerehrung. Da ist mir echt ein Stein vom Herzen gefallen. Diesen Moment koste ich jetzt richtig aus“, so der strahlende 24-Jährige, der bei der Firma Carrier Kältetechnik in Graz tätig ist.
„Ein tolles Erlebnis“
Die 22-jährige Silvia Pfeiler, die bei Meisterfloristin Brigitte Leitgeb in Wieden bei Straden beschäftigt ist, wurde aufgrund ihrer Leistungen in Lissabon zur siebentbesten Floristin Europas gekürt. Für sie waren die Wettbewerbstage „total interessant und spannend“. „Es ist eine besondere Erfahrung, bei einem so großen internationalen Bewerb dabei zu sein und zu sehen, wie die Floristen aus anderen Ländern arbeiten.“ Die jungen Facharbeiter gehen natürlich davon aus, dass ihre Erfolge bei den Euroskills ihren beruflichen Karrieren förderlich sein werden.
Handwerk hat goldenen Boden
Gratulationen gab es auch von Seiten der Wirtschaftskammer Steiermark: „Es hat sich wieder gezeigt, zu welchen Leistungen junge Menschen, die eine Lehre gemacht haben, fähig sind“, so Günther Stangl von der Regionalstelle Südost. „Es ist auch wichtig, diesen besonderen Einsatz in der Öffentlichkeit entsprechend zu würdigen.“
„Stars“ strahlten am Nachthimmel von Trautmannsdorf beim fulminanten Feuerwerk für Silvia Pfeiler und Thomas Fasching. Den musikalischen roten Teppich rollte die Trachtenmusikkapelle Trautmannsdorf aus.

Autor:

Ulrike Kiedl-Gölles aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.